enttäuscht von meinem Mann :-(

    • (1) 12.12.14 - 10:53
      Wintersonne123

      Ich muss mir jetzt meinen Frust von der Seele schreiben :-(

      Wenn mein Mann krank ist achte ich immer darauf dass ich unseren Sohn bespasse, er in Ruhe entspannen kann und umsorge ihn wenn er es sich wünscht.

      Jetzt ist es so dass es mir schlecht geht. Ich hatte gestern höllische Zahnschnerzen, bin Schwanger und der Ischiasnerv ist beleidigt, ich habe Halsschmerzen usw.

      Mein Mann hat heute einen Kurs am Abend. Ich sage noch heute zu ihm er solle danach bitte gleich hein kommen damit er unseren Sohn badet und schlafen legt weil ich es heute einfach nicht mehr schaffe. Und was sagt er darauf? "Geht nicht. Er trifft sich dann noch mit der Freundin seines Bruders weil diese was mit ihn besprechen will und es wichtig ist"

      Normalerweise wäre es mir egal, aber gerase heute wo ich einfach körperlich nicht mehr kann, ist er nicht für mich da :'( :'(

      Bin echt enttäuscht :'(
      Danke fürs Zuhören

      • Mütter sind nie aber auch niemals krank.
        Und wenn Sie krank sein solten, tun sie so, als seien sie es nicht;-)

        Vielleicht heckt er ein Weihnachtsgeschenk für Dich aus?

        Dann steck Dein Kind so ins Bett, er wird es überleben, nicht gebadet zu werden. Am Nachmittag CD....an und dann selber pausieren.

        Ist es immer so? Wenn ja, schlechten Kerl erwischt....oder sind die Hormone gerade anfällig?

        LG
        Lisa

        Hallo,

        ohje, erst mal gute Besserung.
        Und wegen Zahn, schau, dass Du zum ZA kommst - nicht dass Du irgendwas Fieses wie eine Wurzelentzündung ausbrütest. #zitter

        Hast Du deine Mutter oder Schwiegerhex in der Nähe?
        Oder Freundin?

        Falls nicht, dann mein Rat: mach heute nur das Nötigste.

        Das Baden kannst Du ja auch ggf am Wochenende machen, oder?
        Dann legst Du den Kurzen später hin und dann rollst Du Dich mit Tee und einem guten Film in die Couchecke.

        Aber meinen Mann würde ich sowas schon spüren lassen.
        Was gibt es so Wichtiges zu besprechen, dass er das nicht am Telefon oder am Wochenende besprechen kann?
        Vielleicht solltest Du ihn auch mal nicht mehr so betüddeln.

        Kümmere Dich mehr um Dich und lass auch mal was liegen.
        Essen kann er sich selber machen, seine Wäsche auch mal selber wegräumen.
        Basta.

        LG und gute Besserung

        (4) 12.12.14 - 11:12

        Danke für eure Antworten!

        Mit Weihnachtsgeschenk ist da nix. Anscheinend hat sie was gemacht das sie nicht mit ihrem Freund besprechen kann oder noch nicht Und mein Mann ist ja ihr Kumpel und da man das nicht am Telefon besprechen kann treffen sie sich so.....

        Beim Zahnarzt war ich schon - Wurzelbehandlung. Mir geht es danach so oder so danach immer furchtbar mies, das weiß er.

        Und es ist nicht immer so. Ausser es geht um eine seiner Bekannten. Dann ist das immer wichtiger

      • Bin ich die einzige, die es irgendwie komisch findet, wenn die Freundin des Bruders etwas konspirativ mit ihrem "Schwager" besprechen muss, das sie nicht mit ihrem Partner bereden kann? Was soll sowas bitte? Was kann das sein?

        • (6) 12.12.14 - 11:57

          Ich weiss es leider nicht und werde genaueres wohl auch nicht erfahren da es privat ist.

          Sie kennt meinen mann etwas länger und kam über ihn zu seinem Bruder. Vll deswegen.

          Ich bin der Meinung er sollte sich bei sowas nicht einmischen

        • Aber ich muss hier auch nochmal hinzufügen, dass ich es auch etwas befremdlich finde.
          Vielleicht geht es ja bei den beiden um ein Weihnachtsgeschenk oder so....

          However - selbst wenn der Mann der TE mit der Schwägerin "dicke" ist - warum muss man das ausserhalb besprechen?
          Sie kann ja auch zur TE und ihren Mann ins Haus kommen, es kann ja trotzdem unter 4 Augen besprochen werden.

          LG

          • Ja eben. und es geht laut TE nicht um ein Weihnachtsgeschenk, sondern weil diese Frau ein Problem hat mir ihrem Freund, der der Bruder des Mannes der TE ist. Ich finde, solche heimlichen "wir besprechen ein Beziehungsproblem Treffen" haben ein gewisses "Gschmäckle". Das gehört sich nicht. Soll die Dame doch zur TE nach Hause kommen.

            Und wäre ich der Bruder, ich fände es ehrlich nicht besonders lustig, wenn meine Freundin sich mit meinem Bruder hinter meinem Rücken über unsere privaten Probleme auslässt.

      kenn ich. Kenn ich zu gut. Wir Frauen wir sind Deppen. Wirgehen davon aus, unsere Männer sind so gestrickt wie wir. Dass sie es einfach gerne machen, dass es für sie genauso normal ist wie für uns, dass wir sie umsorgen wenn sie krank sind. etc. pp

      Aber die meisten männer sind nicht so. Denen muss man sagen was man will. Sonst läuft es nicht. Nciht weil sie bösartige Wesen sind, sondern einfach weil sie anders sind als wir.

      Sorry, aber vllt ist es ja wirklich wichtig?

      Und ja, ich weiß selbst wie anstrengend das ist sich krank auch noch ums Kind zu kümmern...aber dann nimm doch notfalls deinen sohn mit zu euch ins bett und schlaft beide ein.

      Oder du lässt ihn ausnahmsweise mal TV schauen oder so...

      Geh den Nachmittag eben entspannt an und reg dich nicht auf, das macht es nicht besser.

      LG und gute besserung

      Warum kommt die Freundin seines Bruders nicht zu euch? Seltsam. Gerade auch, wenn es Dir schlecht geht. Nicht sie, sondern du solltest Priorität Nr. 1 sein für Deinen Mann.

      Ich wäre nicht nur enttäuscht, sondern würde verlangen, dass sie zu euch kommt.

      Ja, kenn ich. Männer halt. Die haben andere Prioritäten.

      Als er letztens Grippe hatte bin ich früher aufgestanden und hab die morgendliche Hunderunde übernommen die normal er macht, bevor die Kinder aufstanden.
      Dann Kinder fertig gemacht, Frühstück, Kinder weg gebracht....Er hat mal von Bett auf Sofa gewechselt. Sonst hat er den ganzen Tag nichts getan. War ja krank.

      Als ich jetzt 2x hintereinander eitrige Angina mit Fieber, abgeschlagenheit, Gliederschmerzen und allem hatte......bin ich aufgestanden, hab die Kinder versorgt, Frühstück gemacht.....ok, er war arbeiten. Aber auch abends dann, ich völlig fertig auf die Couch....."Bis später dann..." Er ging zum Verein, wie immer.

      Und ich war mindestens genau so sauer wie du jetzt.

      Mein Tipp: Hau dich mit Kind auf die Couch, guckt nen Kinderfilm (Mama krank, da darf auch mal was mehr TV-Berieselung sein). Steck dein Kind heute abend ins Bett und gebadet wird er dann eben morgen, schadet auch nicht.

      "Wenn mein Mann krank ist achte ich immer darauf dass ich unseren Sohn bespasse, er in Ruhe entspannen kann und umsorge ihn wenn er es sich wünscht."

      Und nächstes Mal hast Du dann eben auch einen dringenden Termin mit einer Bekannten, die uuuuunbedingt was bereden muß ... er weiß schlicht nicht, wie anstrengend es ist, krank ein Kind zu hüten, also soll er die Erfahrung halt mal machen.

Top Diskussionen anzeigen