darf ich da enttäuscht sein

    • (1) 15.06.15 - 10:08
      *kopfkratz

      Hallo,

      mir geht's heute gar nicht gut und wollte euch einfach mal nach eurer Meinung fragen. Wir hatten gestern unseren 10. Hochzeitstag und von ihm kam NICHTS! Große Geschenke habe ich nicht erwartet, aber wenigstens ein paar Blumen wären nett gewesen. Vergessen hat er es nicht, er sagte schon, dass er sehr glücklich mit mir und unseren Kindern ist. Blablabla. Muttertag war es das gleiche, da kam der Spruch : du bist ja nicht meine Mutter! Schon da hab ich ihm wie jedes Jahr übrigens erklärt, daß es mich verletzt wenn er so gar nichts macht. Und Geburtstage sind auch immer so, da hab ich eh schon aufgegeben. Meine Geschenke an ihn, z.B. Gutschein für Wochenende im Hotel liegen seit 3 Jahren (!) in der Schublade.

      Sonst ist er ein ganz Lieber, hilft schon viel. Sagt mir, darf ich wegen so wenig Aufmerksamkeit enttäuscht sein oder stell ich mich da jetzt an?

      • (2) 15.06.15 - 10:19

        Hallo,

        jeder Mensch ist gottseidank anders und wenn Dir diese Dinge wichtig sind, könnte er das nach 10 Jahren wissen. Ihm scheinen solche Tage überhaupt nichts zu bedeuten. Umgekehrt solltest Du hierfür aber dann auch Verständnis aufbringen.

        Und mit Muttertag hat er ja auch recht - Du bist nicht seine Mutter, wieso solle er Dir da was schenken? Wobei ich den Muttertag auch nur als den größten Quatsch ansehe, der den Floristen das Überleben sichert. Das hat doch nichts damit zu tun, ob man vom Ehepartner wirklich gebliebt wird oder nicht.

        Ich kann ihn gut verstehen, mir liegt an solchen Tagen gar nichts. Mein Mann erinnert mich immer an unseren Hochzeitstag und würde an meinem Geburtstag nicht dauernd das Telefon klingeln, wo mich Leute beglückwünschen wollen, würde ich wohl auch den vergessen. :-)

        Also ich würde da die Flucht nach vorne antreten, wenn Du Euern Hochzeitstag usw. feiern möchtest, reserivere doch einfach für den Abend in einem schönen Restaurant einen Tisch - das ist dann eine festgelegte Tatsache und dann geht ihr schön essen. Dann hattest Du Deinen Ehrentag und er ein gutes Essen.

        LG

        Tiffy

        Hallo,

        in meinen Augen stellst du dich an #kratz

        Die ersten Jahren gab es bei uns auch kleine Geschenke aber jetzt nicht mehr....wir gehen dann lieber schön Frühstücken oder mal schön essen...außerdem ist es bei uns so das wir ab und zu auch mal zwischen durch Kleinigkeiten schenken...auch wenn mein Mann mir nur meine Lieblingsschokolade mitbringt #koch ich freue mich trotzdem....

        Lg

        (4) 15.06.15 - 11:13

        Hallo,

        Muttertag ist so ein Tag, da freue ich mich, wenn meine Kinder mir was malen oder basteln und dann ist auch gut. Mein Mann hat damit nix zu tun. Wenn er das möchte, darf er seiner Mama Blumen schenken, macht er auch meistens.

        Wir sind seit 21 Jahren zusammen und haben noch nie einen Jahres- oder Hochzeitstag gefeiert. Wir nehmen uns mal morgens in den Arm und beglückwünschen uns dazu, dass wir uns geheiratet haben und dann ist es auch wieder gut.

        Was wir machen und was uns viel wichtiger ist; wir schenken uns gerne mal zwischendurch einfach etwas und natürlich zum Geburtstag (wobei meine Gutscheine auch oft jahrelang in der Schublade liegen aus Zeitgründen usw). Ausserdem nehmen wir uns in regelmäßigen Abständen einen kinderfreien Tag und gehen dann zusammen essen, shoppen oder Sonstiges und erzählen uns dann auch viel. Das ist mir persönlich wichtiger, als ein Geschenk zu einem bestimmten Anlass. Mein Mann sieht's genauso.

        Wenn Dein Mann natürlich weiss, dass Du viel Wert auf diese Dinge legst, ist es schon schade, wenn er trotzdem nichts macht (ausser Muttertag, da ist Dein Mann nun wirklich raus ;-)):

        LG
        Katja

      • (5) 15.06.15 - 11:14

        Welche Aufmerksamkeit hattest du denn für deinen Mann zum 10. Hochzeitstag?

        Ich werde diesen Jahrestags/Muttertagsmist nie verstehen! Wenn mein Partner toll ist und mir seine Liebe zeigt, ist doch so ein blöder Tag nicht ausschlaggebend.

        Und wegen des Gutscheins...dann buch doch mal ein Wochenende und lös den Gutschein ein. Vielleicht ist Dein Mann da nicht so, dass er da die Initiative ergreift?

        Enttäuscht wäre ich allerdings, wenn man meinen Geburtstag unter den Tisch fallen läßt.

      • (7) 15.06.15 - 12:01

        Ich denke, mich hat das jetzt so aufgeregt, weil wir eben seit Jahren dieses Thema haben. Mir sind solche Tage eben wichtig. Punkt. Und das weiß er. Ist es denn zuviel verlangt, mal ein paar Blumen zu besorgen? Wenn ich doch weiß, dass es meinem Partner wichtig ist, dann mach ich ihm doch dir Freude oder? Er z.Bsp. geht am liebsten in ein bestimmtes Restaurant essen, hab ich ihm die Freude gemacht. Ich stecke das ganze Jahr zurück, er arbeitet fast immer Wochenende, Feiertags. Ich kümmere mich fast allein um Kinder, Haushalt und gehe auch noch arbeiten. Er sagt selbst, dass das nicht viele so mitmachen würden, hab ich da nach 10 Jahren nicht mal ein kleines Danke verdient?
        Oh ich merke gerade in mir kommt der ganze Frust hoch, da steckt noch viel mehr. Muss wohl doch mit ihm reden. Schönen Tag und danke fürs Zuhören

        Hochzeitstag vergessen wir beide meistens und wenn nicht, gratulieren wir uns gegenseitig zur guten Entscheidung (wir sind schon über 12 Jahre verheiratet, war aber immer so).

        Muttertag finde ich ätzend und würde nie etwas von meinem Mann erwarten; Deiner hat Recht - Du bist nicht seine Mutter (ich erwarte allerdings auch nichts von meinen Kindern).

        Zum Geburtstag wünsche ich mir, dass er ihn nicht vergisst. Allerdings würde es mir reichen, wenn er mir einfach gratulierte (da denkt er sich schon ein bisschen mehr aus).

        Mir kommt es mehr darauf an, dass wir uns im Alltag wichtig sind und dies auch ausdrücken.

        Wenn Du Dir allerdings eine besondere Aufmerksamkeit von Deinem Mann wünschst, dann solltest Du dies auch deutlich sagen.

        Was hattest Du denn für ihn zum Hochzeitstag?

        Wenn sein Verhalten schon seit Jahren das Gleiche ist und er vielleicht schon immer so war, dann wird er sich wahrscheinlich auch nicht ändern. Anscheinend ist es ihm wichtiger, dass ihr im Alltag gut zusammen funktioniert, als diese "besonderen" Tage zu feiern.

        Schade ist natürlich, dass er nicht dir Zuliebe eine Kleinigkeit besorgt oder dir Zuliebe diese Tage wertschätzt.

        Hallo!
        Mein Mann und ich hatten gestern unseren 14.Hochzeitstag.
        Ich habe sonst immer was besorgt für ihn. Diesmal nicht. Er hat es nicht mal gemerkt.

        ABER, es ist ihm absolut unwichtig, auch zu WEhnachten, Ostern Geburtstag......
        Er weiß EIGENTLICH, dass ich gerne etwas bekomme und deshalb habe ich sonst die letzten 22 Jahre (solange sind wir schon zusammen!) immer vorher ewig drauf gelauert, ob er mir was schenkt? oder nicht? oder ob ich ihn mal drauf hinweise?
        Naja, auf jedenfall war ich meist enttäuscht. Dies Jahr mache ich es anders. Ich erwarte gar nichts! Und habe auch nichts bekommen. Wir waren einfach zusammen Essen.
        ER ist einfach immer schon so gewesen und wird sich in der Hinsicht auch nicht mehr ändern.
        Ich träume manchmal davon, dass mir jemand ein richtig tolles Geschenk macht, aber das wird wohl ein Traum bleiben.
        Fakt ist, mein Mann war nie ein Geschenkekäufer und wird es auch nie. Dabei ist er sonst nicht geizig oder so, sondern vielleicht hat er es nie gelernt?
        Seine Eltern sind auf jeden Fall genauso.
        Lg Sportskanone

        Hochzeitstag , Jahrestag, Muttertag, warum bedarf es immer einem Anlass seine Gefühle zum Ausdruck zu bringen. Ich freue mich über kleine Geschenke zwischendurch, oder wenn mein Mann spontan mit mir essen geht. Dazu müssen weder er noch ich Geburtstag haben. Muttertag ist klar Sache der Kinder .... Nicht des Ehemannes. Da hab ich nie was erwartet.

        (12) 16.06.15 - 13:21
        lassdiesonneindeinherz

        Hmmm,

        ich will Blumen zum Hochzeitstag oder Muttertag oder Geburtstag. Die Diskussion hatten wir auch mal. Ich habe es regelrecht eingefordert bzw darauf bestanden!!! Es gibt Dinge die gehören in eine Beziehung/Ehe. Mir egal wie lang sie schon dauert!!!
        Und ich liiiebe Blumen.
        Ist es so schwer welche zu besorgen??? Was ist so schlimm daran, dass Frau kleine Aufmerksamkeit will (wenigstens an den Tagen, an denen Männer daran erinnert werden)...

        LG

Top Diskussionen anzeigen