Ist das normal oder gemein

    • (1) 03.03.15 - 22:47
      verunsichert 2015

      Ich bin Anfang 30, mein Mann Mitte 40, sind seit 11 Jahren zusammen.

      Unsere Beziehung war schon immer schwierig, er ist eher dominant und der Meinung, er wäre im Recht, ich habe mich zu fügen. Ich habe in unserer Beziehung viele Opfer gebracht, schwerwiegende, weil er es so wollte, hab das gern getan, denn für mich war klar, ich liebe ihn.

      Heute bekam ich sehr starke Zahnschmerzen, die von einem Zahn ausgehen, bei Berührung aber in den ganzen Rechten Oberkiefer ausstrahlen. Ich war verzweifelt, sowas kenne ich nicht und sagte, wenn es zum äußersten fall kommen würde, der Zahn gezogen werden müsste, würde ich mich nie mehr vor die Haustür trauen. Mein Mann ist daraufhin völlig ausgerastet, hat mir vorgeworfen, egoitstisch zu sein, selbstsüchtig, arrogant.

      Da dieser zahn leider ein Schneidezahn und somit völlig offensichtlich eine Lücke wäre, wäre das für mich eine Katastrophe. Ich habe leider schiefe Zähne, der damalige Kieferorthopäde hat nicht erkannt, dass meine Weißheitszähnd gezogen wrrden müssten um mit Spange erfolg zu erzielen. Dementsprechend war ich hänseleleien ausgesetzt in meiner Kindheit, von denen mein Mann auch weiß. Ich muss mich schon immer, mit meinen schiefen Zähnen "präsentieren", wurde früher geärgert deswegen und der Gedanke daran, dass mit dieser Schneidezahn gezogen wrrden müsste und ich dann mit einer so offensichtlichen Lücke rum laufen müsste, hat mich Vorhin so traurig gemacht, dass ich sogar weinen musste und mein Mann hatte nicht mehr entgegen zu bringen, als mit puren Egoismus vorzuwerfen, der ihr eigener stolz so viel mehr wert ist! Er sagte, nachdem ich sagte, er soll mir nicht mehr sagen, er würde mich liehen, wenn er so gemein zu mir sein kann, dass er kein Problem damit hätte, zu sagen das er mich NICHT liebt!

      Er hat keine Ahnung wie ich mich fühle, aber hackt nur auf mir rum, wenn ich mich mal nicht gut fühle.
      Ich habe mich mit 26 sterilisieren lassen, weil er es verlangt hat, heute sagt er, er wäre ganz damals von seinen Eltern unter Druck gestanden, ich soll es ihm verzeihen. Ich habe nach IVF im 6. Monat meine Babys verloren, is schlimm für ihn, aber kein Grund so fertig zu sein nach 3 Jahren. Er hat mich schon geschlagen, war aber laut ihm auch nicht seine Schuld, sondern meine, weil ich einen Freund meines Sohnes kommen ließ, von dem er nichts hielt (ok, er ist wirklch kriminell, stellte sich raus).

      Ich hatte mich im Sommer von ihm getrennt, er hat mir geschworen, mich nie mehr so schlecht zu behandeln und heute Abend war es wieder soweit. Er sagt, wenn man das, speziell auf heute abend bezogen, jemandem erzählen würde, würden ihm alle recht geben. Natürlich werde ich morgen, auch wenn ich noch SO Zahnschmerzen habe nicht zum Arzt gehen, würde eh nur Streit geben. Ich ertrage das langsam nicht mehr.

      Einen Rat gibt es darauf wahrscheinlich nicht, ich wollte nur meinen Kummer von der Seele schreiben...

      • Versteh ich nicht... weder, was das mit Egoismus und Selbstsüchtigkeit zu tun hat, dass man mit fehlendem Schneidezahn nicht gerne unter Leute will, noch, was Dich an dem Typen hält... doch, ich verstehe es. Dein Selbstwertgefühl ist für den Hintern, sonst würdest Du sowas nicht mit Dir machen lassen. Wahrscheinlich denkst Du tief in Dir, dass Du außer ihm eh keinen abkriegst, mit Deinen schiefen Zähnen und überhaupt.

        Ein kaputter Zahn kann sich entzünden (hat er wahrscheinlich schon, so wie Du das beschreibst), und das kann sich über die Blutbahn ausbreiten. Ende vom Lied ist eine Entzündung des Herzmuskels, die oft unerkannt bleibt und dann überraschend zum Tod führt. Kein Kerl der Welt ist das wert, und erst recht keiner, der Dich schlägt und kein Problem damit hat, Dir zu sagen, dass er Dich nicht liebt. Geh morgen zum Zahnarzt. Und wenn es Deinem Kerl nicht passt, kann er ja wieder gehen.

      >>>Natürlich werde ich morgen, auch wenn ich noch SO Zahnschmerzen habe nicht zum Arzt gehen, würde eh nur Streit geben.<<<

      So ein Unsinn. Geh zum Zahnarzt, vielleicht ist "nur" die Wurzel vereitert, (das verursacht sehr heftige Schmerzen) und der ZA kann den Zahn retten.
      Falls der Zahn raus muss, wirst du nicht mit einer Lücke rumlaufen müssen, da gibt es Lösungen für.
      Und komm mal aus deiner Opferrolle raus.

    • Hallo

      Du brauchst seine Erlaubnis, um zum Zahnarzt gehen zu dürfen. Du lässt dich sterilisieren (mit 26!!!), weil er das verlangt. Allein die zwei Sachen sind nicht normal. Du bist eine erwachsene Frau und er ist Dein Mann und nicht Dein Besitzer. Ich denke, Du solltest dringend was an Dir und Deinem Verhalten ändern. Warum bist Du so gehörig bzw hast Du so viel Angst vor ihm und warum?

      LG und geh zum Zahnarzt, auch wenn es Streit gibt, es ist DEIN Zahn, DEINE Schmerzen und DEINE Gesundheit, Dein Mann hat da nichts zu melden.

      Ich verstehe ihn ehrlich gesagt überhaupt nicht, warum bist du egoistisch wenn du zum arzt gehst? Weil er dann denkt der zahn kommt raus und du bist nicht mehr schön genug für ihn?

      Es gibt ja nichts ekelhafteres als Zahnschmerzen, schau bitte das du zum arzt kommst, als schmerzpatient brauchst du auch keinen termin und vorschnell wird dir keiner einen zahn ziehen! Falls es denn doch tatsächlich notwendig wäre würdest du ein Implantat bekommen, das sagt er dir dann aber und dann würde ich an deiner stelle gleich eine zahnzusatzversicherung machen, sie übernehmen die kosten dann großteils. Mein mann hat jetzt zwei gebraucht (beide schneidezähne!) Und wir hatten keine Versicherung!

      Und zu deinem Mann, geh in dich und frage dich ob es wirklich liebe oder Abhängigkeit ist.

    • Welcher Arzt hat Dich mit 26 sterilisiert???
      Krass!

      Bitte geh zum Arzt! Das ist doch schrecklich, dass Du nur wegen Deinem Mann nicht gehen willst... Ich verstehe das nicht!

      (8) 04.03.15 - 07:08

      "Einen Rat gibt es darauf wahrscheinlich nicht, ich wollte nur meinen Kummer von der Seele schreiben... "

      Wieso soll es denn keinen Rat geben? Geh doch zum Zahnarzt und lass Dich beraten und sag eben auch, dass Du mit einer Lücke nicht leben könntest. Dann wird man Dir sagen, was es da für Lösungen gibt. Dir ist ja hoffentlich klar, dass Du ohne Behandlung gehen kannst, wenn Dir die Lösungen nicht gefallen? Gegen Deinen Willen kann Dich ja niemand behandeln. Und ein Erstgespräch findet meistens auch ohne Behandlung statt, vor Allem, wenn es eine längerfristige Sache ist. Sag halt direkt bei Anmeldung, es geht nur um eine Beratung, nicht um eine Behandlung.

      Und Dein Mann.. nun, Du weisst, das was er Dir da antut ist keine Liebe. Und nur Du entscheidest, ob Du Dich weiter so gemein behandeln lassen willst. http://www.re-empowerment.de/

      1. du läßt dich von ihm schlagen
      2. du läßt dir echt von einem Kerl sagen da du dich sterilisieren lassen sollst?
      3. er behandelt dich mies?

      Wieso kann man so sein diesen Menschen zu behalten? Kummer von der Seele schreiben ist hier das eine aber den Kerl zu behalten.... ey was kann der überhaupt gut?

      Ela

      "Er hat mich schon geschlagen, war aber laut ihm auch nicht seine Schuld, sondern meine, weil ich einen Freund meines Sohnes kommen ließ, von dem er nichts hielt??"

      dem würde ich die Koffer vor die Türe stellen...

      Trenn dich bitte von diesem Mann, bevor du ganz kaputt gehst.

      lg Teufelchen67

      Ich kann gar nicht glauben, dass dein Beitrag echt ist!!!!!

      Einesteils bist du das scheue Reh und kuschende Mäuschen, das sich nicht zum Zahnarzt traut und andererseits hast du dich dennoch im Sommer getrennt? Und das hat er zugelassen ohne dir das Leben zur Hölle zu machen oder dich zu schlagen?

      Warum trennst du dich nicht schleunigst wieder? Du weißt ja, wie es geht und dass er dich nur einlullt und besoffen quatscht.

      Und mit dem Zahn wird es sich u. U. von selbst regeln..... Entweder hast du so krasse Schmerzen, dass du freiwillig auf allen Vieren hinkriechst oder der Zahn verabschiedet sich irgendwann (dann ist der "Nerv" abgestorben) und mit der Zeit wird er dunkel und sieht dann auch nicht schön aus. Also geh da hin, lass dir eine Wurzelbehandlung verpassen oder notfalls den Zahn ziehen und danach prothetisch die Lücke schließen. Dabei werden gleich die Nachbarzähne beschliffen und die Brückenanker können auch gerade gerichtet werden, dass sie nicht mehr so schief aussehen.

      Doch es gibt einen Rat - geh' zum Zahnarzt und verlasse dann diesen Mann!

      Du verhälst Dich nicht wie seine Partnerin sondern wie seine Sklavin!

      Euer ganzes Verhältnis zueinander ist krank - kein normaler Mensch würde

      freiwillig so leben wie Du.

      LG, katzz

      Hallo

      Und warum hast du ihr zurück genommen? Hat er auch noch nette Sachen im Gepäck?

      Muss erst noch schlimmeres passieren?

      Klar gehst du heute zum Zahnarzt und selbst wenn der Zahn nicht gerettet werden kann mußt du nicht mit Lücke rumlaufen.

      Die Frau, das Opfer. Lass dir helfen. Bitte.

      Gruss
      agostea

      Ich verstehe ehrlich gesagt Deinen Text nicht so ganz, das einzige was ich daraus lese, ist, dass Du Deinem Mann hörig bist und wenn er sagen würde, iss den Strassendreck würdest, Du es tun.

      Such Dir dringend Hilfe, um von diesem Mann loszukommen!

      Und einen fehlenden Schneidezahn ersetzt die Krankenkasse.

      Es gibt einen, der es macht, und einen, der es mit sich machen läßt ...

      Das mit dem Zahn verstehe ich nicht. Wer Zahnschmerzen hat, geht zum Zahnarzt, wenn ein Zahn raus muß, kann er heutzutage ja auch durch Implantate o.ä. ersetzt werden, wieso machst Du da so ein Drama draus? Bist Du so an Deine Opferrolle gewöhnt, dass Du selbst sowas nicht mehr geregelt kriegst?

      Nebenbei, ich habe trotz entfernter Weisheitszähne und jahrelangen Spangen ziemlich schiefe Zähne und gehe trotzdem vor die Tür ...

      (17) 04.03.15 - 09:34

      Die Zahnschmerzen und die Folgen sind echt dein kleinstes Problem #schock

      Ich kann auch nur wiederholen was bereits gesagt wurde:

      Geh schleunigst zum Zahnarzt und verlass das Dreckschwein!
      Zeig ihn am besten auch noch wg. häuslicher Gewalt an und wende dich an eine spezielle Einrichtung die dir da helfen kann!

      Alles Gute!

      Geh zum zahnarzt. Ist doch nicht so schlimm. Verlass den mann! Wird dor gut tun!
      Übrigens sind meine zähne so schief, dass ich die spinne aus der ecke beissen kann ;)

      Hallo,

      bitte geht sofort zum Zahnarzt . Das Ganze klingt nach einer dringend notwendigen Wurzelbehandlung - ist ein wenig unangenehm, aber bei weitem nicht so schlimm wie die Schmerzen im Moment. Und dann kann man mit etwas Glück das ganze erst mal normal füllen oder ggf später mit einer Krone oder Brücke gut kaschieren.
      Aber der Zahn ist gerettet und bleibt drin, und das ist im Moment oberste Prio.

      Und dann trenne Dich bitte wirklich von ihm.
      Und schau, dass Du erst mal wieder auf die Füße kommst...dieser Mann unterdrückt Dich, Du wirst damit nicht glücklich.

      Von einem Partner braucht man Unterstützung.

      Ein Partner, der seine Frau schätzt und liebt, bricht keinen Streit vom Zaun wenn ihr der Zahn wehtut, sondern schaut zu, dass sie asap zum Zahnarzt kommt, damit die Schmerzen gelindert werden und alles geheilt wird.

      LG

      Ok, ich hab zwar nur die Hälfte verstanden, weil jeder der irgendwie auf sein Äusseres achtet wahrscheinlich heulen würde wenn ein Schneidezahn fehlen würde (ich jedenfalls, aber ich würd mir den auch neu machen lassen).

      Aber seit "Ich habe mich mit 26 sterilisieren lassen, weil er es verlangt hat, heute sagt er, er wäre ganz damals von seinen Eltern unter Druck gestanden"

      weiß ich nicht wer dümmer von Euch ist. Tut mir leid, aber was anderes kann man dazu nicht sagen. Mit 26 STERILISIEREN lassen weil ER ES WILL?

      Das ist wie meine 17 Jährige Klassenkameradin, die sich hat schwängern lassen, weil der Kerl meinte er wäre unfruchtbar. Und sogar die war noch schlauer.

      #klatsch

      HI,

      ich denke mal selber, das Du merkst, das die Beziehung nicht "normal" ist oder eher krank#gruebel
      Du scheinst nicht genug zu leiden#schock, um solch einen Typen zu verlassen.

      Also was erwartest Du jetzt von uns....gute Ratschläge, die Du eh nicht umsetzen wirst?

      LG
      Lisa
      ...oder alles nur ein Fake? Welcher Arzt sterilisiert ohne Grund eine 26 jährige?

      • >> ...oder alles nur ein Fake? Welcher Arzt sterilisiert ohne Grund eine 26 jährige? <<

        Ich glaube das ist ein Fake, welche Frau lässt sich freiwillig mit 26 Jahren sterilisieren? Vom Arzt mal abgesehen. #klatsch#klatsch#klatsch#klatsch#klatsch uswusf.......

        • Denke ich auch.....diese Fake Postings scheinen jetzt Ausmaßen zu nehmen....die Leute haben sooo viel Zeit, da gibt es keine Kurzgeschichten mehr sondern schon halbe Romane, um uns zu überzeugen.

          LG
          Lisa

    Ich hoffe, Du bist in der Kommunikation mit Deinem Mann etwas weniger konfus.

    Solltest Du "echt" sein - nimm Sohn und Deutschkursunterlagen und fliehe. Wenn nicht... - warte auf Freitag.

    GzG
    irmi

    " Ich habe in unserer Beziehung viele Opfer gebracht, schwerwiegende, weil er es so wollte, hab das gern getan, denn für mich war klar, ich liebe ihn."

    ab da konnte ich mir den rest des beitrags denken, auch auf die schläge habe ich gewettet und ein gescheiterter trennungsversuch war auch klar.

    trenn dich oder leide weiter, ohne zu jammern.
    sorry, aber mehr gibt es nicht zu sagen. tut mir leid, wenn ich jetzt ganz unsensibel rüberkomme, aber was erwartest du jetzt hie?

Top Diskussionen anzeigen