Mein Kind wurde angefasst:-( Seite: 2

                      • (26) 17.10.14 - 21:58

                        Du solltest schon wissen, was du da verlinkst.

                        In keinem der Links steht, dass man als Eltern nicht beim vermeintlichen Tätern nach fragen soll.

                        Und wer hier heftig seinen selbsternannten Feldzug startet, lass ich mal offen.

                        Leute wie du, sind komplett fremdgesteuert. Sorry.

                        Diskussion stillgelegt

                    "Also lehne dich mal nicht so weit aus dem Fenster. Wie ich meine Kind schütze oder in solchen Fällen vorgehe, weißt DU GANZ SICHER NICHT!"

                    Brauche ich auch nicht zu wissen, für dein Kind hoffe ich, dass es die Erfahrung gar nie machen muss.
                    Ich weiss aber wie ich im tatsächlichen, eigenen Erlebensfall vorgegangen bin, ich weiss wie ich mich gefühlt habe, und ich kenne das Ergebnis. Ich weiss wer und was hilfreich war, und ich weiss, dass meine Vorgehensweise kongruent mit den Ratschlägen aller themenrelevanten Beratungsstellen war.

                    Diskussion stillgelegt
                    (29) 17.10.14 - 21:45

                    *Wenn ich jemanden mit so einem Vorwurf konfrontiere, dann wird man an seiner Reaktion schon sehen, ob da etwas dran sein könnte.*

                    JETZT bin ich ernsthaft interessiert.
                    An welcher Reaktion könntest du denn ablesen, dass der vermeintliche Täter unschuldig ist und du dir den Gang zu Helferinstitutionen sparen kannst?

                    Diskussion stillgelegt
                    • (30) 17.10.14 - 21:59

                      Manches sieht man Leuten an, ob sie die Wahrheit sagen oder nicht.

                      Manche nennen das Menschenkenntnis.#aha

                      Diskussion stillgelegt
                      • (31) 17.10.14 - 22:05

                        Ach ja?
                        Es gibt aber auch Menschen, die super lügen können ohne sich zu verraten!

                        Diskussion stillgelegt
                      • (32) 17.10.14 - 22:09

                        *Manches sieht man Leuten an, ob sie die Wahrheit sagen oder nicht.*

                        Wie müsste der Schwager denn aussehen, damit du als Elternteil sagst: "Okay, mein Kind hat gelogen, vergessen wirs!"

                        Diskussion stillgelegt
                        • (33) 17.10.14 - 22:42

                          Da du anscheindend die Dinge nur ins Lächerliche bzw. ins Absurde ziehen möchtest, mit deinen simplifzierten Ansichten, beende ich diese Diskussion für mich an dieser Stelle

                          Diskussion stillgelegt
                          • (34) 18.10.14 - 10:50

                            Du hättest auch einfach nur meine Frage beantworten können.

                            DU behauptest, man könne einem vermeintlichen Täter ansehen, wenn er unschuldig ist.

                            Wenn meine Frage "Wie sieht denn ein Unschuldiger aus?" lächerlich ist, dann ist es deine Behauptung ebenso. #aha

                            Diskussion stillgelegt

                      Also wenn einem "Menschenkenntnis" dazu befähigt zu erkennen, was Andere mit den eigenen Kindern anstellen oder angestellt haben, dann würde es ja erst gar nicht zu Missbrauchsfällen in der Familie kommen.

                      Diskussion stillgelegt
            (36) 18.10.14 - 12:55

            Weil es zuerst einmal um den Schutz den Opfers geht!
            Und um den "Schutz" des vermeintlichen Täters. Von einem Profi sollte behutsam abgeklärt werden, was genau geschah, beim Opfer.
            Sexueller Missbrauch hat eine besondere Dynamik. er lebt davon, dass das Opfer sich als schuldig fühlt und sich nicht traut, etwas zu sagen. Selbst wenn der Täter dies nicht direkt sagt, so fühlt sich das Opfer doch als Mitschuldiger, weil es sich nicht wehren konnte. Geht man zu forsch vor, wird entweder das Opfer einknicken und alles zurücknehmen (um sich selbst und den Täter zu schützen und das Konstrukt aufrecht zu erhalten) und der Täter wird das Kind beeinflussen und bequatschen.
            Im Gegensatz zu anderen Straftaten geht es nicht vorrangig um die Aufklärung.

            Diskussion stillgelegt

Sorry, aber deine Antwort ist absolut daneben!

Das ist die Einstellung, die dazu führt, dass solche Typen unbehelligt frei herumlaufen und sich weiterhin schön an Kindern vergehen!

Diskussion stillgelegt
  • "Das ist die Einstellung, die dazu führt, dass solche Typen unbehelligt frei herumlaufen"

    Du bist doch komplett gaga!#kratz

    Diskussion stillgelegt
    • Danke für deine freundliche Antwort:-)

      Die Einstellung, das Kind erstmal nicht ernst nehmen, weil Kinder ja gerne mal geschichten erzählen. Ich kann mir meiner Vorschreiberin nur anschliessen: Du hast wohl nicht viel oder keine Erfahrung mit Kindern.

      Der einzige Weg ist zur Polizei zu gehen und zu einer entsprechenden Opferberatung.

      Ja, schöner Hinweis auch, den schwager anrufen und fragen, ob er das Kind missbraucht hat #augen

      Diskussion stillgelegt

Hallo,

bei so einer Einstellung wird mir ganz schlecht #sorry

Missbrauchsfälle wie die in der Odenwaldschule oder in der katholischen Kirche werden durch solche Eltern erst möglich.

Ich hoffe sehr, dass Du keine Kinder hast respektive nie welche haben wirst.

GLG

Diskussion stillgelegt

:-[#zitter#klatsch#kratz#heul#aerger#augen...wo bitte ist das "kotz-urbini"????

Diskussion stillgelegt

Hallo!
Kinder lügen nie in solchen Dingen! Sie können sich sowas nicht ausdenken, weil es sowas in ihrer Welt nicht gibt. Möglicherweise war es nicht der Onkel, dafür Jemand anderes. Aber ausgedacht ist es nicht.
An die Te: Wie oben schon genannt, versuche ruhig und besonnen zu reagieren! Hole dir Hilfe ins Boot, am besten professionell. Sexueller Missbrauch ist ein sehr sensibles Thema.

Sage deiner Tochter, dass es richtig war, dir davon zu erzählen, dass es ein *schlechtes Geheimnis* war, welches man erzählen darf. Weil es macht, dass man sich schlecht fühlt. Sag ihr, sie hat nichts falsch gemacht, er trägt die alleinige Verantwortung dafür! Sie kann nichts dafür. Sie muss ihn auch nicht hassen aber du musst sie schützen und sie darf sich schützen indem sie ihn nicht mehr trifft.

Du warst schon bei der Polizei, das heißt, der Fall muss jetzt verfolgt werden. Such dir unbedingt über den weissen Ring einen Anwalt! Es kann sein, dass deine Tochter alles zurück nimmt und sagt, es war nix. Sie wird sich vielleicht schämen, dass sie was verraten hat. Da ist ein behutsames Vorgehen wichtig. Aber wichtiger ist die geistige und seelische Gesundheit deiner Tochter!

Was die Polizistin gesagt hat, ist leider richtig! Fälle von sexuellem Missbrauch müssen haarklein in allen Details belegt werden inkl. Datum und Uhrzeit. Verständlicherweise ist dies Kindern kaum möglich. Auch für den Prozess solltest du unbedingt psychologische Hilfe in Anspruch nehmen. Oft werden Opfer durch diesen erneut traumatisiert.

Ich wünsche dir und deiner Tochter ganz viel Kraft und hoffe, ihr könnt das Ganze gut verarbeiten!

Lg Julia

Diskussion stillgelegt
  • (44) 17.10.14 - 19:03

    "Kinder lügen nie in solchen Dingen!"

    Ja nee, ist klar#augen

    Diskussion stillgelegt
    • (45) 17.10.14 - 21:55

      Sich hier mit verschiedenen Schwarznicks selbst zu verteidigen, ist erstens selbst für Schneewittchen durchschaubar und macht die Sache zweitens auch nicht besser.

      Diskussion stillgelegt

*Ich lese auch nicht heraus, dass du deinen Schwager mal angerufen hast und ihm deine Verdachtsmomente geschildert hast.

Wohin soll das führen?*

Wohin soll denn der Anruf an den Schwager führen?!
Schildere mir doch bitte mal einen möglichen Gesprächsverlauf, nach dem DU als Elternteil sagen würdest: "Okay, Schwamm drüber. Mein Kind hat gelogen, vergessen wir das Ganze."

#gruebel

Diskussion stillgelegt

*** [vom urbia-Team editiert. Bitte bleibt sachlich.]

Diskussion stillgelegt

Hallo,

setz Dich gleich mit einer der Opferschutzgruppen (Weißer Ring oder Wildwasser) in Verbindung.

Die können Dir sagen, wie Du hier weiter vorgehen kannst.

Ich wünsche Euch alles Gute!

GLG #klee

Diskussion stillgelegt
Top Diskussionen anzeigen