warum lauf ich ihm hinterher?

    • (1) 21.08.14 - 20:09

      Hallo ihr lieben,

      Ich muss es mir jetzt einfach mal von der seele schreiben. Ich habe nicht wirklich jemanden mit dem ich reden kann und manchmal verstehen aussenstehende mehr als andere.

      Zwischen meinem freund und mir lief es schon längere Zeit nicht mehr . dann bin ich schwanger geworden und es wurde noch komplizierter.die Schwangerschaft war nicht intakt und ich hatte eine fehlgeburt.

      Beim ersten fa Termin ist mein Freund noch mitgekommen, danach hat er sich total zurück gezogen und ich war in der zeit der fehlgeburt alleine.

      Er hat sich die ganze Zeit nicht gemeldet, immer war ich diejenige diessich gemeldet hat. Er war lieber mit Kumpels unterwegs und hat getrunken.

      Als ich ihn darauf angesprochen habe, meinte er das er mit der Situation nicht umgehen kann und zeit für sich brauch.

      Ich wiederum hätte seine Nähe gebraucht und habe ihm deswegen viele Vorwürfe gemacht.

      Im Moment ist es so das er noch am überlegen ist ob er noch mit mir zusammen sein will.

      Ich bin total fertig, ich laufe ihm hinterher, rufe an, schreib sms und kämpfe um ihn.

      Aber irgendwie habe ich das Gefühl das es nichts mehr bringt.

      Mein Vertrauen ist weg, nie ist verlass auf ihn, er trinkt zuviel, lügt und macht momentan was er will..

      Eigentlich spricht alles gegen die Beziehung aber ich liebe ihn.

      Was soll ich nur zun?

      Danke an die, die bis hier gelesen haben!

      • Da hilft nur kompletter Kontaktabbruch...sonst kommst Du da nicht von los und mit SMS/Telefonterror hat noch nie jemand eine Beziehung gerettet.

        Nicht sehen, nicht hören und die Zeit arbeiten lassen...

        Ich würde mich trennen. Er lügt, trinkt , ist nicht für Dich da- da würde ich nicht lange überlegen !

        wenn ich mich mal zu solcher küchenpsychologie (in kombination mit meiner geballten lebenserfahrung) hinreissen lassen darf: ich denke nicht, dass du ihm hinterherläufst, weil du ihn liebst. vielmehr denke ich, dass dich die ereignisse (erst die schlechte zeit in der beziehung, dann die fehlgeburt) sehr aus der bahn geworfen haben, was ja auch nachvollziehbar ist, und du deshalb ein an sich normales verhalten an den tag legst: du suchst nach halt bei der person, die dir am nächsten steht. das dumme ist nur: diese person hat sich bereits entfernt und im grunde weisst du das ja auch. da kommt aber leider das gefühl dem kopf manchmal nicht so schnell hinterher und das kann sich ganz ähnlich wie liebe anfühlen. und so versucht man dann fast panisch, festzuhalten, was sich nicht festhalten lässt.

        nach meiner erfahrung lässt sich ein auf diese weise verlorenes vertrauen nicht wieder aufbauen und ich fürchte, selbst wenn ihr wieder zueinander findet, hättest du an dieser beziehung keine freude mehr.

      Darf ich fragen, warum man miteinander vögelt, obgleich es gerade schlecht läuft?

      Ich frage, weil ich finde, dass es schon da irgendwie widersprüchlich ist: Es läuft mies zwischen euch, dennoch habt ihr Sex? Wie kann das sein?

      Von daher ist es nur logisch, dass du ihm jetzt hinterherrennst, wenn er sich zurückzieht.
      Das ist ein Erklärungsversuch, kein Urteil, bitte nicht falsch verstehen.

      Ich denke, du solltest dir vor Augen führen, was du jetzt brauchst. Brauchst du einen Kerl, der säuft, um zu vergessen? Oder brauchst du Ruhe und Zeit für DICH ALLEIN, um die Fehlgeburt zu verstehen, um Mut zu schöpfen und Kraft, um weiter zu machen?

      Mit IHM lief es mies, also lass los. Allein kann es gut laufen, und irgendwann ist dann wieder jemand da, mit dem es GUT läuft.

      Alles Liebe

      White

      • >>Darf ich fragen, warum man miteinander vögelt, obgleich es gerade schlecht läuft?<<

        Sie weil sie denkt, dass sie ihn entgültig verliert, wenn sie es nicht mehr tut und er, weil er so sicheren Sex haben kann.

        Schon sehr oft gesehen und einmal selbst erlebt.

    Was soll ich nur tun?

    Hi,

    triff dich mit Freundinnen,

    triff dich mit starken Frauen,

    geh aus,

    geh tanzen,

    kümmere dich um dich und deinen Körper,

    hör auf dein Bauchgefühl
    tu dir was gutes -

    ohne ihn, ohne Männer.

    Dann hast du die Chance, dir über deine Gefühle klar zu werden, zu dir zurück zu kommen und herauszufinden, was du willst.

    Viel Spaß dabei
    ficus

    Huhu:)

    Das hat mein freund mit mir auch gemacht.er sagte er liebt mich zwar weiss aber nicht ob diese liebe ausreicht. Er zog sich zurück. Machte nur wozu er Lust hatte. Ich weinze den ganzen tag, fühlte mich Ohnmächtig der Situation gegenüber. Ich versuchte es mit ignoranz da wurde er sauer.versuchte es ganz lieb das war ihm zuviel. Kurz gesagt alles war falsch.

    Nach einer woche beendete ich das ganze weil mein Körper das nicht mehr mitmachte. Ich sagte er soll woanders schlafen. Dann fand ich eine interessante seite. Hab gegoogelt^^ da stand das Männer diese phase einmal oder mehrmals haben können. Diese stellt unbewusst die frage ob er solche Gefühle haben kann und die frau in der lage ist dies auszuhalten und ihn aufzufangen. Er muss das Gefühl haben gehen und freiwillig zurück kommen zu dürfen. Dann wird seine liebe tiefer. Bei uns kam es zum ersten mal nach 2 jahren.

    Gut ich habe es versucht. Schrieb nur: ich finde es toll dAs wir getrennt endlich mal zeit haben.das jeder sein Ding macht. Sagte er soll es sich gutgehen lassen würde das nun auch machen:)

    6 tage später kam er zurück.

    Das ist kein Patentrezept aber ein versuch wert:)
    Liebe Grüsse

Top Diskussionen anzeigen