Mein Freund sagt ich hätte kein Style! Seite: 2

    • ich würde dir auch Mal einfach dazu raten, dich beraten zu lassen bzw. deinen Freund mal zum shoppen mitzunehmen und er soll dir mal Sachen bringen, die ihm gefallen.

      Es heißt ja nicht, dass du dich komplett umkrempeln musst, aber manchmal findet man so auch zu neuen Sachen, die man so nicht anziehen würde, und stellt fest, dass man es doch gut tragen kann und das es dann echt nicht schlecht aussieht.

      Ging mir schön öfter so und meinem Mann auch.

      Er hat meistens sehr gedeckte Farben getragen, obwohl er immer leicht gebräunt aussieht, (ohne Solarium oder so) und daher auch knalligere Farben gut tragen kann. Ich hab ihm auch öfter mal so Teile gezeigt und er war sich nie so sicher. Irgendwann hat er dann mal einen dunkelgrünen Pulli doch anprobiert und fand den dann doch ganz gut, das gleiche mit einem roten und inzwischen ist er mutiger geworden und trägt sogar gelb: ich finde das gut, weil es ihm wirklich steht und er fühlt sich auch wohl damit. Genauso ist mir seine Meinung auch wichtig. Wenn ihm ein Teil überhaupt nicht gefällt, dann kaufe ich es auch nur, wenn es mir wirklich 100 % gefällt.

      Was ich damit meine ist: Man soll sich für den Partner wirklich nicht verkleiden, aber wenn man einen Mittelweg finden kann, der beiden gefällt dann sollte man das versuchen. Ich würde es also nicht direkt abblocken, wenn dein Partner dir Sachen aussucht. Du must ja auch nicht gleich ein ganzes Outfit in einem anderen Stil nehmen. Man kann ja auch einfach Mal nur ein Oberteil oder eine Hose und die dann mit etwas unauffälligerem kombinieren.

    • nicht jedem...

      wir sind uns da zum glück einig und behaupten wir bewegen uns im mittelfeld. schon de amnlass entsorechend anständig/chic aber alltags eben nicht aufgebrezelt, sondern nornal ordentlich und suaber. außerdem nicht allzu unbequem... man muss ja den alltag in seinen kleidenr machen können, und der besteht bei us halt nicht nur aus rumstehen und begafft werden...

      ganz ehrlich: ich hätte ihm gesagt er solle sich doch bitte so eine 18 jährige suchen, wenn ihm die besser gefallen.

      nun denn - ein wenig darauf zu achten, daß man nicht rumhinkt wie Frankensteins Double kann man schon. Ob man nun einen wirklichen "Style" nachahmen muß? Das glaube ich weniger. Besser man selbst hat Stil. Für meine Begriffe kommt es nicht nur darauf an, was man trägt, sondern vor allem darauf "wie" man dies tut. Da nützen einem keine Kat Maconie-Schuhe, wenn man sich nicht darauf bewegen kann oder man versucht mit einem Bleistiftrock 7-Meilen-Schritte zu machen. Lächerlicher ginge es dann kaum mehr.

      Besser ist, man lässt sich quasi überhaupt nicht einordnen #rofl. Ich persönlich mag den einen Tag hopp, den anderen top. Latschen oder Highheels - nur nicht berechenbar bleiben.

      Allerdings möchte man anderen ja bei aller Eigenliebe und Wohlfühlwunsch auch optisch gefallen - sonst könnte man ja stumpf zwischen dem hellbraunen und dem dunkelbraunen Jutesack wählen, oder?

      GzG
      Irmi

      Hallo!

      Ich würde mich immer so kleiden wie mir es gefällt, aber wäre auch nicht Beratungsresisent und würde mir überlegen was mir denn noch gut gefallen könnte. Mal etwas Neues versuchen. Ich bin ein sportlicher Typ und fühle mich so am wohlsten, aber da gibt es ja auch 'hippe' Sachen die man versuchen kann.
      Dein Freund hat dir gesagt welche Richtung ihm gefallen würde. Das es jetzt nicht so deinen Geschmack trifft ist ja nicht schlimm. Vielleicht gibts da so ein Zwischending?!
      Wenn du kein Interesse hast deinen Style zu ändern, dann ist das eben so. Dann muss er dich nehmen wie du bist. :-) Hat er ja bisher auch getan. Aber so ein wenig darauf eingehen würde ich schon, ihm zuliebe. Vielleicht gefällt dir ja doch etwas und passt zu dir.

      LG Sonja

Top Diskussionen anzeigen