Geschenk zum Jahrestag

    • (1) 22.01.15 - 09:40

      Hallo,

      ich hoffe ihr auf ein paar Anregungen für ein Geschenk zum Jahrestag#schein.

      Am 09.02. haben mein Freund und ich Jahrestag und ich überlege schon fieberhaft, was ich ihm den schenken könnte....die letzten Jahre hat er bekommen: einen selbst gebastelten Kalender, mit Fotos von uns und den Kindern; eine Schachtel mit Erinnerungsstücken und "Liebe ist.."-Ausschnitten, die für uns gut zutreffen; ein gemeinsames Foto, das ich vergrößern habe lassen; ein Feuerzeug mit Gravur, ein Liebesschloß mit unseren Namen eingraviert....

      Ja und heuer fällt mir irgendwie nichts passendes mehr ein#schmoll....ich habe ihn jetzt so oft Fotos von uns beiden geschenkt, in allen Varianten....würde ihn auch heuer gerne wieder irgendwas mit einem gemeinsamen Bild schenken oder so, ich finde das einfach als romantisch#verliebt! Aber wie soll ich es verpacken? Bzw fällt euch noch was dazu sein? Oder habt ihr bessere, romantischere Ideen;-)?

      Was habt ihr euren Partner denn immer so geschenkt?

      Danke für eure Hilfe#danke#danke#danke,

      Lg

      • (2) 22.01.15 - 09:51

        Mal aus einer vielleicht unromantischen Sicht: Meine Frau und ich schenken einander nichts zum Jahrestag oder zum Hochzeitstag. Wir gönnen uns meist einen Saunatag und/oder ein gutes gemeinsames Essen.

        Eine ausufernde Inszenenierung von Liebe find ich immer etwas befremdlich. Ich brauch keine Hundere Fotos, ich weiß, wie meine Frau aussieht. Und ich brauch auch kein Liebesschloss mit eingravierten Namen.

        Ein wenig wirkt das auf mich so wie "Romantikzwang", das finde ich alles andere als romantisch. Ich kenn Wohnungen von Paaren, die wirken wie ein einziger Altar der Liebe zueinander. Bei uns ist es anders: Außer, ich glaube, einem gemeinsamen Urlaubsfoto hängen hier keine Bilder von uns und auch kein sonstiges Romantik-Zeugs.

        • (3) 22.01.15 - 10:58

          Schön wenn du das so handhabst...

          Wir eben nicht, und ich bitte das zu akzeptieren...im Übrigen habe ich keine Diskussion zum Thema "Schenken zum Jahrestag - Ja oder Nein" anzetteln wollen, sondern wollte nur von den Usern, die eben was schenken, wissen, WAS sie schenken!

          Danke!!!!!

          Lg

          • (4) 22.01.15 - 11:08

            Wenn du mit Meinungsäußerungen zu deinen Beiträgen nicht klarkommst, dann ist so ein Forum vielleicht nicht das Richtige für dich.

            Meinetwegen kannst du deinen Freund mit Liebesbeweisen überhäufen, das ist mir doch völlig egal. Vielleicht freut er sich ja, auch wenn ich wenige Männer kenne, die so etwas nicht bestenfalls der Freundin zuliebe ertragen.

            Nur ist eben: "Wir schenken uns gar nichts, weil..." auch eine durchaus denkbare Antwort auf die Frage "Was schenkt ihr euch?"

            Ich versprech dir aber: Beim nächsten Mal schreib ich einfach "ein Glas mit unserem Datum und einem Herzchen reingefräst" und du hast Spaß und eine Geschenkidee. Oder ein lustiges kleines Kuschelbärchen mit einen T-Shirt an, auf dem ein Foto von euch aufgedruckt ist. Alles ebenso geschmacklos und billig wie "romantisch".

            • (5) 22.01.15 - 11:54

              Ja genau, einfach eine normale Antwort mit einer Geschenkidee....mag sie auch noch so geschmacklos oder kitschig sein. Denn was ich dann damit anfange, kann ich immer noch entscheiden..zumindest mehr als mit einem "Ich schenke gar nichts". Da bin ich gleich gescheit wie vorher:-p

      Ich glaube, DAS ist der Grund, warum Beziehungen nicht mehr von Dauer sind.... nach ein paar Jahren gehen einem die romantischen Geschenkideen aus, so dass man den Partner wechselt, um mit den Altbewährten wieder von vorn beginnen zu können #rofl

      Weihnachten, Geburtstag, Hochzeitstag, Jahrestag, Valentinstag - wo soll das hinführen? Und ... ist ein graviertes Feuerzeug wirklich romantisch? #gruebel Und... will er weiterhin romantischen Nippes, vielleicht nervt es ihn auch? #schein

      Schenk ihm Zeit, denn das ist immer Mangelware, gerade wenn man Kinder hat. Babysitter besorgen, Essen gehen, Kino, Theater, Hotelübernachtung, Sex im Auto, ... oder alles zusammen. Hauptsache Zeit füreinander!

      VG

      • Du hast ja so Recht.

        Bei uns gibt's je ein (kleines) Geburtsttagsgeschenk, an Weihnachten bekommen nur die Kinder was. Zum Hochzeitstag unternehmen wir was, den Valentinstag ignorieren wir, ich glaub, den haben wir letztes Jahr noch nicht einmal zusammen verbracht.

        Ganz schön unromantisch, was?

        Tja, für den Partner hat das dann aber keine Vorteile. Der bekommt ja von der neuen Partnerin dann wieder das gleiche romantische Zeug.;-)

    (10) 22.01.15 - 10:22

    Also ich habe dieses Jahr einen Antrag bekommen ;-)

    Ansonsten schenkt er i.d.R. Blumen, von mir hat er mal einen neuen Schlüsselanhänger bekommen oder ein Fotoalbum unserer ersten gemeinsamen Wohnung (Vorher-Nachher-Vergleich) oder Schmuck, falls er zufällig gerade welchen möchte, oder eine Figur die ihm gefallen hat. Oder wir haben uns gegenseitig eine kleine Reise geschenkt.

    Und dann gehen wir essen oder machen uns einfach einen schönen Tag. Das würde uns eigentlich auch reichen, ich denke in Zukunft wird das Schenken nachlassen bzw. werden wir uns auf nichts-schenken einigen (so ist es bei uns z.B. schon an Weihnachten). Mir würde es nicht fehlen.

    Falls er Autos mag wäre vllt. ein (qualitativ hochwertigeres) Modell von seinem Lieblingsauto eine Idee (kam bei uns zum Geburtstag gut an). Oder eine Sammeledition seines Lieblingsfilms/seiner Lieblings-CD. Ist jetzt nicht total romantisch, aber es geht ja eigentlich darum dem anderen eine Freude zu machen. Dazu muss man Männer normalerweise nicht "vollsülzen". :-p

(13) 22.01.15 - 10:32

Schenken .... #schock
Am 9.2. habt ihr Jahrestag. am 14.2. ist Valentinstag ... irgendwann hat er Geburtstag...
Also ganz ehrlich, leli.... das ist zu viel des Guten.
Wenn ihr gerade ein Jahr zusammen seid, denke ich, überschüttest du den Guten förmlich mit Geschenken ( und Gefühlen ).
Wenn dir selbst nichts mehr einfällt, liegt es vielleicht daran, dass du dein Pulver bereits verschossen hast.
Lass langsam angehen, finde ich!

Mir würde es auf den Keks gehen, ganz ehrlich.

Viel Glück trotzdem in deinem Vorhaben dich selbst aufs Neue übertreffen zu müssen.

LG

  • (14) 22.01.15 - 11:02

    Wer hat gesagt, dass es am Valentinstag was gibt#gruebel???

    Den haben wir noch nie zelebriert, habe da noch nie was von ihm bekommen, und das juckt mich null.

    Ach echt jetzt, ist es soooooo schwer, eine einfache Frage zu beantworten, ohne den eigenen Senf dazu zu geben#gruebel#augen???? Darf ich bitte selber entscheiden, wann und wieviel ich schenken will???????

    Schlimm ist das, echt....

(18) 22.01.15 - 10:51

Jahrestag....

...Wir haben beide keine Ahnung, wann das ist. #rofl

Wir denken auch eher selten an den Hochzeitstag (er vergisst ihn regelmäßig und von mir bekommt er manchmal eine Flasche Whiskey, damit er mich noch länger erträgt). #cool

Mit ist klar, dass Du das nicht lesen willst, aber was um Himmels Willen ist so romantisch an irgendwelchem Nippes, Kitsch oder Fotos, dass man sich so viele Gedanken darüber machen muss?
Ich wäre absolut enttäuscht bzw. sogar misstrauisch, wenn mein Mann mit so etwas ankäme. Von allein kämen ihm nämlich solche Gedanken nicht - und das ist einer der Gründe, warum wir zusammen sind.

Außerem: Traditionalisierte Geschenke oder Handlungen sind gefährlich:
https://www.youtube.com/watch?v=D6NrRkkJSIs

Wenn Du unbedingt etwas machen möchtest, dann unternehmt etwas zusammen, macht Euch ein schönes WE ohne die Kinder oder einen tollen Abend beim Japaner (oder so).

;-)

(19) 22.01.15 - 11:06

Nix.
Wenn es passt gehen wir aus.
mit so romantischen Geschenkideen, wie Liebesschlössern etc. könnten wir beide nichts anfangen.

(20) 22.01.15 - 11:06

Danke euch allen für eure Antworten.

Bis auf eine Userin hat mir NIEMAND von euch meine Frage auch nur annähernd beantwortet. Aber jeder hat mir seine Meinung zu dem Thema mitgeteilt, was ja ganz nett ist, aber nicht meine Frage war. Wenn ihr nichts zum Thema schreiben könnt, dann lasst es doch bitte ganz sein, denn mit diesen Antworten fange ich persönlich nichts an.

Ich wollte wissen, was ihr schenkt...wenn ihr das nicht tut, dann braucht ihr auch nicht zu antworten und mich das wissen lassen. Denn DAS war nicht meine Frage!!!!

Danke,

Lg

  • (21) 22.01.15 - 11:36

    Hallo,

    wir schenken uns meistens Karten zu einer Veranstaltung (Konzert, Theater, Musical) oder gehen essen und anschließend tanzen (Paartanz).

    Auch zum Valentinstag haben wir bereits ein romantisches Dinner, 4 Gänge-Menü, gebucht.

    In den vergangenen Jahren waren wir auch in Wellness-Hotels mit Anwendungen wie Romantik-Spa usw. oder Comedy-Event...

    Wir mögen es beide und beschenken uns gegenseitig mit und ohne Anlass.

    Viel Vergnügen

    (22) 22.01.15 - 12:10

    Hallo

    um Deine Frage zu beanzworten :Nichts....

    warum? weil völliger Quatsch.....

    Außerdem finde ich ,wenn Du schon eine Frage in einem öffentlichen Form stellst solltest Du auch damit rechnen (müssen) das darüber diskutiert wird,denn genau das macht ein Forum aus,und Urbia IST ein Forum und KEINE Lebensberatung!

    Du kommst sehr burschikos rüber mit deinen Aussagen das Du dies und jenes nicht hören wolltest...finde ich persönlich nun nicht sehr schön.

    Zumal dir in jeder Antwort gesagt wurde was geschenk wird,nämlich Nichts der Rest war ja nur die Begründung dazu.....

    (23) 22.01.15 - 12:38

    <<Bis auf eine Userin hat mir NIEMAND von euch meine Frage auch nur annähernd beantwortet.<<

    Tja, die meisten hier sind halt älter als 16. Solche Ideen zum Jahrestag gab es doch oft in "Mädchen" oder "Bravo Girl" - wenn mich mein altes Gedächtnis nicht täuscht

    Stöbere doch mal da drin

    viel Spaß

    • (24) 22.01.15 - 14:52

      Wenn man in deinen Augen derartige Geschenke nur mit 16 machen darf, OK...ich seh das einfach anders und bin nicht 16 ;-)!

      Ich finde es schön was zu schenken, mein Partner ebenso...ich weiß nicht was daran so schlimm bzw "teenager behaftet" sein soll...gut, jeder sieht das eben anders...

"Bis auf eine Userin hat mir NIEMAND von euch meine Frage auch nur annähernd beantwortet. "

Falsch, du hast nur - vor Empörung - zu früh aufgehört, die Antworten in Gänze zu lesen.

Top Diskussionen anzeigen