Ab wann ist man zusammen? Seite: 3

      • Habt Ihr eigentlich nicht VORHER (also vor Sex, regelmäßigen Treffen usw.) mal besprochen, was der eine oder andere will?

        Ich weiß noch, als ich meinen Mann kennengelernt haben, haben wir (beide)ausgesprochen, dass wir gerne "ankommen" würden und auf jeden Fall etwas Festes möchten.
        War das NIE ein Thema bei Euch?

        • (52) 14.10.14 - 12:24

          direkt angesprochen haben wir es nicht. Er hat mir gesagt wie wichtig ich ihm bin, dass er gerne Zeit mit mir verbringt und jedes mal dass er sich freut mich zu sehen. Wir waren schon ein Wochenende zusammen weg gefahren und wollten unseren Winterurlaub planen. Für mich ist das klar. Da frage ich nicht ob wir denn nun eine feste Bezeihung haben.

          • (53) 14.10.14 - 12:33

            Hi,

            also in meinen Augen ist es für ihn keine feste Beziehung.

            Er macht gerade was er will und du hast sein Verhalten zu akzeptieren. Wie du dich dabei fühlst, juckt ihn nicht und dass du enttäuscht bist darüber, dass er sich mit anderen Frauen trifft.

            Er sieht sich ja sogar noch im Recht.

            Ne, für mich wäre das nichts. Auch, wenn mit den anderen sexuell nichts läuft, sehe ich keinen Grund und Sinn darin, dass er mit Ihnen etwas unternimmt, sei es Kino oder Restaurantbesuche, während du mit deinen Freundinnen unterwegs bist.

            Partnerschaft stellt für mich etwas anderes dar. Klar können Freundschaften bestehen zwischen Mann und Frau, aber so, dass die Beziehung nicht darunter leidet. Und du fühlst dich zu Recht verletzt, hintergangen und ausgenutzt.

            Ne, da gibt's doch noch ehrlichere Männer, die dich und deine Gefühle auch verdient haben.

            Lass ihn ziehen.

            LG

            • (54) 14.10.14 - 12:37

              es fällt mir so schwer mir vorzustellen ihn ziehen zu lassen. Ich habe gedacht es wäre etwas besonderes, konnte mir eine Zukunft mit ihm vorstellen. Von einem Tag auf den anderen soll das vorbei sein. Ich komme darauf nicht klar.

              • (55) 14.10.14 - 12:46

                Klar, das verstehe ich voll und ganz.

                Er ist für dich der "Mann des Lebens" und kannst dir niemand anderen an deiner Seite vorstellen. Das ist echt nicht schön.

                Ich würde auch nicht mit dir tauschen wollen, auch klar.

                Aber wenn ich mich jetzt in deine Situation versetze, dann würde ich diese Beziehung nicht mehr haben wollen. Das Vertrauen wäre weg, die Enttäuschung zu groß und würde nur dasitzen und mir Gedanken machen, mit wem er gerade im Kino sitzt oder sogar im Bett liegt.

                Ich würde ihm klarmachen, dass ich auf solche Geschichten keinen Bock hätte und dass du dir unter Partnerschaft etwas ganz anderes vorstellst als er.

                LG

      (56) 14.10.14 - 14:30

      Ich hab damals meinen freund nach paar wochen gefragt, was für einen status wir habren. Er sagte dann, feste beziehung, oder wie sehe och das? Meinte icb auch, und seit dem sind wir ein paar. Ich finde schon, man soll das besprechen.

    • (57) 14.10.14 - 17:07

      "Das sieht er wohl anders. Ich weiß nicht wie ich ihm jetzt gegenübertreten soll. Was ich ihm sagen soll."

      Na das ist doch einfach.
      Du sagst ihm, was DU unter einer festen Beziehung verstehst und dass DU dir eben nicht vorstellen kannst, dass man sich mit anderen "potentiellen" Anwärtern trifft, sich quasi wie ein Single verhält, wenn man eine feste Beziehung führt. Du kannst ja auch anführen, dass du enttäuscht bist, da du dachtest, dass er das ähnlich sieht. Sag ihm, dass du so eine offene Beziehung nicht leben kannst und nicht willst.

      Grüße
      Luka

Top Diskussionen anzeigen