er will ausgerechnet weihnachten und neujahr weg

    • (1) 13.11.14 - 22:38
      dietraurige777

      Nabend zusammen. Bin hier gerade am weinen und mein freund sitzt im wohnzimmer und guckt comedy und lacht. Wir führen eine fernbeziehung und sehen uns einmal im monat für ein paar tage.soweit so gut und vorhin meinte er einfach so zu mir,das erüber weihnachten und neujahr zu seinen leuten nach frankreich möchte. Gerade weihnachten und neujahr möcht4 man doch mit seiner familie verbringrn oder partnerin die man liebt. Er denkt ich bin sauer weil ivh denken würde er trifft sich mit einer frau. Aber darum geht es doch garnicht.immer ist irgendetwas dabei lief es bis jetzt ganz gut abgesehen von den themen die ich hier bei urbia schon veröffentlicht hatte. Einmal ging es darum das er mir seine ex geschichten erzählte wiesie ge... und so weiter. Er sagte noch zu mir ich weiss ja nicht ob du arbeiten muss und er hatte keine lust bei mir zu hause alleine zu bleiben. Ich weiss doch garnicht ob ich die arbeit bekomme und vollzeit wäre es auch nicht sondeen nur aushilfe derzeit. Bin echt frustriert und denke es mit ihm zu beenden denn das habe ich nicht erwartet.dann werde ich weihnachten und sylvester seelenallein verbringen. Zu hause . So ist das leben. Es gibt immer wieder neue enttäuschungen.

      • Ich halte es nicht für so ungewöhnlich, dass er an den freien Tagen über die Feiertage zu seiner Familie möchte.

        Hast du keine Familie/Freunde oder warum bist du so auf ihn fixiert?

        Er ist nicht dafür verantwortlich, wenn du dann mutterseelenallein bist.

        • "Er ist nicht dafür verantwortlich, wenn du dann mutterseelenallein bist"

          Das würde ich bei einem guten Freund oder einer Freundin auch so sagen. Aber der Sinn und das Ziel einer Partnerschaft besteht doch darin, so viel wie möglich gemeinsam zu erleben. So dass es gar nicht einmal darum geht, ob die TE alleine ist oder nicht, sondern darum, dass sie nicht in die Planung ihres Partners einbezogen wurde, sondern dass er sein Ding einfach durchzieht und sie augenscheinlich nicht an erster Stelle bei ihm steht.

      (4) 14.11.14 - 00:08

      Kann dich vollkommen verstehen. Hatte auch "so einen" freund, mittlerweile sind wir getrennt. Ich bin auch der meinung, dass es selbstverständlich sein sollte, dass man Weihnachten und silvester zusammen mit den menschen verbringt, die an 1. Stelle stehen. Er scheint das anders zu sehen...oder seine Prioritäten liegen woanders...

      • (5) 14.11.14 - 01:12

        Vielleicht steht seine Familie für ihn in diesem Momant an erster Stelle, weil er nicht so häufig Gelegeneheit hat, sie zu besuchen. Was ist daran verwerflich?

    hi,

    Zitat:"Gerade weihnachten und neujahr möcht4 man doch mit seiner familie verbringrn oder partnerin die man liebt. "

    Naja, er feiert doch bei seiner Familie....er macht nur das " oder" nicht.

    ehrlich, wenn man solche eine Fernbeziehung führt und sich 12 x im Jahr trifft, würde ich wohl auch eher die fFmilie wichtiger erachten.
    Bist Du Dir sicher, das es eine ernsthafte Beziehung ist, denn scheint ja auch nicht gerade rund zu laufen?#schwitz

    LG
    lisa

    >> Gerade weihnachten und neujahr möcht4 man doch mit seiner familie verbringrn oder partnerin die man liebt<<

    Genauso sollte es sein. Dass er zu seiner Familie fahren möchte, halte ich für vollkommen in Ordnung. Aber wenn er weiß, dass du ohne ihn allein daheim feiern musst (hast du denn keine Familie?), warum fragt er dich nicht ob du mitfahren willst?
    Diese Frage kannst nur du dir beantworten ...

    Alles Gute!

    Ich denke mal hier gehts auch um die Art und Weise. Wenn ich eine ernsthafte Beziehung habe, setze ich meinen Partner nicht davon in Kenntnis, dass ich dann und dann das und das machen werde - wir sprechen darüber, sprechen das ab.

    Es geht ja hier nicht um einen Arzttermin sondern um die Gestaltung der Freizeit und Feiertage. Das würde mich auch ankotzen, das ist einfach kein gutes Zeichen, das er da setzt. Er zeigt im Prinzip "Du bist mir scheißegal".

    Es geht doch nicht darum, dass sie ihre Freizeit nicht alleine gestalten kann oder dass es nicht verwerflich ist, seine Familie besuchen zu wollen.

    In meinen Augen tickt der Typ komisch. und an die Traurige: ich würde ernsthaft überlegen, ob diese Fernbeziehung Dich wirklich glücklich macht.

    Lichtchen

    • (12) 14.11.14 - 10:33

      Von "Ich verbringe Weihnachten bei meiner Familie, weil wir ja leider nicht wissen, ob du arbeiten musst." zu "Du bist mir scheißegal" zu kommen, ist in meinen Augen echt schleierhaft. Ich bin eine Frau und lese daraus absoluten Egozentrismus - von der Frau! Allerdings würde ich als Mann bei So einem Sch.... sämtliche Alarmglocken klingeln hören und von mir aus die Beziehung beenden.

Hallo,

hast du keine Freunde oder Familie mit denen du feiern kannst? Ich kann verstehen, dass er die Feiertage bei seiner Familie verbringen möchte. Wenn du frei hast, könntest du auch mit ihm mitgehen. Wenn du arbeiten musst hat sich das sowieso erledigt. Wo ist das Problem?

Ich finde Frauen die klammern und denken die Welt dreht sich nur um sie schrecklich!

FG
Tom

Hallo

Was wäre denn die Alternative?

Du weißt selber noch nicht, ob Du arbeitest oder nicht. Da wäre es für mich in Ordnung, dass er sich gekümmert hat. Sonst sitzt er allein in der Fremde rum.

Wenn dann bei Dir mal feststeht ob Du arbeitest oder nicht, kannst Du Dich doch auch kümmern. Entweder arbeiten oder fragen, ob Du mitfahren kannst.

Irgendwo liegen und rumheulen bringt Dich keinen Meter weiter.

Ganz einfach: Sobald du weisst, ob du arbeitest oder nicht, kommst du ins Spiel. Entweder fragst du ihn, ob du mit ihm kommen kannst zu Weihnachten (wo ist denn DEINE Familie?), oder aber du arbeitest und überlegst dir, was du dann tust. Dabei denke ich nicht an "Trennung von dem bösen Freund", sondern "Verwandte besuchen zwischen den Arbeitstagen, ins Kino gehen, schön kochen, Filme schauen" etc.

Ich verstehe es so, dass er nicht weiss, ob du zu Weihnachten arbeitest. Weil er aber eine Fahrt nach Frankreich ein klein wenig planen muss, hat er das jetzt festgemacht. "Seine Leute", das werden dann Freunde von ihm sein, oder? Für viele Menschen sind Freunde genauso wichtig wie die Familie.

Was sollte er denn bei dir machen, wenn du arbeiten würdest? Herumhängen und gefrustet auf dich warten?

Ja zu den Feiertagen sind wir meist alle sentimental und möchten natürlich diese mit unseren Liebsten verbringen. Genau da stellt sich mir die Frage; warum er allein fahren will und nicht einmal die Frage stellt ob du mitkommen möchtest?
Ich hatte mit meinem Partner bis vor ein paar Jahren auch eine Fernbeziehung geführt und gerade die Feiertage waren uns "heilig" uns dann wenigstens einen Tag zu sehen.

  • Weil sie Mitte November noch nicht weiß, wie der Weihnachtsarbeitsplan aussieht.

    Für mich gehört zu einer Fernbeziehung auch dazu, dass man so etwas organisieren kann. Statt zu erwarten, dass ihr Partner für sie die Feiertage unter Umständen ganz allein verbringt, sollte sie den Hintern hochkriegen und das mit der Arbeit mal klären.

    Anscheinend hat sie noch gar nicht begriffen was Partnerschaft und Fernbeziehung heißt. Mit dem Motto "Alles richtet sich nach mir" fährt sie jede Beziehung an die Wand.

Wie lange seid Ihr zusammen und wie war es in den letzten Jahren?

Hallo,

warum fährst du nicht mit ihm mit? Weihnachten/Silvester in Frankreich wäre doch auch mal cool!

Wenn das nicht geht, gehst oder fährst du zu deiner Familie und feierst mit denen.
ZU Hause sitzen und weinen wird die die Feiertage vermiesen.

Langfristig gesehen würde ich aber noch einmal in mich gehen, ob ich diese Beziehung vielleicht auf Jahre hinaus weiter führen möchte.
Offensichtlich setzt dein Freund andere Prioritäten als du.

LG

Nici

Habt ihr nicht mal darüber gesprochen ob er vielleicht Weihnachten zur Familie fährt und Sylvester mit dir verbringt? Denn klar er will zur Familie was ich verstehen kann aber ich verstehe auch deinen Frust. Dnen schließlich habt ihr ja ne Beziehung. Kannst du nicht eventuell mitfahren?
Ela

Top Diskussionen anzeigen