Ich will einfach so sein wie ich bin.

    • (1) 05.10.14 - 21:50
      Einfach Traurig

      Kennt ihr das? Man ist auf einer Feier oder in einer Runde unter Freunden und redet einfach frei von der Leber weg, macht Witze , ist albern. Und dauern kriegt man böse Blicke von seiner Frau, kriegt unterm Tisch gegen das Schienbein getreten oder einem wird ins Wort gefallen? Weil man nicht so ist, wie sie das gerne möchte. Dauernd ist irgendetwas falsch, dauernd geht ihr was gegen den Strich. Ich will einfach, das sie mich so akzeptiert wie ich bin. Dazu ist zu sagen, sei ist Lehrerin. Immer ernsthaft und immer korrekt. Und immer im Unterricht. Mich kotzt das langsam an. Ich habe schon so oft versucht, ihr das zu sagen, sie ignoriert es einfach. Es geht nur nach ihren Normen.

      Ich bin auch Akademiker, 46 Jahre und nicht ganz blöd. Hab mir einfach meine jugendliche Leichtigkeit und Albernheit etwas bewahrt. Warum muss ich so sein, wie sie das möchte?

      LG

      Hi,
      ich hab das bei verschiedenen Paaren im Laufe der Jahre beobachtet, dass man sich gegenseitig peinlich wurde. Manchmal hatten die Betreffenden sich einfach auseinander entwickelt. Manchmal war es nur ein Nebenkriegsschauplatz, manchmal Symptom eines Mangels an Liebe/ Achtung/ Respekt. Aber immer war es furchtbar traurig anzusehen.

      Hast Du mit ihr darüber gesprochen?
      Viele Grüße,

      die Landmaus

    • >>>Hab mir einfach meine jugendliche Leichtigkeit und Albernheit etwas bewahrt.<<<

      Was du unter "[man] redet einfach frei von der Leber weg, macht Witze , ist albern." verstehst, kann man bei einigen Männern nach dem 3. oder 4. Bier als peinlich dummes, krampfhaft witziges Gefasel bezeichnen.

      Ob du zu dieser Sorte Männer gehörst, kann ich natürlich nicht beurteilen.

      • Das ist wahrscheinlich eine Ansichtssache.

        • Nicht unbedingt nur Ansichttssache. Es gibt Typen, die sind vordergründig lustig und witzig, gehen einem aber allerspätestens nach einer Stunde schrecklich auf den Wecker.

          Da hier niemand weiß, zu welcher Sorte "lustiger, junggebliebener Mann" du gehörst, ist es schwierig, dazu etwas zu schreiben. Bzw, ich denke, du hast gehofft, dass deine Frau hier den Kopf gewaschen bekommt.

    Hallo,

    Ob du dich daneben benimmst und sie einen Grund hat es peinlich zu finden oder sie wirklich viel zu verkrampft ist, kann hier natürlich keiner beurteilen.

    Aber der Punkt ist doch das du dich nicht für sie verdrehen lassen willst (was ja auch zu verständlich ist) und hier solltest du eben überlegen ob sich diese Beziehung noch lohnt.
    Manchmal lebt man sich eben auseinander und Dinge die man früher vielleicht aneinander gemocht hat wirken nur noch stumpfsinnig und nerven.
    Ist es "nur" diese Sache die bei euch nicht mehr stimmt oder liegt da noch mehr im argen?
    Vielleicht solltet ihr mal ein klärendes Gespräch darüber führen, wenn dies absolut nicht möglich ist, sehe ich sowieso schwarz für ein weiteres miteinander.

    LG

    (11) 06.10.14 - 01:46

    Schade das Deine Frau Dich in der Öffentlichkeit so behandelt und Dich maßregelt.
    Ich lese aus deinem Text eine Wahnsinns Sehnsucht heraus ernstgenommen zu werden und einfach innerlich frei sein zu dürfen. Schade das sie das nicht zulässt. Damit kann man viel kaputtmachen.

    Viel Glück noch mit ihr.

    Hier wurde angesprochen, dass es Menschen gibt, die peinlich sind, wenn sie sich so gehen lassen.

    Auch wurde gesagt, dass der Partner evtl. der Einzige ist, dem das "Gelabere" nicht gefällt - weil man im Laufe der Zeit zu verschieden geworden ist.

    Egal, woran es liegt bei Euch, solltest Du die Möglichkeit ins Auge fassen, dass ihr Euch voneinander entfernt habt. Da nervt der andere dann nur noch. Ihr solltet versuchen, wieder Nähe, Liebe und Respekt aufzubauen. Wie wäre es mit einer Paartherapie? Das hätte den Vorteil, dass ein unbeteiligter Dritter, der auch Profi ist, moderiert und die richtigen Fragen stellt.

    Hallo!
    Putzig, dass Du das schreibst. Ich wäre auch sehr gern viel lockerer, habe mir "eigentlich" auch meine Jugendliche Leichtigkeit und Albernheit bewahrt. Kann sie nur allzu selten zeigen, da ich 4 Kinder habe, einen Mann der sehr oft weg ist(ich somit allein und alleine ist man weniger albern)und außerdem ist er meistens viel zu ernst, mit den Kids muß es dann abends schnell schnell (wenn mein Mann da ist) gehen usw.

    Ich kann Dir leider keinen Tip geben, ich schaffe diese Lockerheit nur sehr selten, dabe wäre ich oft gerne (wieder) so, wie meine 13Jähre Tochter und würde einfach mal Quatsch machen und mir mit einer Freundin/Freund vor Lachen den Bauch halten. (und eigentlich fühle ich mich oft auch so stehengeblieben im Alter zwischen 13 und 16 , nur mit viel zu viel Verantwortungsbewußtsein #schwitz
    Alles Gute Dir,

    Sportskanone

Top Diskussionen anzeigen