streit wegen 50 shades of grey

    • (1) 17.02.15 - 22:38
      Anastasia Steele

      Hallo,

      mein Mann und ich haben gerade tatsächlich Streit wegen des Films?!?!

      Wenn ich das richtig verstanden habe schickt es sich nicht von dem Film so begeistert zu sein?!?!
      Ich würde mich aufführen wie ein Teenie... mein Mann und der Rest ist erwachsen.

      Letzte Woche war ich mit 5 Mädels im Kino und wir hatten Spaß.

      Die Frauen aus unserem gemeinsamen Freundeskreis sind deutlich "zurückhaltender", eine erzählte in großer Runde sie hätte das Buch nun auch gelesen, das wäre ja wie bei einem Krimi wo man die Landschaftsbeschreibungen auch auslassen könnte....

      Nun wollen wir auch gemeinsam ins Kino gehen - du meine Güte ich guck ihn nochmal - und eine schrieb bei Whatsapp auf den Kartenkauf "dann gibts ja jetzt kein zurück mehr"

      Mit der hat mein Mann vorhin länger gesprochen ( ist mit ihrem Mann eng befreundet), ich war beim Sport, und nun werd ich befeuert, s.o.

      Was soll dass denn jetzt?????

      • Und was begeistert Dich sooo an dem Film?

        LG

        • (3) 17.02.15 - 23:28
          Anastasia Steele

          Die Umsetzung von Buch in Film, die Hauptdarsteller die m.M.n. super besetzt sind, die Kameraführung (ich finde man sieht dass eine Frau Regie führt) und die Story die ja grundsätzlich durchaus romantisch ist. Die Sex-Szenen sind sehr stilvoll und eher subtil - ich könnte mir vorstellen, dass ein Regisseur dass anders umgesetzt hätte. Der Film ist wie das Buch sehr unterhaltsam und wenn man sich in der Realität in der 3fach-Belastung 'Kinder-Beruf-Haushalt dreht ist es schön mal in eine Fiktion abzutauchen in der ein starker charismatischer Mann das Ruder fest in der Hand hält ( unabhängig von der SM-Thematik die in dem Fall einfach noch für etwas Würze sorgt)

          • (4) 18.02.15 - 00:12

            na endlich eine Frau, die auch Argumente für ihre Begeisterung bringt! bin selbst ( auch weiblich ) trotzdem kein Fan von den Büchern #schein - nur konnte bisher keine sagen, was genau sie an dem Zeug gut finden....#gruebel und mich hat das genervt. die ewige rumgejaule, wie toll die Bücher und der Film seien, aber auf die Frage, was genau so gefällt, konnte mir keine was sagen....

            lass deinen Mann, er beruhigt sich. Sicherlich hat er Angst, dass er dir nicht das bieten kann, was dir ( seiner Meinung nach ) im Kino sooo gefällt. ;-)

            • (5) 18.02.15 - 00:14

              ok, ich sehe, für normale Sätze ist es einfach zu spät...#hicks sorry,.. hoffentlich kann man den Inhalt trotzdem verstehen.

              N8

          "und wenn man sich in der Realität in der 3fach-Belastung 'Kinder-Beruf-Haushalt dreht ist es schön mal in eine Fiktion abzutauchen in der ein starker charismatischer Mann das Ruder fest in der Hand hält"

          ach du scheiße. #augen

          • (7) 18.02.15 - 09:33
            Anastasia Steele

            Betonung liegt auf "Fiktion" - wenn man Harry Potter toll findet möchte man ja auch kein Zauberlehrling seib ;-)

            • na dann bin ich ja beruhigt. ich dachte schon, dass die betonung auf "in der ein starker charismatischer Mann das Ruder fest in der Hand hält" liegt. das wäre nämlich eine echt mutige beschreibung eines soziopathischen stalkers, der von einer übergewichtigen vorstadt-trutschen erfunden wurde.

        Kauf deinem Mann das Buch "Shades of hähhh". Dann kann er etwas darüber lachen.

        Ahhhja, jetzt kann ich zumindest am Rande nachvollziehen, warum so viele Hasfrauen feuchte Schlüpper bekommen bei Buch und Film.

        Ich versteh nicht wie man darüber so dermaßen abgeiern kann....echtjetzt.

        • (11) 18.02.15 - 12:28

          Mich würde der Schluss mal interessieren. Haben die sich totgevögelt? Ist sie am Andreaskreuz verhungert?

          Irgendwas spektakuläres MUSS doch passiert sein dort!

          • (12) 18.02.15 - 12:31

            Jau, die ham geheiratet, 2 Kinder bekommen, sie entdeckt beim Handyschnüffeln das er fremdchattet auf Jappy.

            Life sucks

            #schwitz

            • (13) 18.02.15 - 12:44

              #rofl#rofl#rofl

              Dann bleibt immerhin alles offen für weitere Teile.

              Doof nur, dass diese Frau, die sich das alles ausgedacht hat, steinreich geworden ist. #aerger

              Hätten wir mal eher angefangen, uns romantische TeeniePornos für FrauMutterKollegin auszudenken. Ich weiss, wir hätten das gekonnt. Ja, auch du, Frau Thea.

              Mist, Chance vertan. Schon wieder. Ich hatte damals auch den Zauberstab schon im Kopf, nur keine Zeit, die ganzen Bücher von dem armen Harry zu schreiben. Und ZACK, tut es eine andere und wird stinkreich.

              Ich mache etwas falsch. #heul

      "Die Sex-Szenen sind sehr stilvoll "

      Sex-Szenen, die "stilvoll" sind, sind so, wie manche Frauen wohl gerne Sex haben wollen, die aber mit der Realität nüscht zu tun haben.

      Wenn ich Erotik sehen will, schaue ich einen Porno. Die sind vielleicht auch unrealistisch aber wenigstens gucken die Darsteller genauso dämlich wie Otto Normalo und Lieschen Müller, also du und ich, beim Sex im realen Leben.

      Übrigens: Als Alternative, wer sich den Mist nicht antun will: Es läuft derzeit auch SpongeBob-3D. Sehr empfehlenswert!

(19) 18.02.15 - 15:40

Ich fand den film auch toll, und? Geschmäcker sind verschieden

Ich hab nichts verstanden.

Top Diskussionen anzeigen