Streit am Geburtstag

    • (1) 28.02.15 - 21:07

      Hallo,

      wir haben uns mal wieder gestritten, diesmal an seinem Geburtstag und ich denke, dass das diesmal der berühmte Tropfen ist, der endgültig Alled zum überlaufen bringt. Folgendes:

      Mein man hat heute Geburtstag und seit einer Woche überlege ich schon was ich ihm schenken könnte. Da ich momentan nicht sehr viel verdiene musste ich auf teure Geschenke verzichten. Es ist sehr anstrengend meinem Mann etwas zu schenken, da er sehr wählerisch ist und ich immer eingeschüchtert bezüglich seiner Reaktion bin - er sagt nämlich immer direkt wenn ihm etwas nicht gefällt. Also habe ich entschieden, dass ich mit einer Massage und einem Abendessen nicht viel falsch machen kann. Ich habe in einem Hotel eine Massage für 2 Personen gekauft. Die Dame im Spabereich des Hotels fragte mich, ob es in Ordnung wäre wenn ein männlicher und eine weibliche Masseurin die Massage ausführen. Ich sagte ihr, dass mir das egal ist und sie reservierte. Heute Vormittag habe ich meinen Mann also damit überrascht und auf dem Weg dahin erklärt, dass ein männlicher und eine weibliche Masseurin da wären. Er ist in der U-Bahn ausgeflippt, hat mich angeschrien warum ich ihn denn nich vorher frage, dass er sich niemals von einem Mann massieren lassen würde. Ich versuchte ihn zu beruhigen, sagte, dass das doch kein Problem wäre und er die Frau habe kann, mich massiert dann der Mann. Das wollte er auch nicht, ich erklärte ihm, dass ich mir nur gedacht hatte, er würde sich freuen über die Massage, weil er dich so viel arbeitet in letzter Zeit. Sein Kommentar: wenn du nicht immer soviel Geld für so einen Schwachsinn ausgeben würdest, müsste ich auch nicht so viel arbeiten. Ich solle ihm sowieso nichts mehr schenken da ich nie was kaufe was ihm gefällt und uch ihn nicht kenne (wir sind seid 5 Jahren verheiratet). Das Abendessen sollte ich auch absagen.

      Wir waren inzwischen dort angekommen und durch leises Einreden gelang es mir ihn zu beruhigen. Ich fragte ihn 1-2 Mal warum er denn so ein Problem mit einem männlichen Masseur habe. Daraufhin sagte er, er muss im nahegelegenen Einkaufszentrum auf Klo. Er ging rein, ich wartete ca. 25 Minuten, machte mir schon sorgen und bekam eine SMS. Er schrieb, dass er an seinem Geburtsstag keine Lust auf Streiten habe und ef Zeit für sich braucht. Der Massagetermin fiel aus und ich musste trotzdem zahlen.

      Ich bin geschockt, könnte ihm wirklich eine Klatschen für dieses dumme Verhalten und er ist sauer auf mich - warum, dass weiss ich nicht.

      • (2) 28.02.15 - 21:13

        Macht er dich öfter klein mit solchen Reaktionen?

        • (3) 28.02.15 - 21:21

          Nein, er ist sehr sarkastisch. Aber auch sehr liebenswürdig. Wenn wir uns streiten ist er sehr schlagfertig, aber auf eine lustige Art. Solche Aussetzer kommen selten vor, ich hingegen bin sehr temparamentvoll.

      (4) 28.02.15 - 21:19

      Vorab: Ich finde, du hattest eine tolle Idee! Über dieses Geburtstagsgeschenk hätte ich mich sehr gefreut und mir wäre es völlig gewesen, ob mich ein Mann oder eine Frau massiert.

      Nun stellt sich die Frage:
      - Warum kann er nicht wertschätzen, dass du dir Gedanken gemacht hast?
      - Ist er auch sonst so wenig wertschätzend dir gegenüber?

      - Ist er grundsätzlich so impulsiv?

      - Ist er grundsätzlich so aggressiv?

      Hier wäre meiner Meinung nach ein ausführliches Gespräch notwendig, vermutlich begleitet. Wenn ihm etwas an der Beziehung liegt, muss er sich darauf einlassen Das wäre meine Bedingungen für eine gemeinsame Zukunft.

      Sind Kinder im Spiel?

      LG

    • Wenn er schon seit Jahren so mit dir umspringt ist das nicht das er direkt sagt das er das GEschenkt nicht mag sondern sehr lieblos! Der führt sich auf wie der hinterletzte Depp. Viel Spaß die nächsten Jahre mit ihm oder überlegt dir was. Sorry aber so nen Kerl der dich so behandelt willst du behalten?
      Ela

      • @alpenbaby711
        Nein, Kinder haben wir keine, wir sind beide um die 30. Er ist schwer zu beschreiben: wenn wir uns gut verstehen und sachlich diskutieren ist er wirklich der liebste Mensch den ich kenne. Wenn er sauer ist und sich bedrängt fühlt ist er wie ausgewechselt. Nicht nur mir gegenüber, auch seine Familie und teilweise sogar Freunde werden dann verbal auf ironische Art angegriffen.

        • (7) 28.02.15 - 21:38

          Du beschönigst seine Reaktionen.

          >>>wenn wir uns gut verstehen [...] ist er wirklich der liebste Mensch den ich kenne.<<<

          Warum auch nicht, ist doch normal?

          >>>Wenn er sauer ist [...] ist er wie ausgewechselt.
          Merke, solange du lieb bist und ihr euch gut versteht, ist er auch lieb, ansonsten hängt er den Macker raus.

          >>>auch seine Familie und teilweise sogar Freunde werden dann verbal auf ironische Art angegriffen.<<<
          Bist du sicher, dass du "ironisch" meinst?

    Wenn er eh so anspruchsvoll ist, dann kannst du es ihm niemals recht machen. Für mich wäre so ein *Prachtexemplar* nix. Zum Glück weiß mein Mann mich zu schätzen und wir legen keinen Wert auf Geschenke, vor allem keine teuren. Und würde mein Mann nur einmal eine derartige Reaktion zeigen, dann wäre es das letzte Mal das er etwas von mir bekommen würde.

    • @blackfallenangel
      Ja, genau das denke ich auch - ich möchte ihm nichts mehr schenken. Er sagte mir vor ein Paar Tagen, dass ein selbstgemachtes Geschenk ausreichen würde. Aber da wir beide zusammen selbstständig sind kann ich ohne sein Wissen nichts basteln, backen etc.

Was genau verbindet Dich mit diesem Wahnsinnigen????

Das wäre nicht mein Leben! Mein Mann und mein restliches Zu Hause sind meine HOMEBASE die mir Kraft fürs Leben geben.

Deine Homebase kostet Kraft und Nerven und ist sowas von verletzend und lieblos. Herabwürdigend möchte ich fast sagen...

NO GO!!!!! Den würde ich selbst massieren, mit nem Vorschlaghammer, vom Feinsten....

LG#klee

  • @november007
    Genau diese Frage stelle ich mir ja: ich dieser Vorfall nun ein Grund sich zu trennen? Oder hatte er einfach einen schlechten Moment? Er hat sich ja noch nicht mal entschuldigt sondern schaut grad irgendeinen Film im Nebenzimmer...es habe ihn genervt, dass ich so oft gefragt habe, was das Problem mit einem männlichen Masseur wäre...ich konnte es mir wirklich nicht vorstellen.

    • Nein nein nein, das ist nicht das roblem!

      Ich glaube es gibt viele Männer die einfach nicht von einem Mann angefasst werden wollen und so ne Art Schwulenphobie haben (was ich persönlich völlig affig finde, aber kann ich als Frau ja auch nicht beurteilen)....

      Du hast vorher schon Bedenken, dass er sich nicht freut und sich abfällig äußert?
      DAAAA liegt das Problem.

      In einer Beziehung (gerade wenn ich weiß dass wir gerade nicht soooo viel Geld haben) freue ich mich über ALLES was mir mein Partner schenkt, weil er sich Gedanken gemacht hat, an meinen Geburtstag gedacht hat und mich froh machen möchte.

      Urvertrauen, sich geborgen und gut aufgehoben fühlen, tiefe Liebe und die Gewissheit, dass ER mir nicht wehtut, egal was passiert....

      Und wir reden hier nicht davon, dass Du seinen Hund überfahren hast, oder ihn betrogen hast, oder 10000 Euro auf Eurem Konto gezaubert hast, oder oder oder...

      Du wolltest ihm eine Freude machen, hattest vorherschon aus und er "tickert aus"???

      In der U.Bahn... egal wo, völlig egal....

      Warum sollte er sein Leben mit Dir teilen dürfen? Warum tut er Dir so weh? Warum geht er so geringschtzig mit Dir um? Warum erduldest Du das und verteidigst ihn noch???

      Hast Du Angst alleine zu sein?#liebdrueck

      Ich hoffe nicht, dass das der Grund ist#klee

      • ich meinte Schulden aufs Konto gezaubert... kein Plus#hicks

        @november007
        Ich fänd es schade ihn zu verlieren aber Angst habe ich keine ehrlich gesagt. Es ist viel mehr ein Schuldgefühl was mich bewegt zu bleiben: normalerweise ist er immer der ruhige Part in unserer Ehe. Er steckt zurück und versucht(e) Kompromisse zu finden wenn wir uns streiten. Es kommt sehr selten aber in letzter Zeit häufiger vor, dass er wirklich zu 100% im Falschen liegt und so abwertend und verletzend ist. Vielleicht hat er einfach nur die Nase voll und traut sich nicht etwas zu sagen. Ich werde ihm lange nicht verzeihen können, selbst wenn wir noch zusammenbleiben. Ich habe auch scjon überlegt zu meinen Eltern zu fahren...

        • Ich möchte Dich da nicht aufhetzen oder in die falsche Richtung treiben, aber manchmal merkt man erst was man verloren hat wenn es weg ist.

          Ich finde diese seelische Grausamkeit mindestens genauso schlimm wie körperlich geschlagen zu werden.

          Sein Verhalten macht Deine Seele kaputt und Du hast Angst und Schuldgefühle... das KANN nicht der Sinn einer Beziehung sein.

          DU solltest geliebt und respektiert werden, das hat JEDER verdient.

          Schlechte Phasen kennen wir alle, aber dieser Umgang ist unerträglich. Das kann Dir nicht reichen für Dein Leben, wenn Du Dich selbst wertvoll fühlst. Und das solltest Du!!!!

(19) 28.02.15 - 22:13

Naja, eine Massage ist nicht unbedingt jedermanns Ding, schon gar nicht "von einer Minute auf die andere" bzw. noch am selben Tag.

Wir sind längst dazu übergegangen, uns konkrete Wünsche zu nennen, als den anderen raten zu lassen!

  • (20) 28.02.15 - 22:17

    @anyca
    Klar, aber wenn er mich alle zwei Tage fragt ob ich ihn massieren kann gehe ich davon aus, dass ihm das gefällt. Und ausserdem hätte er ja auch normal kommunizieren können...

(22) 28.02.15 - 22:38

Und jetzt stellen wir uns mal vor, er verhält sich genau so seinen Kindern gegenüber..

..die werden ihm schliesslich auch mal etwas schenken wollen.

  • (23) 28.02.15 - 22:45

    Das heißt nun wirklich Äpfel mit Birnen vergleichen. Kinder schenken doch in der Regel irgendwas Selbstgebasteltes, da geht es ja nicht darum, den Geschmack der Eltern zu treffen.

    • (24) 28.02.15 - 23:28

      Das würde ich eben nicht kategorisch ausschliessen. Was, wenn der Junior nicht so hübsch malen kann, wie Papa es erwartet? Was wenn die Tochter nur einen "läppischen" gefalteten Weihnachtsstern nach Hause bringt, der dann mit "ganz nett" kommentiert und sofort weggelegt wird?
      Mir scheint, er hat eine überhöhte Erwartungshaltung. Sie kann ihm nie was Recht machen, schenkt ihm immer das Falsche.

      Klar, es muss natürlich nicht so sein. Aber grundsätzlich schreibt sie ja auch, dass ihr Mann sein schlechtes Verhalten auch gegenüber bzw. im Beisein anderer Personen zeigt. Ich würde das für meine Kinder halt einfach nicht wollen.

      Und grundsätzlich nimmt er ja ihr gegenüber kein Blatt vor den Mund, stell Dir einfach mal vor, sie hätte heute ein, zwei Kinder dabei gehabt, als Papa einfach abgehauen ist..

(25) 01.03.15 - 00:15

Dein Kerl behandelt dich, als wärst du sein Putzlappen!

Warum du das mitmachst, weisst wahrscheinlich nur du allein. Wenn überhaupt.

Gruß

Manavgat.

Top Diskussionen anzeigen