Liebe auf den Ersten Blick.

    • (1) 08.04.15 - 20:47
      Heutemalnicht.

      Hallo Zusammen

      Wer hat es schonmal erlebt?
      Seid Ihr zu dem Zeitpunkt in einer zufriedenen Beziehung gewesen? Glaubt Ihr man kann diese Gefühle "ersticken" oder "umlenken"?

      Glaubt Ihr das passiert jedem mal?

      Meint Ihr "Liebe auf den Ersten Blick" ist eine spontane Sexuelle Anziehungskraft? Oder?

      Nur kurz zu mir: Ich frage aus Interesse. Mir ist es bis heute (44) noch nicht passiert. Lebe in einer Zufriedenen Beziehung.

      Lg

      • (2) 08.04.15 - 20:55

        Hallo :-)

        Bei mir und meinem Mann war es so. Wir haben uns kennengelernt und es hat gleich gepasst, es ist auch schnell mehr passiert und nun sind wir seit 8 Jahren verheiratet und seit 14 Jahren zusammen. Haben ein Kind. Wir beide waren damals single

        Hallo,

        ich habe meinen Mann gesehen und dachte sofort: Den will ich !!

        Ca 6 Wochen später haben wir uns zum zweiten mal zufällig getroffen und es passte sofort.

        Wir sind jetzt fast 16 Jahre verheiratet und 19 Jahre zusammen.

        Ob man das Gefühl umlenken kann oder ob das jedem mal passiert keinen Schimmer.

        LG dore

      (6) 08.04.15 - 22:05

      Ja mir ist das vor einigen Jahren passiert, ich war in einer damals noch sehr guten Beziehung.
      Ich hab ihn gesehen, er mich, in den wohl unerotischsten Arbeitskleidern dies gibt, und wir wusste beide: der/die ist es. Hat dann zwar doch etwas gedauert bis wir uns zum ersten Mal unterhalten haben und noch länger bis wir unsere Beziehungen beendet haben und ein Paar wurden.
      Ich weiss noch ganz genau wie und wo ich ihn das erste mal gesehen hab, diese paar Sekunden sind wie ein Filmausschnitt in Zeitlupe in mein Gedächtnis gebrannt.

    • (7) 08.04.15 - 22:21

      Ja, mir ist das mal passiert, wurde allerdings nichts draus, weil wir überhaupt nicht zusammen gepasst haben.
      Zu der Zeit war ich Single, ansonsten wäre es bei "was für ein toller Mann" geblieben.

      (8) 08.04.15 - 22:44

      Naja, auf den ersten Blick nicht. Aber beim ersten "absichtlichen" Treffen/"Date" war klar: Woa, da gehen die Hormone ganz schön mit mir durch. Zwei Monate später sind wir zusammengezogen. Ist jetzt mehrere Jahre her. :-)

      Ich habe mich auch auf den ersten Blick verliebt, war aber auch Single.

      Ich muss aber sagen, dass ich mich immer recht schnell verliebt habe, nicht auf den ersten Blick, aber ohne lange kennen lernen Phase vorher. Die meisten Beziehungen gingen dann aber auch schnell zu Ende, aber ich war ja auch noch sehr jung.

      Als ich meinen Mann dann gesehen habe, hatte ich eigentlich fest vor, ne Weile Single zu bleiben und es langsamer angehen zu lassen, nachdem ich noch ganz frisch getrennt war. Aber dann hat der Blitz gleich beiderseits eingeschlagen und warten war einfach nicht möglich. 3 Wochen später hat er mir einen Antrag gemacht, nach 10 Monaten geheiratet und seitdem nicht ein einziges mal an Trennung gedacht.

      Dieser *peng* auf den ersten Blick ist mir schon 2 mal passiert.
      Einmal auch in einer glücklichen Beziehung, ich denke nicht das dass etwas über die eigene Beziehung aussagt. Dein Partner ist ja nicht das einzige kompatible männliche Wesen auf der Welt und manchmal haut einen eben dann doch jemanden um.
      Ich denke aber das es lediglich ein verknallt sein ist, wenn du es nicht fütterst gehts es nach ein paar Wochen weg.

      Hallo,

      mir ist das zweimal passiert. Der erste war meine erste große Liebe. Ich sah ihn und *musste* ihn haben, allerdings noch in einem recht unschuldigen Sinne - ich war 17 und hatte kaum Erfahrung. Hat dann auch geklappt - wir hatten einen recht holprigen Anfang, waren aber letztendlich gut 5 Jahre zusammen.

      Der zweite war mein Mann. Als ich ihn zum ersten Mal sah, war es ebenfalls Liebe auf den ersten Blick, bei uns beiden. Sexuelle Anziehungskraft war es beim ersten Kontakt weniger, eher der Eindruck, dass der es jetzt ist, so ein warmes Gefühl im Bauch, eine große Vertrautheit gleich von Anfang an - total kitschig, aber so war es. :-)
      Ich HABE dieses Gefühl umgelenkt, denn ich steckte zu dem Zeitpunkt noch in einer Beziehung. Die war nicht mehr besonders glücklich, ich würde schon sagen, dass mir etwas gefehlt hat. Zwei Jahre später war es dann soweit und wir sind zusammen gekommen.

      Keine Ahnung, ob das jedem mal passiert, ich glaube nicht. Hängt wohl stark mit der individuellen Empfänglichkeit für solche Begegnungen zusammen. Auch die Fähigkeit, dieses Gefühl dann zu ersticken oder umzulenken dürfte individuell unterschiedlich sein. Ich bin ganz froh, dass ich es seinerzeit geschafft habe, meine Begeisterung für ihn erstmal auf Eis zu legen und dabei trotzdem den Kontakt zu halten.

      Viele Grüße!

      Hallo, ja und er ist seit über 6 Jahre mein Freund, wir sind sehr glücklich.
      Wir waren zwar noch Kinder, als wir uns kennengelernt haben aber als ich zum ersten Mal Liebe erkannte, war es bei ihm sofort. :-)
      Bei meinem Ex-Freund war es allerdings nicht der Fall.

    Ich babe meinen Mann so "kennengelernt". Waren beide mit unseren Expartnern da, als wir uns getroffen haben. Sehr merkwürdige Situation. Ich war 2 Jahre schon in einer Beziehung, er 7 Jahre. Naja, kurz und knapp, wir haben uns beide getrennt, sind zusammen gekommen und nun seit 12 Jaren zusammen und seit 6 Jahren verheiratet. Und ich hätte es nicht umlenken können. Sonst hätte ich mich nicht von menem Ex getrennt... ging ihm glaube ich genauso. Klar spielt da die Chemie mit rein.
    Ich unterscheide wenn ich Männer sehe zwichen "interessiert mich nicht die Bohne", "potentieller Freund" oder "potentieller Vater meiner Kinder"... und er war (bisher der einzige) letzteres. Alles in mir sagte, das ist der perfekte Mann, die perfekten Gene, der perfekte Charakter, super Beziehung, super Sex, bester Mann, bester Freund, Deckel auf Topf sozusagen ;-) Und ja, ich glaube ich habe recht behalten, unser Söhnchen ist schon ein kleines Prachtexemplar #pro#cool

    Mir ist das auch einmal passiert.
    Leider in der blöden situation, dass ich mit seinem bruder zusammen war.

    Also wurde da nichts drauß. Hab es am ende der Beziehung nochmal bei ihm versucht, aber da war die hemmung seinerseits zu groß.

    Aber wegdrücken konnte ich die gefühle die ganzen zwei jahre nicht!

    Hallo,

    ja, ist mir passiert bei meinem jetzigen Mann.

    Ich war damals frisch getrennt von meinem ersten Mann und hatte eigentlich die Schnauze voll von Männern.

    Ein paar Monate später - ein paar Wochen nach meiner Scheidung - rannten wir uns zufällig wieder über den Weg und vereinbarten ein Treffen für den nächsten Tag ...

    LG
    Karin

    Man kann nicht jemanden lieben, den man nicht kennt. Das was du da meinst ist sexuelle Anziehung. Ja, das hab ich mehrmals erlebt. Geliebt habe ich davon nur wenige.

    Ja mir ist das mal passiert, nichts an das ich gerne zurück denke.
    Ich war Single. Er war in einer Beziehung - angeblich unglücklich, hat auch angeblich mit seiner Freundin Schluss gemacht, sie aber in Wahrheit mir betrogen.
    Als wir durch einen dummen Zufall beide dahinterkamen, stand er ab da allein da. Angeblich liebte er uns beide.

    Heute bin ich mit der Liebe auf den 2. Blick glücklich. Manchmal sollte man eben nochmal genauer hinschauen ;-)

    Hallo,

    ja, mir ist es passiert. Ich habe mich in meinen späteren Mann auf einem Betriebsfest verliebt obwohl ich mich mit meinen damaligen Partner verloben wollte, ich war damals 18 Jahre jung. Ich habe mich in meinen Chef und Ausbilder verliebt und er sich in mich. Nach erfolgreicher Abschlussprüfung mussten wir Beide in der Personalabteilung Rede und Antwort stehen da man uns beide, unwissentlich natürlich, zusammen in einer Bankfiliale arbeiten lassen wollte. Ich habe mit 19 Jahren geheiratet und unsere Ehe hielt 36 Jahre.

    LG

    Ich glaube nicht an "Liebe auf den ersten Blick". Zumindest nicht so, wie ich liebe definiere ;-)
    Für mich gehört zur Liebe mehr dazu....dazu muss ich den Menschen kennen. Und nicht nur angucken.

    Ich glaube aber an "starke Sympathie..." Oder "verguckt auf den ersten Blick" :-p

    Als ich meinen Mann vor 10 1/2 Jahren kennenlernte, hab ich ihn gesehen habe und mich irgendwas an ihm angezogen hatte. Ich wollte, das er zu mir kommt. Ich hatte ein verdämmt wohliges Gefühl....es war einfach richtig :-)
    Aber liebe war das noch nicht. Nein.

    Während der Beziehung zu meinem mann ist mir diese Art der Anziehung nicht passiert.

    Ich bin aber sich vollkommen zufrieden :-)

    • >>Als ich meinen Mann vor 10 1/2 Jahren kennenlernte, hab ich ihn gesehen habe und mich irgendwas an ihm angezogen hatte<<

      Ach herrje...wurschtelt euch den Satz so zusammen, das er Sinn ergibt #schein ich muss ins Bett :-p

(23) 10.04.15 - 13:01

Mir ist es passiert.
Ich war Single, 17 Jahre und habe IHN gesehen. Obwohl er nach objektiven Kriterien sicher nicht der attraktivste/bestaussehendste war, fand ich ihn anziehend und reizvoll.
Ich war wirklich wie vom Blitz getroffen, als er mich ansprach.
Das beste war natürlich, dass er auch Interesse für mich hatte (andere Jungs hatten damals noch nie Interesse gezeigt.)

Später erzählte er mir, dass er mich schon länger an dem Abend im Blick hatte, bevor er mich ansprach.
Heute bin ich fast 12 Jahre mit ihm zusammen und verheiratet:-)

Ich würde sagen, es war "Anziehung" oder "Faszination" auf den ersten Blick.
Dass auch die Rahmenbedingungen (z.B. Interessen, Ansichten, Lebensumstände, Gefühle) für die "Liebe" auf den ersten Blick da waren, stellte sich erst nach ein paar Treffen heraus.
Also ich kann nicht sagen, dass wir uns vom ersten Blick "geliebt" haben, aber wir haben uns vom ersten Blick an "verknallt".
Ich habe auch den Eindruck, dass da die Gene irgendwie eine Rolle gespielt haben. Er war ein Typ (sehr groß, blass, dünn, dunkelhaarig) den ich schon öfter anziehend fand und auch jetzt noch anziehend finde. Obwohl ich das vom Verstand her nicht "schön" finde, fühlte sich das für mich irgendwie passend an. Ich denke, die Gene haben mir "diktiert" was gut zu meiner Statur/Optik passt, und ich bin gespannt, ob unser Kind dann die "perfekte" Mischung wird:-)

Ich denke nicht, dass das jeder Liebe auf den ersten Blick erlebt und kenne viele glückliche Beziehungen, die sich erst langsam entwickelt haben (z.B. aus einer Freundschaft).

Hallo,

mir ist diese Liebe auf den 1. Blick schon 3x passiert. Zu dem Zeitpunkt war ich jeweils Single.

Aus allen drei Lieben ist nichts geworden, da es der "Gegenseite" leider nicht so ging wie mir.

Gruß
B.

(25) 10.04.15 - 13:29

Ja mir ist das schon zweimal in meinem Leben ehrlich gesagt passiert.

Als ich noch sehr jung war, hat es mich voll erwischt und was soll ich sagen Oma meinte immer "Liebe auf den ersten Blick ist selten die Liebe fürs ganze Leben" und sie hatte Recht. Ich war wohl mehr in die Liebe verliebt, denn die Eigenarten des Kerls konnte ich garnicht haben und trennte mich knapp ein Jahr später.

Und vor einem Jahr habe ich mich auch Knall auf Fall verliebt. Bin seit fast 20 Jahren in einer Beziehung mit allem drum und dran also Kinder und Mann und ich habe mich einfach so in SIE #schock verguckt.
ABER ich könnte nie mit ihr leben, ihr Leben ist chaotisch, sie hat irgendwie nie eine Meinung usw. usw. aber wenn ich ihr in die Augen schaue nunja ist es vorbei #verliebt.

Liebe auf den ersten Blick gibt es für mich also schon aber die Wahrscheinlichkeit, dass der Rest alles super passt ohne sich verbiegen zu müssen, glaube ich ehrlich gesagt nicht.

LG

Top Diskussionen anzeigen