Ratlos und enttäuscht. Wie damit umgehen?

    • (1) 25.02.15 - 06:31
      ratlos!?!?

      Hallo,

      ich bin gerade ziemlich ratlos und enttäuscht und weiss nicht was ich weiter machen soll.

      Zu meiner Geschichte.

      Habe vor ca. 4 Monaten einen anderen Mann kennengelernt und wir haben uns sehr gut verstanden, sehr viel geredet, waren quasi auf einer Wellenlänge.
      Leider wohnt er weiter weg von mir und wir haben uns leider erst drei Mal sehen können, aber täglich telefoniert und viel geschrieben.
      Er war mehr oder weniger mit der Grund das ich mich von meinem Mann getrennt habe. War schon lange unglücklich in der Ehe und hab so endlich den Absprung geschafft. Er hat mich im meiner entscheidung in keinster Weisse beeinflusst.
      Was mich Ende des Jahres schon stutzig gemacht hat war, das er zwei Wochen im Urlaub war und ich kaum was von ihm gehört habe. Nach seinem Urlaub hatte er eine fandenscheinige Ausrede warum er sich nicht gemeldet hat.
      Danach war alles mehr oder weniger wieder in Ordnung, aber der Kontakt war trotzdem schon weniger als vorher.
      Habe aber dennoch viel telefoniert und ich hatte wirklich das Gefühl das da auch von seiner Seite Gefühle für mich da sind.
      Er hat ja die ganze Zeit erzählt wie er sich die Zukunft mit mir vorstellt usw.
      Hat mir immer wieder geschrieben das er mich vermisst usw.
      Jetzt war er vor zwei Wochen mal wieder "allein" im Urlaub.
      Morgens schreibt er mir noch, ganz normal, mit Herzchen usw. Und dann höre ich wieder die ganze Zeit nix von ihm.
      War dann echt sehr enttäuscht und auch sauer. Hab ihm dann geschrieben was ich davon halte und das ich enttäuscht wäre.
      Keine Reaktion.
      Seid Sonntag ist er jetzt wieder zu Hause, nix!
      Montag hab ich ihm kurz geschrieben und da kam von ihm zurück, das er sich Nachmittags melden würde.
      Natürlich, wie erwartet mal wieder nix.
      Hab mich ja mittlerweile mit dem Gedanken abgefunden das er vielleicht ne Anderen kennengelernt hat oder wer weiss was.
      Aber ich finde er könnte einfach so ehrlich sein und es mir sagen.
      Habe ihm das am Montag Abend auch so noch einmal geschrieben.

      Wäre mittlerweile einfach nur froh wenn er mir sagen würde was los ist und ich so einfach abschliessen kann mit ihm.
      Fühle mich so hin und hergerissen, da ich ihn echt gerne hatte.
      Denke mir dann immer , kommt trauer nicht hinter ihm her und nimm dein neues Leben in die Hand und es gibt auch noch andere Männer.
      Aber diese Ungewissheit macht mich einfach so fertig. Immer noch die Hoffnung das er sich wieder meldet und alles wieder gut wird.
      Naja, genug gejammert.
      Werde jetzt versuchen keinen Kontakt mehr mit ihm aufzunehmen und ihn hoffentlich bald über ihn hinweg kommen.
      Es tut einfach nur weh so enttäuscht zu werden.

      Danke fürs zuhören!

      Lg M. die jetzt versucht ihr "neues"Leben in die Hand zu nehmen und die Freiheit zu geniessen.

      • (2) 25.02.15 - 07:58

        Könnte es sein, dass er den Kontakt zu dem Zeitpunkt runter gefahren hat, als Du die Trennung durchgezogen hattest? Dass er vielleicht Angst bekam, Du stehst jetzt vor seiner Türe?

        Ich persönlich würde nicht nur "versuchen", keinen Kontakt mehr aufzunehmen, sondern es tatsächlich komplett lassen! Er ist dran, Du bist ihm genug hinterher gelaufen und hast Dich ihm angeboten. Dass er nicht mehr antwortet ist doch Antwort genug, oder? Dass er Dich mit fadenscheinigen Ausreden abspeist ist sogar eher eine offenkundige Frechheit. Hält er Dich für dumm?

        Ob da nun eine andere Frau dahinter steckt oder er generell kein Interesse mehr hat ist doch völlig egal. Er schreibt nicht, also will er nicht schreiben. Und wenn er nicht schreiben will, dann will er auch nicht von Dir lesen.

        Und im Übrigen würde ich persönlich jetzt auch nicht mehr zurück schreiben falls er sich meldet. So beschäftigt kann man kaum sein, dass einem nie auch nur eine Minute Zeit bleibt, jemandem ein nettes Wort oder einen Smiley zu schicken, wenn man das möchte.

        Hallo,

        so leid es mir tut, aber ich denke, der Drops ist gelutscht.
        Er fährt allein in den Urlaub und meldet sich während und nach dem Urlaub kaum bei dir...
        Ich denke, er hat kein Interesse an der Fortführung eurer Beziehung. Ist aber schäbig von ihm, dir das nicht klipp und klar ins Gesicht zu sagen. Das zeugt nicht gerade von einem guten Charakter.

        "Werde jetzt versuchen keinen Kontakt mehr mit ihm aufzunehmen und ihn hoffentlich bald über ihn hinweg kommen."
        Das ist der erste Schritt, um über ihn hinweg zu kommen. Es tut zwar momentan sauweh, aber der Typ ist es nicht wert.
        Es gibt so viele andere nette Männer, da ist bestimmt auch der passende Deckel für dich dabei.

        Dir alles Gute

        Nici

        Wie wärs mal mit telefonieren?

        Gruss
        agostea

      • Die wenigstens Männer werden Dir eine klare Absage erteilen, das quasi nicht melden und Kontakt so gut wie einstellen, muss als Botschaft reichen.
        Hör auf ihm hinterher zu rennen und mach einen Haken an die Sache.

        Hallo

        Das ist doch schon sehr widersprüchlich: Entweder war er auch ein Grund für die Trennung und Du hast durch ihn den Absprung geschafft ODER er hat es in keiner Weise beeinflusst.

        Du wirkst sehr auf ihn fixiert. Vielleicht will er keine Verantwortung für Dich übernehmen. Das kann ich verstehen, denn so wirklich werdet ihr euch gar nicht kennen. Aber durch Deine Absprunggeschichte kommt es auch noch so rüber, als könntest Du nur sehr schwer eigenständig sein.

        Dann ist es auch noch so, dass ihr euch "erst" 4 Monate kennt. Normalerweise reißt man da nicht sein Leben für den anderen komplett ein. Schon gar nicht bei so wenig Kontakt.

        Ich denke, Du solltest Dich wirklich darauf konzentrieren unabhängig zu werden und allein leben zu können. Das da eine Andere dahintersteckt kann sein, muss aber nicht. Vielleicht ist ja auch nur sein Jagdtrieb befriedigt, weil er Dich so einfach haben könnte.

        Merke: Sich einem Mann bedingungslos an den Hals werfen, macht damn unsexy.

        Viel Glück

      • (7) 25.02.15 - 13:12

        Hallo,

        danke für eure ehrlichen Antworten.

        Möchte aber gerne noch einige Sachen erklären.
        Er hat mich in keinster Weise zur Trennung überredet, aber er hat mir vor Augen gehalten was schief gelaufen ist und mir ist klar geworden, das ich so nicht weiter machen möchte.
        Für uns war von Anfang an klar, das wenn überhaupt, es erstmal eine Fernbeziehung werden wird, da wir Beide Kinder hier haben und beruflich gebunden sind.
        Noch dazu, ich müsse selbstständig sein und mich nicht von ihm abhängig machen.
        Bin nicht auf ihn angewiesen,bin finanziell gut abgesichert und kann super für mich alleine sorgen.
        Ich bin ihm nicht hinterhergelaufen, er hat nicht locker gelassen und ich hab ihn lange warten lassen.
        Der Zeitpunkt als er den Kontakt etwas eingeschränkt hat, war ,wenn ich drüber nachdenke, schon ungefähr da, als ich ausgezogen bin.
        Er hat immer davon geredet das es endlich alles leichter würde und ich endlich mehr Zeit für ihn hätte.
        Werde ihm auch nicht weiter hinterherlaufen. Komme auch gut allein klar!
        Möchte einfach nur Klarheit und dann ist es auch erledigt für mich.
        Aber die Ungewissheit ist halt nervenaufreibend.

        Vorhin hat er übrigens geschrieben das er sich heute Nachmittag melden will.

        Mal abwarten was er zu sagen hat.

        Lg M.

        • Ich finde sein Verhalten relativ klar, wenn auch sehr unschön für Dich.
          Sollte er sich heute noch melden und von sich aus Stellung beziehen, kannst Du Dir das ja anhören aber nochmal nachhaken würde ich auf keinen Fall nochmal.
          Es müssen schon sehr viele sehr sehr widrige Umstände vorgelegen haben, dass er sich die letzte Zeit so gar nicht melden und Dir antworten konnte, oder?

          LG

          • (9) 10.03.15 - 18:01

            Hallo,

            wollte nochmal berichten wie es mir in den letzten zwei Wochen ergangen ist.
            Mittwoch vor zwei Wochen hat er sich dann doch bei mir gemeldet und wir haben lange telefoniert, ich hab ihm klargemacht was ich von seinem Verhalten halte. Er hat sich dafür zigmal entschuldigt und beteuert sich zu bessern.
            Ging dann auch bis Sonntag Abend gut. Montag und Dienstag wieder kaum was ,dann war er bis Mittwoch angeblich im Khs. Er wollte sich dann wenn er zu Hause wäre. Donnerstag war er dann wieder auf der Arbeit und seid dem nix mehr.
            Hab ihm dann noch einmal meine Meinung zu seinem Verhalten geschrieben, kam aber keine Reaktion drauf! Hab ihn jetzt aus meinem Leben gestrichen und ihn überall geblockt,so das er ,wenn er will, mich nur noch über Telefon erreichen kann. Hab auf dieses Hin - und Her keine Lust mehr.

            Lg

Top Diskussionen anzeigen