Bitte helft mir

    • (1) 19.03.15 - 13:47
      26331234567890

      Ich hoffe ich bin hier richtig da ich anonym bleiben möchte.

      Also es ist so das ich 5 Kinder von 2 Männern habe.

      8 Jahre, 5 Jahre, 3 Jahre, 2 Jahre und der kleine 5 Monate. Vor kurzem habe ich mir die 3 monatsspritze setzen lassen da ich kein Kind mehr möchte.

      Kurz nach dem ich sie mir setzen lies erfuhr icb das mein Mann mich mit einer anderen betrogen hat. Und er trennte sich auch.

      Kurze Zeit später lernte ich jemand neuen kennen und es funkte auf Anhieb. Da meine ehe vorher nicht mehr richtig lief dachte ich mir kann ich mir auch den neuen kick holen.

      Wir haben dann paar mal miteinander geschlafen bis gestern meine Peri aussetze erst dachte ich mir nichts bei aber da mkr fast nur noch schlecht ist machte ich einen test der sofort positiv ausfiel.

      Eine Welt bricht zusammen. Es wäre mein 6 Kind mit 26 wie seht ihr sowas an und zudem 3 verschiedene Väter.

      Asozial?

      Schule habe ich erfolgreich beendet und Ausbildung hoch schwanger bestanden. Letztes Jahr.

      Danke euch schon mal

      Diskussion stillgelegt
      • Hallo,

        Was Andere finden oder denken sollte Dir im besten Falle egal sein.

        Was willst Du? Willst Du ein 6. Kind?

        LG

        Diskussion stillgelegt
        • (3) 19.03.15 - 13:55

          Abtreibung käme nicht in Frage eventuell eine Adoption.

          Irgendwie würde ich schon gerne wollen und der papa des Kindes auch. Als.ich es ihm sagte das ich wohl schwanger bin fragte er sofort wegen dem Arzt Termin und das er mit will er hat sich sehr gefreut. Ich stehe noch unter.Schock

          Diskussion stillgelegt
          • 5 Kinder dürfen bei dir leben und dein 6. wirst du dann nicht aufwachsen sehen.. Verkraftest du das?

            Ganz ehrlich: Ich finde 6 Kinder von drei Männern nicht gerade wenig, aber wo ist denn der Unterschied zu 5 Kindern und 2 Vätern?

            Das sehe ich keinen. Und der Wert von den Kindern hängt nicht davon ab, wer oder wieviele Väter deine Bande hat!

            Du bist nicht die einzige Frau, die 3 Väter in ihrer Patchworkfamilie hat. Kate Winslet hat das auch;-)

            Und wenn sich der Papa freut, dann freu du dich auch! Du hast 5 Kinder organisiert, da kannst du bestimmt auch 6 Kinder organsieren.

            Alles Liebe, Kate

            Diskussion stillgelegt
            • Sei mir nicht böse, aber manchmal tut mir dein seichtes geblubber echt körperlich weh.

              Diskussion stillgelegt
              • Das tut mir leid für dich, Agostea.

                Aber hier geht es, wenn die Geschichte stimmt, um eine Frau, die eine folgenschwere Entscheidung für sich, ihren Partner und ihre ganze Familie treffen muss.

                Was denkst du, wäre der passendere Ton?

                Diskussion stillgelegt
                • Auf jeden Fall käme mir nicht Kate Winslet in den Sinn....sorry...

                  Diskussion stillgelegt
                  • Herrje, das war zugegebenermaßen eine blöde Bemerkung von mir, häng dich daran doch nicht so auf.

                    Mir ist schon bewusst, dass man die finanziellen Verhältnisse nicht ganz vergleichen kann..

                    Diskussion stillgelegt
                    • Sie kam mir übrigens in den Sinn, weil ich mal einen Artikel gelesen hatte, wo ihr Lebenswandel mit den drei Vätern als ganz schön daneben beurteilt wurde.

                      Vor gesellschaftlicher Verurteilung ist man nämlich auch in einer solchen Position nicht sicher. Dann kann es dir natürlich am Arsch vorbeigehen.. Das waren meine Gedanken dazu. Dass die jetzt ein bisschen blöd und nicht angebracht waren, kann sein.

                      Diskussion stillgelegt
                      • Dennoch werden solche "Verfehlungen" bei vermeintlich gut situierten Promis milder beurteilt, als bei Liesschen Müller von nebenan.

                        Ist doch auch klar, immerhin haben sich Prominente mutmaßlich ein finanzielles Polster geschaffen, was ein sorgenfreies Leben auch mit 10 Kindern von 8 verschiedenen Männern sichert.

                        Das würde ich der TE jetzt mal locker absprechen, sonst würde sie hier nicht nach Meinungen fragen.

                        Diskussion stillgelegt

      Hallo
      ich persönlich finde es nicht asozial wenn man sehr jung mehrere Kinder hat...
      solang deine Kinder Sachen haben,Spielzeug und was zu essen ist doch alles ok und ich würde die anderen Reden lassen(wer reden will macht es so oder so) und wegen Urlaub usw können sich heut zutage auch kaum ein Single leisten (müssen viele auch erst sparen)
      freu dich das du noch ein Wunder bekommen darfst

      und ich hoffe der werdende Papa freut sich auch

      LG

      Diskussion stillgelegt

    "ich persönlich finde es nicht asozial wenn man sehr jung mehrere Kinder hat..."

    wenn man emotional, finanziell und auch sonst in der Lage ist, sie zu versorgen... In einer Situation, wo das nicht so ist - und das stelle ich mir bei 6 Kindern schon schwierig vor - wenn man nicht gerade Frau von der Leyen ist - finde ich es zumindest - verantwortungslos.

    Diskussion stillgelegt
Top Diskussionen anzeigen