Schwanger: jetzt heiraten oder nicht?...

    • (1) 15.11.14 - 20:38
      Whoknowswhat

      Hallo meine Lieben ,

      Heiraten stand schon "irgendwann" auf dem Plan- es gab auch schon Pläne und Ideen.

      So, nun bin ich schwanger (zwar ungeplant aber nicht ungewollt) - jetzt auf die Schnelle heiraten oder warten bis nach der Geburt???

      Whoknowswhat

      • (2) 15.11.14 - 21:06

        moin,

        ich hatte eine "pralinen"hochzeit, als ich mit dem zweiten kind im 8. monat war.
        wir heirateten ende dezember und haben für das ganze jahr rückwirkend die steuervergünstigungen bekommen.

        lg

        Glückwunsch!

        Mein Mann und ich haben damals entschieden, wenn es mit der SS klappt, heiraten wir noch während der Schwangerschaft. Sozusagen war das geplante Baby mein Heiratsantrag. :-)

        Geheiratet haben wir dann drei Monate vor Geburt. Ich mit ordentlicher Kugel (und heftiger Übelkeit). Es war der schönste Tag in meinem Leben! Unser Baby strampeln zu spüren beim Ja-Wort ist eine wunderschöne und einmalige Erinnerung. Noch jetzt wird mir ganz warm bei der Erinnerung. :-)

        Ich persönlich würde es also wieder so wählen.

        Liebe Grüße

        Hallo,

        wir haben geheiratet als unser erstes Kind 18 Tage alt war.

        Bei der Kindergartenanmeldung haben wir gemerkt, daß unser Kind immer noch meinen Mädchennamen als Nachnamen hatte. #hicks Da gabs wieder Gerenne wegen der Ummeldung.

        LG

      Frage: Jetzt heiraten und abgesichert sein? Jetzt heiraten und noch schick schlank, im Brautkleid aussehen? Jetzt heiraten, weil es sich so gehört?

      ES IST EGAL WANN, ABER VOR DER ENTBINDUNG IST WOHL BESSER, WEIL SICH
      DANACH VIELES BEI EUCH ÄNDERN WIRD............NEGATIV UND POSITIV!

      Also wir heiraten ganz in Ruhe nach der Geburt. Ich finde man muss nicht auf Biegen und Brechen sofort heiraten,nur weil man ein Kind erwartet.

      Ich freue mich,wenn unser Sohn nächstes Jahr im August 8 Monate alt ist und mit auf den Fotos ist und allgemein bei der Trauung dabei ist.
      Du musst es für dich entscheiden ob du der Tradition folgst.
      Herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft lg

      Honeymoon26 (37+4)

      • Also “ganz in Ruhe“ nach der Geburt heiraten, kann man wohl erst wenn das Kind in der Schule ist ;-).
        Ich denk grad an die Taufe von meinem Sohn...er war 6 Monate alt und hat gezahnt. Er hat die ganze Zeit nur geweint und die ganze Kirche beschallt. Schade für die Familie des anderen Täuflings, die extra einen Chor bestellt hatten. Ich habe Blut und Wasser geschwitzt... #schwitz

        LG

      Meine Kleine war knapp 10 Monate alt bei der unserer Hochzeit und ich würde das immer wieder so machen. Sie ist auf den Bildern dabei, farblich abgestimmt auf mein Kleid usw.

      Geweint hat sie gar nicht, warum auch?
      Die vertraute Oma hat sie im Arm gehalten während der Zeremonie und alles war so interessant für sie. Auch Monate später zeigt sie immer wieder auf Frauen in weißen Kleidern, da scheint also doch etwas in ihrem Bewusstsein zurückgeblieben zu sein :-)

      Für mich wäre es auch nichts gewesen mit dickem Bauch und Schwangerschaftsbeschwerden zu heiraten. An diesem Tag will ich feiern und das Leben mit meiner Familie genießen #verliebt

      Also stelle dich auf einen unvergesslich schönen und einmaligen Tag ein. So eine Hochzeit mit Baby im Arm ist schon etwas sehr Besonderes!

      LG

Heirat vor der Geburt erspart die Vaterschaftsanerkennung und klärt die Nachnamensfrage, ansonsten ist es egal.

Top Diskussionen anzeigen