Trotz keiner Einladung ein Geschenk kaufen?

Geschenk kaufen Ja oder Nein?

Anmelden und Abstimmen
    • (1) 23.01.15 - 12:43
      Xenia781

      Halloh

      Ich habe eine Bekannte die mein Mann und Ich schon öfters eingeladen haben.Wir haben meist gut aufgetischt und gut gekocht.

      Wenn Wir dann mal bei ihr waren war mein Mann nur gut genug um zu helfen.Das versprochene essen gab es nur dann widerwillig so nach dem Motto wann geht Er denn wieder nach getaner Arbeit.

      Ihre Tochter hat übernächste Woche ihren 2 Geburtstag und mein Mann sieht es nicht ein der kleinen was zu schenken weil von dennen auch nie was kommt.Unsere Tochter bekommt laut Aussagen nur Schrott wenn überhaupt während Wir liebevoll was gemacht haben.

      Meine beste Freundin meint die nutzt uns nur aus weil Sie uns nicht einlädt.Wo wir einmal eingeladen waren zum essen mussten wir unser Essen selbst mitbringen während wir hier richtig gut gekocht haben echt.pp.

      Damit ist jetzt auch vorbei.Ich treffe sie nur noch draußen im Kaffee wo sie Selber auch ihren.Kaffee zahlen muss;).

      Ich mach auch nichts mehr für die.

      Nur ich denke mir das die Tochter nichts dafür kann.Mein Mann will das aber nicht mehr.

      Nur wenn man sich im Kaffee trifft und ich dann nichts nachträglich zum Geburtstag hab tut mir die Kurze leid:(

      Was denkt ihr?

      Xenia

      Wieso ist die Frau eure Freundin / Bekannte, wenn ihr so wenig von ihr haltet?

      Ein Geschenk ist eine freiwillige Gabe und Zeichen einer Zuneigung und Wertschätzung. Leider sind Geschenke heutzutage immer mehr zu sozialen Verpflichtungen mit einem bestimmten Geldwert verkommen und haben nichts mehr von ihrem ursprünglichen Sinn.

      Natürlich kann das Kind nichts dafür, dass ihre Mutter etwas seltsam ist. Du schreibst, eure Tochter bekommt von ihr "nur Schrott" und deswegen will dein Mann nichts schenken. Vielleicht ist die Definition des Geschenks (Schrott) einfach sehr differenziert. Eventuell ist die Bekannte ja der Meinung, eurem Kind gefalle so etwas. Dann geschieht das Ganze zumindest nicht mit bösem Willen.

      Wenn ich jemanden etwas schenken will oder ihn zum Essen einladen will, dann mach ich das und zwar ohne eine Gegeneinladung zu erwarten. Anderenfalls lasse ich es eben,

      "Nur ich denke mir das die Tochter nichts dafür kann. Mein Mann will das aber nicht mehr."
      Das Kind wird 2 Jahre alt und versteht kaum, was Geburtstag ist. Sie wird es definitiv nicht merken, wenn ihr nichts schenkt, sie wird auch nicht traurig sein oder enttäuscht. Nachträgliche Geschenke wird sie erst recht nicht verstehen.
      Wenn ihr nichts schenken wollt, dann lasst es. Ich finde das völlig in Ordnung.
      Eine Alternative wäre natürlich eine phantasielose Kleinigkeit...

    • Mit so einem Menschen würde ich mich gar nicht umgehen.

      Sag ihr einfach, dass Du andere Vorstellungen von Freundschaft hast und beende das Ganze.
      Ein Geschnek würde ich nicht kaufen, Du hast ja gar keine Bindung zu dem Kind, geschweige denn irgendeine Verpflichtung.

      Ich habe nicht abgestimmt.

      Ich beschenke Kinder gerne, wenn sie mir etwas bedeuten, völlig egal, wie ich zu den Eltern stehe.
      Du hast aber nicht beschrieben, wie Du zu der Kleinen stehst.

      Aus meiner Sicht:
      - Wenn ich die Kleine mag, dann schenke ich ihr etwas.
      - Wenn Du die "Bekannte" nicht magst, würde ich ihr dies klar machen und sie nicht mehr treffen.

      Allerdings mag ich es auch nicht, wenn innerhalb Freundschaften gegeneinander aufgerechnet wird. Ich protokolliere nicht jede Leistung und rechne dann die Gegenleistung ab.
      Bei mir würde das Bauchgefühl entscheiden und nicht der Kontoauszug.

      LG

      Naja,
      die Kleine kann natürlich nichts dafür,
      aber wenn ihr mit der Mutter überhaupt nicht klar kommt

      dann brecht doch den Kontakt wieder ab!

      Und damit ihr nicht zum Kindergeburtstag müßt hat der liebe Gott die "Notlüge" geschaffen ;o)
      Du wirst doch bestimmt ne Ausrede finden (Waschmaschine kaputt, oder kranke Mutter, Oma, Kind, Nachbarin, Auto kaputt, Arzttermin, Verabredung, Hund weg gelaufen, Wocheneinkauf oder du hast es einfach nur vergessen oder sag einfach nein ohne Rechtvertigung)
      ..oder sag die Wahrheit und gut.

      Ich würde sagen das wir das Gefühl habe das die Chemie irgendwie nicht stimmt oder so...

      fekoko

    Dieses Aufzählen um Vergleichen, machst du es bei allen deinen Freunden/Bekannten so...? Wer mehr zu essen vorbereitet hat, wer liebevoller beschenkt hat... Ich empfinde es als sehr schlimm.

    K

Top Diskussionen anzeigen