einmal geschlagen immer wieder?

    • (1) 20.05.15 - 11:50
      ichsokopflos

      Wenn der Mann einmal schlägt, tut er es immer wieder? Auch wenn Jahre dazwischen lagen?! Wenn man den Verdacht hat er betrügt dich , man ihn darauf anspricht er so aus rastet das man geschlagen wird und gewürgt ist das nicht ein Zeichen betrogen zu werden?sorry bin extrem durcheinander

      • Da sag noch mal einer, es gäbe keine dummen Fragen #augen.

        Dein Durcheinander kann ich verstehen. Der Mann den man liebt mutiert zu etwas, das man in ihm niemals vermutete.

        Da hilft nur sortieren und handeln.

        Hättest Du nun "anbrüllen" und vielleicht noch "schubsen" (was schon reichlich was von übel wäre) geschrieben, weil er u. U. unberechtigt einer Affäre beschuldigt würde..... - aber "schlagen" und "würgen"?

        Wäre ich Deine Freundin, würde ich Dir mit einem Baseballschläger in die Kniekehle (wahlweise vor den Kopp) hauen - als Weckruf. "M" würde (oder wird) schreiben: "manche Frauen sind so blöd, daß es brummt" oder so ähnlich

        (3) 20.05.15 - 12:15

        Pack Deine Sachen und geh! Ich würde nicht warten, sondern sofort handeln. Wenn Du nicht weißt wohin wende Dich an die Polizei oder ein Frauenhaus.

        (4) 20.05.15 - 12:31

        "Immer wieder" nicht.

        In jungen Jahren kann es zu alterbedingten Wutausbrüchen kommen, die, je nach Charakter, in Tätlichkeiten ausarten. Je nach Person, kann sich diese Phase jugendlicher Unreife und Ungezogenheit bis ins hohe Alter fortsetzen.

        Aber eine Regel kann man daraus nicht machen.

      • keine Ahnung ob das ein Zeichen ist betrogen worden zu sein, aber normal ist diese Reaktion nicht, kam das schon öfters vor?

        warum bist du noch mit ihm zusammen? Schläge, angst betrogen zu werden, würgen?

        wie ist denn sonst Eure Ehe wie verhält er sich denn sonst?

        Koffer packen und gehen, ja sollte man, aber ich weis nicht so einfach..

        vielleicht Therapie? Gespräch suchen?

        lg Teufelchen67

        Sicher nicht jeder.

        Mein Stiefvater hat meine Mutter geschlagen. Ihre Reaktion war so heftig, dass er es nie wieder gewagt hat.

        Wie hast du beim ersten mal reagiert ?

        Mit zunehmendem Alter legt sich der Jähzorn.

      • (7) 20.05.15 - 13:43

        Wenn er dich schlägt und würgt, dann ist die Frage ob er fremdgeht irgendwie echt irrelevant. Gehen scheint mir unabhängig von Untreue in diesem Fall eine gute Idee.

        Ob und wann er dich wieder schlägt kann dir hier keiner sagen.
        Jedenfalls hat er das Potenzial dafür.

        Selbst wenn er nicht fremd gegangen sein sollte, ist die Reaktion unter aller Sau. Ich hoffe, du bleibst nicht mehr lange mit diesem Typ zusammen.

        Zumindest hat er sich nicht ansatzweise unter Kontrolle und man muss immer damit rechnen, dass er "rot" sieht und dann gewaltätig wird.
        Sollte eine Situation eintreten, die ihn auf die Palme bringt, ja, er wird wieder so reagieren.

        Es ist außerdem möglich, dass ihn die Gewalt entfesselt hat, so dass er auch bei "kleineren Anlässen" austickt.
        Es handelt sich hierbei um eine Spirale, die Abstände werden kürzer, die Gewalt stärker und letztendlich schlägt er zu, wenn ihm z.B, das Essen nicht schmeckt.

        Wo war denn neulich noch die Diskussion, in der ein Mann beschrieb, dass er von seiner Frau geschlagen wurde ? #kratz
        Da waren die Weiber hier ganz schön amüsiert #rofl

        Aber andersherum gibt's natürlich nur eine Reaktion: Gehen!

        • Diese Diskussion habe ich nicht mitbekommen. Vielleicht sind die Reaktionen hier schärfer, weil die TE von "schlagen und würgen" spricht. Was für mich auf eine deutliche Gefahr für ihre Gesundheit/ihr Leben hindeutet.

          Aber unabhängig vom Geschlecht wäre mein Ratschlag immer: Eine Beziehung sollte auf gegenseitigem Respekt beruhen. Wen der Partner/die Partnerin mich körperlich angeht, kann es mit dem Respekt nicht so weit her sein...

          (12) 20.05.15 - 17:03

          Da ging es um eine Ohrfeige, weil er die Frau beleidigt hat, schlagen und vor allem würgen sind dann schon andere Maßstäbe. Würgen ist ja quasi ein versuchter Totschlag.

          Natürlich ist beides Körperverletzung, aber für mich verschieden zu betrachten.

          (13) 20.05.15 - 17:13

          Ich wuerde sebstverstaendlich auch einem Mann raten, seine Partnerin zu verlassen, wenn sie ihn schlaegt. Das zeugt einfach von mangelndem Respekt dem Partner gegenueber. Wenn sowas mehr als einmal vorkommt, finde ich es untragbar. Den gleichen Rat bekaeme auch ein Mann von mir, der von seiner Frau regelmaessig verbal erniedigt, beleidigt und blosgestellt wird.

          Wiederholte koerperliche Gewalt ist ja oft der letzte Schritt. Noemalerweise sind dem verschiedene Arten von psychischem Terror vorausgegangen. Wuerden sich alle Frauen und Maenner rechtzeitig aus Beziehungen loesen, in denen ihnen dauerhaft respektlos begegnet wird, dann kaeme es gar nicht so weit!

      (14) 20.05.15 - 17:02

      Er hat Dich geschlagen und gewuergt, und nun machst Du Dir Sorgen, ob er Dich betruegt? Ich wuerde sagen, Du hast da ein viel groesseres Problem als seine eventuelle Untreue...

      Ich habe frueher immer gesagt, bei einem einmaligen Ausraster (und dabei dachte ich eher an Schubsen oder eine Ohrfeige als an Wuergen und Verpruegeln), gaebe es von mir eine SEHR klare Ansage. Beim zweiten Mal waere ich weg, und zwar unwiderruflich.

      Bei einer Beziehung, die ansonsten stabil und auf Augenhoehe verlaeuft, koennte ich mir vorstellen, einen einmaligen Ausraster zu verzeihen, wenn dem Partner klar waere, dass er etwas unakzeptables getan hat, und ich eine Basis sehen wuerde, um sich konstruktiv damit auseinanderzusetzen, was zu dem Ausraster gefuehrt hat, und wie sowas in Zukunft vermieden werden kann.

      Ein zweiter Ausraster bedeutet fuer mich einen Kontrollverlust, der offensichtlich nicht so einfach in den Griff zu bekommen ist. Da waere fuer mich Schluss, denn ab da wuerde ich mich in seiner Naehe nicht mehr 100% sicher fuehlen, und ich kann und will niemals in Angst leben.

      <<<ist das nicht ein Zeichen betrogen zu werden?>>>

      Nein Liebes....das ist ein Zeichen dafür, dass Dein Kerl ein Arschloch ist, und die Frage, ob er evtl. fremdvögelt, Deine geringstes Problem sein sollte !

      (16) 20.05.15 - 18:42

      Wenn der Mann einmal schlägt, tut er es immer wieder?
      -----

      In eurem Fall...Vermutlich JA, wenn du ihn des Öfteren der Untreue bezichtigst.

      Ob er dich betrügt kann man wohl kaum daraus ableiten. Im Umkehrschluss hieße das: wenn Mann nicht drauflos prügelt oder würgt, dann geht er auch nicht fremd................. Wenn's mal so einfach wäre!

      Was ist aktuell deine größere Sorge? Dass er dich wieder schlägt oder dass er dich betrügt?

      Was genau ist denn poassiert?

      Er hat dich geschlagen und gewürgt, das habe ich gelesen.
      Das ist selbstverständlich niemals in Ordnung!!!

      Trotzdem würde mich interessieren wie es genau dazu gekommen ist.

      Wie hast du ihn genau gefragt ob er eine Affäre hat?

      ruhig und sachlich?

      emotional im Streit?

      gab es weitere Vorwürfe von deiner und/oder von seiner Seite?

      Wie fest hat er dich geschlagen? gibt es blaue Flecken, Prellungen oder sowas? und wie fest hat er dich gewürgt? hattest du Angst um dein Leben?

      Ich betone nchmal, Gewalt ist nicht in Ordnung, mich interessiert nur was deinen Mann zu seinem Ausbruch gebracht hat und ob er völlig ausgetickt ist oder sich wenigstens noch ein bisschen im Griff hatte.

      Ggf. kann dir eine Beantwortung dieser Fragen helfen, solltest du dich entscheiden bei ihm zu bleiben, künftig eine solche Situation zu vermeiden.

      1) grundsätzlich glaube ich nicht das jemand der einmal schlägt und es bitter bereut es zwingend nochmal macht. Es kommt aber auch drauf an in welcher Form....ein schubsen oder ne Ohrfeige ist halt was anderes als ein Schlag mit der Faust.
      2 ) wenn mich jemand würgt und schlägt aufgrund eines Verdachts zu seinen Ungunsten wäre die Sache für mich erledigt.....ob es nun stimmt oder nicht. Würgen geht in keinem Fall. ( außer abgesprochen beim sex ;)

      JA.

      Hallo,

      ich beantworte Dir nur mal diese Frage: "....ist das nicht ein Zeichen betrogen zu werden?" mit einem Beispiel.

      Mein Mann hat seiner Mutter am Telefon erklärt, was sie tun soll, wenn sie nicht weiss, was los ist.

      " Du sagst einfach, das es so ist und wenn er dann schreit, weisst Du, das Du recht hast." oder "Getroffene Hunde bellen..."

      Da Du spätestens jetzt weisst, was los ist, solltest Du versuchen Dein Leben gedanklich neu auszurichten. Dein altes Leben ist vorbei. So schmerzlich wie es ist, aber es kommt nicht mehr zurück. Nie mehr, das kannst Du mir glauben. Von daher muss ich zu schlagen usw. nichtes mehr sagen. Du weisst es selbst. Versuche Dir einen Plan zu machen, wenn es nicht geht, lies "Sorge Dich nicht, Lebe" von Dale Carnegy. Das hat mir erst beim zweiten Mal geholfen, vernünftig anzufangen zu denken. Das läuft ja nicht, wenn man so durch den Wind ist wie Du es bist. (eigene Erfahrung)

      Ich wünsche Dir alles Gute und die richtigen Entscheidungen.#klee

Top Diskussionen anzeigen