Wie beendet man eine Affäre mit Stil?

    • (1) 06.03.15 - 12:48
      Mrs.End

      #tasse#torte

      "Stilvolle" Beendigung einer Affäre

      Anmelden und Abstimmen
      • (2) 06.03.15 - 12:55

        Hallo,

        meine Affäre hat mir per SMS einen neuen Terminvorschlag geschickt und ich habe geantwortet, dass ich kein Interesse mehr habe.

        Das war's.

        LG

        (3) 06.03.15 - 12:56
        geliebtesnichts11

        Hallo,

        ich habe schon Verschiedenes erlebt.

        Ich selbst war auch mal Geliebte und der verheiratete Mann hat zweimal Schluß gemacht und mit mir darüber gesprochen, beim 3. Anlauf und dem tatsächlichen Ende hat er sich "live" nicht mehr getraut, um nicht wieder weich zu werden und hat mir einen Brief geschrieben. War natürlich in dem Moment auch hart und traurig, aber das hatte doch irgendwie Stil.

        Ich kenne aber auch jemanden, der als Single was mit einem verheirateten Mann hatte, er flog auf, sagte ihr einmal kurz per Tel Bescheid, das jetzt "erst mal" Ruhe sein müsste, er wäre ja soooooooooooooo fertig #augen............ und man hat nie wieder was von ihm gehört. Das finde ich ehrlich gesagt etwas stillos. Zumindest eine abschließende sms o.ä. wäre angebracht, damit die Geliebte weiß, wo sie dran ist und damit abschließen kann bzw. sicher gehen kann, dass der Mann nicht irgendwo tot neben der gehörnten Ehefrau liegt.

        Meine Meinung.

      Hallo

      Am besten find ich die Antwort: man schickt jemanden vor..

      Du, hallo, ich bin die Freundin deiner Affäre und ich soll Dir sagen, es hat sich ausgebu.."#rofl

      Also ich war früher Anfang 20 öfter mal "nicht so ganz richtig" mit jemandem zusammen, aber ich kann für mich sagen, mir lag trotzdem was an den Männern außer schnöder Verkehr#schein

      Klingt blöd, aber außer Sex gab es immer eine Art "lieb-haben" zwischen uns und ich hätte nie eine sms oä geschickt um das zu beenden. Das würde ich mit guten Freunden auch nicht tun, solange sie mir nicht etwas furchtbares angetan hätten.

      Da fehlt mir das Menschliche, die Wertschätzung (legal hin, legal her).

      Ich würde es persönlich sagen, wenn man Sex miteinander hat, versteht man sich in der Regel miteinander... denke ich...

      Und meine früheren "Halb-Partner" (übrigens war ICH immer Single zu der Zeit) grüßen und erzählen heute noch wenn ich sie treffe, da steht nichts negatives zwischen uns.

      LG#klee

      (6) 06.03.15 - 13:11

      Ich hab es per whatsapp beendet...anders hatten wir keinen Kontakt, haben nur dort getextet, wenn einer von uns poppen wollte. Er fragte, wann er mich wieder verwöhnen darf und ich hab ihm geantwortet, dass ich jemanden kennengelernt habe. Er hat mir noch Glück gewünscht und das wars.

      Das war aber auch eine reine Sexbeziehung. Wenn wir uns mal zufällig treffen, ist alles entspannt und normal.

    • (7) 06.03.15 - 15:28

      Schwierig. Bei einer Affäre hat sich das im Sand verlaufen, wobei das nie wirklich zu Ende war. Das könnten wir jederzeit wieder aufgreifen. Wir haben eben schon vorher nicht oft geschrieben, da er als Kameramann für (politische) Krisengebiete oft unterwegs war.

      Der andere ist Freund und Geliebter seid bald 5 Jahren. Wir schreiben uns zwar am ehesten per Telefon oder Skypen und E-Mail gibt es auch, aber da das komplette Ende mit ihm halt auch eine freundschaftliche Beziehung beinhaltet, wäre es merkwürdig, das nur schriftlich zu machen. Obwohl ich eher dazu tendieren, weil es für uns die normalste Kommunikation ist und wir halt nicht gerade Nachbarn sind... im engeren Sinne.

      Eine lockere Affäre ohne Ansprüche/ ONS in langfristig lasse ich meistens verlaufen oder schreibe eine Nachricht.

      Da ich noch keine 30 Jahre alt bin, darf ich das. XD

      margaery

      Ich habe Live-Gespräch gewählt.
      Denn wenn ich schon so weit bin eine richtige Affäre zu haben, ob nun verheiratet oder nicht, dann muss ich die Person ganz schön hammermäßig finden. Und dann kann ich das bitteschön auch live machen.

      Aber: sollte die Gefahr auf erneuten Sex bestehen, würde ich wohl die Telefon/SMS/Briefvariante wählen. Aber _nicht_ ohne vorherigem Gespräch.

      Stil und Affäre in einem Satz? #kratz

      (Und damit meine ich wirklich Affäre - mind. eine verheiratete/liierte Person)

      • #pro#glas

        Affäre ist ein sexuelles Liebesabenteuer und sagt in erster Linie gar nichst über den Zivilstand aus.
        Oft passiert es zwar, dass einer liiert ist, aber wie gesagt... auch eine richtige Affäre ist per Definition erst einmal unabhängig vom Zivilstand.

        • Wenn zwei Singles einfach nur Spaß haben, ist das für mich eine "F*ckbeziehung, Freundschaft+, etc.." Und eine Affäre ist für mich, wenn einer eben verheiratet/liiert ist. Muss ja nicht jeder so sehen, aber ich definiere das so für mich.

          Gegen ersteres habe ich nichts, das wollte ich mit meinem Post deutlich machen.

    (13) 06.03.15 - 17:16

    Hallo,

    einer Geliebten, die sich endlich von dem verheirateten Mann des Verstandes wegen lösen will, dem sie aber körperlich verfallen ist, würde ich von einem stilvolle Gespräch einfach abraten. Da hilft "aus den Augen aus dem Sinn" einfach mehr.

    Wenn ich als verheirateter Mann mich endgültig für meine Frau entschieden habe, und aufhören möchte, die Laber-Keule zu schwingen, sollte ich das sagen können.
    Aber das ist wohl ein Traum von Stil, der zum Großteil geträumt bleibt.
    Da fände ich einen Brief schon großes Kino!

    Eine klare Antwort gibt es für mich daher nicht.

    VG

    (14) 06.03.15 - 17:46

    Hallo,

    "per SMS" - das machen Teenager, aber für Erwachsene ist das nicht stilvoll.

    "per Brief" - nun, altmodisch, aber mit Stil und einigen Vorteilen - die Wortwahl, das Briefpapier. Zudem kann die Affäre ihren Frust im Zerknüllen und Verbrennen des Trennungsbriefes ausleben.

    "per Mail" - zwar aktuell, aber man riskiert, daß die Affäre ihren PC in einem Wutanfall zerstört. Außerdem haben die Geheimdienste Besseres zu tun als Trennungsmails zu lesen.

    "in einem Live-Gespräch" - mutig, die beste Wahl, aber mit gewissen Risiken. Ein Sicherheitsabstand oder ein Bodyguard werden empfohlen. Vorher die Umgebung nach evenutellen Wurfgeschossen absuchen.

    "man schickt jemand anderen vor" - Hollywood doubelt, warum Du nicht auch? Allerdings sollte derjenige eine Gefahrenzulage erhalten. Oder die Affäre kann sich gleich mit der anderen Person trösten, daher bitte auf Attraktivität, Humor und Zuhörfähigkeit achten.

    "man meldet sich einfach gar nicht mehr" - sich totstellen ist eine Mimikry aus dem Tierreich, wird oft von Schülern im Unterricht verwendet oder von Männern, wenn die Frauen im "Wir müssen reden"-Modus ist. Leider wenig erfolgreich, daher nein.

    "kommt aufs Alter an, bis 30 Variante 1 oder 6, darüber eine der anderen" - oder alle zusammen? ;-)

    "ich habe gar keinen Stil" - das kann ich nicht beurteilen, aber einen Stiel hätte ich da.

    "warum mit Stil? Affären sind eh "bäh" und tooootal daneben und mir könnte das niiiiiieeeee passieren" - dann hast Du nicht die richtige Affäre getroffen.

    "weiß nicht" - eine häufige Wortphrase.

    LG
    Manu

Top Diskussionen anzeigen