Die falsche Frau geheiratet

    • (1) 11.04.15 - 07:24
      m 32

      Ich brauche dringend Rat
      Wo fang ich an.
      Als ich ca 18 war war ein Mädchen, ich nenn sie mal Marie, in die ich mich ziemlich verliebte.
      Ich lernte sie kennen und war hin und weg von ihr. Sie war damals paar Jahre jünger als ich und Sie durfte noch nicht so ausgehen. Wies dann so kam, kam ich mit einer anderen zusammen mit der ich 5 Jahre eine Beziehung hatte. Sie lief gut. Naja eigentlich nicht.
      Ich traf zufällig Marie eines Tages wieder, (wo bei wir nicht wirklich weit auseinander lebten) und bum alles war wieder da. Gefühle, Sehnsucht alles was man sich vorstellen kann. Nun sahen wir uns öfter beim weggehen. Und ich küsste ein paar Mal mit ihr und bisschen mehr noch obwohl ich in einer Beziehung war. Aber immer wenn ich Sie sah, ich kann es nicht beschreiben, da war ich so elektrisiert. Einmal das vergesse ich nie, sie setzte sich bei einem Tennisspiel neben mich und ich streifte Ihren Arm, es war fast intensiver als Sex. Ich musste aufstehen und mich wo anders hinstellen.
      Sie dachte übrigens auch so. Und Sie gestand mir eines Tages Ihre Liebe.
      Und ich, ich blieb bei der anderen. Das tat dann noch ca ein Jahr gut und wir trennten uns da sie spürte das ich sie nie so lieben kann. Jetzt wäre ich frei gewesen. Nur ich hatte Schiss jetzt zu Marie angekrochen zu kommen. Ich dachte mir, wenn Sie mich noch will dann wird sie bestimmt kommen.
      Doch ein Jahr verging und ich lernte wieder eine andere kennen.
      Das gleiche Spiel ging fast von vorne wieder an. Wir sahen uns nach einem halben Jahr wieder und ich küsste Marie wieder und betrog somit meine jetzige Frau mit der ich zwei Kinder habe.
      Nachdem ich mich damals wieder nicht getrennt hatte, ich weis auch nicht warum, war Marie sehr sehr sauer und wollte nichts mehr mit mir zu tun haben. Verständlich. Es hat jetzt ein paar Jahre gedauert das wir normalen Smalltalk reden können. Doch dann war es Sonntag vor drei Wochen. Ich saß mit meinen Freunden zusammen und dann kam Marie rein. Die Tür ging auf und da stand Sie. Der ganze Scheiss war wieder da!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!!! Alles
      Ich bekomm Sie nicht mehr aus meinem Kopf!!!!!!!!!!! Ich schaffs nicht.. Jetzt hab ich ein Haus, zwei Kinder die ich über alles Liebe mein Leben ist fast perfekt.
      Warum konnte ich nur damals nicht einfach mit ihr zusammen sein?
      Sie ist übrigens noch immer Single. Sie wird mich nie wieder küssen, das weis ich schon alleine weil ich in einer Ehe bin. Wie komm ich daraus, bzw. will ich überhaupt noch dagegen ankämpfen. Ich denk mir vielleicht hat meine Ehefrau das damals doch mitbekommen und sie wurde des wegen so schnell schwanger. Aber ich will ihr jetzt nichts unterstellen denn ich bin ja der ARSCH! Aber ich kann nichts machen.
      Marie war vollkommen cool drauf doch ihre Augen verrieten mir irgendwie Traurigkeit.
      Eigentlich hab ich mein Leben, der damaligen EX und Maries Leben wie soll ich sagen verkackt.
      Und meiner Ehefrau will ich das nicht antun.

      • Mist.Doofe Situation.

        Ich habe zwei Gedankenanstöße/Fragen:

        Ist Marie vielleicht auch deswegen so elektrisierend, WEIL das mit euch nie geklappt hat? Sie begleitet dich schon lange - ist dir dadurch irgendwie vertraut - und gleichzeitig hast du mit ihr noch nie einen Alltag erlebt - was sie natürlich spannend macht.

        Würdest du ohne Marie auch an deiner Beziehung zweifeln? Ist ihre erneute Anwesenheit vielleicht nur ein "guter Grund" um alle deine Zweifel mal auf den Tisch zu bringen?

        • Ich würde auch vermuten, dass Marie u.a. deshalb so eine Anziehungskraft haben könnte, weil sie nicht erreichbar ist. Welchen Grund könnte es sonst haben, dass Du sie, als ihr beide frei wart, nicht erreichen wolltest.

          Wie auch immer, Du solltest eine Entscheidung treffen. Selbst wenn Du Dich jetzt für Marie entscheidest, wäre es Deiner Frau gegenüber nur fair, es dann auch klar zu machen, mit allen Konsequenzen. Klar wird sie sauer und traurig sein, aber das wirst Du aushalten müssen.

      Hallo

      Das klingt wie die zwei Königskinder, die nie zusammen finden...

      Aber es gab über all die Jahre für mich gar keinen ersichtlichen Grund warum nicht???

      Aber das wirst Du Dir sicher oft genug selbst sagen.

      Wenn ich ehrlich bin, sehe ich gar keine andere Chance, als Dich dieser Liebe irgendwann mit Haut und Haaren hinzugeben und mit ihr zu leben, denn sie wird Dein Gehirn/Herz/Hose immer dominieren und alle anderen sind kein wirklicher Ersatz.

      Ich liebe meinen Mann und meine Kinder und für mich würde die Welt zusammen brechen, wenn er mir heute sowas beichten würde.

      Aber ich wollte auch nicht als "billige Kopie" neben einer "Göttin im Geiste" dahin existieren.

      Ich bin mir sicher der Alltag wird nicht immer spannend bleiben mit Marie, aber ich sehe da keine Lösung wie Du sie sonst jemals von diesem Sockel heben könntest.

      Schlimm, als Ehefrau sowas sagen zu müssen, aber ich denke irgendwann musst Du Nägel mit Köpfen machen, das hättest Du besser vor Jahren gemacht, ich werde so ein "Aussitzverhalten" nie begreifen. Es wäre ein Leichtes gewesen damals, so wie es sich liest.

      Alles Gute, wohin der Weg auch immer führt!

      LG#klee

    • (5) 11.04.15 - 09:16
      nicht wirklich oder?

      sorry, das soll ich Mann geschrieben haben?
      Vielleicht nicht eher eine Frau, die einem Mario hinterher weint?

      (6) 11.04.15 - 10:50

      Herrgott ... hör' auf zu flennen und sei mal ein Mann ...

      ... triff Entscheidungen und lebe mit den Konsequenzen ...
      ... und hör bitte auf, so jammernd-weibische Texte zu schreiben ...
      ... dann klappt es vielleicht auch mit Marie.

      Alles Gute.
      LG

    • <<<Wo fang ich an>>>

      Hättest es mal lieber gelassen....weia....was ne Dramaqueen !

      Hallo,

      sorry wenn ich Dir Unrecht tun sollte. Aber ich kann Dir die Story nicht so recht abkaufen.

      Gruß
      ulmerspatz

      (9) 11.04.15 - 14:20
      Mal wieder nur ich...

      Wenn Marie die absolute Traumfrau für dich ist und. Das schon seitdem du achtzehn bist und ihr schon mehrmals etwas miteinander hattet, warum hast du dich dann nie von deinen jeweiligen Freundinnen, die du dann immer hattest, getrennt? Für die Traumfrau trennt man(n) sich doch von der nicht Traumfrau.
      Und selbst als du frei warst und Marie auf, da bist bzw. wolltest du nicht mit ihr zusammen kommen.
      Warum nicht?
      Ich kann dir sagen warum nicht, denn dann wäre Marie nicht mehr die absolute Traumfrau, denn jeder hat Ecken und Kanten und der Alltag ist auch mit einer Traumfrau nicht immer nur perfek.
      Du möchtest aber, dass Marie deine Traumfrau bleibt und in jeder Hinsicht perfekt bleibt.
      Du willst weiter die Dramaqueen oder sagen wir, den Dramaking spielen können, weiterhin träumen können, wie toll eine Beziehung doch mit Marie wäre. Dies alles willst du nicht aufs Spiel setzen, indem du eine wirkliche Beziehung mit ihr führst um dann festzustellen, dass doch nicht ALLES an Marie perfekt ist.

      Das Einzige, was mich wirklich an deinem Thread stört (es sei mal dahingestellt, dass ich denke, dass du eine Frau bzw. ein Fake bist) ist, dass du keine arsch in der Hose hast, dass du alle deinen Freundin, mit dieser perfekten Marie betrügst, anstatt dich vorher zu trennen, dass du damals so einen Druck in der Hose hattest, dass du nicht auf Marie warten wolltest, bist sie alt genug zum Ausgehen gewesen wäre, dass du einfach nur feige bist.
      Deine Frau und auch seine Kinder tun mir leid und ja, selbst Marie tut mir leid, denn du verar...t sie genauso, wie deine bisherigen Freundinnen, oder vielleicht sogar noch mehr. Denn ihr wirst du ja schin zig mal gesagt haben, dass sie DIE Frau für dich ist und dann hast du eine Frau nach der anderen, ohne es mit ihr ernst werden zu lassen, sie ist immer nur die Affäre (wird das einer Traumfrau gerecht?) und dann heiratest und bekommst du schlussendlich sogar noch Kinder mit einer anderen.

      "vielleicht hat meine Ehefrau das damals doch mitbekommen und sie wurde des wegen so schnell schwanger. "
      Ist das dein ernst? Erzähl das bitte bloß niemals jemanden der dich und deine Frau im wahren Leben kennt.

      (10) 11.04.15 - 16:11

      ich hab in jungen Jahren auch mal jemand kennen gelernt in den ich mich sofort verliebt hab. Ihm ging es genau so. Und doch bin ich damals nicht zu dem date (aus Angst vor zu viel Gefühlen hatte kurz vorher eine ziemlich hässliche Trennung durch)
      Als ich ihn wieder getroffen hab hatte er eine Freundin mit Kind. Es hat zwar wieder geknistert aber hätte ich um ihn kämpfen sollen und dem Kind auch noch den Ersatzpapa wegnehmen?

      Etwa ein Jahr später hab ich dann meinen Mann kennen und lieben gelernt. Es war nicht der grosse Knall wie bei dem anderen, aber eine bis heute andauernde Schwingung! Ich seh ihn ab und an und manchmal hab ich im Hinterkopf was wäre gewesen wenn... Aber der Preis für diese Antwort ist mir zu hoch !
      Manchmal ergibt es sich im Leben einfach nicht.

      Das ihr nicht zusammen gekommen seid kann viele Gründe haben. Überleg lieber warum du deine Frau geheiratet hast und ob du die Zweifel auch ohne Marie's Erscheinen hättest!?

      (11) 11.04.15 - 17:36

      Ich möchte nur kurz anmerken, dass, wenn Du Dich von Deiner Frau und den Kindern zugunsten von Marie trennen würdest, es mit Marie nicht zwangsläufig gut laufen muss.
      Sie fasziniert Dich, aber das ist es meiner Meinung nicht wert jetzt alles hinzuschmeißen und nach der Taube auf dem Dach zu greifen.
      Nachher stehst Du allein da, ich sehe es schon kommen.... #cool

      1.Frage: wie alt bist du?
      2.Frage: bist du sicher dass es mehr als sexuelles Interesse ist??

      (13) 11.04.15 - 22:47

      Ähm nein korrigiere: du bist jetzt schon der Arsch!!! Nicht erst wenn du deiner Frau so eine Sache wie schnelle Schwangerschaft unterstellst.

      Aber gut. Du hast doch 2 Eier oder ???? Dann verhalte dich wie ein Mann und nicht wie eine feige Sau. Kratz mal das bisschen Männlichkeit was du noch hast zusammen und trenne dich von der armen Frau mit der du 2 Kinder gezeugt hast obwohl du sie anscheinend nicht liebst und nicht respektierst. Diese hat nämlich besseres verdient.

      Werd glücklich mit Mariechen. Denke du wirst sie nie aus dem Kopf bekommen bevor du nicht mit ihr zusammen warst.

      (14) 11.04.15 - 22:54

      Stefan?

      • wer ist Stefan?

        • Hier schreibt jetzt bestimmt entweder die falsch geheiratete Ehefrau, die ihre Situation aufgrund der Schilderung erkannt hat, oder eben Marie. ;-)

          Und die weinerliche Heulsuse die hier erkannt wurde ist dann eben Stefan, ist doch klar ;-)

          • und wer ist der schwarze "Stefan?"? Bestimmt Marie. Weil die Ehefrau würde "Stefan!!!:-[" schreiben

            #gruebel

            • Da hast du Recht ;-) So habe ich das garnicht gesehen #rofl

              Oder es ist noch ne dritte Frau die diese abenteuerliche Geschichte mitbekommen hat und nun auch mitmischen will weil die beiden anderen ja doch nicht so das Wahre sind #huepf

              Wir werden es wohl nie erfahren #augen

              • Vielleicht ist Marie auch ein Kerl, daher die merkwürdige Schreibweise von Stefan. Und Stefan? ist die Ehefrau und wir werden die Geschichte erst erfahren, wenn Marie sich einklinkt und versuch Stefan? zu erklären, dass Stefan das Mädchen in ihrer imaginären Beziehung ist. Wie wird Stefan darauf wohl reagieren? #schock

                Die Staffel kann noch nicht zu Ende sein, das war doch gerade erst der Pilotfilm zur Serie!

                ;-) Ich hasse ja Soaps, aber jetzt will ich wissen wies weitergeht :-p

                • #schwitz , sorry, ich hab den Durchblick verloren bei so vielen Akteuren#gruebel Und welchen die vielleicht Männer sind oder auch Frauen, welche die garnicht wissen dass sie in dem Drama überhaupt eine Hauptrolle spielen und welchen die denken ihre heile Welt wäre in Ordnung aber dann auf tragische Weise durch Urbia erfahren dass alles nur Schein war #heul
                  Es bleibt spannend, aber ich glaube nicht, dass Stefan (alias m32) oder auch Marie, oder auch die Ehefrau, oder weiß der Geier wer noch mitmischen will, hier noch etwas dazu schreiben wird. :-( Wohl das Interesse verloren, oder den Handlungsstrang selbst nicht mehr durch blickt #rofl

        (22) 12.04.15 - 16:17

        Stefan ist Stefan.
        Der Te wohl nicht

Eigentlich lese ich ja solche aus dem Ruder gelaufenen Weichspültexte nicht unbedingt. also keine Ahnung, weshalb ich hier und heute hängen geblieben bin... ABER es wird wohl genau der Grund sein, den entscheidenden Anstoss zu geben...

Bei dem Part "Sie ist übrigens immer noch SIngle" dachte ich mir nur so spontan, wieso eigentlich ? ... also wenn sie ja so eine Traumfrau ist... *grübel*

Achja und gib mal nen paar Eckdaten zu Deiner frau. Das scheint mir ne ganz Nette zu sein und ich könnte mir vorstellen, für die finden wir hier alle zusammen sicher was passendes :-)

Top Diskussionen anzeigen