Mann schlägt Baby

    • (1) 11.06.15 - 19:00
      brokenheart261014

      Hallo.

      Ich schreibe euch, weil ich nicht mehr weiter weiss. Mein Mann (35) und ich (29) sind seit 6 Jahren zusammen und seit 2 Jahren verheiratet. Unser Sohn wird ende Juni 8 Monate alt.

      Nun zu meinem Problem:

      Eben habe ich unseren Sohn schlafen gelegt, dieser protestierte mit lautem Geschrei, mein Mann ging also ins Zimmer und als der Kleine nicht aufhörte zu schreien, hat er ihn ins Gesicht geschlagen. Kein leichter Klaps, es hat richtig geklatscht und der Kleine hat eine feuerrote heiße Wange und schrie natürlich dadurch noch lauter. Ich war erst in einer Schockstarre, habe meinen Mann aber dann sofort rausgeschmissen. Das ging zu weit. Vorher ist sowas nie passiert. Ich werde nun mit meinem Sohn für einige Zeit bei meiner Schwester unterkommen, vorerst kommt dieser Mann nicht mehr in seine Nähe. Nun liegt mein Engel dort und schläft so friedlich, und im Gesicht der Handabdruck meines Mannes.

      Ich bin immer noch schockiert. Wie kann man nur? Ein Baby kann sich doch nicht wehren... ich könnte schon wieder heulen.

      Ich weiss einfach nicht wie es weitergehen soll. Mit unserer Ehe und allem drum und dran. Es gab auch derzeit keinen Auslöser oder Anlass das er so reagiert.

      Ich weiss nicht ob ich mit diesem Menschen noch weiter zusammenleben kann.

          • (5) 12.06.15 - 13:17

            Hi,

            ganz klar: das geht gar nicht.

            Dennoch: Ich weiß nun zwar nicht, wielange und wie gut ihr euch kennt.... vielleicht kannst du mit ihm in Ruhe darüber sprechen. Was ihn dazu bewegt hat und daß ihm auf alle Fälle klar sein muß, daß er UNBEDINGT etwas dafür tun muß, damit so etwas nicht noch mal vorkommt, egal ob bei eurem Kind oder in ferner Zukunft bei einem anderen Kind.

            Muß gestehen, mir ist es selber schon passiert, daß ich meinem damals 4jährigen trotzigen Bengel eins auf den Hintern gegeben habe, was natürlich auch nicht vorkommen soll. Aber ein 8 Monate altes Baby zu ohrfeigen ... NEIN!!
            LG

      Das Verhalten Deines Mannes war mehr als grenzwertig. Da bleibt mir echt die Spucke weg.

      Gut finde ich, dass Du sofort mit Konsequenzen reagiert hast, sehr viele Elternteile machen das nicht, sondern belassen es in der stillen Hoffnung, dass sowas nie wieder passiert.

      Und dann passiert es eben doch. Leider gibt es soviele Kindesmißhandlungen, die schon im ganz frühen Alter beginnen.

      Entscheiden muss Du, wie es weitergehen soll, Familienberatung, Therapie für Deinen Mann (je nachdem wie bereit er zu sein scheint, sich helfen lassen wollen) oder die entgültige Trennung, zum Wohle Deines Kindes.

      Viel Kraft wünsche ich Dir !

      Borstie

    • "Ich weiss nicht ob ich mit diesem Menschen noch weiter zusammenleben kann."

      Warum weisst du nicht, ob du noch mit ihm zusammen leben kannst? Die Frage lautet für mich: WILLST du mit ihm noch zusammen leben?

      ICH würde diese Situation als Trennungsgrund nehmen und nicht mehr wiederkommen. Und diese Situation wäre auch erst einmal der Grund dafür, ihn nicht mit seinem Sohn allein zu lassen.

      Dieses "Vorerst" in deinem Sprachgebrauch, das gäbe es bei mir nicht mehr. Er hat euren Sohn mit der Hand ins Gesicht geschlagen. Euer Baby. So sehr, dass du jetzt noch den Abdruck siehst.

      Wie gesagt, für mich gäbe es keine Fragen mehr nach dem Miteinander, sondern ich würde die Wohnungsanzeigen studieren.

      L G und alles Gute

      White

      Hallo,

      das tut mir so leid! Für dich und deinen Sohn.
      Der Typ spinnt doch!!

      Sehr gut das du gegangen bist und bitte lass ihn nicht mehr alleine in seine Nähe!! Das bricht mir echt das Herz.

      Hab auch einen 4 Monate alten Sohn und allein die Vorstellung jemand schlägt dieses hilflose Wesen und dann auch noch der Vater :(

      Du hast das richtige getan, am besten du kommst runter und überlegst dann ganz genau wie du weiter vorgehst

      Ich wünsch dir alles Gute und ganz viel Kraft für den weiteren Weg!!

      Alles Gute

      Hallo,

      Ich würde sogar noch soweit gehen und das ganze dokumentieren. Also mal ein Foto machen....
      Lg

    (11) 11.06.15 - 19:20

    Ich würde das aktenkundig machen (Zeugen, bspw. eine Freundin holen, die den Abdruck sieht, Foto und Arztbesuch). Außerdem würde ich ihm den Handabdruck als Foto zuschicken, damit er eventuell etwas entsprechendes zurück schreibt (sozusagen ein Geständnis).

    Irgendwann, auch wenn Du Dich trennst, wirst Du das Kind unbeaufsichtigt mit ihm alleine lassen müssen, weil er ja so oder so Umgangsrecht hat. Wenn Du jetzt nicht handelst hast Du später keinerlei Beweis dafür, ausser Deiner Aussage, die er mit "Würde ich nie tun, sie lügt! Sie will mich von meinem Sohn entfremden!" entkräften kann.

    • (12) 12.06.15 - 11:57

      Ich würde gar keinen Kontakt mit diesem Schläger aufnehmen!

      Gruß

      Manavgat

      • (13) 12.06.15 - 12:34

        Ich weiss dass Du das nicht machen würdest. Aber ich wäre so sauer, dass mir jeder Beweis recht wäre und ich würde in der Tat ein umkommentiertes Bild an ihn schicken, damit er eventuell weitere Beweise liefert.

        Übrigens würde ich mich, würde mir das passieren, auch ernsthaft bzgl. einer Anzeige beraten lassen, das habe ich aber auch nicht geschrieben, da ich davon ausgehe, dass die TE wahrscheinlich eh alles aussitzt.

Es ist ja schon viel geschrieben worden, du hast richtig gehandelt und ich hoffe, dass du auch weiterhin die richtigen Entscheidungen für euch findest.

Vielleicht überlegst du dir, ob nicht ein Weg zum Arzt sinnvoll wäre.
Dein Mann hat ja offensichtlich stark zugeschlagen, bei einem Sturz von der Wickelkommode würde man auch nicht zögern.

Ich will keine Panik machen, aber beobachte dein Kind gut und gehe es eventuell an.

(Es wäre sicher auch in Hinblick auf die Zukunft gut es zu dokumentieren, wie hier ja auch vorgeschlagen, vielleicht eine Freundin oder familie als Zeugen dazuholen?)

Wie hat denn dein Mann auf deinen Rausschmiss reagiert?

LG

Hallo!

Bitte erstatte Anzeige.

Sollte es auf eine Trennung hinaus laufen wirst Du das brauchen, um zu verhindern, dass er ohne jede Überwachung das Kind sehen darf. Es gibt ein gemeinsames Sorgerecht, wer weiß wann er dann mit Frust durch Scheidung wieder die Kontrolle verliert?

Vielleicht begreift er damit auch besser den Ernst der Lage.

(17) 11.06.15 - 20:21

Und da überlegst du noch?
Ist nicht dein Ernst, oder?

Warum bist du noch nicht längst mit dem Kind bei, Arzt? So feste, dass der Fingerabdruck bleibt und die Wange glüht? Ganz ehrlich da wäre ich schon lange beim Arzt, hätte Fotos gemacht und mein Mann bräuchte sich nicht mehr blicken lassen.

Sorry, ich verstehe dich nicht.

Und nahmst sorry, ich glaube dir leider auch nicht wirklich :-( tut mir leid.

  • Ja, ist schon doof das die Te in dieser Situation nicht rational genug gedacht hat und erst mal ihre Gedanken ordnen muss....ist nicht jeder so souveraen wie 90 Prozent der Urbia Gemeinde. Immer toll wenn man genau weiss wie man in einer Ausnahmesituation handeln muss.

    • Mein Gott, JA.
      Wenn es um GEWALT AN MEINEM KIND geht, da hat man als Mutter verdammt noch mal gewisse Sachen zu tun. So ist das als MAMA. Oder Papa, je nachdem.

      #klatsch

      (20) 12.06.15 - 14:46

      Ausnahmesituation hin oder her, wenn dein Mann, dein Baby (!!!) so schlagen würde, dass die Wange Stunden später noch glüht und der Handabdruck zu sehen ist, dann postest d erstmal bei urbia?

      Das hat nichts mit der urbia Gemeinde zu tun, es ist einfach nur logisch, dass man dann zum Arzt fährt.Meine Güte, es handelt sich hier um ein Baby!
      Wer Nachrichten hört und Zeitung liest, weiß was passieren kann.#niko

Echt, ich finde diese selbstherrlichen Kommentare, dann auch noch mit den Zusatz "du bist doch eh ein fake" immer unterirdisch.

Wie kann man erwarten, dass eine Frau in einer totalen Ausnahmesituation sich logisch verhält?...????

Und wenn man es nicht nachvollziehen kann, was geht es einen an? Wenn du helfen willst, dann frag nach und gib Tipps, aber verurteile nicht.

  • (22) 12.06.15 - 14:42

    Tipps habe ich gegeben und zwar das sie zum Arzt soll mit dem Kind,

    Und ganz ehrlich, dein Mann würde euer Baby (!!) dermaßen schlagen, sodass der Handabdruck noch Stunden später zu sehen ist und die Wange glüht. dA hättest du nichts besseres zu tun, als wie bei Urbia zu posten?

    Ausnahmesituation hin oder her, aber das würdest du sicher nicht tun!

    Und selbstherrlich bin ich schon mal gar nicht , warum auch #kratz nur weil ich meine Meinung sage?

(23) 11.06.15 - 21:35

mach ein Foto von der Wange deines Kindes....wirst es vielleicht mal als Beweis brauchen

BITTE?

Wenn mein Mann MEINE TOCHTER anpackt, würde ich nicht vorm Rechner sitzen, sondern hätte ihn sofort (mit Hilfe der Polizei!) vor die Tür gesetzt, Strafantrag gestellt und seine Klamotten auf die Straße geschmissen.

Du WEISST NICHT?!

Oh mein Gott #klatsch

Geh doch mal mit ihm zum Arzt, vielleicht hat er ja was im Kopf.

Top Diskussionen anzeigen