Mein Mann wird äußerlich "unattraktiv"

    • (1) 01.04.15 - 20:56
      Dasäußerezählt?

      Hallo,

      Ich schreibe anonym weil mein Mann meinen Account kennt und mich hin und wieder neckt, was ich hier schon wieder geschrieben habe. Einige wenige Details sind geändert.

      Nun zu meiner Frage: Mein Mann (35) wird äußerlich zunehmend "unattraktiv". Er hat in den letzten Jahren massiv zugenommen und war noch nie an Klamotten & Friseurbesuchen interessiert. Das hat mich früher nie gestört, weil er irgendwie auch mit seinen ungepflegten Haaren, Zottelbart und ausgewaschenen T-Shirts eine gute Figur gemacht hat. Jetzt trägt er die gleichen ausgewaschenen T-Shirts aber sie spannen richtig um den Bauch herum. Wenn er steht hält er eine Hand auf dem Bauch, als wäre er schwanger. Auf seinem T-Shirt steht irgendein dummer Werbespruch, weil er mal wieder eins geschenkt bekommen hat. Als gesundheitsgefährdent würde ich sein Gewicht nicht einstufen (es ist wirklcih hauptsächlich nur der Bauch), aber schön sieht anders aus. Er ist unglaublich gebildet, wir führen spannende Gespräche und ich bin wahnsinnig gerne in seiner Nähe. Aber ästhetisch finde ich es gerade echt schwierig.

      Ich habe ihn mehrfach darauf angesprochen. Dann rasiert er sich einen Tag, trägt einen Tag ne Hose ohne Löcher/Flecken und isst am Abend nur Salat. Am nächsten Tag macht er weiter wie bisher.

      Was würdet ihr tun? Ich glaube es ist nicht gut für die Beziehung, wenn ich die ganze Zeit rummäkle. Aber es ist doch auch nicht gut für die Beziehung, wenn ich ihn nicht mehr anschauen mag...#schwitz

      • Hm wenn es wirklich nur das äußere ist kann ich das nicht so ganz nachvollziehen.
        Mein mann hat auch zugenommen und rennt am liebsten in seiner " penner" Hose und ungestylten Haaren rum...plus Sparkassen werbe shirt :)
        Es stört mich null.
        Ich liebe ihn für andere Dinge und finde ihn deshalb auch attraktiv .

        Wenn er ungepflegt wäre, wäre es vllt . Anders...schenk ihm doch mal ein t - shirt :)

        Ich glaube auch das ständiges meckern die Beziehung belasten kann. ..speziell am äußeren rum meckern kann manchmal sehr kränkend sein.
        Wenn sonst alles stimmt würde ich entspannt drüber weg sehen .

        • (3) 01.04.15 - 21:34
          Dasäußerezählt?

          Hmm... schwer zu sagen ob es NUR das äußere ist...

          Ich versuch es an einer Situation zu erklären: Wir sind Abends "verabredet". Ich ziehe mir was Nettes an, lege etwas Lippenstift auf und genieße es mal ohne Kinder unterwegs zu sein. Er zieht sich nicht um und streckt mir dann lustig seinen Bauch entgegen wenn wir losgehen wollen. So nach dem Motto "schau mal, ich hab mich auch für dich schön gemacht". Mit einem Augenzwinkern dazu. Er meint das überhaupt nicht böse. Aber ich komme mir dann:
          1.) Overdressed vor >> inzwischen mache ich mich viel seltener schick
          2.) Nicht ernst genommen vor

          Verständlicher? Ich kann gerade ganz schlecht artikulieren worum es mir geht...

      Meine Meinung ist: Mein Mann und ich, wir altern gemeinsam, wir gucken uns dabei sozusagen zu...aber wir gucken uns nicht dabei zu, wie wir uns gehen lassen!

      Ich erwarte nicht, dass mein Mann sich zum Abendessen in den Smoking schmeißt, aber mit einem Kerl, wie du ihn schilderst, würde ich nicht ausgehen. Wenn ich mich pflege - und meinem Mann gefalle ich gepflegt, gut angezogen, hohe Schuhe, leicht geschminkt etc. - dann erwarte ich, dass mein Gegenüber sich auch pflegt.

      Ich will auch was Hübsches zum Angucken haben!

      Vielleicht kannst du bei deinem Mann ein Umdenken erreichen, wenn du ihm klar machst, dass gerade das Bauchfett besonders ungesund ist. Zitat aus einem Focus-Artikel:

      "...Die Liste der Leiden ist lang, die Bauchfett mit verursacht:

      Herzinfarkt, Bluthochdruck, Schlaganfall und Arteriosklerose treffen häufiger Menschen mit dicken Bäuchen.

      84 Prozent aller Diabetes-Erkrankungen traten bei Männern auf, die einen Taillenumfang von mehr als 94 Zentimetern hatten.

      Menschen mit hohem Bauchumfang haben höhere Triglyceridwerte im Blut, ebenso weitere Blutwerte, die auf ein erhöhtes Diabetesrisiko oder auf eine größere Gefahr für Herz-Kreislauf- oder Gefäßleiden hinweisen.

      Laut Laboranalysen findet im Bauchfett eine chronisch-entzündliche Gewebeerkrankung statt, das Risiko für Thrombosen ist erhöht.

      Wer in den mittleren Lebensjahren besonders viel Bauchfett ansetzt, erkrankt eher an Alzheimer als normalgewichtige Altersgenossen oder Menschen, deren Taille trotz Übergewicht schlank blieb.

      Auch das Krebsrisiko steigt mit üppiger Taille...."

      http://www.focus.de/gesundheit/ratgeber/herz/risiko/tid-9636/uebergewicht-bauchfett-sagt-mehr-als-bmi-so-gefaehrlich-ist-bauchfett_aid_295529.html

      Insofern wäre es sinnvoll, daran mal zu arbeiten.

    (6) 01.04.15 - 21:57

    NACHTRAG: Auf Nachfrage habe ich nochmal nachgedacht, ob es NUR das äußerliches ist, das micht stört. Und ich glaube inzwischen: Nein. Was mich stört ist die Tatsache, dass er an einer Außenwirkung überhaupt kein Interesse hat. Es ist ihm total egal, wie ihn die Leute oder ich wahrnehmen. Und im Gegenzug ist es ihm auch total egal wie die Leute oder ich aussehen. Und das nimmt mir ganz viel Spaß am Schickmachen. Weil er es überhaupt nicht bemerkt bzw. eher lustig/seltsam findet.

    Wenn es nach ihm ginge, dann gibt es zwei Arten von Kleidung:
    1. Keine (wenn man Sex will oder alleine ist)
    2. Gemütliche/Warme (wenn es zu kalt ist oder gesellschaftlich nicht anerkannt nackt rum zu springen)

Vorab, ich finde du sprichst trotzdem sehr liebevoll über deinen Mann. Nicht das übliche zänkische Gekeife was man hier leider allzu oft hier lesen muss #schein

Also ich würde damit beginnen diese t-Shirts auszusortieren. Sag ihm, dass ab sofort keine werbe t-Shirts getragen werden, soll er sie halt spenden gehen.

Man(n) wird ja wirklich auch älter. Auch wenn er sich nicht dafür begeistert, geh mal mit ihm shoppen oder schenk ihm ein paar nette Sachen. Auch so ein Bauch lässt sich etwas kaschieren.

Ich denke nicht, dass eure Beziehung daran zerbrechen wird aber wenns dich wirklich arg stört, werden ein paar nette Worte durch die Blume nichts bewirken.
Hilf ihm dabei, sein Augenmerk scheint wohl wirklich nicht bei Kleidungen von ihm oder anderen zu liegen.

MfG

Ich finde das Thema schwierig. Einerseits kann ich dich schon ein bisserl verstehen. Mich störts auch, dass meinem Mann Aussehen SOWAS von egal ist, dass er sich eben nur rasiert, wenns UNBEDINGT sein muss und ich ihm sagen müsste, dass T-Shirts, die vorne vom Gürtel Löcher haben, einfach schlicht weggeworfen gehören und man die auch nicht "für auf die Couch" noch IMMER tragen kann - und wenn man "überraschend" von der Couch weg in ein Gasthaus geht oder so, dann das Ding anbehält. Andererseits, wenn ich da den Großteil meiner Kollegen sehe, die sich die Brusthaare rasieren #zitter und so einen auf "metrosexuell" machen, da kommt mir erst recht das Grauen. Klar, mir wärs wohl auch am liebsten, mein Mann würde sich nicht "sichtbar" pflegen und dennoch aussehen wie aus dem Katalog - aber da das bei mir auch nicht der Fall ist, wird das sicher nicht zum größeren Problem in unserer Beziehung.

Auf der anderen Seite möchte ich wissen, was du sagen würdest, wenn dein Mann hier posten würde: Meine Frau nervt mich, weil sie sich aufbrezelt als gings zum Model-Contest - dabei gehen wir nur in den Biergarten. Der Lippenstift stört mich - da hab ich immer Angst, dass ich auch farbig werde, sobald sie mich küsst und eklig schmecken tut er außerdem. Und die Pumps? Brr! Außerdem diese doofen Nietenshirts, sind die grad angesagt? Mit den kurzen Jacken drüber? Also, das sieht wirklich beschissen aus! Kann sie nicht einfach ein normales Shirt und ne Jeans tragen?!

Vielleicht könnt ihr ja nen Kompromiss finden: Nehmt den Frühjahrsputz als Anlass und durchforstet beide Kleiderschränke nach "Leichen": Alles was Flecken oder Löcher hat oder was spannt, wird ausgemustert - bei uns kann man das bei ner Feuerwehr abgeben, die es für die Papierherstellung verkaufen, so tut man noch ein gutes Werk damit. Dafür geht ihr in ein Geschäft, das günstige Kleidung mit vernünftiger Qualität (ich find C&A immer für nen guten Mittelweg) anbietet, und stattet ihn mal wieder richtig aus. Manchmal brauchen Männer es, an der Hand genommen zu werden bei sowas ;-)

Über sein Gewicht würd ich nichts sagen, das empfinde ich als äußerst verletzend. Wenn du kochst, versuch halt möglichst gesund zu kochen.

sag ihm, dass du ihn unattraktiv findest mit bauch und wenn sich das nicht ändert, du ihn verlassen wirst.

klar isst das auge mit. er hat die wahl: abnehmen oder irgendwann vor dem AUS der beziehung zu stehen.

es gibt genug grosse attraktive und unheimlich gebildete männer die keine fettwampe vor sich herschieben.

Ich würde an deiner Stelle versuchen, gemeinsames (gesundes) Kochen und gemeinsamen Sport einzuführen. Durch gemeinsamen Sport kommt man sich näher und kann ein gemeinsames Interesse ausüben. Gemeinsames Kochen verhindert, dass dein Mann alleine vor seinem gesunden Salat sitzt und auf anderen Tellern die leckeren Sachen sieht.

Auch würde ich an deiner Stelle ein ernstes Wort mit ihm reden. Er soll ruhig wissen, dass es dich stört und ich finde, dass man so etwas in einer Partnerschaft dringend ansprechen muss.

Hallo,

wie wäre es, wenn du mal seine Schränke ausmistest und die alten, zerlöcherten, nicht mehr so ganz passenden Shirts und Hosen in einen großen Abfallsack steckst und ganz schnell verschwinden lässt?

Anschließend Shopping-Tour organisieren und neue passende Sachen kaufen.
Friseurtermin für ihn vereinbaren und ständig daran erinnern.
Abends nur noch gesund kochen bzw. Salat zum Abendessen. Du machst natürlich mit und es gibt nichts anderes. Knabberzeug/Süßigkeiten aus den Schränken verbannen.

"Was würdet ihr tun?"
Ein Gespräch führen ohne Vorwürfe und Nörgeleien.

LG

Nici

(13) 02.04.15 - 18:24

Ihr Lieben,

vielen Dank für eure Antworten. Vorallem die Idee mit dem T-Shirts aussortieren werde ich demnächst mal umsetzen! Mir ist im nachhinein noch aufgefallen, dass ich vielleicht dazu hätte sagen sollen: Wir führen eine tolle Ehe und eine Trennung steht überhaupt nicht im Raum. Es ging mir eher darum zu diskutieren, ob Äußerlichkeiten einfach seine Sache sind und ich die zu akzeptieren habe. Oder ob ich da ein gewisses "Mitspracherecht" habe (immerhin sehe ich ihn ja viel öfter an als er sich :-p) und falls ja: Wie gehe ich da am geschicktesten vor? Ich ihn ja nicht demotivieren oder sein Selbstbewusstsein ankratzen.

  • Was schwebt dir denn vor? Welchen Stil würdest du dir bei ihm wünschen?

    Wie deine Erfolgschancen aussehen und wie schonend du das anregen kannst, hängt ja auch von der Entwicklung ab, die du dir vorstellst.

    Ich würde ihn ja in ein schönes Maßhemd stecken, die sind auch nicht allzu teuer und der Bauch ist hübsch verpackt.

    Männer mit Problemfiguren finden ja häufig nicht so einfach gut sitzende Hemden..:-)

    Du schreibst das übrigens alles sehr humor- und liebevoll..

    LG

    Kate

    • "Bauch hübsch verpackt", haha das ist gut ;-)

      Als meiner sich mal ein Bäuchlein angefressen hatte, haben wir einige Wochen gemeinsam "Salatabende" gemacht und uns gegenseitig motiviert (ja, ich hatte auch noch Paar Kilos drauf) mit Sprüchen wie "Mann, dein Hintern ist ja fast genauso dick wie meiner!" - hat super geholfen, jetzt sind wir wieder rank und schlank...#rofl

      • Ich rede aber schon von Bauch, nicht Bäuchlein;-)

        Salatabende machen wir auch häufig, wir kochen gerne und gut und gesund, wenn da nur nicht unsere Leidenschaft für Chips wäre...;-)

        Mein Mann ist sonst sehr schlank, weshalb sein Bauchansatz natürlich besonders auffällt..

        Allgemein achten wir aber auf uns, flippen jedoch nicht aus wegen 4, 5 Kilo aus

        LG

        Kate

        • Ok, also du meinst schon so ein richtiges angewachsenes Bierabstelltischchen #rofl

          Hmmm Chips, die kauf ich schon gar nicht mehr... aber dafür alles andere mögliche an Knabberzeug ;-)

          Vor ein Paar Jahren wars übel, is aber schon alles wieder weg, gottseidank, wir geben es jedenfalls beide zu, dass uns das Äußere auch wichtig ist #schein

          glg

          • Bei dem Mann der TE stell ich mir jedenfalls die Art Bauch vor, von der du sprichst,-)

            Mir ist das Äußere auch wichtig, allerdings kommt es mir mehr auf das Gesamterscheinungsbild an, den Stil eines Mannes, eher weniger auf Details wie Bauch oder nicht Bauch bei Männern..

            Ausschlusskriterien sind lange Haare zum Pferdeschwanz gebunden und Männer mit trainiertem Stiernacken..:-)

            Ansonsten bin ich recht offen und kann sehr viel als attraktiv empfinden. Ich habe eine Schwäche für Männer in gut sitzenden Anzügen, kann aber auch einen Mann in einer abgewetzten Cordhose unwiderstehlich finden, wenn er mich zum Lachen bringt und Esprit hat.

            Ansonsten reißen wir uns beide zusammen, wenn die Hose eng sitzt, neue Hosen kaufe ich nicht, dann muss man etwas tun. :-) Eine Waage haben wir aber nicht.

            LG

            Kate

            • Haha, ist bei mir genauso, ich kauf doch keine neue Hosen, lieber wieder abnehmen :-)

              Ja, mit dem Gesamterscheinungsbild hast du völlig recht!!!
              Ich stehe allerdings voll auf lange Haare, haha, mein Mann hat längere als ich :-p Aber bitte auch nur im gepflegten Zustand und auch gerne im Anzug :-) So nen verzottelten Waldschrat kann ich auch nicht gebrauchen #zitter

              LG

Hallo,

ich würde mit ihm zusammen einkaufen gehen. Dann kannst du ihm direkt im Laden sagen was dir gut an ihm gefällt und was nicht. Er möchte sicher für dich attraktiv sein, weiß er was dich stört und was dir gefällt? Ich habe in meinem Schrank auch 5 hellblaue und 5 dunkelblaue Jeans, 10 T-shirts, 5 sweatshirts und 5 Hemden. Das würde mir als Garderobe durchaus reichen. ;-) Wenn meine Freundin mir sagt was sie gerne an mir sehen würde, dann richte ich mich gerne danach soweit es meinem Stil entspricht und ich mich nicht verkleidet fühle. Meckern ist eher kontraproduktiv, lieber motivieren und positiv belohnen wenn er etwas trägt was dir gefällt.
VG
Tom

Kauf ihn doch einfach neue Sachen und wirf die anderen weg. Ab in den Mülleimer und gleich Essenreste, Katzenklo ect. drüber das er nicht auf dumme Ideen kommt die Sachen wieder raus zu nehmen.

Kauf Kalorienarme Sachen ein. Und wenn er müffelt sag ihm das offen ins Gesicht. Wirklich ändern wirst du ihn nicht können, aber ein paar Sachen kannst du mit steuern.

(22) 03.04.15 - 11:35

Hmm

Hast Du eine Viktoria S.Model Figur und das sau hübsche Gesicht dazu?

Frauen schaut Euch mal an.Das innere zählt doch mehr.Solange Er nicht stinkt sich die Zähne putzt.

Wir werden alle grau faltig im Alter sehen Wir alle gleich aus.

Alle wollen alt werden keiner will alt sein.

Ich hab auch Bauch und falten durch die Kinder und?Mein Mann liebt mich

Guten Morgen.
Stell Dir vor Deinem Mann gefallen ab morgen Deine Schuhe nicht und er schmeißt sie alle weg und stellt Dir dort nach SEINEM Geschmack ein paar neue rein?????!!!!

Man kann doch seinen Mann nicht do behandeln, wie ein Kind, wo Mami noch den Schrank ausmistet.

Miteinander reden, gemeinsam entscheiden bzw shoppen ok, aber eigenhändig alles wegwerfen??? Strange...

  • (24) 04.04.15 - 12:13

    Nein, keine Sorge. Ich werde nix einfach so und hinter seinem Rücken wegwerfen :-)

    Ich habe angefangen eine Kiste zu machen und immer wenn ich mit Waschen dran bin und nach dem Trocknen ein total fertiges Shirt bemerke lege ich es in die Kiste.
    Und wenn ich das Gefühl habe, dass die "schlimmsten" T-shirts drin sind werde ich ihn fragen, ob er sie vermisst hat (ich bin sehr sicher, dass er es nicht bemerken wird) und ob er damit einverstanden ist, dass ich sie wegwerfe.

    Den Stress will ich mir nicht antun, dass er in 2 jahren bemerkt, dass ich sein Lieblings-Sparkassen-T-Shirt weggeschmissen habe und er das genau jetzt braucht ;-)

Ich kann dich total verstehen!

Versuch doch mal deinem Mann zu erklären dass du auch gerne mit ihm in der Öffentlichkeit "angeben" willst.
Oder erwähne mal sowas wie: neulich als du das schicke hemd anhattest musste ich wieder denken, was für einen tollen mann ich habe und im Café haben sich die anderen nach uns umgeschaut;-)
Oder wenn ihr alte Fotos anschaut: wow, da schaust du aber gut aus in dem Anzug! Da würde ich dich gerne mal wieder drin sehn, der steht dir so gut!

Wenn ihr zusammen ausgeht würde ich schon erwähnen dass du dich freuen würdest wenn ihr beide euch schick macht.
Zuhause kann man ja nach und nach mal aussortieren wie schon vorgeschlagen.

Oft merkt man gar nicht wie "gammlig" manche Kleidung schon ist.

Auch ich als Frau muss mich öfter selbst dran erinnern ausgeleiherte/verwaschene Unterwäsche zu entsorgen;-)
Also ist das bestimmt nur Bequemlichkeit von ihm.

Top Diskussionen anzeigen