mein Mann ist ein Lügner

    • (1) 04.02.15 - 15:07
      theshowmustgoon

      Hallo,

      jetzt sitze ich hier und weiß nicht wie ich meine Gefühle und Gedanken treffend beschreiben kann, in meinem Kopf ist eine Art Gedankenkreis aus dem ich versuche auszubrechen, ich versuche es einfach mal.

      Wir sind seit 15 Jahren ein Paar, es war die große Liebe, wir waren beide 18 und wir waren furchtbar verliebt, mit 19 kam dann unsere Tochter, wir waren unendlich glücklich..diese Zeit hielt leider nicht lange, denn meine Schwiegerfamilie setzte alles daran diese Beziehung zu zerstören, ich habe mich damals nur zur Liebe meiner Tochter auf einen oberflächlichen Kontakt eingelassen, nach kurzer Zeit hat mich das alles so kaputt gemacht, das ich mich mit meinen Sorgen in einen Chat mit einem anderen Mann geflüchtet habe, wir haben uns auch 2 Mal getroffen, meinem Freund habe ich damals die ganze Wahrheit erzählt, für ihn ist eine Welt zusammengebrochen :-(

      Ich war zu diesem Zeitpunkt 20, wie heißt es so schön, KARMA , das habe ich bekommen, in der Schwangerschaft unseres dritten Kindes vor 7 Jahren habe ich nach langem herausgefunden das er mit einer anderen Frau schreibt und sich auch getroffen hat.
      Wir hatten zu dieser Zeit sehr viel Stress, viel Streit er ist geflüchtet, seine Erklärungen das da körperlich nichts lief, er brauchte jemandem zum Reden habe ich leider geglaubt.
      Wir haben es noch einmal versucht, er sagt immer wie sehr er uns liebt, das ich die schönste Frau der Welt bin , doch ich kann all das nicht mehr glauben.

      Was mich die ganze Zeit beschäftigt hat, er hütet sein Handy wie einen Diamanten, nimmt es überall mit hin, ich kenne sein Passwort nicht, doch vor einer Woche habe ich als wir am Tisch saßen gesehen wie sein Pin ist.
      Ich habe nicht geschnüffelt, wollte es nicht, das bin ich nicht ich vertraue ihm..

      Gestern Nacht hat mich irgend etwas gepackt, mein Herz klopfte plötzlich bis zum Hals und ich nahm sein Handy, er schlief, ich schaute in sein Handy aber es war alles ok, doch dann kam ich auf ein Chatprogramm und klickte mich durch die Kontakte und mir stockte der Atem , ich fing an zu zittern, er hat schon wieder Kontakt zu ihr #heul

      Ihr Vater ist gestorben, er tröstete sie mit Worten..sie schrieb: Wollen wir uns treffen? Du spielst auch für jeden den Papa
      Sie: Sex?
      Er: Jaaa
      Sie: hahhaha

      Er: keine zeit war ja nur spaß, Chat war vom Juni 2014

      Ich konnte nichts mehr lesen, bin hoch schmiss ihm das Handy an den Kopf und bin zusammegebrochen.
      Er hatte einen Nervenzusammenbruch, sagt da wäre gar nichts sie ist für ihn eine sehr gute Freundin, und das wäre alles nur sarkastisch, sie liebt ihren Exfreund der eine andere geheiratet hat, aber ich kann nichts mehr glauben.

      Ich weiß das er sehr unter Druck steht, finanziell sieht es derzeit sehr schlecht aus, wir haben ein Haus zu zahlen.
      Unsere Kinder haben leider alles mitbekommen, ich schäme mich, die Nachbarin fragte heute morgen meinen Sohn warum es gestern nacht so laut war sie sind alle wach geworden.

      Es muss weitergehen ich muss an die Kinder denken, daran was das Beste für sie ist, ich denke das ist jetzt das Aus, er wird immer wieder Kontakt zu ihr halten.

      Es hat gut getan alles niederzuschreiben, es befreit etwas :-(

      Wer hat ähnliches erlebt und wie habt ihr die kommende Zeit geschafft?

      • hi!

        Also seh ich dass richtig, wenn DU das machst, hat er zu verzeihen und zu vertrauen. Wenn ER das macht, tickst du aus und führst dich auf wie eine Furie, ohne stichhaltige Beweise und ohne mal ordentlich in Ruhe über Euch und eure Situation, die ja wohl schon länger im Argen liegt zu reden?

        Du misst aber schon ordentlich mit 2erlei Maß! Du bist/warst auch eine Lügnerin! (Das Bist bezieht sich darauf, dass du an sein Handy gehst)

        Redet mal in Ruhe miteinander, wenn das überhaupt noch Sinn hat, nach deinem Auftritt.

        lg freggl

      (5) 04.02.15 - 15:58

      Du bist zusammengebrochen, er hatte einen Nervenzusammenbruch?
      Ganz großes Drama.
      Übertreibst du da nicht?

    • (8) 04.02.15 - 19:47

      Das war vielleicht etwas überzogen ausgedrückt, ich habe einen Heulkrampf bekommen, und er hat gezittert und war total geschockt.

      Leider hat sich das Ganze so abgespielt, mit der Pin, das ich das Handy durchsucht habe, mein Bauchgefühl hat sich leider bestätigt.
      RTL Mittagsprogramm kommt da leider hin, leider.

      Ich weiß nicht wie ihr reagieren würdet, wenn man dermaßen verletzt wird und das Ganze noch einmal durchlebt.

      Ich bin einfach nur sehr tief verletzt.

Ich finde nicht, dass das, was du da gelesen hast, so klingt, als ob zwischen den beiden was lief. Ich schreibe mir auch mit einem Kumpel/Freund, und so ein Dialog könnte auch von uns kommen, ohne dass wir das Ernst meinen würden. Allein ihr "hahaha" und sein "keine Zeit, war ja nur Spaß" zeigt doch, dass die beiden nur ein bisschen geflachst haben.

Du solltest lernen, deinem Mann zu vertrauen. Ihr seid schon so lang zusammen, da sollte man auch hier und da einen Flirt nicht direkt als Bedrohung empfinden. Flirtest du denn nie? Ich sehe das inzwischen recht locker - wie heißt es so schön: Appetit holen darf man sich woanders, aber gegessen wird zu Hause. So ein kleiner Flirt tut einem selbst doch auch ganz gut. Als Partner sollte man nicht nachschnüffeln, denn sowas LESEN ist natürlich nicht schön. Aber solange es nur Flachserei verbaler Art ist/war, solltest du drüber hinweg sehen. Es ist doch nichts passiert und der Chat ist fast 1 Jahr her. Dafür solltest du kein Fass aufmachen und deine Familie riskieren.

  • (10) 04.02.15 - 16:25

    Seh ich auch so, dieses hin und her, klingt sehr nach gegenseitiges aufziehen..

    • Ja, das erinnert mich wirklich an das Geplänkel zwischen meinem Kumpel und mir. Wir schreiben uns jeden Blödsinn, hab Hunger, hab Durst, koche mir jetzt dies und das, muss einkaufen, und da kam es auch schon vor, dass er mir schrieb: "Mann, bin heute irgendwie total geil!" und ich schrieb zurück: "Soll ich vorbeikommen? ;-) " und er wieder: "Ja, los, komm!" Und ich: "OK, bin in 4 Stunden bei dir!" worauf er wieder: "Nee, das dauert mir zu lang!" KEINER von uns hat das eine Sekunde ernst gemeint, es ist einfach unser Humor. Und genau so kommt mir das was die TE gelesen hat, da auch vor... wobei ich weiß, mein Mann fänd es AUCH nicht lustig, sowas zu lesen, umgekehrt ich auch nicht, aber deshalb schnüffeln wir uns auch gar nicht gegenseitig nach! ;-)

      • na sicher ist das unlustig zu lesen, aber wie du sagst, deshalb schnüffelt man nicht. Aber sie dürfte ja extrem ausgerastet sein, wenn sogar die Nachbarin nachfragt und das ohne zu hören, was er dazu zu sagen hat. #schwitz

        • Naja, mir klingt das ein bisschen zu sehr nach Drama-Queen, weiß nicht, ob ich die Geschichte so glauben soll - PIN beim eintippen abgeguckt, nachts ins Handy geguckt, an den Kopf geschmissen, ausgerastet, Nervenzusammenbruch beiderseits, neugierige Nachbarn, die die Kinder anhalten und fragen, was los war, klingt alles ein bisschen nach RTL-Nachmittagsprogramm! ;-)

      Toller Beitrag von Dir!

      Sowas kenne ich auch zwischen meinem Kumpel und mir.

      Da kommt dann auch sowas wie

      Er:"Hey wie gehts?" -

      Ich: "Alles klar - war heute im Fitness und danach in der Sauna!"
      Er: "Wie Sauna? Ohne mich??! hehehe!"

      Einfach so blödes - ja, teilweise pubertäres - Gewaaf.

      LG

Hallo,

Ich lese da auch nur geflachse - wobei ich verstehen kann, dass Dir da etwas mulmig zumute ist. Ich würde meinen Partner bitten, dass ich in der nächsten Zeit die Chats mitlesen (oder die alten nachlesen) kann, einfach zu meiner Beruhigung.

LG

(17) 04.02.15 - 19:05

Kleiner Einwurf: "sie liebt ihren Exfreund, der eine Andere geheiratet hat" -

Kann es sein, dass sie damit ihn meint und du bist die andere Frau ?

lg

So ähnlich, mein mann hat sich vor jahren mal bei nem online chat eingeloggt. Tja, leider hab ich geschnüffelt und gesehen das er wohl wieder online war und auch auf seiten von frauen und mails gelesen hat. Ob er geschrieben hat weiß ich nicht. Ich will es auch nicht wissen.
ich war auch sehr enttäuscht, zumal ich schwanger bin mit unserem wunschkind!
Er sagt er wollte halt mal schauen, ich sage wenn ich glücklich bin brauch ich keine Bestätigung von fremden.

Nun ja. Ziemlich geknickt hat er sich entschuldigt und den mist wohl gelöscht.

Ist schreiben betrug? Ist der gedanke in andere verliebt zu sein betrug? Wie schaut es überhaupt in der Beziehung aus? Unmengen an fragen, die Antwort weißt nur du. Kannst du damit leben? Glaubst du ihm?

(19) 04.02.15 - 19:17

Hi,

ich sehe das Ganze vollkommen anders:

damals hast du mit dem anderen Mann geschrieben, dich getroffen und es von dir aus erzählt. Mein Gott. Du warst 20. Du warst noch ein halbes Kind !
Du hast es aber damals richtig gemacht und es ihm gesagt und den Kontakt abgebrochen. Es war nichts und du hast es nie wieder gemacht. Du hast daraus gelernt und er hat sich damals dafür entschieden zu verzeihen.

Zur jetztigen Situation: ihr seid Ende 20. Ihr seid keine halben Kinder mehr, sondern erwachsene Menschen. Im Gegensatz zu dir, sagt er es nicht, sondern schreibt komische Andeutungen, die jede Partnerin beunruhigen würden. (Mit Außnahme, man hat einen besten Freund, mit dem nie was war und nie was sein wird und man es nicht anders kennt).
Dir ist sein dauerndes Gechatte ein Dorn im Auge. Klar fühlt es sich seltsam an, wenn der eigene Partner dauernd mit einer anderen schreibt, die man nicht kennt.

Ich denke, es ist seine Aufgabe, dir die Angst zu nehmen. Du solltest die Chats lesen können, das Handy müsste ohne Pin offen rumliegen und ihr ladet die Frau mal gemeinsam ein. Einfach eine Freundin.

Zu den Chats: selbst wenn er dir was zeigt. Man kann Chats löschen, unangenehme Teile löschen. Das geht sogar kurz nach dem schreiben.

Was aber ein Argument wäre, dass du die Chats nicht lesen darfst ist, wenn er mit ihr eure Beziehung bespricht. Manchmal tut es in einer Heterobeziehung einfach gut, mit dem anderen Geschlecht zu reden. Aber das kann man SAGEN. Das ist ein Satz.

Dir wünsche ich Alles Gute ! Vielleicht ist auch der Ansatz was für dich....

Liebe Grüße

  • (20) 04.02.15 - 19:53

    Hallo,

    ich hätte niemals in sein Handy geschaut, wenn er es nicht gehütet hätte wie ein Schatz.

    Irgendwann entwickelt sich da ein beklemmendes Gefühl, ich möchte einfach Klarheit haben und nicht mit Lügen leben müssen, er möchte nämlich überhaupt nicht das ich nur mit einem anderen Mann eine Unterhaltung führe.

    Wie sagt man so schön, wer schlecht denkt ist schlecht?
    Die Frau einladen? Sie würde niemals kommen er hat sich 2007 als ich mit dem 3. Kind schwanger war und kurz nach der Geburt mit ihr getroffen. Ich habe alles rausbekommen war sogar bei mir, sie wollte was von meinem Mann aber er hätte abgeblockt, sie wäre nur wie eine Freundin, hm.

    Er ist 33 und letztes Jahr hat er sie in der Stadt getroffen und danach haben sie geschrieben, ihr Vater ist gestorben und er wollte sie trösten, er sagt er war geschockt weil sie ihm noch den Tod gewünscht hätte, weil er sich nicht kümmert, dann ist er wirklich gestorben.

    Mein Mitleid hält sich in Grenzen, es war halt nur der eine Chat 2014 danach nichts mehr, aber er hat mir damals hoch und heilig versprochen das er nie wieder Kontakt zu ihr hat, wir wohnen in einer Kleinstadt.
    Wie soll ich vertrauen, selbst wenn sie gute Freunde sind, und er blockt, vielleicht ist er doch wieder bei ihr wenn sein Selbstbewusstsein aufpoliert werden muss.

    Das alles entzieht mir soviel Kraft, ich denke auch das ich den Fehler den ich mit 20 gemacht habe jetzt mit Anfang 30 nicht mehr tun würde, ich habe daraus gelernt und denke immer daran wie er sich fühlen würde.

    LG

    • Moin,

      wenn ich das richtig verstehe hast du vor einiger Zeit genau das gemacht, was er mit dieser Frau gemacht hat.
      Er hat mitbekommen, dass du auf diese Frau extrem reagierst und generell kein Vertrauen in ihn hast.

      Du hast keinen Beleg für einen echten Betrug.

      Mal darüber nachgedacht ob er dir das auch deshalb verschwiegen hat, weil er diesen Stress vermeiden will ihm die Frau als Freundin aber wichtig ist?

      Wie soll dir dein Mann beweisen, dass da nichts läuft?
      Du bist doch scheinbar sicher, dass du das besser weisst und er dich sowieso nur belügen würde.
      Echte Freundschaft zw. Mann und Frau gibt es für dich offensichtlich nicht.

      Deine Aussagen zum Mitleid und des Versuches der Frau mit dir zu reden, zeigen eher das du ein Problem hast.

      Ich halte es für weltfremd, dass ein(e) Geliebte(r) sich an den aktuellen Partner wendet und dieser/m erklärt, es würde nichts laufen. Warum sollte sie das tun?
      Diesen Stress macht man sich nicht für eine Affaire oder wenn man den Mann ausspannen will.

      Unterstellst du deinem Mann vielleicht diesen Betrug, weil du dir das damals mit dem anderen Mann selber hast vorstellen können und du glaubst, dass sei bei deinem Mann dann sicher genauso?

      Wenn meine Partnerin heimlich mein Handy durchsuchen würde und mir es dann nachts an den Kopf knallt, weil sie irgendwelchen Phantasien hat, hatte das Konsequenzen für die Beziehung, weil es einen extremen Vertrauensmissbrauch bedeuten würde.

      Gruß
      BBB

      (22) 05.02.15 - 10:28

      ...wenn man schon schnüffelt, warum zum teufel hält man dann nicht wenigstens solange die klappe bis das man 100prozentige fakten hat?
      was bitte hat es dir gebracht?....nichts...ausser 1.000.000 wirren gedanken und fragen zusätzlich weil du ihn sofort darauf angesprochen hast.

      vielleicht sagt er die wahrheit, vielleicht aber auch nicht....ist oder war das mädel mehr für ihn und er hatte oder hat mit ihr sex, wird er dir das 100% nicht sagen, er ist doch nicht total bescheuert, sei es jetzt weil er dich und die familie und alles was dran hängt nicht verlieren möchte oder weil er einfach schissig ist.da redet sich jeder raus und verharmlost alles, erzählt der frau was sie hören möchte wie das sie die schönste und tollste sei und die andere nur flachserei sei und alles harmlos....man wolle nur ein guter freund sein usw....

      tja, woher soll man wissen was stimmt? und somit, wenn man schon schnüffelt, dann schnüfelt man richtig und explodiert nicht sofort rum und nachher steht man so blöd da wie vorher....oder besser noch schlimmer....

      wenn man dann wirklich nur weiter geflachse findet, kann man immer noch überlegen was man macht....aber dann kann man mit fakten überlegen.... man hat was in der hand und muss nicht überlegen ob was gelogen ist.

Hallo,

ich finde den Beitrag von sie71 sehr getroffen. #pro

Ihr seid eine Familie und ein bisschen Geplänkel oder etwas Schäkern sollte doch Eure Ehe und das, was daran hängt, nicht gefährden.

Es scheint ja wirklich nur Geplänkel zu sein.
Ich würde dem nicht allzuviel Gewicht beimessen.

Ich habe auch Leute, mit denen ich gerne abends mal nebenher chatte, wenn mein Mann nicht da ist oder früh schläft. Meine beste Freundin und auch einen guten Freund, 10 Jahre älter, mit dem ich ab und zu mal schreibe.

Ich glaube, ich habe es hier vor kurzem schon mal geschrieben - mein Mann ist beruflich sehr im Stress, ist tagelang unterwegs, ich habe hier teilweise den typischen Alltagstrott mit den Kindern. Und zudem kommt manchmal auch der Stress - Kundenzickereien hier, Bauarbeiten da, jetzt muss bei uns am Haus noch was unnötigerweise gemacht werden, weil nebenan gebaut wird....*neeerv*

Das madet einen halt manchmal an.

Ich liebe meinen Mann über alles, und ich würde niemals irgendwas in Frage stellen.
Aber er ist manchmal eben auch müde, muss früh ins Bett, brütet über Zahlen, etc. Dabei kann ich ihm auch nicht helfen.

Und ab und zu schreibe ich dann mal abends mit Freunden (Männlein und Weiblein).
So in dem Stil: Was ist wo los, Wer mit wem, wer nicht mit wem, warum keiner mit Dörte?
;-)

Und mit diesem einen guten Freund, den ich schon lange kenne, schon vor meinem Mann, kann es manchmal locker 2 Stunden gehen, weil man vom 100sten ins 1000ste kommt.

Mal seine Arbeit, mal die Feier am Wochenende, mal seine Eltern oder sein Sohn, und und und.

Manchmal ist zB meine Große mal wieder anstrengend oder zickig - da beschwichtigt er mich auch mal, wenn ich mich darüber auslasse, da er die Zicken mit seinem Sohn (inzwischen fast erwachsen) auch durch hat.

Und ja, manchmal kommen da auch ganz schöne Schoten.
Erst neulich lag ich mal abends auf der Couch, guckte Crime und schrieb nebenher mit meiner Freundin. Ging ein 2. Chatfenster auf und er sagte Hi und wie mein Tag so war, was mein Zahn macht, bla-blub halt.

Ich war die Tage krank geschrieben wegen einem Zahn, aber hatte Zeit, mal durch Onlineshops zu surfen und ein bisschen was zur Ansicht zu bestellen.
Darunter auch ein Oberteil (Corsage) im Goth-Stil.

Er schrieb nur "Zeigen!!" und ich schickte ihm den Link - darauf kam ein "Hrrrrrrrrrrrrrrrrrrr!" und das würde heiß aussehen.#schein
Und dass ich das Ding einpacken soll, wenn ich mal wieder alle vor Ort besuche und wir gemeinsam auf eine Party gehen...und dass mein Mann da gut auf mich aufpassen muss.

Es ist nur blödes Geschäkere - er respektiert, dass ich meinen Mann habe und würde sich hier auch niemals dazwischendrängen.
Als mein Mann mal ins Krankenhaus musste, hat er auch gefragt, wie es ihm geht, ob alles mit ihm in Ordnung ist usw. Obwohl er ihn gar nicht persönlich kennt.

Erst die Tage schrieb er mal, dass es einfach gut tut, mit Leuten wie mir mal Quatsch zu machen und den Alltagstrott hinter sich zu lassen.

Deswegen schmeiß BITTE nicht gleich alles hin.
Sondern vertraue ihm, dass er mit ihr nur etwas schreibt und vielleicht auch mal Alltagsdampf ablässt. Manchmal tut es einfach nur gut, mal mit jemand Aussenstehendem zu reden und zu quatschen, um wieder Energie für die eigene Familie zu sammeln.

LG

(24) 05.02.15 - 15:09

Hi
Ich seh das ein wenig anders als viele meiner Vorrednerinnen. Im Prinzip ist ein Geplänkel oder so ja auch in einer Beziehung normal.

Ich find es allerdings nicht normal aus dem Handy und den Kontakten ein Geheimnis zu machen....da stimmt was nicht!!
Ihr habt das Thema scheinbar ja schon vor einiger zeit besprochen und nun hast du erkannt dass er dich belogen hat.
Ich finde du musst ihm zeigen dass deine Grenzen überschritten sind.

Die Grenze ist immer dort wo man den Partner weh tut.

Wenn ihm diese Person nicht so viel bedeutet dann sollte es ihm ja auch nicht schwer Fällen den Kontakt zu beenden...schon alleine weil du ihm ja hoffentlich viel wert bist.

Ich würde ein paar Tage zu meinen Eltern fahren....in Ruhe nachdenken....das ist sicher auch eine zeit in der er nachdenken kann was ihm wichtiger ist....du oder sie....und dann in Ruhe über alles sprechen.
Die kids würd ich nur von Ferien bei Oma und Opa erzählen um sie nicht zu belasten.

Ich denke wenn es für dich so belastend ist muss er auf dich Rücksicht nehmen. Umgekehrt auch!!

Lg !!

Top Diskussionen anzeigen