Er benimmt sich wie ein verzogenes Kleinkind

    • (1) 10.02.15 - 07:15
      krieg die Kriese

      Hallo!

      Seit ca 2 Monaten bin ich (32) mit einem Mann (32) zusammen. Die ersten Wochen lief alles gut wenn er hier war. Aber mittlerweile bin ich nur noch genervt. Ständig lässt er seinen Müll liegen. Erwartet das ich seine Wäsche wasche und lässt sich von vorne bis hinten bedienen. Wir sehen uns aufgrund der Entfernung nur am We und am Anfang dachte ich, ich käme damit klar. Aber es nervt mich echt tierisch. Ich bin doch nicht seine Putze die ihm alles hinterher räumt. Dazu kommt das er immer nur bei mir ist. Wir waren noch nie bei ihm. Gut, ich habe im Moment kein Auto und so müsste er mich holen und wieder heim bringen. Aber ich habe ihm auch schon angeboten mit dem Zug zu fahren und er holt mich dann am Bahnhof ab. Will er nicht. Begründung: Er möchte uns (meine Tochter und mich) erst seinen Eltern vorstellen. Dafür will er aber noch warten..... Ich weis nicht was das ganze soll.

      • Hast du ihm schon mal deutlich gesagt das du nicht seine putze bist und er sein zeug selber weg zu räumen hat? Wie reagiert er dann?

        Ihr seit erst so kurz zusammen und er benimmt sich jetzt schon so, das ist wirklich untragbar.

        • (3) 10.02.15 - 07:31

          Ja hab ich. Da meinte er dann er wäre ja schließlich zu Besuch und müsste nichts wegräumen. Hab ihm dann gesagt das ich auf solchen Besuch gerne verzichten kann. Daraufhin sagte er, er würde sich ändern. Merk ich aber nix davon.

          • Um was geht es denn genau? Putzen ist in Deiner Wohnung natürlich nicht sein Bier, und sooo viel Kram wird er doch bei Dir nicht haben? Weigert er sich, den Tisch mit abzuräumen oder was genau?

            • (5) 10.02.15 - 10:03
              krieg die Kriese

              Natürlich soll er nicht putzen bei mir. Aber jedes mal lässt er die Verpackungen seiner Kontaktlinsen im Schlafzimmer liegen. Mal auf dem Fenstersims einmal sogar untermunterm Bett. Ganz ehrlich was soll das? Erstens weis er wo ers entsorgen kann, zweitens könnte er es mir ja auch geben. Aber einfach rum liegen lassen? wenn er irgendwas isst das verpackt war dann finde ich die Verpackung irgendwo auf dem Sofa (Ritze ooder zwischen Wand und Sofa) Es nervt. Habs schon angesprochen. Aber keine Reaktion.

              • Ja und worauf wartest Du jetzt genau?

                Ich würd einfach schnell die Konsequenzen ziehen, denn das wird nicht besser sonder schlimmer. Nach 2 Monaten sollte ja eigentlich noch alles himmlisch und rosarot sein, aber ihr habt ja jetzt schon ein Verhaltensmuster wie ein altes Ehepaar. #schock

      (7) 10.02.15 - 07:24

      Du bist nach zwei Monaten nur noch genervt? Dann lass es lieber. Am Anfang sollte doch alles rosig sein. Probleme kommen später noch genug.

      Du sollst seine Wäsche waschen? Was soll das denn?

      Wahrscheinlich Muddi-Söhnchen erwischt!? Das wird er auch nicht ändern.

      In den ersten Monaten sollte der Himmel voller Geigen hängen. Bei dir ist das nicht so. Ein Schlussstrich ist wahrscheinlich das Beste. Das musst du selbst entscheiden. Und da er auch noch weiter wegwohnt, ist der Schmerz wahrscheinlich schnell vergessen.

      Hallo!

      Hmmm..für mich klingt das etwas so als hätte er irgendwas was er dir nicht sagen möchte (Verheiratet, andere Frauen, wohnt noch Zuhause, hat selber Kinder....). Oder er findet es so wie es ist gut und möchte daran nichts ändern (freies Poppen und Bedienung am Wochenende). Das mit den Eltern......irgendwie würde ich ihm das nicht abnehmen. Wenn er nichts zu verbergen hat, dann sollest du doch ohne Probleme kommen können.

      Wie auch immer, solche Spielereien würden mir auch auf den Keks gehen. Entweder man ist mit jemanden zusammen und lernt diesen auch richtig kennen (mit allem drum und dran), oder gar nicht.
      Wenn dich schon ein Wochenende mit ihm nervt (wegen seiner Art), dann sehe ich für diese Beziehung wenig Chancen.

      Du bist erst 2 Monate mit ihm 'Zusammen' und das auch nur am Wochenende, halte dein Kind da noch komplett raus. Deinem Kind zuliebe.

      LG Sonja

      Du kennst einen Menschen erst richtig, wenn du weisst, wie er lebt. Wer wie? Vielleicht ist er ein Messie? Vielleicht ist alles furchtbar schmutzig bei ihm? Vielleicht lebt er mit einer Frau zusammen oder mit seinen Eltern? Ich würde Klarheit haben wollen und zu ihm fahren - aber ohne Deine Tochter. Am besten unangemeldet mit der Bahn und Bussen oder einem Fahrrad.

      Wenn er meint, dass Besuch nichts machen muss, kannst du ihm sagen, dass sich Besuch gut zu benehmen hat, damit er wieder eingeladen wird.

      Warum tust du dir und deiner Tochter das an?

      Mal in die Zukunft geschaut - meinst du, er würde sich in einer gemeinsamen Wohnung anders verhalten?

      Nene...

      Nach 2 Monaten so ein Verhalten und Du warts noch nie bei ihm? Da hätte ich keine Lust mehr drauf...gerade als Besuch verhalte ich mich ordentlich und biete Hilfe an.

      Haha, das hört sich ja an, als würde er noch bei Mutti wohnen und die räumt ihrem Sohnemann immer(noch) schön hinterher.

      Aber er ist 32 und kein Kleinkind mehr!

      Für mich wäre das ein No-Go. Wenn mir mein neuer Freund nach 2 Monaten sowas erzählen würde - der wäre das letzte Mal dagewesen.

      Als ich mit meinem Mann zusammen kam, wohnte er auch noch zuhause, wo eine Haushälterin und teils seine Mutter alles hinter ihm her geräumt haben, aber bei mir war er hilfsbereit und zuvorkommend.

      Weder ein Macho, der Schiss um seine (eingebildete) Männlichkeit hat, wenn er spült oder abtrocknet, noch ein Kleinkind, dass nicht gelernt hat, dass Mithilfe angebracht und das die Partnerin nicht die Dienerin ist.

      Das würde ich ihm schnellstens und ganz konsequent beibringen!

      Und ich frage mich echt, wie so eine Situation zustande kommt bzw ausgeht...ich hätte mich wirklich kaputt gelacht, hätte je ein Mann "im Brustton der Überzeugung" sowas zu mir gesagt. Ehrlich, wie kann man denn so jemanden ernst nehmen? Dem hätte ich lachend die Tür gezeigt.
      Aber das könntest du ja immernoch. ;-)

      LG!

      Wie jetzt, er ist nur bei Dir und Du sollst seine Wäsche waschen? Kommt er ernsthaft mit einem Sack Schmutzwäsche zum Date?#kratz#zitter#rofl#schock

      • (15) 10.02.15 - 09:55
        krieg die Kriese

        Nein natürlich kommt er nicht mit seiner Schmutzwäsche. Aber er lässt die Sachen die er in der Zeit hier an hatte hier und fragt mich jedesmal ob ichs waschen kann. Einmal meinte er er würde es mir auch zahlen....

    Ich seh das positiv: Er wohnt nicht bei dir, noch nicht mal in derselben Stadt. Ihr seid erst seit zwei Monaten zusammen, so dass es noch keine allzu tiefen emotionalen Verbindungen gibt.

    Du kannst ihn also ohne weiteres einfach verlassen.

    Denn wer sich seiner Freundin ggenüber schon zu Beginn einer Beziehung so verhält, der ist alles, aber kein Traummann. Du hast du ein ganz armseliges Kerlchen an deiner Seite.

    Mal davon abgesehen, dass ich es nicht schlimm fände das bisschen Wäsche einfach mal eben mit zu waschen, verstehe ich wirklich nicht wie man wegen dem bisschen rumliegenden Verpackungsmaterial so einen Wind machen kann.

    Da sage ich in der entsprechenden Situation "Du bei mir in der Wohnung gibt es Mülleimer, die darfst Du gerne benutzen" und gut ist es.

    Sollte er da tatsächlich so arg beratungsresistent sein und den Krempel nicht aus Unachtsamkeit liegen lassen, sondern weil er der Meinung ist Du hast das zu tun (weil Du Frau oder Deine Wohnung), dann würde ich hier ganz schnell die Zügel stramm ziehen und mich lieber nach einem anderen Gefährten umsehen.

    Auf jeden Fall hätte ich kein Bock bereits nach 2 Monaten einen Streit (oder gar mehrere) wegen unterschiedlicher Ansichten von Ordnung und Miteinander zu führen.
    Das wäre mir viel zu stressig.

    Am bedenklichsten finde ich allerdings, dass dieser Herr bei Euch scheinbar bereits seit längerem ganz selbstverständlich ein und ausgeht und das obwohl ihr gerade mal 2 Monate zusammen seit.
    Ohne Kinder ist das ja ganz Deine Entscheidung, aber Deinem Kind jetzt bereits den Neuen vor die Nase zu setzen finde ich schon reichlich verantwortungslos. Sorry.

    Wollt ich nicht haben, sowas. Was ist los? Warum trennst du dich nicht einfach? Bist du SO einsam?

    Gruss
    agostea

    Für zwei Monate des Zusammenseins, wäre mir das ehrlich gesagt zuviel heck meck. Ihr solltet doch frisch verliebt sein und die Zeit genießen….

    frage: was für unglaubliche tricks hat der typ wohl im bett drauf, dass frau sich so was antut, nach nur zwei monaten.

    nächste frage: hast du angst, keinen anderen mehr abzubekommen oder warum hängst du dich an den?
    nix für ungut und gruss.

Top Diskussionen anzeigen