Verliebt in verheirateten Mann?!

    • (1) 06.08.14 - 02:04

      Hallo!
      ?ch kenne mich hier zwar noch nicht gut aus aber ich lege einfach mal los..
      (Habe das selbe grad versehentlich in 'Liebesleben' gepostet)
      Habe ein problem ich bin 21 Jahre alt und seit 5 Monaten Verlobt. Mit meinem Partner bin ich seit knapp 7 Jahren zusammen. Es läuft alles einigermaßen gut abgesehen davon das wir uns am Tag mehrmals streiten..

      Jetzt kommt das eigendliche Problem. Ich bin grad mitten in einer Ausbildung und habe vor längerem einen Kollegen kennengelernt der einfach zum perfekten Kumpel geworden ist wir haben unsere Pausen zusammen verbracht aber noch nie außerhalb der arbeit etwas gemacht. Ich musste für eine sehr kurze Zeit in die Abteilung wo er arbeitet. Wir haben uns viel besser kennengelernt. Er hat vor 5 Monaten geheiratet und ist teilweise glücklich mit ihr. Wir haben uns ab und zu nach der Schicht ein zwei Bierchen gegönnt und haben uns gut unterhalten haben uns sehr gut verstanden. Am letzten Tag hat er mir vorgeschlagen das wir uns am abend treffen sollten um uns zu unterhalten uns intensiver kennenzulernen (er hat ausdrücklich gesagt es sei nichts besonderes) das treffen war schwer da ich ja meinem verlobten nichts von dem treffen sagen konnte aber habe es trotzdem irgendwie geschafft und habe mich mit ihm getroffen. Es war am abend haben uns in einen Park gesetzt und gequatscht haben uns gegenseitig über unsere beziehung ausgeheult uns gegenseitig mut und hoffnung gemacht. Er hat mir auch gesagt das er nicht damit gerechnet hätte das ich wirkich erscheine und er hat mir nochmals gesagt das ich dieses treffen nicht falsch verstehen soll. Dann gab es annäherungsversuche von ihm aus hat die hand um meine schultern gelehnt usw.. Dann hat er mich angesehen und ich ihn und wir haben uns geküsst. Es war einfach wunderbar! Ich habe die ganze welt hinter mich gelassen mich von all meinen Problemen gelößt an nichts mehr gedacht. Ich denke auch jetzt noch an ihn habe ich mich vielleicht verliebt? Ich sehe ihn erst in 3 Wochen wieder da ich mit meinem VERLOBTEN verreise nach meinem urlaub haben wir uns verabredet wir werden zusammen zur Betriebsbesichtigung gehen.. Ich weiß nicht was er fühlt ich weiß nur das er es auch schön fand. Ich möchte weder meine noch seine Beziehung kaput machen aber will auch nicht auf ihn verzichten. Ich bitte euch um rat.. Bin berzweifelt meine gefühle spielen achterbahn!
      Und sorry für den überlangen text :S

      • (2) 06.08.14 - 02:16

        Mein Tipp: Erwachsen werden!

        Und: Finger weg von verheirateten Männern.

        Du schreibst:

        yyyyyyyyyyyyyyyyyyy

        Es läuft alles einigermaßen gut abgesehen davon das wir uns am Tag mehrmals streiten..

        yyyyyyyyyyyyyyyyyyy

        Worüber bitte streitet man sich mehrmals täglich?

        • (3) 06.08.14 - 02:21

          Finger weg von verheirateten männern.. Schon klar ich hätte doch nicht wissen können das es so endet!!

          Streit wegen kleinigkeiten mein verlobter hat seine kindheit/jugend noch nicht ganz ausleben können habe ich das gefühl. Er ist sehr kindisch geworden ich habe das gefühl ich bin mit einem kind verlobt!

          • (4) 06.08.14 - 02:31

            Dann trenn dich von ihm.

            Alternativ kannst du auch noch Jahre warten, bis er sich erwachsen benimmt.

            Überlege dir gut, ob du auf Dauer eine Beziehung führen willst, wo dauernd gestritten wird. Ich könnte das nicht. Mein Mann und ich sind seit 15 Jahren zusammen. Ich kann an einer Hand abzählen, wie oft wir uns gestritten haben.

    (10) 06.08.14 - 02:48

    Du musst denselben Thread nicht gleich in allen Foren aufmachen (Liebesleben)
    habe dir da eben geantwortet.

    (11) 06.08.14 - 03:03

    Was ist das für eine Flachpfeife, 5 Monate nach seiner Hochzeit baggert er eine Arbeitskollegin an.
    Den würde ich ganz schnell in den Wind schießen.

    Ich nehme an, zwischen dir und deinem VERLOBTEN ist die Luft raus, immerhin warst du fast noch ein Kind, als ihr zusammenkamt und jetzt wirst du langsam erwachsen.
    Weiter nehme ich an, dass du auf jeden Mann anspringen würdest, der dir schöne Augen macht, dir fehlt etwas.

    (12) 06.08.14 - 03:27

    Guten Abend, ich würde dir auch raten die Finger davon zu lassen. Das kann nicht gut gehen.Es ist auch deinem Freund gegenüber nicht in Ordnung. Ihr seid so lange miteinander zusammen, ich denke auch das er immer da ist wenn du Ihn wirklich brauchst.Ich kann mir nicht vorstellen, daß dein Kollege das wäre. Er ist frisch verheiratet und weint sich bei dir aus. Er ist typisch Mann, der trennt sich nicht. Würde dir das wirklich reichen? Es hat nicht viel mit Respekt und Aufrichtigkeit zu tun., zumal er nach so einer kurzen Zeit so rangeht.Denk darüber nach, auch gegenüber seiner Frau.Du hast es nicht nötig..

    (13) 06.08.14 - 11:09

    Hallo,

    mein Rat: vergiss es! Und zwar auf beide Männer bezogen.

    Du bist noch blutjung - warum eine Beziehung aufrechterhalten, die nicht mehr richtig läuft? Überlege Dir mal, wo Du dann in 10 Jahren stehst....#zitter

    Bei Euch ist die Luft raus.
    Und bei Deinem Kollegen und seiner Frau scheinbar auch, wenn er sich 5 Monate nach der Hochzeit schon ausweinen muss....#gruebel

    Zudem eiert Dein Kollege auch herum - Du sollst das Treffen nicht falsch verstehen, aber dann knutschen und kuscheln.

    Der Kerl weiß auch nicht, was er will.

    Mein Rat: klärt beide erst mal Eure Kalamitäten und macht Euch klar, ob es sich lohnt an den Beziehungen zu arbeiten oder diese zu beenden. Jeder für sich.

    Sonst kommt Ihr in Teufels Küche.

    Du mit Deinem Verlobten und er mit seiner Frau.

    Nutze Deinen Urlaub, um Deine Beziehung zu überdenken.

    LG

    (14) 06.08.14 - 12:03

    Erst Mal würde ich dir raten: Mach DU zumindest für dich klare Verhältnisse und löse deine Verlobung, trenn dich. Dein Verlobter und du, das ist doch eh nichts mehr, sonst wärst du nicht auf den Kollegen angesprungen. So hast DU schon mal den Kopf und das Herz frei!

    Aber erwarte nicht, dass auch dein Kollege sich trennen wird, und sag ihm auch, wenn er von deiner Trennung hört, dass das nichts mit IHM zu tun hat, dass du dich nicht getrennt hast, um für IHN frei zu sein, sondern dass du durch die Sache einfach erkannt hast, das mit deinem Verlobten ist einfach nichts mehr.

    Mit dem Kollegen würde ich mich an deiner Stelle aber nicht einlassen, wenn er mit seiner Frau zusammenbleibt. Er hat dich wachgeküsst, er ist der Stein zu einer Brücke, die in dein neues Leben führt, was dich auf der anderen Seite erwartet, weißt du jetzt noch nicht, aber ich denke, da wird ein anderer Mann auf dich warten als dein Verlobter oder der Kollege.

    Nur Mut, du bist jung, hast dein ganzes Leben noch vor dir. ZU jung, um jetzt schon dich auf einen Mann fürs ganze Leben festzulegen. Probier dich aus und schau, wo es dich hinzieht, wenn du FREI bist! Denn das hast du ja NIE erlebt, wenn du seit dem 14. Lebensjahr in einer festen Beziehung bist!

    Alles Gute! #klee

    (15) 06.08.14 - 12:41

    Der wird schon nicht unglücklich sein, immerhin hat er erst vor 5 Monaten geheiratet und nicht vor 20 Jahren.

    Dass er sich im Betrieb an eine junge Auszubildene ranmacht, finde ich unverantwortlich.

    Überdenke Deine Beziehung, aber lass die Finger weg von dem anderen!

    (16) 06.08.14 - 12:42

    Hallo cocos,

    ich würde an deiner Stelle beide Männer aus deinem Leben streichen. Den Verlobten weil du anscheinend nicht glücklich mit ihm bist wenn du dich in einen anderen verlieben kannst. Den anderen weil er verheiratet ist das geht meiner Meinung nach absolut nicht.
    Du bist noch so jung. In diesem Alter würde ich noch nicht heiraten. Der Richtige kommt irgendwann.

    FG
    Tom

    (17) 06.08.14 - 13:33

    Du bist also gebunden, seit du 14 Jahre alt bist.

    Meiner Meinung nach viel zu früh.

    In dem Alter kannst du noch nicht gelebt haben.

    Das wird dich irgendwann einholen.

    An deiner Stelle würde ich den Kontakt zu beiden erst mal abbrechen und mir selbst klar werden, was ich vom Leben erwarte.

    Willst du wirklich so jung schon verheiratet sein?

    Sollte dein Verlobter der eine sein, werdet ihr wieder zueinander finden. Wenn nicht, wirst du den passenden Deckel finden, wenn es so weit sein soll.

    Den Arbeitskollegen musst du vergessen.

    • (18) 06.08.14 - 21:23

      "In dem Alter kannst du noch nicht gelebt haben"

      Meinst du damit, dass man sexuell nicht gelebt hat?
      Oder darf ich hinterfragen was du genau meinst?

      DIe TE hat den Thread auch bei Liebeskummer und ich habe ihr da geantwortet.
      Ich bin auch seitdem ich 14 bin mit meinem Mann zusammen und lebe...mir fehlt es an nichts. Man muss nur hinter der Entscheidung stehen und da ist jeder Mensch ganz individuell. Manche sind mit nur 1 Partner glücklich manche andere wollen noch was rumprobieren und experemtieren.
      Wenn du mal meine Antwort dazu lesen magst:

      http://www.urbia.de/forum/38-liebesleben/4464580-verliebt-in-verheirateten-mann/29189000

      Ich fnde es sehr aufgegriffen, wenn man der Meinung ist man kann nicht gelebt haben, wenn man schon so lange und seit der Jugend eine Beziehung hat.
      Klar hält das nicht immer. Aber das tut eine Beziehung, die im späteren Alter zusammen kommt, auch nicht. Entweder man passt zusammen oder nicht.

      Lg pinka 14 ssw #ei + #baby 3 Jahre von der selben Jugendliebe #hicks

Überlege dir genau, was du möchtest.

Warum streiten du und dein Verlobter so oft? Seid ihr beide unzufrieden? Habt ihr miteinander offen gesprochen, was euch fehlt? Seid ihr überhaupt noch daran interessiert, eine gute Beziehung zu führen und euch gegenseitig zu überraschen? Dem anderen eine Freude zu machen, ohne dass der andere Geburtstag haben muss oder sonstige Festtage im jahr anfallen? Oder habt ihr euch einfach aneinander gewöhnt, wollt diese Beziehung aber gar nicht mehr?

Das Verhalten deines Kollegen finde ich auch sehr fragwürdig. Er hat erst geheiratet, macht nun aber dir schon hübsche Augen, sagt aber, dass du das Treffen nicht falsch verstehen sollst...ehm..ja. Hm. Das finde ich nicht in Ordnung von ihm.

Meine Meinung: Nimm Abstand von deinem Kollegen. Du sagst ja, dass du deine und seine Beziehung nicht in Schwierigkeiten bringen möchtest. Dann ist es das beste, wenn du dich von ihm distanzierst und dir klar wirst, was du überhaupt möchtest.

(20) 06.08.14 - 17:08

Dir hier einen Rat zu geben fällt leicht und schwer, mit der Lebenserfahrung der "Älteren" ist es einfach die Situation zu bewerten und das tut jeder anders je nach eigener Geschichte und Wertesystem das er hat.

Ich glaube den einzigen Rat den ich Dir geben kann ist der, gut auf Dich aufzupassen, so daß Du, Du selbst bleiben kannst um Dir jeden Tag im Spiegel mit Liebe und Vergebung begegnen zu können.

Es passiert was passieren muss, Du kannst es nicht allen recht machen, vllt. auch nicht Dir selbst, dem ein oder anderen wirst Du weh tun und der ein oder andere wird Dir wehtun.

Liebe cocos,

so eine Konstellation geht leider nur selten gut. Dein Arbeitskollege ist vergeben und glücklich in seiner Beziehung. Wie sieht es bei dir aus? Du sagst, du bist verlobt, dennoch wirft dich dieser Mann ja mehr oder weniger aus der Bahn. Kann es vielleicht sein, dass du dich einfach noch ein wenig ausprobieren möchtest? Du bist noch ausgesprochen jung, viele junge Frauen sammeln in diesem Alter noch Erfahrungen. Bist du dir sicher, dass du dich schon festlegen und binden kannst? Natürlich ist es unfair deinem Freund und seiner Freundin gegenüber, ich denke, das weisst du. In solch einer Konstellation werden meist mehrere Herzen gebrochen.

Versuch einfach mal, in dich zu gehen und überleg dir, wo du dich, unabhängig von den Männern, in der Zukunft siehst.

Liebe Grüße,
sweetcrocetta

Top Diskussionen anzeigen