Mein Freund hat keinen Respekt vor mir und meiner Arbeit

    • (1) 03.06.15 - 18:20
      blaugrün

      Ich bin heute wieder ziemlich nieder geschlagen darüber was mein Freund über mich denkt und sagt. Er merkt nicht wie sehr er mich verletzt. Es geht um meine Arbeit. Ich habe meine Ausbildung leider aus verschiedenen Gründen abgebrochen und muss bis zum Sommer warten bis ich hoffentlich etwas neues anfangen kann. Ich habe noch keine Zusage aber bin guter Dinge dass ich eine Ausbildung als Krankenschwester anfangen werde. Bis dahin muss und will ich Geld verdienen, mir ist es egal womit. Deswegen habe ich eine Putzstelle auf 450 Euro Basis angenommen, wo ich bei einer Familie zu Hause putze zwei Mal pro Woche und auch in der Praxis des Mannes jeden Abend eine Stunde. Insgesamt 10 oder 12 Stunden, je nachdem und ich finde es nicht schlimm. Mein Freund macht sich seitdem nur über mich lustig. Er nennt mich Putze, sagt es ist ihm peinlich mit mir und das darf er niemandem erzählen was ich mache. Mich verletzt das. Es muss Menschen geben die putzen und ich fände es schlimmer als Altenpflegerin alten Menschen die Windeln zu wechseln als ein Klo zu putzen. Die Familie bei der ich arbeite ist sehr sauber und sie sind auch sehr nett und schenken mit etwas zum Geburtstag oder bedanken sich regelmäßig für meine Arbeit. Warum muss er mir alles schlecht reden? Wenn ich sage er soll im Haushalt etwas helfen sagt er warum soll er das tun? Ich putze doch so gerne, da soll ich zu hause auch putzen. :-(
      Langsam ertrage ich seine Stichelein nicht mehr und überlege zu kündigen. Für ihn bin ich seit Monaten ein Mensch zweiter Klasse.

      Du überlegst ernsthaft zu kündigen, obwohl dein Freund sich dir gegenüber wie das letzte Arschloch aufführt? Du machst einen normalen Job, nicht den best bezahlten, nicht den saubersten, aber ein Job, der wie du auch sagst gemacht werden muss.

      Einem Freund, der nicht im Haushalt hilft, sich über meinen Beruf lustig macht und sich auch noch deswegen für mich schämt, dem würde ich eine klare Ansage machen. Entweder er reißt sich zusammen und begegnet dir mit dem nötigen Respekt oder er kann gehen.

      Hallo,

      du solltest eher die Beziehung zu deinem Freund überdenken.

      Als Krankenschwester musst du eventuell auch den Patienten die Windeln wechseln.

      vg
      novemberhorror

      Dein Freund benimmt sich echt doof. Ich würde die Beziehung echt überdenken. Frag ihn mal wer die Toiletten auf seiner Arbeit putzt, bestimmt nicht der Chef persönlich.

      Daheim würde ich nur meinen Teil der Hausarbeit machen. Dem würde ich Beine machen. Ich bin hotelfachfrau und musste auch schon einige Sachen die wir für die Arbeit machen putzen und mein Mann ist Beamter trotzdem übernimmt er hier seine Aufgaben. Zwar nicht soviel weil er Vollzeit arbeitet und ich Teilzeit. Aber wir haben Kinder die auch Zeit beanspruchen. Dir alles Gute und viel Glück auf einen neuen Ausbildungsplatz.

      KG

      Aha....Dein Mann respektiert Deine Arbeit nicht.......

      Wenn ich aber so lese,dass es für Dich ja schlimmer ist alten Menschen die Windeln zu wechseln muß ich Dir sagen : Ihr Zwei passt wunderbar zusammen!! :-[
      Ich wechsel alten Menschen täglich die Windeln und bin froh dafür diese alten Menschen,die meistens dankbar und einfach nur liebenswert sind,auf ihren letzten Weg begleiten zu dürfen! Sie haben es verdient ,dass sich jemand um sie kümmert!
      Aber das betrifft Dich ja nicht,Du wirst nie alt und hilflos werden und auf Hilfe angewiesen sein...
      Träum weiter.....

      • Muss jeder Mensch Erfüllung darin finden, anderen Menschen die Windeln zu wechseln?

        Ich würde das auch niemals tun.. weder bei erwachsenen Menschen noch bei fremden Kindern.
        Und das macht mich jetzt zu einem schlechten Menschen??

        • Hat sie sich nicht darüber beschwert,dass Ihr Mann ihre Arbeit nicht wertschätzt??
          Und erklärt ein paar Sätze weiter dass es für sie schlimmer ist alten Menschen die Windeln zu wechseln als das Klo zu putzen??
          Ja...die beiden haben sich meiner Meinung nach verdient! Absolut respektlos der Arbeit anderer gegenüber!! Wobei für mich die Arbeit mit alten,pflegebedürftigen Menschen eine besonders respektvolle ist....
          Nicht jeder muß darin ERfüllung finden ,auch Du nicht,aber das mit KLo putzen zu vergleichen finde ich unterste Schublade!!

          • Ich glaube, gerade im Internet hört man manchmal einfach Töne aus einer Wortwahl heraus, die gar nicht da sind. Ich hab ihren Text überhaupt nicht abwertend gegenüber der Altenpflege verstanden, sondern einfach, dass es für SIE, nur für SIE, wesentlich einfacher ist, das Bad zu reinigen als pflegebedürftige Menschen zu waschen und wickeln. Ich glaube nicht, dass sie "schlimmer" mit "weniger ehrenhaft" gleichsetzt.

            Da muss man doch nicht gleich an die Decke gehen und persönlich einen ganzen Berufsstand angegriffen sehen. ICh hab den größten Respekt vor der Altenpflege, aber persönlich könnte ich darin auch nicht arbeiten, denn ich könnte mich auch nicht überwinden, fremde Menschen zu wickeln, zu waschen.

Top Diskussionen anzeigen