wenn der Mann viel jünger ist...

    • (1) 13.11.14 - 16:10
      Katharina38

      Hallo,

      ich habe mich in einen (viel) jüngeren Mann verguckt.
      Wir haben uns auf einem Firmenevent näher kennengelernt, haben aber im Arbeitsalltag nichts miteinander zu tun - sehen uns nur selten.

      Erst war da nix und wir haben nur hin und wieder geschrieben, uns dann ein, zweimal getroffen, völlig unverbindlich. Jetzt sind wir dann irgendwann weiter gegangen...
      Es war eine ganz wundervolle Erfahrung. Für beide, wie er auch sagt... #verliebt

      Wir sind nur irgendwie beide ganz überwältigt von unseren Gefühlen, das war so alles garnicht geplant, wir liegen zwar total auf einer Wellenlänge, aber wir sind 12 Jahre auseinander?! #schock
      Ware ich der Mann, wäre das sicher gar kein Ding, aber als Frau älter?!

      Kennt das jemand, ich kenne das garnicht und kann mir nicht vorstellen, dass sowas gut geht - ich bin total überfordert....#zitter
      Wir können die Finger nicht voneinander lassen, lachen über die gleichen Dinge, haben den gleichen Humor, hören die gleiche Musik, verstehen uns wirklich gut.

      liebe Grüße, Katharina

      • Na ja, wenn eine Frau 12 Jahre jünger ist als ein Mann, stört das nicht wirklich jemanden bzw. es wird gar nicht mehr groß zur Kenntnis genommen.

        Also was soll's. Habt Spaß zusammen und freut Euch :)

        Ist doch vollkommen egal, ob der Mann ist die Frau älter ist oder beide gleich alt.... eine Garantie für den Bestand einer Beziehung ist das alles nicht.

        Genießt die Zeit und wartet ab, wie es weiter geht.

        Hallo,

        warum sollte es einen Unterschied machen, ob die Frau jünger ist oder älter als der Mann?

        Hauptsache die Chemie stimmt zwischen euch beiden.

        GLG

      • >>Ware ich der Mann, wäre das sicher gar kein Ding, aber als Frau älter?!<<
        wieso ist es um gekehrt etwas anderes?

        Davon ausgehend, du bist 38 und er 26, dann halte ich die Konstellation unter folgenden Punkten für überdenkenswürdig, wenn du auf der Suche nach einer dauerhaften Bindung bist:

        Familienplanung
        Er kann sich noch bis zu 15 Jahre oder länger Zeit lassen, dann sind bei dir aber die Wechseljahre da oder schon rum...

        Du stehst mitten im Berufsleben, er ist wohlmöglich noch Student, weder beruflich noch privat sesshaft, du bist aber schon verwurzelt, beruflich und oder privat...

        -------------
        Klar, kann das gut gehen, kann aber auch schief gehen, wie jede Beziehung.

        Bei einem Punkt solltest du aber dauerhaft tough bleiben:
        Vergleiche dich nie mit Frauen in seinem Alter, was Äußerlichkeiten angeht, früher oder später kommt nämlich der Punkt...wenn du da drüber stehst und auch nicht gerade wie seine Mutter wirkst, dann nur zu...

      • (7) 13.11.14 - 18:15
        nicht böse gmeint

        Hallo,

        dieses Thema kommt hier immer wieder, deswegen schau mal hier, ich denke da ist alles gesagt worden:

        http://www.urbia.de/forum/16-partnerschaft/4431112-altersunterschied

        http://www.urbia.de/forum/16-partnerschaft/4380128-wie-steht-ihr-zu-einem-hohen-altersunterschied

        http://www.urbia.de/forum/16-partnerschaft/4485863-altersunterschied-was-tun

        Liebe Grüße

        Schaut doch einfach was passiert.

        Ich finde es immer schade, wenn sich Leute so lange Gedanken um eine eigentlich schöne Gegebenheit machen, bis hinter jeder Ecke böse Gespenster gesehen werden.

        Wenn es 6 Monate gut geht ist es prima....wenn ihr "bis ans Ende Eurer Tage" glücklich zusammen seid, ist es noch mehr prima....so what?

        <<<Ware ich der Mann, wäre das sicher gar kein Ding, aber als Frau älter?!>>>

        Kritische Blicke ernten auch Männer, die sich mit "jungen Dingern" zeigen.....insofern einfach drüber stehen, und nicht um das Gerede von anderen Leuten scheren !

        (9) 13.11.14 - 19:26

        Die Frau meines Bruders ist 8 Jahre älter.Die beiden sind schon ewig zusammen und haben zwei Kinder.

        Bekannte haben einen noch gr. Alterunterschied:Er ist 40 und sie 55.Beide sind schon viele Jahre zusammen.Kinder haben sie nicht.Nur die Frau aus erster Ehe,die sind aber Erwachsen.

        Kann also klappen...

        Ich würde das cool finden und die Zeit genießen. Mal sehen, was draus wird....

        Hallo

        meine Tante war 15 Jahre älter als mein Onkel - als sie sich in den frühen 70er Jahren kennenlernten, war sie 45 und mein Onkel 30 Jahre alt.

        Sie hatte 4 Kinder aus erster Ehe, die jüngste Tochter war damals 18.

        Gemeinsame Kinder hatten sie natürlich nicht mehr, aber ein sehr erfülltes Leben in Zweisamkeit. Mein Onkel erfreute sich an ihren Enkelkindern, die er wie die seinen ansah und diese auch gllücklich waren, ihn zu haben.

        Die Ehe hielt bis meine Tante mit 83 Jahren nach einer Operation verstarb - 6 Wochen später starb mein Onkel - an gebrochenem Herzen...

        Das soll Dir um Himmels willen keine Angst machen, sondern nur zeigen, dass sowas durchaus auch "bis dass der Tod uns scheidet" halten kann.
        Und die beiden hatten vor gut 40 Jahren mit viel viel mehr Vorurteilen zu kämpfen als in der heutigen Zeit. Aber sie haben sich geliebt und dazu gestanden und es war gut so wie es war.

        Sie waren übrigens meine Lieblingstante und mein Lieblingsonkel...
        Meine Tante war eine ganz junggebliebene Frau, die auch im hohen Alter noch händchenhaltend mit meinem Onkel durch die Stadt ging.
        Ganz offen und kurz bevor sie starb erzählte sie mir, dass sie gemeinsam im Park waren, saßen auf einer Bank. Da kam ein junges Paar, so Anfang 20 meinte sie, daher, das ein wenig "knutschte".
        Da fragte sie ganz pfiffig: "Und wer küsst mich nun, junger Mann?!"
        Seine Antwort: Sie haben doch einen so netten Mann neben sich - ..." er konnte den Satz kaum aussprechen, schon drückte mein Onkel ihr einen dicken Schmatz mitten auf den Mund!
        Die junge Frau sagte darauf hin: "ach was ist das schön, in hohem Alter noch so verliebt zu sein!"

        DAS zaubert mir gerade ein Lächeln übers Gesicht - ich danke Dir für Deinen Thread, denn so durfte ich mich an diese kleine charmante Geschichte erinnern!

        LG

        (12) 13.11.14 - 20:59

        Und wenn der Typ 12 Jahre älter wäre, gebe es auch keine Garantie.

        LG
        Mateo

        (13) 13.11.14 - 21:43

        Hallo,

        Wie heißt das Sprichwort? Wo die Liebe hinfällt... Man kann es nicht steuern und man weiß nie wo es hinführt. Entweder es funktioniert, oder es funktioniert nicht. Das Alter ist dabei meist nebensächlich. Mach dir nicht zu viele Gedanken.

        FG
        Tom

        (14) 14.11.14 - 00:21
        The simple things in life

        Hallo,

        Was meinst du mit "gut gehen"?

        Wann oder wie wäre denn "gut" für dich?

        Ich will jetzt nicht den ollen Spruch vom ollen Kahn und dem ollen Segeln anbringen aber ich denke, dass diese Alterskonstellation für beide sehr aufregend sein kann und auch gewissermaßen eine Win/Win-Situation. Du bekommst Avancen von einem viel jüngeren Mann, was dir genauso schmeichelt, wie ihm, dass er von einer bedeutend älteren Frau als Partner akzeptiert wird.

        Ob es aber die ewige Liebe sein wird?

        Spätestens wenn er einmal Kinder will, kann es kritisch werden. Kann, muss nicht.

        Das ist dann eben auch der Unterschied zwischen Beziehungen von fast 40-jährigen Männern mit Mädchen von Mitte Zwanzig. Die Männer können auch noch mit weit über 40 und darüber hinaus Kinder zeugen. Für eine Frau ist der Zug i.d.R. dann schon abgefahren. Zumindest ist es Männern biologisch möglich. Ob es auch immer vernünftig ist, steht auf einem anderen Blatt.

        Ich war mit 26 mit einer 34-jährigen Frau zusammen. Wir waren fast sechs Jahre zusammen. Dann habe ich sie verlassen. Für eine Jüngere. Der einzige Grund dafür war, dass mit ihr ein Kind wohl nicht mehr möglich gewesen ist. Ansonsten war sie für mich eine ganz ganz tolle Frau und ein noch tollerer Mensch. Ich habe ihr eine Menge zu verdanken. Sie hat mir schon relativ früh vorausgesagt, dass ich sie eines Tages für eine jüngere Frau verlassen werde. Das hat mich immer sehr traurig gemacht. Vielleicht weil ich geahnt habe, dass sie recht haben könnte.

        Tatsächlich bin ich aber erst mit fast vierzig Vater geworden.

        Rückblickend betrachtet habe ich ihr die paar Jahre, die ihr noch geblieben sind um ein Kind zu bekommen, in gewisser Hinsicht gestohlen. Denn ich war noch am studieren zu der Zeit, noch unfertig, auch viel mit mir selbst beschäftigt. Hätte ich damals die Beziehung abgelehnt, hätte sie vielleicht die Chance gehabt, jemanden in ihrem Alter kennen zu lernen, der beruflich schon gefestigt ist, Geld verdient und die nötige Reife mitbringt. Und mit ihr noch ein Kind hat.

        Das sind so Dinge, die mich auch noch fast 20 Jahre später beschäftigen.

        Aber das ist nur meine Geschichte, das ist nicht die deinige.:-)

        Alles Gute

        • (15) 14.11.14 - 10:31

          deine geschichte hat mich sehr gerührt. das hat mich an meine eigene erinnert. nur umgekehrt. er war damals 24 und ich 36. es war eine wundervolle zeit. wir waren 5 jahre ein paar. 3 tage nach meinem 41. geburtstag hat er schluss gemacht. ich bin jetzt 51 und habe danach noch einen sehr netten mann kennen gelernt, wir sind seit 6 jahren verheiratet. ich habe keine kinder aber insgeheim hätte ich gerne welche gehabt. wenn ich die jahre mit ihm nicht gehabt hätte würde mir eine sehr schöne Erinnerung fehlen aber manchmal denke ich auch, dass die zeit verschwendet war. ich mache ihm keine vorwürfe obwohl es sehr weh getan hat.

          grüße

      Hallo,

      ich sehe das kritisch.

      Im Moment hängt bei euch logischerweise der Himmel noch voller Geigen.
      Allerdings wird euch irgendwann der Alltag einholen, den ihr vielleicht auch hinbekommt mit viel Toleranz auf beiden Seiten.
      Allerdings werden sich eure Interessen voraussichtlich irgendwann teilen.
      Das mit der Familienplanung wurde ja schon angesprochen.

      Ich kenne so einen Fall aus der Familie meines Mannes. Die Frau meines Schwagers ist 10 Jahre älter als er. Sei hat schon eine damals 5-jährige Tochter mit in die Beziehung gebracht. Mein Schwager hätte gern noch ein Kind gehabt - ein eigenes. Sie war zu dem Zeitpunkt schon 36 und hat ihn vertröstet. Später.. irgendwann.

      Ein Kind ist bis heute nicht gekommen - sie ist jetzt über 50 in den Wechseljahren.

      Mein Schwager hatte schon mehrmals Affairen mit jüngeren Frauen und ich denke, wenn die richtige dabei ist, ist er weg.
      Und sorry, bei den ganz wenigen Pärchen, die ich kenne, wo die Frau über 10 Jahre älter ist, sieht man das auch deutlich.. Und welcher Mann möchte eine Frau an seiner Seite, die deutlich älter aussieht als er.
      Es gibt wahrscheinlich auch Paare, wo diese Konstellation klappt, aber in meinem Umfeld habe ich nur Negativ-Bespiele erlebt.

      Ich an deiner Stelle würde die tolle Zeit mit dem jungen Kerl genießen, aber keine großartigen Zukunftspläne machen.
      Viel Spáß dabei;-)

      LG

      Nici

      (17) 14.11.14 - 09:49

      :-) Nicht denken!
      Lass es passieren.

      Du kannst nur gewinnen!

      (18) 14.11.14 - 13:52

      Offen miteinander reden hilft.

      Wenn Dein jüngerer Partner von eigenen Kindern träumt, dann ist das ein Thema, weil Ihr Euch dann beeilen müsstet und es vielleicht nicht mehr klappt.

      Ansonsten? Pfeif drauf. Nimm es, wie es kommt.

      Der Mann meiner Mutter war 12 Jahre jünger, sie lernten sich kennen, als sie 37 war. 26 glückliche Jahre mit Höhen und Tiefen hatten sie, dann starb er an Krebs. Mit knapp 52. Den "Kinderwunsch" bekamen sie erfüllt, als meine Tochter geboren wurde. Er war der weltbeste Opa unter dieser Sonne!

      Möglicherweise hält es bei Euch nicht so lange. Na und? Genieße es.

      Gruß

      Manavgat

      2 befreundete Pärchen im Bekanntenkreis sind beide ca. 7 Jahre auseinander und die Frau immer die Ältere...sie haben je 2 Kinder und sind schon über 20 Jahre zusammen, also keine Sorge, am Alter wirds nicht scheitern:-p

      • 7 sind aber nicht 12, das ist wieder eine andere Hausnummer

        • (21) 30.04.15 - 01:28

          ich sehe darin kein Problem. Mein Freund ist auch 8 Jahre jünger. Für uns ist der Altersunterschied schon lang kein Thema mehr und nur noch eine Zahl auf dem Papier.

          Wenn Ihr beide auf der gleichen Wellenlänge seid und es passt, warum nicht?

          Achso, uns ist es egal, was andere über uns und unsere Beziehung denken

Top Diskussionen anzeigen