Totaler Ekel und Fremdschämen dem Mann gegenüber

    • (1) 13.09.14 - 08:02
      *habtotalesFremdschämen*

      Hallo an alle die sich die Mühe machen meinen Beitrag zu lesen.

      Ich grübel seit gestern ob ich euch um Rat bitte,aber mir ist das zu peinlich um jemanden persönlich nach Rat zu fragen.
      Ich könnt heulen so ekel ich mich vor meinem Mann;-(
      Gestern hat er es wieder getan (und ich schäme mich schon das alleine nur zu schreiben)- er schneidet sich die Fußnägel und steckt sie sich danach in den Mund,kaut drauf rum,dass macht er auch mit seiner Hornhaut wenn er sie sich schneidet von den Füßen. Und wenn er sich Krusten von Wunden runterpult auch.Er pult sich an ständig an der Nase rum-der Finger geht natürlich auch in Mund.
      Ich küsse ihn schon lange nicht mehr,obwohl ich mich total nach einem schönen heissen Zungenkuss sehne.
      Wenn ich ihn übrigens allgemein mit etwas konfrontiere was ihm unangenehm ist, streitet er es ab und tut so als wäre es nicht so .
      Ich weiss auch gar nicht ob er das schon immer gemacht hat- die letzten Jahre ist es mir erst aufgefallen,habs lange nicht mehr gesehen und dann gestern wieder. .......
      was mach ich mit so einem Ekelpaket?
      Beschämte Grüsse

            • (5) 13.09.14 - 15:54

              Ich frag mich noch mehr , wenn manche hier das normal finden , daß sowas natürlichste der Welt ist . Bei Kinder ist das normal , wobei wir die Erwachsenen so erziehen . Bitte entschuldige , wenn einige in der Meinung sind daß sowas normal und natürlich ist , dann sollen die ihren eigenen Kotze auch essen !!!! Das ist auch natürlich ! Ich lach mich schlapp :-))) kranke Menschen !!!

      (6) 13.09.14 - 08:47

      Erstmal ist das total ekelig und ich musste beim lesen deines Textes schon einen Würgereiz unterdrücken.

      Andererseits kann ich gar nicht glauben (sorry), das dein Thread echt ist, vielleicht weil ich mir gar nicht vorstellen kann, dass jemand so etwas macht #schock #zitter

      Ich könnte mit so einem Mann (sollte dies wirklich echt sein) nicht leben. Zudem hätte ich ihn schon direkt beim ersten Mal, wo ich es gesehen hätte, darauf angesprochen und ihm direkt gesagt was ich davon halte und das er dies, möchte er mit mir weiterhin zusammen sein, zu unterlassen hat.

      Fingernägel kauen ist ja schon, sagen wir, nicht wirklich schön. Und ja ich habe schon gehört das sogar einige an ihren Fußnägeln kauen (Respekt das sie die Füße bis zum Mund bekommen, aus dem alter bin ich raus). ABER sich die Nägel schneiden und dann....das ist doch gestört. Oder?

      Von mir leider keinen Rat, erstens, weil ich es nicht glauben kann und zweitens, wenn es wirklich doch sein sollte, wüsste ich keinen Rat. (Vielleicht zum Arzt? Trennung deinerseits? Ich weiß es nicht, ich weiß nur, ich könnte damit nicht leben, Küssen, etc)

      LG

      • Weil du das gerade schreibst mit dem gestört.

        Es gibt glaube ich wirklich eine Zwangserkrankung, wo man sich merkwürdige Dinge in den Mund steckt und die isst. Ich kenne das jetzt eher mit Nägeln oder Klammern oder so, aber vielleicht kann sich sowas ja auch auf "Körperreste" beziehen. Ich würde definitiv mal einen Arzt konsultieren.

        Wenn hier einige schreiben, dass sie auch an Fingernägeln oder der Hornhaut knabbern, dann hat das aber einen anderen Hintergrund, nämlich meist Nervosität oder weil es stört. Es abschneiden und dann essen dürfte ursächlich etwas ganz anderes sein.

        • (8) 15.09.14 - 14:27

          Und genau das ist es, was ich meine, mal an den Nägel kauen, weil man nervös ist, oder weil was stört, ich denke das hat jeder schon mal gemacht.

          Aber die Fußnägel mit der Schere abschneiden und dann.....das ist nicht wirklich normal.
          Auch wenn viele hier der Meinung sind, dass es vollkommen normal sei, solche Dinge von sich selber zu essen. Ich meine, isst hier auch irgendwer seine Haare? Sind doch auch Überreste genauso wie die Fußnägel!

      Hallo,

      ich bin auch gerade sehr angewidert allein vom Lesen. Aber so etwas gibt es wirklich.

      In meiner früheren Firma habe ich einen Mann in der Führungsposition beobachtet, wie er in der Nase bohrte und den Finger immer abschleckte. Es war während meiner Ausbildung. Ich habe bei einer Messe ausgeholfen und er war am Stand, hat Kunden per Handschlag begrüsst und in der Zeit, in der wenig Verkehr war diese Nase-Bohr-Abschleck-Prozedur vollzogen.

      Ich habe an diese Kunden gedacht, die nicht wussten, was er mit seinen Fingern kurz davor gemacht hat.

      Und noch einen männlichen Kollegen habe ich vor Jahren in einem anderen Betrieb beobachtet. In einem Moment, als er sich unbeobachtet fühlte, wanderte seine rechte Hand in die Hose, er rieb kurz kräftig an seinem Glied, führte die Hand an die Nase und roch daran. Ein paar Tage später hat er zu seinem Geburtstag belegte Brötchen mitgebracht - selbst belegt wohl bemerkt. Mich hat es gewürgt als ich es erfahren habe.

      Sachen gibt's - die gibt's gar nicht.

      LG Maux

(10) 13.09.14 - 08:49

Ich mache auch, was dein Mann macht. Allerdings nur, wenn ich alleine bin. Ich esse auch, sorry, Popel.

Warum, weiss ich nicht. Ich mache es. Da man über so etwas nicht spricht, weiss ich nicht, wieviele Menschen das auch machen.

(11) 13.09.14 - 08:56

Hallo , ich kann dich verstehen !
Ich bin auch so ein Mensch der sich bei sowas total ekelt . Es gibt Menschen die denken , das das körpereigene Produktion nicht schaden kann , und sowas natürlichste auf der Welt ist . Ihgitt !!! Oder mich stören wenn die manchen Menschen , nach dem Klo nicht die Hände waschen . Wer weis was die zuhause alleine machen !

Wenn jeder sich mit Hygiene auskennen würde, wäre Magen Darm Grippe in meisten Fällen erspart .

Ich habe einmal wo ich an der rote apel stand , einen Typ beobachtet , der mit Krawatte und Anzug im Auto saß . Er hat an der Nase gepopelt , und anschließend seinen popel abgeleckt . Mein 15 järige Sohn saß neben mir , das er nicht aushalten konnte , ihm zu beschimpfen .

Ich mag mitlerweile auch nicht mehr , was mein freund macht , er leckt mit der Zunge seinen Teller ab , wenn er zu Ende gegessen hat . Er macht das aber geschickt ( lustig ) so daß das nicht peinlich rüber kommt .

Was dein Mann macht , ist ja eine Nummer größer ! Rede mit ihm , daß sowas erwachsene Menschen nicht tun . Ich könnte auf Dauer sowas ekeliges nicht tollerieren , und mich trennen .

Guten morgen,

falls das tatsächlich wahr ist.....- total wiederlich!!!!!

Ich finde das hat etwas mit Respekt zu tun, sowas macht man nicht.

Ich würde ihm das kipp und klar sagen, wie ekelhaft das für dich ist ohne um den heißen Brei zu reden!

Und was ist das für ne Beziehung wenn man sich nicht mehr küsst?????

Sorry ich glaube bei euch stimmt einiges nicht

lg

ist das ein verspäteter Freitagsfake? #kratz #zitter

Ansonsten fehlt mir hier der Kotzurbini.... bähhhh, mir kommt mein Kaffee wieder hoch #schwitz

Für dich wird es ja erst dadurch ekelig, da du davon weißt oder es mitbekommst.

Ansonsten weiß ich nicht, wieviele Menschen so etwas noch machen. Also die Abfallprodukte des eigenen Körpers "geniessen".

Auf andere wirkt das imho immer befremdlich.

Also, ich kann nicht ganz verstehen, warum Menschen immer gleich würgen, wenn es um Körper eigene ausgeschiedene oder auch abgefallene Sachen geht. Ich esse auch popel, ich Kaue zumindest auf meinen Fingernägeln und esse die Hornhaut an den fingern. Eigentlich das ja eher natürlich.

Aber ich weiß, dass sich alle Menschen davor ekeln. Ich kenne Leute die gehen nicht Baden, weil da hautschuppen rumschwimmen .... Find ich extrem seltsam.

Top Diskussionen anzeigen