Sehe ich das so falsch? Seite: 2

                • Du kannst das noch so oft erläutern, es IST einfach schockierend, ein so junges Kind 5 min. schreien zu lassen, weil man unbedingt Sex haben will. Ihr habt Ihretwegen aufgehört? Nach 5(!) Minuten? Sorry, aber so abgebufft muß man erstmal sein.
                  Genau so klingt es doch immer durch, man hat den Eindruck, "die Kleine" ist für Dich ein unerwünschter Eindringling und Störenfried, der sich zwischen Deinen Mann und Dich stellt und Du kämpfst seit 7 Jahren einen Machtkampf gegen sie um die Aufmerksamkeit des Typen. Es hat Dich doch genau so gestört, wenn er sich um seine Mutter gekümmert hat, was genau so normal ist, wie es normal ist, bei schönem Wetter spontan auf den Spielplatz zu gehen, obwohl Mutti es anders angeordnet hat.

                  (28) 17.09.14 - 18:50

                  Ich bin neu hier und ehrlich ... ich finde dein post auch etwas daneben. Und zudem. ... wenn ich das auch noch lese ... ohje ohje
                  Wenn mein kind weint, vor allem so jung, tut mir das in der Seele weh. Wie man dann noch fröhlich sex haben kann ist mir unbegreiflich ....

                  • (29) 17.09.14 - 19:58

                    Wo steht dann bitte das wir "fröhlich" sex hatten? Wie haben es versucht! Es war das erste mal nach der Geburt! Und es hat eh nicht geklappt! Und noch zusätzlich hat dann die Kleine noch angefangen zu meckern. Aber als sie anfing waren wir schon am aufhören!

                    Und dann hatt es höchstens noch 5min gedauert bis man sich angezogen hatte usw...

                    Aber nochmal, selbst wenn ich grade Wäsche gemacht hätte oder die Küche sauber gemacht hätte....selbst DANN wäre ich nicht sofort gerannt!

                    Und auch dazu stehe ich!

                    • (30) 17.09.14 - 20:00

                      Ja steh du mal dazu. Mit vier Wochen muss man auch mal endlich lernen, dass es auch andere Bedürfnisse als die eigenen gibt.
                      Ich denke deine Mutter hat mir die dasselbe gemacht .....

                      • (31) 17.09.14 - 20:40

                        Schreib du mal deine Weisheiten hier auf, und rede den anderen schön nach!

                        So Trittbrettfahrer hier bei Urbia liebe ich auch ganz besonders.

                        Sodele ich schau jetzt gemütlich mit meinem Mann Braveheart.

                        Heute lag die kleine Übrigens auch wieder erst um halb Neun im Bett, und es ist alles ganz ruhig und gesittet abgelaufen. Wir hatten einen schönen Abend es war noch Besuch da, und keiner hat auf irgendwelche Regeln gepocht. Solche Situationen gibt's tatsächlich auch bei uns. Es ist, wie ich schon gesagt hab alles nie so schlimm wie es hier gerne gesehen wird.

                        Und nu, schönen Abend noch.

                        Tüdeldü.

    DAS sind genau so Aussagen, die kann ich leiden!

    "Du bist Mutter also benehme dich auch so"

    Du bist bestimmt auch so eine Gattung Mutter, die nie etwas für sich macht,

    Hauptsache das Kind ist zufrieden, oder?

    Mann muss auch mal NEIN sagen können. Sonst lernt das Kind doch nix!
    Und wenn ich mir Abends eine Auszeit nehme, hat das rein gar nix mit

    "Keine Mutter sein" zu tun, oder was weiß ich!

    Dann gehe ich kurz mal für 10-15min am Tag MEINEN Bedürfnissen nach.

    Und wie ich finde ist da nix schlimmes dabei.

    Klar ist es blöd für die Kleine das sie unter der Woche so wenig von uns Eltern hat, vorallem mich sieht sie eigentlich nur Morgens vor der Schule kurz ne Stunde, und Mittwochs wenn ich meinen freien Tag habe. Und Abends nochmal kurz.

    Aber, da wir beide auf Vollzeit arbeiten, und demnach auch bissl was verdienen,

    können wir das, was wir alle unter der Woche zurückstecken müssen, in schönen Unternehmungen am Wochenende wieder aufwiegen. Un das machen wir vorwiegend für unsere Tochter! Und wenn sie mal mit Aussagen kommt wie "Warum müsst ihr immer arbeiten?" Dann erklären wir ihr das indem wir sagen, das sie (und auch wir selbst) gewisse Wünsche hat, die man sich erstmal leisten können muss, und damit das klappt, muss man eben arbeiten. Noch versteht sie es nicht zu 100% aber wie gesagt, durch das Geld das wir dann extra haben, springt eben mal ein Erlebnisbad-Besuch oder ein Kinobesuch am Wochenende raus, und davon profitiert dann am meisten unsere Tochter, weil das Dinge sind, die sie sehr gerne macht. Und das machen wir auch vorwiegend für sie! Und ich finde einfach, dann hat man sich als Elternteil auch mal ne Pause verdient.

    Und das sicher nicht nur dann, wenn's Kind im Bett liegt, sondern auch mal zwischendurch! Und damit meine ich nicht nur mich, auch mein Mann darf sich gerne mal zurück ziehen!

    (38) 17.09.14 - 11:09

    Ihr geht beide Vollzeit arbeiten damit ihr mit eurem Kind am Wochenende tolle Unternehmungen starten könnt? Und dafür siehst du dein Kind unter Woche nur so wenig? Ich denke das Kind würde lieber auf tolle Ausflüge verzichten und hätte dafür was von den Eltern!

    Und deine Ruhezeiten kannst du dir doch nehmen wenn dein Kind schläft! Ihr sehr euch so wenig, dann kannst du sie doch mit ins Bett bringen.

    Für mich hört sich das nach einem Machtkampf mit deinem Mann an. "Er darf sich öfter am Tag ausruhen als ich!" Kindisch und unnötig!!! Euer Kind leider darunter, das ist ganz schön unfair!

    Das Kind ist doch dann spätestens eine halbe Stunde, nachdem Du Zuhause eintrudelst, ohnehin bis zum nächsten Tag verschwunden.
    Warum musst Du Deine Auszeit denn genau in dem Moment nehmen, wenn sie noch wach ist und Dich vielleicht noch paar Minuten sehen möchte?

    "Du bist bestimmt auch so eine Gattung Mutter, die nie etwas für sich macht,
    Hauptsache das Kind ist zufrieden, oder?
    Mann muss auch mal NEIN sagen können. Sonst lernt das Kind doch nix!"

    ...das ist eine Antwort von Dir,die DÄMLICHKEIT noch übersteigt!

    • Wir arbeiten für die Zukunft. Wenn mein Kind weiß, dass ich immer für sie da bin, dann bekomme ich meine auszeiten ganz von alleine. Ohne weinen lassen oder mich angepieselt zurück zu ziehen.

      Wer ist jetzt dämlich?

Du könntest exakt 1:1 mein leiblicher Vater sein von Deinen Aussagen her...

Zur Info wie es ausgegangen ist: wir haben keinen Kontakt mehr, er ist ein Fremder für mich!

Und ich hätte 10000 Wochenendaktivitäten, Urlaube und was weiß ich schon als Kind aufgegeben für ein bißchen Zeit zusammen JEDEN TAG und nicht dann, wenn es ihm halt grad mal in den Kram passt... Als Kind ist es dir wurscht ob es in den teuren Abenteuerpark geht oder in den gratis Tierpark; hauptsache man hat Spaß und Zeit mit seinen Eltern!

Geld - und auch keine damit erkaufte Aktivität - kann Kindern die Zeit, die es NICHT mit seinen Eltern verbringen daf, niemals ersetzten...

Ach übrigens: Das, was sterbende Menschen am allermeisten bereuen wenn man sie danach fragt, ist, dass sie zu beschäftigt waren um mehr Zeit mit ihren Kindern/ihrer Familie zu verbringen...

#winke

  • Hmmm, dann habe ich auf dem Sterbensbett auf jeden Fall mal ein reines Gewissen, denn ICH unternehme viel mit meiner Tochter! Und nicht nur Sachen die Geld kosten!

    Das einzige was ich NIE gern gemacht habe, dazu muss man mich schon Immer zwingen, sind Gesellschaftsspiele! Und das mache ich selbst mit meiner Tochter nicht gerne, weil es einfach nicht mein Ding ist.
    Manchmal, wenn man sich dann doch aufrafft, isses auch mal ganz okay und lustig. Aber Grundsätzlich sieht man mich dann lieber zehn mal draußen in der Natur als bei der Zehnten runde Mensch Ärgere dich nicht, weil man zum drölf billionsten mal geschmissen wurde.

    • *gggg*

      Ich habe ja nichts darüber gesagt WAS man mit seiner Familie machen muss...

      Es geht nur darum, dass fast alle, die im Leben die Arbeit über ihre Familie/ihre Kinder gestellt haben, das am Ende ihres Lebens bereuen...

      LG, sunshine

"Du bist Mutter,also benehme dich auch so! "

Diese Postings,, die herrisch und wahnsinnig selbstgerecht darüber verfügen, wie eine Mutter zu sein oder nicht zu sein hat, finde ich so was von gruselig und abstoßend.

Auch wenn du 16 Sternchen bekommen hast.

Es zeigt mir nur, dass der Durchschnitt hier, nicht mal einen Schritt weiterdenkt sondern gerne solchen platten Aussagen folgt und Beifall klatscht.

Top Diskussionen anzeigen