bitte helft, kleidungsstreit, enorm wichtig

hallo ihr lieben...

ich weiss, die überschrift liest sich banal, aber es ging mir wirklich an die nieren, weil es eine grundsatzfrage ist. und ich brauche neutralen rat, dringendst.
also bitte in kein extrem, weder super-feministisch, noch sonst irgendwas.

einfach ein rat, wie ihr ihn eurer schwester geben würdet:

ich bin seit etwas über einem jahr mit einem mann zusammen,
der wirklich sehr viel mit mir mitgemacht hat (war noch schwanger vom ex, habs verloren und einiges mehr).
er ist WIRKLICH ein extrem aufrichtiger, loyaler partner, der mir sehr viel bedeutet.
die tiefe in unserer beziehung hatte ich nicht in meiner anderen (obwohl die an die 10 jahre lang war). er wird auch von unserem umfeld und jedem, der ihn kennen lernt/kennt so beschrieben. ich war nie so glücklich. er kann mich sehr gut handlen, und ich bin wirklich schwierig... er versteht mich.
ich war zu anfang unserer beziehung eher geschlossen gekleidet. kein rollkragen oder sowas.. aber keine ausschnitte. ich hatte viel akne in der schwangerschaft.
die ist jetzt weg und ich habe angefangen, mich (in meinen augen) normaler zu kleiden. wirklich nicht übertrieben. sprich im sommer eine lange hose und ein top (ohne tiefen ausschnitt. maximal der oberste anfang der wölbung an der brust ist zu sehen.
und die tage hatte ich ein top an, das aussieht wie ein normales unterhemd. sprich extrem schlicht, breite träger, aber halt wie ein normales unterhemd ausgeschnitten. es hat exakt über der brust geendet.
so, da gings los. er hat mit einem riesen streit angefangen...
dass er dachte, dass ich anders wäre als die anderen frauen. dass ich viel zu freizügig bin, das nicht zu mir passt. er sich so nicht die mutter seiner kinder vorstellt. was die von mir lernen sollen. dass er nicht will, dass ich am ende nichts sage, wenn künftige kinder sowas anziehen. dass es sich nicht gehört. dass er angst hat, dass ich irgendwann wie meine mutter rumlaufen könnte (sie hat öfter mal was mit einem normalen dekolleté an, alles andere geschlossen. auch nicht übertrieben). dass er angst hat, dass ich eine schlechte mutter werde und unsere kinder zu locker erziehen könnte.
dass man die form und größe meiner brüste sehen würde und er das nicht mag.
dann hat er mir gesagt, dass er darüber auch schon mit seiner cousine geredet hat. sie ist seine vertrauensperson. was er da machen kann/was sie dazu sagt.
er meint, er muss mir ja sagen, was er nicht ok findet.
aber das ganze hat mich total gekränkt.
ich hab ihm auch alles gesagt, was ich euch schreibe. ganz normal.
dass ich finde, dass es meine sache ist. dass er mich nicht auf kleidung herunter reduzieren soll. dass es nichts mit mir als mensch zu tun hat.
dass ich es ihm zu verdanken habe, dass ich mich wieder wohl genug fühle, um sowas zu tragen. und dass ich finde, dass das thema nichts ist, was seine familie angeht, weil er sonst tür und tor öffnet, dass sie an mir herummäkeln.

und jetzt meine frage:
wie schätzt ihr das ein? was würdet ihr tun?
ich weiss, dass die geschmäcker verschieden sind.
soll ich mich anpassen, weil alles andere so überragend ist?
mir war nie ein mensch so nah, aber ich hab wirklich angst, dass wir in zukunft massivste probleme bekommen könnten.
ich trage sowas nicht, um andere anzuziehen. nur, weil ich mich grad glücklich fühle. ich will einfach tragen, was grad zu meiner stimmung passt.
aber ist es das wert, um so einen keil zwischen uns zu treiben?

und um etwas vorweg zu nehmen:
wir sind beide atheisten und haben den selben, europäischen hintergrund
es soll also keine religionsdiskussion oder ähnliches werden. nur objektiv bitte.

danke für eure hilfe!

Hallo,

klingt sehr seltsam und ich wäre vorsichtig.

Ich denke, es geht nicht nur um das Thema Kleidung.
Sondern eher darum, dass ER hier die Kontrolle haben möchte. Über Dich, über die Kinder, etc.

So wie Du Die Oberteile beschreibst, sehe ich nichts verwerfliches dran. Das sind in meinen Augen Basics.

Es geht los mit Klamotten, dann irgendwann darfst Du keine Freundinnen mehr treffen, dann verbietet er Dir z.B. zum Sport zu gehen oder zu arbeiten, musst Dich wegen jedem Furz rechtfertigen, usw usw.
Bis Du ihm komplett hörig bist und zu seiner kleinen Hausmaus mutierst.

Und Du schreibst, dass er ein aufrichtiger, loyaler Partner ist - nein, ist er nicht.
Ein aufrichtiger und loyaler Partner würde Dich nicht wegen einem Tanktop so runterputzen.

Mich gruselts gerade....

LG

Stimmt!

Pina

#pro

Das war auch mein erster Gedanke.

Sie fühlt sich wieder wohl und zeigt es auch und er verliert über sie die Kontrolle.

weitere 2 Kommentare laden

Hallo,

am Anfang deines Textes dachte ich, jetzt kommt gleich "er findet ich kleide mich zu langweilg" oder etwas in der Art.

Ohne dir zu nahe zu treten zu wollen, aber es klingt so dass du dich sehr unauffällig kleidest. Deshalb bin ich echt erstaunt dass er wegen einem Top ohne großartigen Ausschnitt so ein Faß aufmacht #schwitz
Einen Rat hab ich jetzt so leider nicht für dich, du scheinst ihn ja sehr zu lieben und ansonsten scheint ja alles zu passen. Finde für dich selbst raus ob du mit solch einer extremen Einstellung klar kommst. Ich könnte es nicht.. Mein Partner würde aber auch niemals auf die Idee kommen so etwas zu sagen#zitter Und ich bin auch alles andere als freizügig aber im Sommer trage ich gern mal ein Tanktop oder figurbetontes etc.

Was mir grad noch einfällt, wart ihr schonmal gemeinsam im Urlaub? Oder am See? Was sagt er da? Oder sitzt du dann da in voller Montur? ;-)

Liebe Grüße

danke für deine schnelle antwort!

ja, wir waren im september im urlaub.
da hat er auch ziemlichen rabbatz gemacht...
aber eben nur in der hinsicht.

als wir zum strand sind, habe ich kleidung getragen, die mir seine cousine gegeben hat (hatte nichts dabei). ein seeeeeeehr freizügiges strandkleid.
das hat ihm null gepasst, aber es war am strand, deshalb wars 'ok'.
aber er hat mich nicht im bikini sitzen/stehen lassen.
das war ihm too much.
entweder musste ich gleich ins wasser (auch nicht am strand im bikini stehen 'stell dich nicht zur schau, das gehört sich nicht'), oder das kleid drüber ziehen...

in allem anderen sind wir aber bestens klar gekommen #klatsch

liebe grüße!

Ich hatte das Problem auch mal. Wobei ich sagen muss das ich zu der Zeit tatsächlich sehr freizügig gekleidet war:) naja.....vielleicht gibt es einen Mittelweg? Es gibt auch schöne Klamotten die etwas geschlossener sind.....wobei du ja sagst du kleidest dich gar nicht so " locker" ......hm vielleicht bittest du ihn einfach dir mal was zu kaufen was ihm zusagt :)

Dahinter steckt sicher auch der Grund dich nicht verlieren zu wollen......ich würde nach einem Mittelweg suchen, ich hab mich immer anständig :) gekleidet wenn seine Family da war zum Beispiel .

weitere 9 Kommentare laden

Wärst Du meine Schwester, würde ich meinen Schwager und sie fragen, ob er noch ganz rund dreht, sorry.

Mir persönlich wäre ein bestimmtes T-Shirt nicht wichtig genug, eine Beziehung zu gefährden, sehr wohl aber ein Freund, der so denkt. Glücklicherweise ist mir sowas aber auch noch nicht untergekommen und ich habe phasenweise ganz ordentliche Ausschnitte und enge Klamotten getragen.
An Deiner Stelle hätte ich Angst, dass diese Kritik an Deinen Klamotten nur ein Anfang war für eine Entwicklung Eurer Beziehung, mit der ich nicht klar käme.

LG,

W

ufff.....
ich weiss, dass ihr recht habt.
das war echt ein harter brocken für mich.
und ich weiss, dass das sehr wohl nur der fuß in der tür sein kann,
der viel mehr lostritt.
aber es ist furchtbar, wenn man letzten endes vor so eine wahl gestellt wird :(

Was ich tun würde? Das kleine Schwarze anziehen, in die Highheels schlüpfen und dem verklemmten Bengel ne gewaltige Ansage verpassen. Und ich würde diesen Kleidungsstil solange beibehalten, bis Jungchen es entweder kapiert oder sich verzieht.
Was du tun kannst? Klar Stellung zu deinem Stil beziehen. Er ist ja scheinbar erwachsen und wird lernen müssen, Kompromisse einzugehen.

Liebe TE.

Ich verstehe dich, mir ging es ähnlich mit meinem Ex. Allerdings ging es eher richtung Schuhe. Wollte ich absätze tragen nannte er dies "Nuttenstiefel". Es war wirklich nicht viel absatz, aber es passte ihm nicht. Allerdings war mir das egal, denn ich gehe aus wie ich möchte. Wenn ich mich wohl fühle trage ich hohe absätze. Genauso wie hotpants. die durfte ich erst garnicht kufen. Da beugte ich mich allerdings! nicht weil ich dachte das er sich dann besser fühlt sondern weil er mir über die Jahre ihn den Kopf setzte das ich darin hässlich aussehe und generell niemand mir nachsehen würde weil ich so abartig bin. Nach meiner Schwangerschaft gaubte ich ihm das sogar. Ich fand mich nicht mehr hübsch (wog nach der SS 74kg).

Mittlerweile bin ich wieder auf 58kg und mein jetziger partner lässt mich tragen was ich möchte, ich soll mich ja schliesslich wohl fühlen. UND er zeigte mir das ich nicht abartig bin!

Nun mein Rat: Rede mit ihm ruhig darüber wie du dich mit diesen anschuldigungen fühlst, immerhin bist du doch die Frau die er liebt und sagt dann soetwas schreckliches zu dir?
Lt. deiner Aussage bist du in meinen Augen nicht übermäßig freizügig gekleidet, und mal ehrlich: Am Strand wo es heiß ist und ALLE in Bikini/Badeanzug oder nur in Badehose rumlaufen bist DU dann wirklich sonderbar wenn du dich nichtmal ausziehen "darfst". Gibt es etwas das er tut was er als "normal" sieht du aber nicht? Dann stell ihn mal so hin wie er sich fühlen würde wenn du ihm das verbietest, ob er sich das auch gefallen lassen würde.

Zieh an in was du dich wohl fühlst und stelle deinen Standpunkt klar: Du bist ein Mensch mit Gefühlen und Wünschen. Dein Wunsch ist es das dein Partner dich liebt wie du bist und nicht wegen deines Kleidungsstils dich kritisiert. Wenn er so darauf bedacht ist das nichts gezeigt wird soll er eine gläubige Türkin oder ähnliches als Partnerin nehmen.

Viel Glück#schein

Ich kann mir durchaus vorstellen, dass er dir in der schweren Zeit sehr beigestanden hat und du dich ihm deshalb ein bißchen "verpflichtet" fühlst.

Aber Himmel, das geht ja gar nicht... und hat leider das Potenzial, viel viel schlimmer zu werden. Tu dir das nicht an...

Um Himmels willen lauf! Das ist keine Liebe, das ist Kontrollwahn. Tu dir das nicht an, es wird nicht bei der Kleiderfrage enden.

Kann es sein, dass der junge Mann ein ganz mickriges SElsbtbewusstsein hat.

Ich habe den Eindruck, er hat sich nicht trotz deiner schwierigen Lage damals, schwanger, mit Hautproblemen und unwohl fühlend in Dich verleibt, sondern gerade deswegen.

Mit dem Wissen, dass ER Dich aufbaut, du IHN brauchst, nur ER Dich versteht usw.

Jetzt kommst du langsam aus dieser Phase raus, mit seiner Hilfe und bist nicht mehr so, wie am Anfang eurer Beziehung.

Vielleicht macht ihm das nur ein bisschen Angst, auch Angst, dass du jemand anderen ansprichst?

Vielleicht steckt da aber auch mehr dahinter, irgendso ein Macht-/Kontroll Ding und er will Dich klein halten.

ich finde es schwierig und würde mich wahrscheinlich sehr zurückziehen.

Dabei finde ich die andere Vorstellung von angemessener Kleidung gar nicht so entscheidend, sondern dass er so austickert.

Sehr gut interpretiert meiner meinung nach. Das klingt absolut schlüssig! Genauso sehe ich es auch. Furchtbar armselig ist das eigentlich.

im urlaub hab ich versucht (wie auch jetzt), meinen standpunkt sachlich zu erklären.
er versteht es auch theoretisch und versucht es nachzuvollziehen,
aber er sieht es überhaupt nicht so.
er findet, dass ich in einem alter bin (26), in dem ich das anscheinend noch nicht so abschätzen kann.

er empfindet mich als naiv, was männer angeht (ich merke immer nicht wirklich, wenn sich jemand für mich interessiert und bin normal freundlich. nicht anzüglich!) und mein kleidungsstil würde das noch verschlimmern.
als ich in dem top war, hat er gemeint, ihm würde ganz schlecht, wenn er sehe, wie ich mich kleide.
ach ja :(
ich werde erst heute abend wieder schreiben können, habe noch ein meeting...
es ist einfach ziemlich frustrierend für mich.
ich hänge nicht an den tops, das ist es nicht.
aber ich will sie jetzt erst recht tragen, aus dem bewusstsein heraus, dass ich frei atmen möchte.

Hallo,

also ist es nicht nur die Kleiderfrage, sondern er stellt Deinen Verstand, Dein Urteilsvermögen in Frage. Sorry, aber mit 26 Jahren bist Du doch in der Lage eigene Entscheidungen zu treffen. Ich stimme den anderen Meinungen zu - die Entwicklung wird noch schlimmer. Denk über eine Trennung nach, denn eine Partnerschaft soll einen stärken, nicht klein machen.

LG
Lilly

Mädchen lauf! Das ist doch keine Liebe das ist krank.
Das mit der Kindererziehung würde mir auch zu denken geben. Lauf so weit und schnell du kannst.

Der Beitrag wurde ausgeblendet Der Beitrag wurde von den Administratoren ausgeblendet.

Ein normaler, gesunder Mann hat es eigentlich recht gern, wenn die Frau an seiner Seite toll aussieht und wenn das auch anderen Kerlen auffällt.

Das weckt irgendwie den Besitzerstolz!

Ja, ich weiß........aber Männer ticken so

Pina

Also, ... ich würde meiner Schwester raten, dass sie diesen Typ so schnell wie möglich abschießen soll. Der hat sie doch nicht mehr alle.

Bis zu einem gewissen Grad würde ich mich sogar auf die Wünsche meines Partners einlassen, wenn er ein bestimmtes Kleidungsstück nicht an mir mag oder dass ich auch keine V-Ausschnitte, sondern nur Rundhals-T-Shirts tragen würde, wäre alles noch machbar, aber das, was Dein Partner will, ist ein absolutes no-go.
Was hat er denn am Strand getragen? Jeans und T-Shirt? Oder etwa eine Badehose? Bei den meisten Männerbadehosen (selbst bei den Boxer-Short-Badehosen) zeichnet sich mal mehr mal weniger das beste Stück des Mannes ab, da könntest Du Dich ja auch drüber aufregen.
Leute gibt's!

Ich kann und will dir nicht sagen, was du tun sollst. Ich kann dir nur eins sagen: Mein Körper, meine Entscheidung, wie ich mich kleide.

Mein Partner darf selbstverständlich Vorschläge machen oder Meinungsäußerung von sich geben. Aber ich entscheide, was ich anziehe.

Frag dich einfach, ob du dir so sehr in Dinge rein reden lassen willst, die ganz persönlich sein sollten.

Lauf so schnell Du kannst!

Er will Kontrolle über Dich ausüben.

Das fängt mit einem unwichtigen Nebenschauplatz an, hier: Klamotten. Er will aber bestimmen was und wie viel man sehen darf. Kein Hauch von Brustansatz. Röcke mindestens bis zum Knie. Auf keinen Fall eng. Nicht mal am Stand oder im Schwimmbad im Bikini.

Weiter geht es, wenn Du ohne ihn was machst: Sind da Männer? Also wie es klingt darfst Du Freundinnen treffen, aber schon wenn Du die in einer Kneipe treffen willst findet er es nicht gut, weil da Männer anwesend sind, richtig?

Wie wäre es, wenn Du in der Arbeit mit einem Mann das Büro teilen würdest, so alleine zu zweit, oder mit einem Kollegen zusammen zu einer Fortbildung über Nacht fahren würdest - natürlich mit getrennten Hotelzimmern, aber in einem Auto?

Was wäre mit Sport? Ein Verein oder Fitnesstudio wo Männer sind, und das auch noch mit engen Sportklaotten? Am ende kurzen Hosen?

Das schränkt zunehmen Deine Bewegungsfreiraum ein, und irgendwann wirst Du auch mit Freundinnen nur noch selten was machen, weil Du mit denen ja nur in einer Wohnung sein darfst, wo sich keine Männer aufhalten.

Auch beruflich wird es schwieriger, schließlich hat man öfter mit Männern zu tun. Wenn Du jetzt keinen absoluten Frauenberuf hast sind Männer halt um Dich herum. Wahrscheinlich ist er auch durchaus der Ansicht, die Mutter seiner Kinder sollte nicht arbeiten. Allerhöchstens ne kleine Teilzeitstelle, wenn das jüngste Kind mit drei Jahren in den Kindergarten geht.

Spätestens dann hast Du also mit Kindern praktisch keine sozialen Kontakte mehr. Vielleicht ein paar andere Muttis in einer Krabbelgruppe oder am Spielplatz, aber so wirklich enge Freundschaften sind das selten. Und spätestens, wenn die dann wieder arbeiten haben die auch nicht mehr viel Zeit, außerdem ist man bei solchen Treffen ja auch immer mit den Kindern beschäftigt, nicht nur mit dem Aufbau einer Freundschaft.

Und dann hat er Dich genau da wo er Dich haben will: Du bist dann absolut zu 100% von ihm abhängig und hast nur sehr geringe Chancen, da jemals wieder raus zu kommen. Du hast dann kaum noch eine eng genuge Freundschaft, um da auch nur mal für eine Woche auf dem Sofa zu schlafen, kein eigenes Geld, verdienst viel zu wenig um damit klar zu kommen, und würdest Du Dich trennen erwartet Dich nur ALG2. Und das wäre schon schwer, denn eine Mietkaution bezahlen wäre schon so gut wie unmöglich für Dich.

Also für mich klingen deine Tops völlig normal und harmlos. Wenn er da schon ein Fass aufmacht haste ihn mal gefragt ob du dich in einen Sack stecken sollst? Denn klar wenn du nuttig rumlaufen würdest.... aber das tust du in keinster Weise. Will er dich haben wie eine Ordensschwester? Hier bin ich mir nicht sicher ob das nicht auf DAuer oder jetzt schon in eine Art Kontrolle ausartet! Da wäre ich vorsichtig bezüglich der Beziehung auf Dauer.

Ela

Mein Mann meinte mal, auf einer Hochzeit im Anzug mit Badelatschen erscheinen zu müssen (er fand das cool so).

Seine Mutter hat uns gesehen bevor wir los sind und wild auf mich eingeredet, dass ich ihn davon abhalten solle. Mein Kommentar war: "Er ist über 18 und entscheidet selbst was er anzieht." (Ich laufe dann halt eben auch mal 2 Meter hinter ihm und so tun als ob ich ihn nicht kenne, so what. ;-))

Ich bin meinem Mann dankbar wenn er mir mal sagt was in seinen Augen gut an mir aussieht und was total daneben. Denn er hat normalerweise Stil. Würde er mir aber etwas verbieten wollen, würde ich es erst extra ständig tragen (so lange bis er kapiert hat, dass ICH entscheide was ich trage, und niemand sonst). Das wäre also auch der Rat, den ich Dir als Freundin bzw. Schwester geben würde.

LG

Hallo

Du wolltest einen Rat, wie ich ihn meiner Schwester geben würde:

Der spinnt ganz schön, warte mit dem Kinderkriegen und beobachte ob Du es mit ihm aushalten kannst.

Ich denke fast, er war schon immer so, nur ist Dir das nicht aufgefallen, weil Du Dich eben wegen der Akne anders gekleidet hast.

Du beschreibst ihn als extrem loyal, er erwartet dasselbe von Dir. Überleg Dir ob Du so sein kannst, wie er es erwartet.

Und bedenke: Menschen können sich nicht auf Dauer verbiegen, ohne einen Schaden zu nehmen.

<<wir sind beide atheisten und haben den selben, europäischen hintergrund<<

Kann ich kaum glauben. Irgendeinen Grund muss es für sein seltsames Verhalten geben. Du kennst sicher seine Familie, wie er erzogen wurde. Wie seine Mutter ist. War seine Ex freizügig, ist sie fremdgegangen? Er muss sich extrem unsicher fühlen und Angst vor anderen Männern, die ihm seine Freundin anmachen könnten, haben. Oft ist es tatsächlich so, dass Männer sich gern Frauen in sexy Klamotten anschauen, aber ihre eigene Frau "kurz" halten.

Ganz ehrlich- dann bin ich lieber Single, dafür aber frei und unabhängig. Willst du dich echt einem Kerl unterwerfen? Wir haben Jahrzehnte um die Freiheit gekämpft, lange Kleider abgeworfen, Haare abgeschnitten und du willst freiwilig 150 Jahre zurück gehen?

Was dein Partner da veranstaltet, geht zu weit. Gerade die Beschreibung vom Strand lässt nichts Gutes für die Zukunft ahnen. Dein Bauchgefühl, ihr könntet größere Probleme miteinander bekommen, kommt nicht von ungefähr. Wärst du meine Schwester, würde ich dich davor warnen, wenn ein Mann so übergriffig reagiert. Er nimmt dir deine Freiheiten - selbst zu entscheiden, was du anziehen willst, was du für in Ordnung befindest. Noch sind es die Klamotten. Wenn du in der Hinsicht nachgibst, kommt sicher das nächste nach. Für ihn steht ja schon fest, wie eine gute Mutter zu sein hat. Meine Alarmglocken läuten.

Ich könnte einen mann wie diesen nicht ernst nehmen. Und respekt voreinander gehört zu den wichtigsten dingen in einer Partnerschaft. Ich würde es mir verbitten, dass mir derartige sinnlose dinge vorgehalten werden. Er erlaubt sich zu viel, die grenzen sind verwischt. Ich würde mich auf keine diskussion diesbezüglich einlassen und so leben und mich anziehen wie es mir gefälligst beliebt. Er hat ein gewaltiges problem und gehört in behandlung, zumindest nach dem was du hier schreibst. Gruselig...

hallo ihr lieben,

HERLICHSTEN dank für eure rückmeldungen!
im grunde bestätigt ihr das, was ich fürchte.
nur tut es unheimlich gut, es von außen zu hören...
denn ich habe gefürchtet, dass ich überrreagiere.

das mit dem europäischen hintergrund habe ich absichtlich geschrieben,
da wir eben keine moslems sind und ich nicht wollte,
dass jemand ein falsches bild bekommt.
es ist eher so, dass er aus einer sehr christlichen, alteingesessenen familie kommt.
in der familie haben die frauen das sagen, die männer kuschen.
so auch sein vater. und genau das will er nicht (hat er selbst gesagt).
allerdings haben sie auch unglaublich weibliche attribute.
sie tragen alle normale sachen, aber eben nicht besonders offen.
ich übrigens (da es gefragt wurde) auch kein einziges mal etwas offenes bei seiner familie.

ehrlich gesagt war ich an dem entsprechenden abend schon so weit, dass ich dachte:
eigentlich müsste ich es sein lassen.
nur wollte ich nicht überzogen reagieren,
deshalb die frage an euch.

puuuuuuuh, das muss ich wirklich sacken lassen.
wenn ich ehrlich bin, hat das wirklich einiges kaputt gemacht.
weil es nicht sachlich war, sondern sehr harsch.

es bedeutet mir wirklich viel, dass ihr mir geantwortet habt!!!!

Lass es sacken und triff - bitte! - die richtige Entscheidung.

Alles Gute dabei! #klee

Nicht jeder Frau sind Klamotten und Äußerlichkeiten wichtig und sie passen sich den Umständen entsprechend an. Wenn damit gut leben kannst und keine Lust auf Auseinandersetzungen hast, wage es.

weiteren Kommentar laden

schon irgendwie beklemmend wenn man hier so manch verunsicherte frage liest, obwohl man doch wissen sollte das es nicht unnormal oder falsch ist was man macht.

warum schaffen es immer wieder solche laschen typen frauen zu verunsichern?
wenn es wenigstens mal einer wäre der was darstellt, der gefestigt ist, der selbstbewusst ist...nein, es sind immer solche faden typen.
warum lässt man sich von sowas so lenken?

ich hoffe die mütter von heute erziehen ihre töchter mit mehr stärke...

er war nett zu dir weil du ihn gebraucht hast, du warst die kleine, arme süße...die, die er lenken kann.nur dummerweise hat er nicht damit gerechnet, dass du dich entwickelst und wenn du jetzt darauf eingehst, wird es immer schlimmer werden...jetzt ist es "nur" die kleidung....aber später wird es schlimmer und schlimmer und wenn du erstmal kinder hast ist es vorerst sowieso aus.

du liebst ihn jetzt, aber glaube mir, so wird die liebe vergehen und dann hängst du fest und kommst viele jahre nicht mehr raus, vor allem wenn kinder da sind...du willst ihnen nicht den vater nehmen usw....

ich würde es ganz klar beenden, denn auch wenn er jetzt vielleicht etwas einsieht und auf dich zugeht, wird er irgendwann wieder damit kommen...gaaanz langsam....dafür ist es nämlich jetzt schon zu krass...sowas wird nie , niemals besser....und ich bezweifel das er wirklich so lieb und loyal ist wie er sich gibt...