Räumliche Trennung was ist nur mit uns passiert ich bin so traurig :(

    • (1) 06.08.14 - 21:56
      fruchtigal

      Guten Abend

      Um meine Geschichte zu verstehen muss ich ein bisschen ausholen. Wir sind seit 5 Jahren zusammen im Dez. 3 Jahre verheiratet haben 2 Kinder 5 und 2. Seit Juni ist bei uns der Wurm drin er hat "fremd" Smst mit einer Arbeitskollegin. Leider konnte ich nur eine Sms lesen. Sie fragte ob er gut geschlafen hat irgendwas mit süsser liebevoller. Ich wusste davon nichts er hat es mir verheimlicht. Naja das alles ist 2 Monate her. Er hat mir 10000% vergewissert das da nichts lief. Im nachhinein kann ich mir das auch nicht mehr vorstellen. Er war immer pünktlich Zuhause an seinen freien Tagen zuhause usw. Naja was soll ich sagen? Ich habe es ihm immer und immer wieder vorgehalten versucht alles zu kontrollieren. Ich habe bzw. Hatte so eine angst in zu verlieren. Ihm wurde das zuviel wollte raus. Rumfahren den Kopf frei kriegen. Er sagt er liebt mich aber es ist so viel zwischen uns passiert das er jetzt erstmal für 4 Wochen zu seine Mama gezogen ist. Trotzdem ist er jeden tag hier. Nach der Arbeit und an den freien Tagen nur Abends da geht er dann zu seine Mutter. Dann fährt er rum oder trifft sich mit Freunden oder geht zum Friedhof zu seinem Papa. Er ist jederzeit zu erreichen. Aber trotzdem denke ich immer noch da ist ne andere ich weiss nicht wie ich diese Gedanken aus meinem Kopf kriegen soll. Ich frage mich weshalb er nicht nachhause kommt. Er sagt weil er angst hat das es wieder eskaliert. In Wirklichkeit glaube ich einfach das er seine Freiheit will. Ganz plötzlich. Wie kann ich ihm denn beweisen, das er seine Freiheit kriegt und das ich ihn nicht einengen möchte. Ich liebe ihn über alles und möchte ihn so gern hier haben.

      Wie würdet ihr damit umgehen?

      Lg

      Bist du schon immer ein sehr eifersüchtiger Typ? Wobei ich sagen muss auch wenn wirklich nichts gelaufen wäre solche Sachen würde ich auch nicht toll finden wenn mein Mann bekommt oder sowas schreiben würde. Selbst wenn es harmlos ist.

      Allerdings wundere ich mich auch über deinen Mann. Er fährt Abends zu Muttern oder besser gesagt über Nacht aber kommt abends immer zu dir. Sorry das ist doch total daneben. Dann soll er klare Fakten schaffen und nicht so ein Hin - und Her.

      Ela

      (6) 07.08.14 - 07:36

      Hallo,

      zunächst einmal: es kann immer wieder passieren, dass sich Menschen trotz Partnerschaft in eine/n andere/n verlieben...davor ist niemand sicher.

      Aus deinen Ausführungen heraus kann, MUSS, es aber nicht so sein....mich würde so eine SMS von einer Arbeitskollegin auch mehr als stutzig machen und der Gedanke an eine andere im Hinterkopf schweben....

      Und auch wenn sich das jetzt hart anhört, aber nur weil er dir vergewissert, dass da nichts passiert ist, heißt das leider noch laaange nix:-(....er wird dir natürlich NICHT auf die Nase binden, wenn er was mit einer anderen hatte.

      Diese Erfahrung habe ich selber gemacht und sehe sie auch in meinem Bekanntenkreis....ich habe meinen Ex-Mann damals mit meinem Arbeitskollegen betrogen und auch wenn er gespürt hat, dass das irgendwas ist, habe ich es monatelang abgestritten und ihm immer wieder versichert dass da nichts läuft mit einem anderen:-(....Ich weiß, das war alles andere als fair von mir....irgendwann habe ich den Mut gefasst und ihm gesagt dass ich mich in einen anderen verliebt habe....wir haben uns scheiden lassen und ich bin ausgezogen. Seitdem bin ich mit meinen Arbeitskollegen zusammen....

      Ein anderer Bekannte hat seine Frau auch mit einer Arbeitskollegin betrogen....irgendwann ist er ausgezogen, noch ist er verheiratet und seine Noch-Frau weiß bis heute nichts von der anderen....er streitet es sogar jetzt noch ab obwohl er ausgezogen ist#schock...er meint, er will sie damit nicht belasten und eine mögliche Scheidung damit erschweren....

      Das alles heißt jetzt natürlich nicht dass es auch bei deinem Mann so sein muss, aber meine Erfahrung hat mir einfach gezeigt, dass meistens was dahinter ist, wenn man ein mulmiges Gefühl hat und jemand anderen im Hintergrund vermutet.....

      Ich hoffe für dich dass dem nicht so ist und dein Mann bald wieder zu euch zurückkommt#klee!!!!

      Lg

    • Ganz ehrlich - ich kann deinen Mann verstehen. Ich habe auch mal eine SMS von einer Kollegin meines Ehemannes an ihn gelesen. Die fand ich mehr als grenzwertig, das hab ich ihm auch gesagt. Er hat mir versichert, dass von seiner Seite aus da nichts ist und war - und das habe ich ihm geglaubt. Die Frau war danach ein rotes Tuch.

      Du glaubst ihm eh nicht ( und das trotz der Umstände ), bohrst aber immer weiter und immer weiter. Das wäre mir auch zu viel. Du klammerst, du glaubst ihm nicht und du bohrst. Was willst du denn? Das er im Endeffekt sagt, dass was war (auch wenn es wohl nicht stimmt) und sich dann dein Gezeter darüber anzuhören?

      • (8) 07.08.14 - 13:09

        Gestern guck ich in das Ipad da hat der tatsächlich ihre nummer wieder. Die war gelöscht angeblich um mich zu testen. Ja ne ist klar. Ich bin fertig mit der welt echt

        • (9) 07.08.14 - 13:32

          Bei meinem Ex fing es auch so an.
          Mit der Frau hatte er dann nichts. Wohl aber mit einer anderen später.
          Das war dann schon das zweite Mal in unserer langjährigen Beziehung und dann wollte ich ihn nicht mehr.
          Jetzt bin ich superglücklich mit meinem neuen Partner.
          Also sei weiter vorsichtig bei ihm...

          LG

          (10) 07.08.14 - 13:58

          "Die war gelöscht angeblich um mich zu testen. "

          Wie meinst du das?

    Hallo,

    Dein Mann kneift den Schwanz ein und läuft weg. Ich finde sein Verhalten kindisch. ER sollte um DICH kämpfen, nicht anders rum.

    Die SMS besagt am schon, dass sie öfters geschrieben haben. Ansonsten erkundigt man sich nicht, ob man gut geschlafen hat.

    Du hast sein Geschreibsel nicht bemerkt, also wirst du es wohl auch nicht gemerkt haben, wenn er mal ne Stunde früher von der Arbeit fährt, sich mal krank gemeldet hat etc. Wer fremdgehen will, wird erfinderisch!

    Dir bleiben nicht viele Möglichkeiten, entweder du glaubst deinem Mann und verzeihst ihm. Damit sollte das Thema vom Tisch sein.

    Oder du bohrst weiter, erfährst vielleicht noch mehr oder vertreibst ihn damit.... Der Dumme ist immer der betrogene!

    MfG

    Hallo,

    also ich kann Dich sehr gut verstehen, da ich derzeit auch in fast der gleichen Situation bin - leider hat unsere Beziehung ebenfalls sehr gelitten, seit ich SMS meines Freundes mit mehreren anderen Frauen gelesen habe. Auch ich habe zur Zeit das Gefühl, dass mein Freund sich zurückzieht und sich von mir distanziert, obwohl wir das Thema eigentlich hinreichend diskutiert haben und gemeinsam beschlossen haben, es zu versuchen.

    Ich kann Dir nur raten, ihm nicht hinterher zu laufen und eher weniger zu machen, wenn er sich zurückzieht anstatt mehr - ich werde es jedenfalls so halten, da es natürlich nicht in Ordnung ist, seine SMS zu lesen - meiner Meinung nach aber wesentlich schlimmer und bedenklich für die Beziehung, solche Kontakte zu pflegen. Es kränkt mich zur Zeit auch sehr zu sehen, dass mein Freund sich von mir distanziert - ich fürchte aber, wenn er nicht wirklich um die Beziehung kämpft, wird sie vermutlich (bei uns) keine Zukunft haben.

    Was mich sehr belastet ist, dass ich das Gefühl hatte unsere Beziehung lief wirklich super - ich war total glücklich mit meinem Freund...die Entdeckung dieser Nachrichten hat mich wirklich aus der Bahn geworfen und nun zu sehen, wie er sich von mir immer weiter distanziert ist schrecklich...ich kann nicht begreifen, dass er diese Kontakte gepflegt hat - ich frage mich, wie es denn wäre, wenn unsere Beziehung mal schlecht liefe, wenn er bereits in glücklichen Zeiten diese Bestätigung von außen braucht....

    Also nochmals abschließend - ich würde eher weniger machen und iihm nicht "die Bude einrennen" - wenn er dann selber wieder aktiv wird, gibt es m.E. noch eine Chance...

    Liebe Grüße und viel Glück für Dich
    Berna

    Du solltest Dir überlegen, ob Du ihm je wieder vertrauen kannst und diese Geschichte WIRKLICH begraben kannst. Sonst wird das nichts mehr mit Euch.

    Ich persönlich finde dieses "gesimse" nicht sooo schlimm wie Du.

    Und ich kann Deinen Mann auch verstehen, dass ein monatelanges Theater einen wirklich fertig macht.

    Deshalb stelle Dir diese Fragen und handle danach. Anders geht es ja nicht.

Top Diskussionen anzeigen