Fernbeziehung- Partner geht zu Familienfeiern der Ex- was haltet Ihr davon???

  • Trenn Dich am besten sofort, wenn Du damit nicht klarkommst!

    Sonst machst Du Deinem Freund das Leben nur noch schwerer als es ohnehin ist.

    Ich war letztes Jahr auf einer Familienfeier.
    Auch die ex Schwiegertochter war eingeladen (inklusive nachfolgendem, langjährigem Partner). Keiner hatte ein Problem damit.

    LG

    Ich habe mit meinem Ex einen Sohn und wir feiern Weihnachten zusammen. Mein jetztiger Partner findet das völlig in Ordnung.

    Du darfst nicht vergessen das dein freund zwar keine partnerschaftliche Beziehung zur ex hat aber eine elternbeziehung. Und das immer.
    ich finde es super wenn die Familie trotz Trennung noch beieinander sein kann und sich in die augen schauen kann. Keinem kind wird eine Trennung leicht fallen, umso besser ist es wenn die eltern weiterhin gemeinsam an einem strang ziehen und für ihre Kinder da sein können.

    Mein ex hat sich leider für "Rosenkrieg" entschieden nachdem ich meinte angemessenen Unterhalt fürs kind zu fordern. Da spielt aber auch sehr seine neue rein die schrecklich eifersüchtig ist. Er war nach der Trennung immer gern gesehen, blieb oft auf einen kaffee und spielte mit dem kleinen. Zu seiner mutter und oma habe ich recht guten Kontakt.

    Vllt kriegt er sich auch wieder ein oder setzt sich endlich durch. Mich berührt das nicht, die liebe ist weg und wir haben gemeinsam beschlossen die Beziehung zu beenden. Ich kann ohne emotionen an die sache heran gehen und für unseren sohn da sein und den umgang unterstützen.

    Gewöhne dich dran oder trenne dich am besten gleich.

    Solange Kinder vorhanden sind, ist es doch völlig normal Familienfeste zusammen zu feiern.

    Die Ex-Frau von meinem Mann war sogar zur Taufe von unserem Kleinen mit dabei. Es war sehr schön und wir haben uns gefreut, dass sie da war.

Top Diskussionen anzeigen