Partner schnarcht :-(

    • (1) 06.09.14 - 00:27

      Hallo ihr lieben ,

      Es geht um folgendes , mein Wunsch war immer so daß ich irgendwann mit meinem Partner zusammenziehe , wie er auch vor kurzem vorgeschlagen hat , daß ich bald zur ihm ziehen werde.

      Ich habe aber jetzt etwas Bauchschmerzen :-( wir verbringen die Wochenende gemeinsam . Alles schön und gut !
      Aber nachts !!!da könnte ich manchmal ihm eine reinhauen ! Entschuldigt bitte für den Ausdruck .

      Aber ist so !

      Ich lebe seit fast 8 Jahren alleine , so das ich mich daran gewöhnt habe ungestört zu schlafen .

      Manchmal gehe ich ins Bett , manchmal schlafe ich auf dem Couch vor der Fernseher . Wenn ich bei meinem Partner bin , machen uns vor der Fernseher gemütlich bis wir einschlafen . Er weckt mich nacher aber daß wir ins Bett gehen um dort zu schlafen , was auch richtig ist .

      Nur , jetzt fängt das Problem an ! Er , schläft wieder in kürzen ein , und fängt er an zu schnarchen :-( wobei ich garnicht mehr einschlafen kann . Wenn das nur eine Melodie wäre , würde ich mich vielleicht daran gewöhnen und irgendwann einschlafen . Aber er schnarcht in verschiedenen Rhythmus immer , so das ich manchmal bis morgens 4-5 Uhr erst einschlafen kann :-(

      Jetz kommen die Gedanken , wie mache ich , wenn ich mit ihm zusammen wohne ?

      Wochende geht ja noch , weil ich länger ausschlafen kann . Aber was mache ich , in der Woche wo ich arbeiten muss ? Oder wenn wir gemeinsam ein Kind bekommen , was ich mir sehr wünsche , was mache ich dann ?

      Einseits möchte ich mit ihm zusammen wohnen , Zukunft usw. Aber einseits denke ich mir , ich werde wieder nach einem Monat ausziehen , weil ich wie ein Zombie werde :-(

      Er ist beleidigt , wenn ich manchmal auf die Couch gehe um in Ruhe weiter zu schlafen :-(

      Und er will das nicht wahr haben

      daß er schnarcht .

      Wie mache nun ?

      Habt ihr ein tipp ?

      LG !

      • (2) 06.09.14 - 00:51

        Getrennte Schlafzimmer.

        • (3) 06.09.14 - 07:11

          Ja das wäre eine Option .

          • (4) 06.09.14 - 11:35

            Wenn du nicht immer zwischen Bett und Sofa wandern willst, ist das die einzig vernünftige Möglichkeit zur Ruhe zu kommen.

            Bedenke das du im Moment noch jederzeit in deine Wohnung gehen kannst.
            Glaub mir, irgendwann bekommst du nachts Mordgedanken.

            Bei getrennten Schlafzimmern kann man immer noch genug Nähe haben, konnte ich mir vorher auch nicht vorstellen. Oropax waren keine Option, man hat es trotzdem gehört.

            Vernünftiger Schlaf ist so wichtig!

      Habe das selbe Problem, mein Freund will auch nicht einsehen, dass er schnarcht. Wir hatten eine Zeit lang Mitbewohner, die das bestätigt haben aber seit die beiden ausgezogen sind behauptet er steif und fest, er hätte aufgehört zu schnarchen und behauptet ich bilde mir das nur ein, dass er scharcht #rofl
      Bin mittlerweile dazu übergegangen ihn einfach jedes mal jedes mal wach zu machen, wenn es zu laut wird, irgendwann darf ich denn auf die Couch umziehen, ohne das er beleidigt ist ;-) manchmal schaffe ich es in der zwischenzeit (bis er wieder schnarcht) selbst einzuschlafen

      • Ja entweder ist er beleidigt oder er macht Ironie daraus , es sei umgekehrt " ich würde immer schnarchen :-))
        Manchmal gebe ich ihm einen Fußtritt , damit er wach wird und ich wenigstens für paar Minuten schlafen kann . :-)))

    In meinen Augen sind es zwei Aspekte:

    Einerseits der des Zusammenseins. Wenn es bei euch so ist, dass er zuerst einschläft und du dann nicht einschlafen kannst, müsst ihr die Rituale so ändern, dass du zuerst einschläfst. Eventuell die erste Schlafrunde auf der Couch abschaffen und direkt ins Bett, wo er noch in einem Buch liest bis du eingeschlafen bist.
    Andererseits ist es auch ein medizinischer Aspekt, denn Schnarchen muss absolut nicht harmlos sein, sowas gehört enstgenommen und abgeklärt.
    So oder so, wenn er das Problem nicht wahrhaben will, nichts ändern will, beziehungsweise nicht ernst nimmt und sogar noch beleidigt ist, wenn du sagst, dass es so für dich nicht geht, dann hat das für mich sehr viel mit fehlendem Respekt dir gegenüber zu tun.

    Ach ja: du kannst ja eine Tonaufnahme machen von ihm beim Schnarchen, gibt auch gratis Dezibelapps fürs Handy ;-)

    • Mir ist auch bewusst , das schnarchen ein gesundheitliche Hintergrund hat. Nur wie gesagt , er hat mich bis letzten Wochenende nicht ernst genommen , wo ich dann zur Couch gegangen bin . Da hat er erst gefragt , ob er geschnarcht hätte .

      Mir ist aber aufgefallen , wenn er bei mir schläft , schnarcht er nicht . Zumindest nicht durchgehend . Ob das mit Kopfkissen zu tun hat , weis ich nicht ? Er hat auch Daunen - Kissen 100% , meine sind 50:50 , Daunen und Feder .

      Ich wollte für ihm von der Apotheke , die nasenflaster holen , was die Fußballer beim Spiel tragen . Das bei meinem ex gut funtioniert :-)))

      Ansonsten ab zum Arzt , eventuell ein op .

      • (10) 06.09.14 - 13:02

        Hallo,

        mein Vater schnarcht auch, er hat es allerdings auch selbst bemerkt, weil er immer

        unausgeschlafen war. Nach einem Arztbesuch und anschließender Nacht im Schlaflabor hat er jetzt ein kleines "Beatmungsgerät", was ihm etwas Druckluft in die Nase pustet, wenn ich die Luftröhre verschließt. Seit dem ist Ruhe und meine Eltern können beide wieder schlafen :)
        Es muss also nicht gleich sowas drastisches wie eine OP sein.
        Liebe Grüße und erholsame Nächte!
        Franzi

(11) 06.09.14 - 10:05

Hallo, mein Freund schnarcht und knirscht mit den Zähnen. Schlimmer könnte es nicht sein. Ich benutze Ohrenstöpsel. Wenn ich weiss, dass ich später ins Bett gehe als er, und am nächsten Tag um 5 aufstehen muss, dann schlaf ich gleich auf der Couch. Wenn wir gemeinsam ins Bett gehen, dann ist es ok mit dn Ohrenstöpseln.

LG

(12) 06.09.14 - 12:28

Das haben wir auch! Getrennte Schlafzimmer lehnen wir beide ab. Ein medizinisch-
operativer Eingriff (z.b Straffung des Gaumensegels) bringt nicht viel, weil das Problem
dann nur kurzzeitig verschwindet.
Die Lösungen:

1. der mit dem leichteren Schlaf geht früher schlafen

2. Ohrenstöpsel einsetzen
3. wenn es ganz schlimm wird, haben wir eine Schlfcouch im Wohnzimmer
4. nur wenn wir Alkohol getrunken haben (Party) schlafen wir getrennt

Tröste dich, früher oder später schnarcht ihr beide!

  • Zum Glück bin ich keine Schnarcher :-))

    Aber wenn ich starkes schnupfen habe , schnarche ich auch aber das ich dann sofort wach werde .

    Für mich hat das kein Sinn , wenn ich zur ihm ziehe aber in getrennte Schlafzimmer schlafe . Da kann ich gleich in meiner eigenen Wohnung wohnen .

(14) 06.09.14 - 12:43

Ganz einfach:

Getrennte Schlafzimmer oder Ohr Stöpsel :-)

Ich schnarche wie eine Wildsau *sorry für den Ausdruck* liegt an meiner schiefen Nasenwand. Und mein Mann löst das Problem mit den Ohr Stöpseln. ;-)

  • (15) 06.09.14 - 13:59

    Ich schnarche nicht zum Glück !

    Aber sehr sensiblen Schlaf habe ich , schlafe leicht ein , aber wache schnell wieder auf bei solchen Geräuschen . Dann dauert das sehr lange bis ich einschlafe , es bringt nichts gerade wenn mein Partner schnarcht , auch wenn ich tausend Schafe zähle :-)))

Wenn ich für solche Fälle nicht mein gemütliches Ausweichbett im Büro hätte, wäre ich definitiv nicht mehr mit meinem Mann zusammen. Das Schlafdefizit hält auf Dauer kein Mensch aus.
Wenn er beleidigt ist, dann nimm sein Gesäge mal auf (Videoclip Handy) und spiel es ihm vor - dient der Wahrheitsfindung ;-)
LG Moni

Hallo!

Versucht mal ein anderes Kopfkissen! Ich selbst habe bis vor kurzem noch geschnarcht. Nicht so extrem, dass mein Mann "das Weite" gesucht hat aber trotzdem....dann habe ich mir durch Zufall ei neues Kissen gekauft. Ich habe das jetzt zwei Monate und seitdem bin ich ruhig ;-)

LG Christina

  • Sehe ich auch so, manchmal ist die Schlafposition falsch. Bei meinem Partner war es so das er bei meinen Eltern ein Nackenkissen hatte das er zu Hause nicht hat. Es war das ruhigste Wochenende seit langem. Und mein Ma war so lieb uns das Kissen zu schenken. Seitdem schnarcht er nur noch wenn er krank ist.

(19) 07.09.14 - 17:46

Hi,

warum schnarcht er denn ? Schnarchen kann auch von zu viel Gewicht kommen, etc.....

Ansonsten zwei Schlafzimmer, ich hasse ebenfalls das Schnarchen!

lisa

Top Diskussionen anzeigen