Ich habe mich falsch entschieden und nun bin ich ganz unten!

    • (1) 31.05.15 - 20:41
      Scherbenhaufen

      Hallo,

      es ist ein riesen Silopo und es wird auch nicht viele interessieren, aber ich musste mir das einfach mal von der Seele schreiben:

      Ich habe alles aufgegeben für den falschen Mann, ich war einfach so blind und so doof. Eigentlich passen wir sogut zusammen aber unsere beiden Leben passen rein garnicht zusammen.
      Wir sind zur falschen Zeit zusammen gekommen, ich hätte das alles nicht opfern dürfe, ich hätte es wissen müssen und jetzt wo ich die rosa rote Brille abgenommen habe sehe ich alles mit ganz anderen Augen. Viele haben mich gewarnt und mit mir gesprochen, aber ich wollte es nicht wahr haben das es so kommt wie es gekommen ist.
      Ich hatte alles was ich brauchte und hab alles für diesen Mann weggeschmissen. Dieser Mann der mich so traurig macht, mich enttäuscht, mich belügt, mich schlägt, mich bespuckt, mich beschimpft, der mich finanziell ausnutzt, den es überhaupt nicht interessiert wie es einem geht. Ich weiß nicht was ich noch bei solch einem Menschen mache, aber ich hatte immer die Hoffnung er ändert sich, aber er wird sich nicht ändern, niemals !
      Jeden Tag bin ich traurig, jeden Tag bin ich am heulen weil mir schmerzlich klar wird was ich geopfert habe für ihn. Es kommt soviel auf mich zu und es interessiert ihn einfach nicht und das tut so weh, ich habe es doch alles für ihn gemacht und jetzt ist er mir noch nicht mal eine Stütze , im Gegenteil er macht mich sogar noch nervlich fertig!
      Ich habe viel scheiße gemacht in meinem Leben, vielen Menschen schlechtes angetan und ich verstehe das ich bestraft werden muss, aber so??? Ich bin kaputt ich kann nicht mehr, bin am Ende, ich will einfach nicht mehr leben. Wie oft ich schon darüber nachgedacht habe, wenn ich weg bin, es wäre so erlösend, aber dann denke ich wieder das ich immer ein Mensch war der gekämpft hat und jetzt einfach gehen, ist das der richtige Weg?
      Ich würde so gerne die Zeit zurück stellen, all meine Fehler die ich gemacht habe rückgängig machen mit dem Wissen was ich jetzt habe. Ich habe alles kaputt gemacht mit meinem Ego Tripp und das für einen Mann den ich eigendlich garnicht richtig kannte. Ich kannte seinen Charakter nicht, ich kannte seine Vergangenheit nicht, ich kannte sein wahres Gesicht nicht und ich habe ihn sofort in mein Leben gelassen. Mir hätte es doch auffallen müssen das es falsch ist!!! Nein ich wünsche mir auch noch vom ganzen Herzen ein Baby mit ihm, weil ich so verliebt war. Und jetzt sitze ich hier und heule mir die Augen aus dem Kopf weil ich merke was ich alles zerstört habe, ich bin doch sonst nicht so dumm und naiv gewesen, warum diesmal? Ich vermisse nicht meinen Ex, nein niemals, aber ich vermisse alles andere was ich mal hatte. Jetzt habe ich nur Probleme, Behörden schauen auf mich herab, habe Geld Probleme und eine Menge Schulden wofür??? Ich hab das alles auf mich genommen weil ich dachte es lohnt sich für diesen Mann und jetzt bekomme ich nur noch Arschtritte, jeder darf mal!

      Ich hoffe so sehr das ich irgendwann mal wieder glücklich sein kann und den richtigen Weg finde!

      Liebe Grüße *unbekannt*

      • Okay, Du hast einen Fehler gemacht und Dich in den falschen Mann verliebt mit allen Konsequenzen.
        Das kann jedem passieren und passiert gewiß auch vielen.
        Aber es ist kein Grund über das Ende seines Lebens nachzudenken.

        Krempel die Ärmel hoch, verlass ihn, such die eine neue eigene Wohnung, vlt auch Arbeit?
        Stell Deinem Leben neue Weichen, jeder ist seines Glückes Schmied.
        Es tut mir leid, dass Du Dich in so einen Tief befindest, aber Du musst Dich da jetzt selbst rausholen.

        Kopf hoch! #liebdrueck

        Hallo,

        das ist alles erst einmal nicht schön aber es ist wohl Zeit für einen Neuanfang. Dein Leben hört jetzt nicht auf, es fängt an. Du hast erkannt, dass Du einen falschen Weg gegangen bist aber Du kannst einen neuen Weg gehen. Das kann jeder.

        Mir hat es bisher immer geholfen, zu wissen, dass ich nicht allein bin. Seit ich Kind bin glaube ich an Gott, an eine höhere Macht, die mich leitet. Ich habe das Glück einen Mann gefunden zu haben, dem ich 100 % vertrauen kann und das kannst Du auch.

        Zuerst steht die Erkenntnis, dass etwas falsch läuft und dann muss man überlegen, wie man es ändern kann. Vielleicht kannst Du zu jemanden gehen, kurzfristig auch woanders wohnen. Einfach Abstand zu diesem Mann gewinnen.

        Du bist an einem Punkt angekommen, wo Du Hilfe von anderen Menschen annehmen musst. Das fällt Dir vielleicht nicht leicht aber Du solltest es tun und dankbar für die Menschen sein, die bereit sind Dir zu helfen. Auch wenn Du Dich alleine fühlst, wirst Du erkennen, dass es nicht stimmt. Wir alle werden von einer höheren Macht geführt und geleitet. Das Leben hat einen Sinn.

        LG

        Carola

        Mir ging es vor 6 Monaten genauso,

        Alles aufgegeben für einen Deppen der dann abgezischt ist!
        Stand mit Kids kurz vorm Obdachlos sein, Freunde weg, Job weg, Familie außer reichweite.. alles dank ihm.

        Siehs positiv ab jetzt gehts nur noch Berg auf. Also Augen zu und durch.

        Mach dir einen Plan, räume die Leichen im Schrank auf und vor allem: gib dir Zeit!
        Du wirst ne Zeitlang kräftig die Zähne zusammen beißen müssten aber es lohnt sich.
        Also dickes Fell anlegen, Nase trotzig in den Wind und auf in den Kampf, Solang du lebst kannst du handeln und vor allem: etwas ändern!

      • Mir ging es vor 6 Monaten genauso,

        Alles aufgegeben für einen Deppen der dann abgezischt ist!
        Stand mit Kids kurz vorm Obdachlos sein, Freunde weg, Job weg, Familie außer reichweite.. alles dank ihm.

        Siehs positiv ab jetzt gehts nur noch Berg auf. Also Augen zu und durch.

        Mach dir einen Plan, räume die Leichen im Schrank auf und vor allem: gib dir Zeit!
        Du wirst ne Zeitlang kräftig die Zähne zusammen beißen müssten aber es lohnt sich.
        Also dickes Fell anlegen, Nase trotzig in den Wind und auf in den Kampf, Solang du lebst kannst du handeln und vor allem: etwas ändern!

        (6) 01.06.15 - 10:01

        Tja so erging es meinem Mann auch

        ..jetzt ist das geheule groß da die neue Liebe doch nicht das wahre war. Und ja was man sät das erntet man ....man sollte schon zu schätzen wissen was man hat ! Selten das sich die neue Errungenschaft als große liebe entpuppt. Auch von der einen in die nächste Beziehung geht selten gut
        Lg

        • (7) 01.06.15 - 12:22

          solche aussagen wie deine finde ich erbärmlich.muss man sich das geben, dieses aus eigener erfahrung gemachten vermeintliches oberwasser geschwätz?

          das finde ich bei verlassenden immer so unwürdig #augen

          jetzt ist vielleicht das geheule bei deinem mann groß, aber er hatte nen grund das er von dir weg ist und sollte er das bereuen, bleibt es trotzdem so das er einen grund hatte und man so zur not 2. wahl wird #aha...völlig egal ob du ihn wieder hast oder nicht...

          es ist nicht selten, dass sich was neues als liebe auch weiter entwickelt.ich kenne genügend ( ist ja nicht mehr unnormal ) die verlassen haben und glücklich sind.

          ich bin selber schon betrogen und verlassen worden, auch er wollte wieder zurück....ich wollte aber nicht mehr.
          aber ich hatte es nie nötig meinen eigenen frust anderen anzudichten.

          dein mann scheint deine gehässigkeit ja dann im nachhinein noch zu schätzen gewusst haben #rofl

          (8) 01.06.15 - 16:34

          Also ich habe meinen Mann verlassen, wegen einem anderen und bin nun seit elf Jahren glücklich mit diesem neuen Mann.
          Also es geht schon.
          Was dein Mann vermisst bist wahrscheinlich nicht mal du selber. Sondern nur das Gefühl jemanden zu haben, jemanden bekannten.
          Warum hatte er sich denn getrennt? So toll kann es dann hab nicht gewesen sein mit euch.

      Hallo liebe Unbekannte,

      vielleicht war es ja schon gut für dich, dass einfach runterzuschreiben. Aber vielleicht war das ja auch der erste Schritt in eine andere Richtung, die Einsicht?

      Ich muss als erstes vielleicht erwähnen, dass ich soetwas nicht selber erlebt habe, allerdings war meine Mutter mit so einem Mann lange Jahre in meiner Kindheit zusammen. Sie hat immer wieder versucht ihn zu verlassen, wir sind aber immer wieder zurückgekehrt. Und auch hier waren Alkohol und Gewalt im Spiel. Ich kann es persönlich nicht nachvollziehen, weil das Leben so kostbar ist und Glück so viel wert!

      Und wenn ein Mann oder eine Partnerschaft die Frage zulassen, ob man freiwillig die Welt verlässt, ist doch etwas grundsätzlich nicht richtig. Ich verstehe, dass es dir bestimmt Angst macht, dass du Schulden hast und das vielleicht nicht mehr alleine hinbekommst, aber vor ihm war ja anscheinend alles in Ordnung. Also kann es das nach ihm auch werden. Und für Schulden gibt es auch Lösungen!

      Niemand darf in dir die Gefühle auslösen, die du oben beschreibst! Ansonsten sind das falsche Personen, die du ganz weit hinter dir lassen musst, oder du gehst unter!

      Meine Mutter hat schlussendlich nach langen Jahren den Absprung geschafft. Und danach ist sie wieder aufgeblüht! Und sie war so froh, dass sie in der darauffolgenden PArtnerschaft keine Angst haben musste, wann der Typ das nächste Mal ausrastet und was dann wohl passiert.

      Und eins kann ich dir sagen, für Kinder ist soetwas die Hölle! Und da spreche ich nun aus Erfahrungen! So wie ich das verstehe, habt ihr noch keine zusammen. Also würde ich dir empfehlen, dass du gehst, ohne weitere Worte zu verlieren und dir ein glücklicheres Leben aufbaust!

      LG und ganz viel Kraft!

      Hallo,

      was hast Du denn aufgegeben, um mit einem neuen Mann Sex zu haben? Deshalb bracuht man doch weder seinen Job zu kündigen, noch seine Wohnung noch Schulden zu machen.

      Könnte es sein, dass Du dein Leben einfach selber nicht leiden kannst und jetzt einen Schuldigen suchst?

      Sich von einem Mann zu trennen ist doch einfach. Tschüss und weg. Denn Liebe scheint es doch nicht (mehr) zu sein.

      Sortiere dein Leben. Da Du aber vorher anscheinend bereits große Probleme hattest, lag es nicht an den Männern, sondern anscheinedn doch einfach mal zuerst an dir. Leider sind Frauen, die selber nichts gebacken bekommen leichtes Spiel für Männer, die Fraeun schlagen. (Opfertyp).

      Such dir einen Psychiater, lass dich einweisen - fertig.

      LG Andrea

      "Eigentlich passen wir sogut zusammen aber unsere beiden Leben passen rein garnicht zusammen.
      Wir sind zur falschen Zeit zusammen gekommen"

      Ich glaube du hast rein gar nichts verstanden, weil wenn du diese Worte oben schreibst und dann in welche Situationen er dich gebracht hat und wie er dich behandelt - das passt nicht zusammen.

      Heute ist der erste Tag vom Rest deines Lebens!

      Überleg dir wohin dich die Reise ab heute führen soll und dann mach den ersten Schritt.

      Hallo,

      muss vielleicht auch mal sein, dass man im Selbstmitleid badet.

      Pack Deine Sachen und geh`. Was willst Du bei jemandem, der Dich schlägt. Und von dem Du offensichtlich such noch ein Kind willst???!!!

      Ordne Dein Leben. Fange gleich damit an.

      Alles Gute!

Top Diskussionen anzeigen