Würdet ihr einen Kuss beichten?

    • (1) 10.08.14 - 19:09
      Total verwirrt

      Verheiratet

      3 Kinder Patchwork
      Auf einem Fest mit viel Alkohol einen bekannten geküsst (mit Zunge ) es war sehr intensiv

      Beichten?

      Oder sein lassen?

      Kein Sex nur küssen , den Mann werd ich nicht mehr Wiedersehen....
      Wie bekommt man diese Gedanken aus dem Kopf?
      Und dieses miese Gefühl wann geht das wieder :(

      • Nein. Es würde nur für dein schlechtes Gewissen erfolgen und eine Menge Verletzungen und Misstrauen erzeugen.

        Ungeschehen machen kannst du es nicht. So ist es dir vielleicht einfach eine Lehre.

        LG

        Ich würde es zum Anlass nehmen mich zu fragen was mit der Beziehung gerade nicht stimmt.

        Es einfach auf den Alkohol zu schieben ist doch etwas einfach. Aus meiner Sicht wurde nämlich nur die Hemmschwelle gesenkt. Ein Problem besteht jedoch davon unabhängig...

        Daher Beichten... nur in Zusammenhang mit an der Beziehung arbeiten! Dazu solltest Du für Dich aber schon ne Idee der Schieflage haben.

        Ein "Schatz, ich hab Fremdgeknutscht, mehr ist aber nicht passiert und jetzt vergiss es wieder und lass uns zum Alltag übergehen" ist wohl nicht so berauschend (wäre es zumindest nicht für mich)

        • (4) 10.08.14 - 19:52
          Total verwirrt

          Wenn ich ihm das Sage packt er seine Sachen und geht

          Wenn er erfährt mit wem ich geknutscht hab dann eh, er hasst den Typen denn er klebt seit 8 Jahren an mir und jetzt nach den Jahren bin ich schwach geworden

          • (5) 10.08.14 - 22:20

            Woher weißt du dann, dass du ihn nie wiedersiehst?

            (6) 11.08.14 - 10:15

            ich frage mich auch gerade, woher du weißt, dass du den nie wieder siehst, obwohl er schon viele jahre an dir klebt #kratz

            vielleicht hat es ja ein bekannter von euch bzw. deinem freund gesehen auf dem fest und somit hat es sich eh von alleine erledigt und dein freund bekommt es sowieso mit #gruebel

        +Ich würde es zum Anlass nehmen mich zu fragen was mit der Beziehung gerade nicht stimmt.+

        Das glaub ich nicht. Sie hat zu viel getrunken. Das ist alles.

        Die Fremdknutscherei ist nicht schön, aber nun mal passiert. Mit einer Beichte macht sie evtl. die Beziehung kaputt, wenn der Mann damit nicht umgehen kann.

        Für mich wäre nach so einer Beichte die Beziehung definitiv beendet.

    (8) 10.08.14 - 19:46
    ehrlichkeit ist wichtig

    Also mein Freund hat es mir damals gebeichtet als er fremdgeküsst hat. Es hat mich zwar sehr verletzt und ich habe ihm aucheeine Zeitlang nicht wirklich vertraut, aber ich fand es wichtig das er ehrlich war. Ich hätte es eh erfahren da es auch auf einer Feier war und mich jemand darauf angesprochen hat. Und hätte er es mir verschwiegen wäre ich noch verletzter gewesen und dann wäre vielleicht sogar eher eine Trennung für mich gekommen, da vertrauen das wichtigste für mich ist.
    Wir haben auch einen 7 Monate alten Sohn und inzwischen habe ich ihm das auch verziehen, aber wie gesagt nur weil er ehrlich war.

    Es war bei dir ja auch auf einem Fest und daher kann auch jemand anderes deinem Mann davon berichten. Was ist da wohl besser? Ehrlich sein oder die gefahr eingehen das er es von jemand anderem erfährt?

Nein, denn das hilft keinem....mach dir selbst Gedanken und sei ehrlich zu dir, ob du in der Beziehung glücklich bist, falls nicht, rede darüber mit deinem Partner...vom Kuss würde ich nichts erzählen...

Nein, würde ich nicht. Mit dem schlechten Gewissen musst du ganz alleine leben, aber ihn solltest du damit nicht belasten wenn du weiter mit ihm zusammen sein willst.

Aus eigener schlechter Erfahrung NEIN!

Es hatte nichts für dich zu bedeuten und es zu Beichten macht mehr kaputt als es irgendwem nutzt.
Mit deinem schlechten Gewissen wirst du leben müssen, aber ist es das Wert jahrelanges Misstrauen zu sähen?
Solche Dinge passieren manchmal, ist dumm gelaufen, aber es war nur ein dummer Kuss nichts weiter...

LG

Hallo

Du würdest DEIN schlechtes Gewissen nur damit abladen, dich eventuell besser fühlen, aber deine Partnerschaft bzw deinen Partner extrem damit belasten.

Wenn es wirklich ein Ausrutscher war, würde ich es nicht wissen wollen.

MfG

Ich fühle mich Grade wie bei Matrix. Also ICH würde es wissen wollen, wenn mein Mann fremdküsst.
1. Würde es mir viel bedeuten, wenn er ein schlechtes Gewissen hat uns es mir beichtet
2. Würde ich mich fragen, was da bei uns falsch läuft, dass er fremd küsst und es so vielleicht ein weiteres mal verhindern
3. Wenn man fremd küsst ist für mich persönlich eine Hemmschwelle überschritten und wenn ich es dann noch geheim halten kann, als wenn nix gewesen wäre, dann ist es beim zweiten mal noch schneller getan
4. Würde ich noch mehr verletzt sein, wenn ich es von jemand anderen erfahre (siehe dazu Punkt 1)

Ich würde mich definitiv trennen, wenn ich es über dritte oder sonst was erfahre. Bei beichten, würde es Theater geben aber auch die Chance zu sehen, was da gerade passiert ist (siehe Punkt 2).

Meine Meinung. Das nicht beichten ist kein Schutz für mich, sondern die Feigheit des anderen für seine Fehler mit Konsequenzen einzustehen.

  • (16) 10.08.14 - 21:30
    Mirabellenbaum5

    dein Mann beichtet dir einen Kuss mit einer anderen Frau und deine Konsequenz daraus ist, die Ehe zu beenden.

    Na dann gute Nacht Käthe

    • Äääh nö

      Bitte einfach nochmal richtig lesen!

      Wenn er beichtet, ist di TE eventuell gnädig und räumt eine Chance ein.

      Eine Ehe, die wegen eines Kusses aufgelöst wird, ist das Papier nicht wert, auf dem sie besiegelt wurde.

      • (19) 10.08.14 - 21:44

        Für mich geht es dabei nicht nur um einen Kuss. Das ist schon schlimm genug. Aber in einer funktionierenden Ehe so etwas geheim zu halten und mich im schlimmsten Fall wie ein trutchen vor freunden oder bekannten da stehen zu lassen (die es halt mitbekommen haben), geht gar nicht.

        Ich möchte so eine Ehe nicht führen. Ich bin für Ehrlichkeit, auch wenn sie in diesem Moment weh tut.

        Und mit gnädig hat das gar nichts zu tun.

        Man schreibt hier eine Meinung und wird hier dämlich angegriffen. Ihr scheint ja gute Argumente zu haben, wenn man gleich so blöde werden muss!

        • (20) 10.08.14 - 21:52

          Wie ich angenommen habe, es geht dir nur um dich.

          • (21) 10.08.14 - 21:59

            Natürlich geht es da nur um mich. Mein Mann küsst fremd .... um wen soll es denn dann noch gehen. Der arme Kerl? Er konnte nicht anders und nu soll ich akzeptieren, dass er mich auch noch hintergeht, indem er es verschweigt?

            Würde ich fremdküssen, würde ich von mir dasselbe erwarten und nicht die leichte ich erzähle es keinen und passiert schon nix Nummer fahren.

            Oberflächig betrachtet, kann man sagen, es ist nur wegen meinem gewissen ..... aber tiefer geschürft geht es hier darum was für prinzipien ich für mich habe und sie auf andere projeziere und was für eine Art Beziehung ich führen möchte. Und ich möchte mit meinem Mann durch Alle krisen. Egal wer sie verschuldet hat.

      (22) 11.08.14 - 11:13
      sehe das anders

      Man könnte auch sagen, eine Ehe in der fremdgeknutscht wird, ist das Papier nicht wert....

      Was bitte sollte einen dazu veranlassen, einem anderen Mann die Zunge in den Hals zu schieben, wenn man glücklich mit seinem Mann ist?

      Der Alkohol ist nicht schuld, so nen Schwachsinn kann ich nicht mehr lesen, der läßt einen auch nicht tun, was man nicht will, er senkt nur die Hemmschwelle, es zu tun.

    (24) 12.08.14 - 00:25

    Für mich wäre damit die Ehe auch beendet! Ehrlichkeit ist für mich das Wichtigste in einer Beziehung. Und wenn mein Mann eine andere Frau küssen würde, wäre mein Vertrauen weg! Damit wäre die Ehe beendet! Und dennoch ist meine Ehe ganz sicher mehr wert als das Papier, auf dem sie besiegelt wurde, denn ich bin schon seit über 20 Jahren verheiratet!

    • (25) 12.08.14 - 02:44

      Du würdest eine Ehe, die seit 20 Jahren besteht, aufgeben, nur weil dein Mann einmal fremdgeküsst hat? Das glaube ich dir nicht. 20 Jahre in die Tonne kloppen wegen eines Kusses?
      "Ehrlichkeit ist für mich das Wichtigste in einer Beziehung."
      Dein Mann wäre total bescheuert, wenn er ehrlich wäre und dir diesen einen Kuss beichten würde, in dem Wissen, dass du daraufhin die Ehe beendest.
      "Und dennoch ist meine Ehe ganz sicher mehr wert als das Papier, auf dem sie besiegelt wurde,"
      Nein, damit ist deine Ehe einen Dreck wert, wenn ein einziger Kuss soviel wiegt, dass du 20 Jahre Ehe dafür aufgibst.

Top Diskussionen anzeigen