Neidisch auf Nachbarn

    • (1) 18.03.15 - 18:00
      rosentulpennelken

      Hallo,

      eigentlich bin ich mit meinem Leben ganz zufrieden, drei Kids, lieben Ehemann, Doppelhaushälfte alle gesund und munter.

      Betonung liegt auf eigentlich, unsere direkten Nachbarn die Bewohner der anderen DHH also haben soviel Zeit als Familie das ich manchmal richtig traurig werde.
      Der Mann ist schon um 16.00 Uhr zu Hause da er selbständig ist, die Frau arbeitet nur vormittags sie haben ein Kind.
      Er hilft viel , beschäftigt das Kind macht den Garten.
      Wenn ich mich dagegen sehe mit einem Mann der beruflich viel unterwegs ist, auf Schulungen, mal im Ausland die drei Kinder, den Garten mache ich selber.

      Manchmal stürzt mich das in eine Krise und Streit gab es deshalb auch schon ich weiß ja mein Mann kann nichts dafür :-(
      Sie steht dann noch da und meint sie bräuchte eine Putzfrau es wäre soviel Arbeit :-[

      Bin ja kein neidischer Mensch aber wenn man da so sieht, beide immer in den tollsten Markenklamotten, viel Zeit eine richtige Bilderbuchfamilie.

      Leute, heute ist nicht mein Tag , aber es wäre tröstend zu wissen das es anderen auch mal so geht

      Gruß B.

      • Hallo rosentulpennelken,

        man neigt schnell dazu sich zu vergleichen aber es ist nicht förderlich für das eigene seelische Gleichgewicht!

        Denn man wird immer Menschen finden denen es besser geht, die mehr verdienen, die mehr Freizeit haben, deren Liebe größer ist.
        Ja, es ist schwer aber man sollte sich nicht in dem Leben anderer Menschen versinken lassen.
        Lebe Dein Leben und versuche all das Gute in Deinem Leben zu sehen.
        Nimm Dir jeden Tag Zeit um Dir Deines Seins bewusst zu werden.
        Du hast einen Garten, nutze ihn, mach ihn zu Deiner Oase.
        Gehe jeden Tag 15 Minuten in Dich oder geh ab und zu 30 Minuten spazieren durch Felder und Wiesen, schau Dir das Leben an wie es dort im Moment erwacht, lausche den Tierstimmen.
        Es ist einfach schön das in sich aufzunehmen und es gibt Kraft und einen anderen Blick auf die Dinge, die Dinge sind nicht so wie sie auf den ersten Blick erscheinen.

        Alles Gute und Zufriedenheit

        wünscht Dir, marada

        Hallo,

        es bringt absolut nichts, sich mit anderen zu vergleichen. Aber das weißt Du ja selbst. Was Du siehst sind immer nur Momentaufnahmen im Leben anderer Menschen.

        Ich kannte auch eine Bilderbuchfamilie hier im Ort. Tolles Haus, tolle Klamotten. Der Mann super schlau und selbstständig. Im letzten Jahr wurde der Mann mit dem Fahrrad von einem Transporter erfasst und starb zwei Tage später.

        Du hast nur dieses eine Leben und das ist einfach zu schade, um sich mit diesen Belanglosigkeiten zu beschäftigen. Sieh auf dein Leben und das was Du hast, das ist ja nicht wenig.

        Niemand kann vorhersehen, wie das Leben weitergeht, jeder hat gute und schlechte Zeiten, deshalb mache Dir auch bewusst es ist nur ein Ausschnitt, den Du siehst. Und mache Dir bewusst "Es ist nicht alles Gold, was glänzt". Jeder Mensch hat seine Probleme, auch Deine Nachbarn.

        LG

        Carola

        "Das Vergleichen ist das Ende des Glücks und der Anfang der Unzufriedenheit." (S. Kierkegaard)

        • Mal off topic: Ich finde es immer wieder faszinierend, dass gerade oftmals Zitate von hochgradig unglücklichen und depressiven Menschen in solchen Situationen herangezogen werden beziehungsweise ausgerechnet mit Zitaten bezüglich des Glücks berühmt werden...:-)

          LG

          • Hallo,

            sie gehören nun mal zu den Leuten welche diese tiefe Sensibilität haben und auch Zeit zum denken!

            Dies wusste schon Leonardo da Vinci:

            "Wo viel Gefühl ist, ist auch viel Leid."

            lg, marada

Sorry, zu schnell abgeschickt!

Eine Sache irritiert mich sehr! Du schreibst:
>>Der Mann ist schon um 16.00 Uhr zu Hause DA er selbständig ist<<

Glaub mir, es muss heißen: OBWOHL er selbständig ist ;-)

Mein Mann kommt keinen Tag vor halb acht nach Hause, WEIL er selbständig ist.

Was zum Kuckuck arbeitet er?

  • (16) 18.03.15 - 20:06
    rosentulpennelken

    Er hat einen Internetshop, verkauft Sonderposten #gruebel, ist auch bei Amazon vertreten mit diesem Shop.

    • Du weißt aber nicht was er noch zu Hause macht. Mich nervt es immer wenn meine Nachbarin sagt ich hab es gut weil mein Mann früh heim kommt. Der kommt heim und sitzt dann im Home Office bis spät abends. Und manchmal sitzt er da auch am Wochenende. Meiner macht auch mal früher Schluss und werkelt im Garten dafür sitzt er an anderen Tagen bis 22 Uhr am Rechner.

      Du kannst nicht hinter die Kulissen schauen.

      Der arbeitet doch sicher noch weiter, wenn die Kids im Bett sind.

      So wie meiner. Man sieht auch nur, dass er immer um 17:30 h heimkommt.

      Was danach noch kommt, naja. Von nichts kommt nichts, das kann mir keiner erzählen.

Hallo,

es gibt immer jemanden der mehr hat, mehr Geld, mehr Freizeit, einen besseren Job. Wenn man sich immer an anderen Menschen orientiert, wird man immer unzufrieden sein. Sei glücklich über das was du hast und lerne es zu schätzen. In allen Familien gibt es Porbleme, man sieht es ihnen nicht von außen an. Auch Menschen die viel Geld haben können einen Haufen Probleme mit sich herumtragen. Man sieht immer nur eine Fassade. Du hast eine gesunde Familie, gesunde Kinder, einen Mann, ein Haus, das ist viel mehr als andere haben. Lerne den Blick auf das was du hast zu lenken, nicht auf das was du nicht hast.
VG
Tom

Du hast unsere Nachbarn gegenüber beschrieben.....
Was soll ich sagen, 20 Ehejahren, drei tollen Kindern, super schönes "Schöner Wohnen" Haus, Garten, mega Autos....

haben sie sich jetzt getrennt...er wohnt bei einer Neuen und wer weiß, ob sie das Haus halten kann.

Du kannst in keine Familie rein schauen und eine Rama-Familie gibt es nur für Außenstehende.

Lerne Deine Dinge zu genießen und zieh eine hohe Hecke zur Grundstücksgrenze, somit muss Du gar nicht mehr rüber schauen.

Lisa

Hi, von außen ist vieles schön, aber es kommt doch auf das innere an. Oder? Schöne Fassade heißt nicht das im Haus auch alles toll ist. Wenn du verstehst was ich meine?! Also freue dich über dich und deine Familie!

(22) 18.03.15 - 20:23

du siehst nur die Fassade woher willst du wissen wie viele Arbeitsstunden der Mann evt. dafür nachholt wenn das Kind im Bett ist .

Wie willst du euch vergleichen ist doch kaum möglich vielleicht hatten die Nachbarn bereits mehr Startkapital fürs Haus + sie haben nur ein Kind dafür sitzen dann vielleicht teure Markenklamotten drin oder sonst was drin wo man drei Kinder eben mehr merkt wie eins .

Laß die Vergleiche und beschränke dich auf euch . Ehrlich wenn es meine Nachbarin wäre die mit einem Kind in einer Doppelhaushälfte nach einer Putzfrau ruft wäre ich nicht neidisch sondern würde mir meinen Teil zu ihren Fähigkeiten denken :-p

"Bin ja kein neidischer Mensch "

Öhm - scheinst du doch zu sein :-)

Meine Oma hat immer gesagt, das Gras in Nachbars Garten ist immer grüner :-)

Mein Tipp: Es ist befreiend, den Beneideten direkt anzusprechen. Sage, dass du super findest, dass der Mann dies und das macht usw und so häufig anwesend ist.

Und zudem: Ich glaube, dass eine Frau, die 3 Kinder meist allein versorgt auch bewundert werden kann.

Top Diskussionen anzeigen