Ab wann ist man zusammen?

Hallo, ich habe mich heute hier neu angemeldet, da ich gerade etwas ratlos bin und zum ersten Mal Rat in Beziehungsfragen suche. Ich bin seit einem halben Jahr in einer Beziehung, so dachte ich zumindest bis gestern. Doch anscheinend sieht das mein Freund anders. Ich sagte zu ihm wegen einem Vorfall dass man so etwas in einer festen Partnerschaft nicht tut. Darauf sagte er zu mir, wir haben doch keine feste Partnerschaft. Ich habe ihn bestimmt angesehen wie ein Brot, aber ich war so überrascht, dass ich nichts darauf sagen konnte. Ich bin dann gegangen. Seitdem frage ich mich, wo eine Beziehung anfängt. Ab wann ist man zusammen. Muss das direkt angesprochen werden, so nach dem Motto ab jetzt sind wir zusammen, das ist eine feste Beziehung? Ich dachte nicht. Ich dachte wenn man sich regelmäßig sieht, zusammen vieles unternimmt und natürlich auch Sex zusammen hat, dann wäre das etwas festes. Das sieht er wohl anders. Ich weiß nicht wie ich ihm jetzt gegenübertreten soll. Was ich ihm sagen soll. Bin sehr enttäuscht.

Hallo,

also wenn du mich fragst, dann musst du den Typen mal gehörig auf den Pott setzen. Was denkt er sich eigentlich???!!! Darüber, ob man nun zusammen ist oder nicht, muss man nicht sprechen, das merkt man normalerweise - und er hat dir ja offensichtlich das Gefühl gegeben, dass ihr in einer Beziehung seid... Erst gibt er dir über Monate gibt er dir das Gefühl, dass ihr zusammen seid und dann stößt er dich so vor den Kopf!!! Das ist ein Mann, der keine Verantwortung übernehmen will oder kann. Schick ihn in die Wüste, er wird dir sowieso wieder wehtun.

Befolg meinen Rat, ich bin jetzt fast 43 Jahre alt und habe das früher auch mehrfach erlebt...

Alles Gute für dich und dass du jemanden findest, der dich wirklich liebt und nicht verarscht. #herzlich

Das hast du schon öfter erlebt? Ich habe so etwas noch nie erlebt und auch noch nie gehört, dass man so viel zusammen macht und dann ist es doch nur eine Affäre bei der man das gleiche auch noch mit anderen macht. Das geht nicht in meinen Kopf.

Hi, leider gibt es Männer, die sind so. Die haben nicht gelernt, Verantwortung zu übernehmen und verbindliche Entscheidungen zu treffen. Lass lieber die Finger von ihm...

Viel Glück. #klee#herzlich

weitere 2 Kommentare laden

Normalerweise spricht man doch darüber!? #kratz

wir haben schon darüber gesprochen. Aber anscheinend etwas aneinander vorbei. Ich habe ihn nicht wörtlich gefragt ob wir nun fest zusammen sind. Wir sind keine 12 mehr. Aber für mich ist es automatisch etwas ernsteres wenn wir immer wieder tagelang zusammen wohnen, zusammen kochen, weggehen, küssen, Händchen halten, Sex haben, und täglich schreiben, telefonieren usw. Das ist für mich eine Beziehung wenn es über Monate so geht. Da komme ich nicht auf die Idee mich noch mit anderen Männern zu treffen. Er kam aber auf die Idee sich mit anderen Frauen zu treffen. :-(

Na wenn ihr darüber gesprochen habt, sollte er schon erwähnt haben, dass er nichts festes will. Dazu muss man nicht 12 sein......... im Gegenteil.

Als erwachsener Mensch sollte man schon in der Lage sein, etwas anständig auszudrücken.

In deinem Fall würde ich auch davon ausgehen, dass es etwas festes ist.

Wenn er nebenbei noch andere Frauen braucht, solltest du dir überlegen, ob du das tolerieren kannst.

Nach so einer Aktion wäre ich persönlich weg.

weitere 6 Kommentare laden

Guten Morgen,

Ich kann das gut verstehen. Da fällt man aus allen Wolken. Hast du vorher keine Anzeichen gesehen, dass er in eurer Beziehung nicht so etwas festes und verbindliches sieht?

Für die meisten Menschen fängst eine Beziehung z.B. beim ersten leidenschaftlichen Kuss an. Den Kuss, den man vielleicht nicht mehr vergisst. Man kann das bestimmt nicht verallgemeinern aber es gibt so etwas wie eine innere Übereinkunft zwischen den beiden Partnern.

Nur sehr junge Menschen versichern vielleicht noch verbal, dass man nun "zusammen" sei. Weil man in jugendlichen Jahren noch nicht über die Erfahrung an Gefühlen verfügt und vieles ein erstes Mal ist.

Was nun deinen "Partner" angeht, kannst du dir in Ruhe überlegen, wie und wohin das gehen soll. Deine Verletzung würde ich aber versuchen, ohne hin ausheilen zu lassen. Also erst mal auf Dstanz gehen. Dann kannst du dir in Ruhe überlegen, ob dir seine etwas vage Beziehungshaltung genügt. Und er kann sich überlegen, was er eigentlich wirklich möchte.

Kann sein, dass für ihn "fest" automatisch zu fest bedeutet und er sich gefangen fühlt. Auch das ein bißchen eine Frage von Alter und Erfahrung.

Alles Gute
oz#klee

das kann man so sagen, aus allen Wolken gefallen. Ich frage mich was noch passieren muss um es als feste Beziehung zu deklarieren. Sobald ich 90 % meiner Freizeit mit jemandem verbringe, mit ihm schlafe und den ganzen Tag in Kontakt stehe, ist es für mich was ernstes. Wenn nicht dann, wann denn?

Denke ihr solltet an einen Tisch sitzen und jeder sagen wie er es sieht und du es siehst ;-)

ich bin so enttäuscht, dass ich eigentlich keine Lust mehr habe mich mit ihm zusammen zu setzen. Er sieht das aber auch wieder anders. Er hat keine Ahnung warum ich sauer bin. Er wusste nicht, dass es verboten wäre sich mit anderen auch noch zu treffen. Ich verstehe ihn nicht. Entweder er sieht alles völlig falsch oder ich.

Ich glaube der gute weiß mehr als genau das ihr in einer Beziehung seit, hat aber schön versucht sich gut zu stellen weil er sich mit anderen getroffen hat. Und da er sich das nicht nehmen lassen will (mir anderen treffen) stellt der das so hin als wenn er nicht wüsste das ihr in einer Beziehung seit. Das muss natürlich so nicht sein, aber ich hab das jetzt so aufgefasst.

weitere 12 Kommentare laden

Hallo,

ich kann dich verstehen und du tust mir leider. Aber ja das muss man besprechen. Schon des Öfteren hatte ich mit jemanden etwas "wie eine Beziehung" aber wir waren nicht zusammen.
Wie du ihm gegenüber treten sollst? Hmm gute Frage aber ich wuerde sagen gar nicht, denn wuerde er eine feste Beziehung mit dir wollen haette er das nicht gesagt bzw. dann haettet ihr längst offen geredet dass ihr ein Paar seid.

Tut mir echt leid :(

>> Ich dachte wenn man sich regelmäßig sieht, zusammen vieles unternimmt und natürlich auch Sex zusammen hat, dann wäre das etwas festes<<

Genau das hätte ich ihm gesagt und ihn gefragt, was das bisher für ihn gewesen ist.
Hat er dich denn nie irgendwo mal als seine Freundin vorgestellt oder betitelt?
Hat er nie gesagt, ich liebe dich oder so? Hast du das gesagt? nach einem halben Jahr weiß man sowas eigentlich ...

So oder so bringt das jetzt alles nichts mehr, für ihn scheint das keine Beziehung zu sein, sonst hätte er dir das nicht so direkt gesagt.
In meinen Augen war es das - es sei denn, du willst so weitermachen.

Ich weiß nicht wie es weiter gehen soll. Er schreibt gerade noch die ganze Zeit was los ist, warum ich mich nicht melde, warum ich sauer bin. Er ist sich anscheinend keiner Schuld bewusst.

Also nach einer so langen Zeit wie einem halben Jahr, so aus der Entfernung würde ich sagen der stellt sich blöd.
Ich kann mich da natürlich auch vertun, aber das war jetzt mein erster Gedanke.

weitere 2 Kommentare laden

Grundsätzlich denke ich auch, dass man in einer festen Beziehung ist, wenn es sich so darstellt wie bei euch.

Wenn aber mein Partner ernsthaft ein Problem damit hätte, dass ich mal mit männlichen Freunden ins Kino oder etwas essen gehe, dann würde ich wohl kucken wie ein Brot und mögicherweise das ganze dann auch nicht mehr so ernst nehme...

nicht mal ins Kino oder essen. Sondern er ist an allen Tagen an denen wir nichts zusammen gemacht haben, mit anderen Frauen unterwegs. Und damit habe ich ein Problem. Das habe ich ihm gestern gesagt, dass ich das zu viel finde und daraufhin kam der Spruch, dass wir doch keine feste Beziehung hätten. Ich finde so ein Verhalten in einer Partnerschaft nicht normal.

Das ist auch nicht normal!

Lass den Kerl einfach links liegen. Bist du dir für sowas nicht zu schade?

Einen Typen, der mich so behandeln würde, den würde ich komplett ignorieren. Dass Dumme ist nur, dass der Ehrgeiz solcher Typen dadurch noch angefacht wird. Dann schreiben Sie erst recht, und rufen ständig an. Bis sie irgendwann merken, ok, die will wirklich nicht mehr. Und schwupps, auf einmal ist Ruhe!

Da draussen gibts bessere Männer!

weitere 5 Kommentare laden

sorry, aber dein Typ hat einen an der Klatsche #aerger Der macht es sich echt einfach. Dich lässt er im Galuben ihr seid zusammen und hat nebenbei noch andere Tussies am Start mit denen er ausgeht? Sowas geht echt nicht. Ich habe nichts gegen weibliche Freundinnen auch in einer Beziehung, aber wenn mein Freund alleine mit so einer Ins Kino geht, da würde ich es schon komisch finden. Und wenn es noch dazu öfter vorkommt, jedesmal wenn er nicht bei mir ist, nee, also bei aller Liebe, da wäre er bei mir unten durch. Soll er doch Single bleiben wenn er sich nicht entscheiden kann #augen

er sagt er möchte mich nicht verlieren und er wusste nicht dass es mich so stört. Bis gestern. Er würde es jetzt ändern.

#bla Er kann viel erzählen.... ich würde ihm kein Wort glauben #augen

In den sechs Monaten hast du nicht seine Eltern kennengelernt oder habt gemeinsame Freunde eingeladen und er hat dich als seine Freundin vorgestellt? Einen verliebten Mann sieht man auch das an, dass ihm eine Frau wichtig ist. Vertrauen würde mir nun schwer fallen, auch dass dein Kerl jede Freizeit dazu genutzt hat, sich mit anderen zu treffen. Vielleicht liebst du oder siehst mehr als er.

Habt Ihr eigentlich nicht VORHER (also vor Sex, regelmäßigen Treffen usw.) mal besprochen, was der eine oder andere will?

Ich weiß noch, als ich meinen Mann kennengelernt haben, haben wir (beide)ausgesprochen, dass wir gerne "ankommen" würden und auf jeden Fall etwas Festes möchten.
War das NIE ein Thema bei Euch?

direkt angesprochen haben wir es nicht. Er hat mir gesagt wie wichtig ich ihm bin, dass er gerne Zeit mit mir verbringt und jedes mal dass er sich freut mich zu sehen. Wir waren schon ein Wochenende zusammen weg gefahren und wollten unseren Winterurlaub planen. Für mich ist das klar. Da frage ich nicht ob wir denn nun eine feste Bezeihung haben.

Hi,

also in meinen Augen ist es für ihn keine feste Beziehung.

Er macht gerade was er will und du hast sein Verhalten zu akzeptieren. Wie du dich dabei fühlst, juckt ihn nicht und dass du enttäuscht bist darüber, dass er sich mit anderen Frauen trifft.

Er sieht sich ja sogar noch im Recht.

Ne, für mich wäre das nichts. Auch, wenn mit den anderen sexuell nichts läuft, sehe ich keinen Grund und Sinn darin, dass er mit Ihnen etwas unternimmt, sei es Kino oder Restaurantbesuche, während du mit deinen Freundinnen unterwegs bist.

Partnerschaft stellt für mich etwas anderes dar. Klar können Freundschaften bestehen zwischen Mann und Frau, aber so, dass die Beziehung nicht darunter leidet. Und du fühlst dich zu Recht verletzt, hintergangen und ausgenutzt.

Ne, da gibt's doch noch ehrlichere Männer, die dich und deine Gefühle auch verdient haben.

Lass ihn ziehen.

LG

weitere 2 Kommentare laden

Ich hab damals meinen freund nach paar wochen gefragt, was für einen status wir habren. Er sagte dann, feste beziehung, oder wie sehe och das? Meinte icb auch, und seit dem sind wir ein paar. Ich finde schon, man soll das besprechen.

"Das sieht er wohl anders. Ich weiß nicht wie ich ihm jetzt gegenübertreten soll. Was ich ihm sagen soll."

Na das ist doch einfach.
Du sagst ihm, was DU unter einer festen Beziehung verstehst und dass DU dir eben nicht vorstellen kannst, dass man sich mit anderen "potentiellen" Anwärtern trifft, sich quasi wie ein Single verhält, wenn man eine feste Beziehung führt. Du kannst ja auch anführen, dass du enttäuscht bist, da du dachtest, dass er das ähnlich sieht. Sag ihm, dass du so eine offene Beziehung nicht leben kannst und nicht willst.

Grüße
Luka