Playboy - ist das okay?

Hallo Leute.
ich denke, dass mein Problem nicht wirklich das zentralste und wichtigste auf der Welt ist, aber dennoch...
Ich bin jetzt seit fast 10 Jahren verheiratet, Kinder da, Liebesleben vermutlich durchschnittlich.

Im vergangenen Jahr kam mein Mann abends nach Hause und hatte bei der Tankstelle den Playboy gekauft. Grund: Er hätte Tanja Szweczenko auf dem Titel gesehen, und die würden wir ja beide gut finden.
Naja... ein klein wenig geärgert habe ich mich vielleicht, aber eigentlich bin ich recht offen, und wenn er sich diese Tanja mal anschaut - vermutlich ist da nicht viel dahinter.
Immerhin sind deren Brüste noch kleiner als meine.

Erstmal war die Geschichte dann für mich dabei. Das Heft habe ich selbst nicht weiter angerührt.
Allerdings ging's dann doch weiter, d.h. gegen Ende des Jahres hat er mal wieder zugegriffen, und in diesem Jahr das Heft auch noch 2-3 mal mitgebracht.

Er geht damit auch ganz offen um... macht das also nicht etwa heimlich.
Was mich jetzt aber doch etwas stört: während ich abends im Bett dann noch einen Krimi lese, holt er das Heft hervor, liest ganz ungeniert die Artikel, und blättert natürlich auch die Nacktseiten durch. Und mit den Brüsten dieser Damen kann ich dann doch nicht mithalten.

Und tatsächlich habe ich jetzt auch festgestellt, dass die Beule in seinem Schlafanzug doch dabei regelmäßig deutlich größer wird.
Noch habe ich das unkommentiert gelassen.

Aber jetzt bin ich unsicher. Wenn ihn das so anmacht, befriedigt er sich bei dem Anblick bestimmt auch mal selbst, wenn ich nicht da bin.
Ist das schlimm?

Machen Eure Männer das auch?

Ist das natürlich?

Danke für Eure Meinung.
Polly Patent

Playboy bei Eurem Mann/Freund

Anmelden und Abstimmen

Ist dein Beitrag ernst gemeint? #kratz

Hallo,

heute ist Dienstag nicht Freitag #gruebel

Wie kann eine Frau sich über so etwas aufregen?

vg
novemberhorror

In diesem Fall würde ich ihm schleunigst einen neuen Schlafanzug in besserer Qualität kaufen!

Grüße
Luka

#schock Skandalös....das würde es bei mir nicht geben! #nanana

Wo kommen wir da hin wenn er sich einfach selbst befriedigen dürfte wenn ich nicht da bin? #schock

Nein, so etwas gibt es bei uns nicht, sich einfach fremde Frauen ansehen und ihre dicken Möpse bestaunen. :-[ .. nee nee, der darf einzig und allein meine Möpse ansehen und zu seinem Lustgewinn nutzen.

Etwas anderes wird hier nicht akzeptiert #nanana

Und dann lässt Du ihn liegen mit seiner Beule in der Hose und liest weiter Krimi?

Nicht Dein Ernst, oder?

Nein!

Playboy ist doch voll Oldschool. Heutzutage gibt es innerhalb von Sekunden, richtigen Sex aufs Handy.

Und den nutzen wir beide. :-p

Mein Tipp: Arbeite an deinem Selbstbewusstsein.

Ok... Danke für die wenn auch wenigen ernst gemeinten Antworten.

Tatsächlich finde ich es meist auch nicht schlimm und bin auch froh, dass er da keine Geheimniskrämerei draus macht.

Nur ab und an bekomme ich ein wenig Selbstzweifel, wenn er sich - obwohl ich da bin - nackte Frauen anschaut und dies offensichtlich auch erregend findet.

Ich denke, ich gehe einfach mal in die Offensive, schaue mit rein und greife bei Gelegenheit zu.... #huepf

Wir schauen uns den Playboy gemeinsam an und manche Artikel sind wirklich gut (war früher immer die super Ausrede #zitter).

Wir lesen aber im allgemeinen täglich andere Formate.

Hallo!

Konträr dem Konsens der Meinungen der anderen hier finde ich es sehr wohl "schlimm" wenn mein Partner sich andere Frauen anschaut. Wieso hat er mich, wenn er andere anschaut? Mein Freund hat z.B auch erotische Fotos und Videos von mir, soll er sich die anschauen wenn ich mal nicht in "greifbarer Nähe" bin :p

Ich schaue mir ja auch keine anderen Männer an wenn ich alleine bin und Lust habe. Und schon gar nicht wenn mein Partner neben mir liegt...?!

Aber das muss glaube ich jeder für sich entscheiden wie er da empfindet ;)

LG

Fände ich daneben. Vor allem such das in meinem Beisein im Bett anzusehen ...
Ich würde ganz schnell den Respekt vor meinem Mann verlieren.....find sowas armselig .

Sich nen porno anschauen wenn ich nicht da bin oder so ist für mich was anderes....in meinem Beisein solche Hefte zu lesen grenzt an Beleidigung.

Hallo,

sieh es locker. Manche lesen abends im Bett "Shades of Grey", andere den Playboy.

Viele Grüße,
lilavogel

Hilfe, ist das ernst gemein?
Was mein Partner mit seinem Körper macht, ist ihm überlassen.
Ich kontrolliere ihn da nicht oder frage ihn aus.

#winke

ganz ehrlich, den Playboy lesen ist doch kein Problem. Ich (Frau) hatte das Heft 3mal gratis erhalten. Ich fand es so etwas von langweilig. Klar schöne ästhetische Bilder. Mehr aber auch nicht. Nichts worauf ich eifersüchtig sein muss. Mein Mann hat es auch mal durchgeblättert und der einzige Kommentar war: der Preis für dieses Heft ist übertrieben.

Ich würde es als Anreiz sehen wenn mein Mann eine Stände kriegt bei gewissen Fotos. Leg Du Dich doch mal in Reizwäsche aufs Bett - Dein Mann greift dann sicherlich nicht zum Playboy. Vielleicht fehlt ihm etwas.

Sprich es einfach offen an.

Vielleicht will er Dich auch einfach provozieren? Frauen ticken ja manchmal auch nicht anders.

moin,

es fehlt die antwort:
er liest keinen playboy, sondern schaut lieber pornos - finde ich aber (nicht) schlimm

mal ehrlich, wird dein höschen nicht feucht, wenn du dir von anderen die ständer anschaust?

das nächste mal kralle dir deinen playboy lesenden, mit ständer in der hose, mann und lass dich so richtig #sex.

viel spaß!

Ich bin vermutlich zu alt. Aber ich kann mich erinnern, als ich 13 oder 14 oder 15 war, da hatten Playboy, Penthouse, Lui und Co. einen gewissen Reiz. Es gab auch noch nicht diese Omnipräsenz nackter Haut, wie sie sich heute durch das Internet bietet.

Doch heute finde ich diese Art "Herrenmagazine" einfach nur noch langweilig und in ihrer jeweiligen Sparte auch journalistisch minderwertig. Wenn ich Politik lesen will, greife ich zum Spiegel, wenn ich Sport lesen will zur Hockey News, wenn ich etwas zu Musik und Film lesen will, zum Rolling Stone. Und wenn mir nach nacktem Fleisch ist, na ja....

Es ist Ultrahochglanz mit durchschnittlichen Inhalten und die dort gezeigte Nacktheit reicht bei weitem nicht aus, um Blutgefäße zu füllen. Die dort gezeigte weibliche Prominenz, die sich entblößt, interessiert mich nicht angezogen, warum dann nackt?

Von daher habe ich schon ein Problem, nachzuvollziehen, dass jemand für doch relativ viel Geld sich diese Art Magazin kauft. Ausnahme bei dieser Art Heften ist vielleicht der U.S.-Hustler, der neben wesentlich aussagekräftigeren Bildern einfach auch eine sehr derbe und bissige Satire zu bieten hat. Ist aber sicherlich Geschmackssache.

Bezüglich Deines Unwohlseins, ist die offensichtliche Konfrontation mit der Materie, noch dazu im abendlichen Ehebett, in Teilen auch nachvollziehbar und die Fragen, die Du Dir dazu stellst, auch verständlich. Unbeantwortete Fragen schaffen Unsicherheit.

Eines jedenfalls kann man mit Bestimmtheit sagen: Die dort abgebildeten Frauen wurden nicht um 6 in der Früh kurz nach dem Aufstehen abgelichtet. Es dauert, inklusive Licht, Deko und vor allem Maske und Schminke, plus anschließender Bildbearbeitung Stunden und Tage diese Bilder so, wie gesehen, hinzubekommen.

Würde ein Top-Fotograf und seine Crew dies mit Dir veranstalten, würden die dann entstandenen Bilder jenen, die Du gesehen hast, in nichts nachstehen.

habe nur eine Anmerkung ich glaube den meisten hier die schreiben es würde Sie nicht stören, schlicht weg als gelogen!

hier tun immer alle so Tolerant , habe so meine Zweifel daran..

lg Teufelchen67

Okay. Ich bin ein Mann, bin glücklich in einer Beziehung, bin vollkommen und aus innerster Überzeugung treu...
und dennoch schaue ich mir gerne hübsche andere Frauen an. Aufschrei des Entsetzens!#schrei

Und ja: auch ich kaufe mir relativ regelmäßig den Playboy. Andere "Tittenhefte" habe ich bisher nicht angerührt, Hardcore-Porno mag ich auch nicht.

Das Heft schaue ich mir an (und ja: ich kaufe das Blatt vor allem wegen der Frauen), ich lese auch die Artikel.
Qualität schwankt ziemlich: manchmal interessante Artikel, oft hübsche Frauen, manchmal aber auch langweilig und uninteressante Frauen (dann kaufe ich aber auch erst gar nicht)

Ich verstecke das Heft nicht vor ihr, meine Freundin weiß bescheid, blättert hin und wieder auch durch und kommentiert.

Und jetzt das schlimmste:#schock
Ja, der Anblick der Mädels erregt mich - sprich: mein Penis erigiert.

Und jetzt wird's vielleicht noch schlimmer:
Auf Geschäftsreisen auf dem Hotelzimmer masturbiere ich hin und wieder beim Anblick der Mädels.#sex

Wie gesagt: ich bin treu, ich finde, ich beleidige damit meine Freundin nicht und finde das damit auch nicht verwerflich.

Dennoch (und so richtig ist mir gar nicht klar warum) möchte ich nicht, dass beispielsweise Bekannte (Frauen und Männer) wissen, dass ich den Playboy kaufe. Diesbezüglich fühle ich schon irgendwie Scham #schwitz- aber eben nicht meiner eigenen Freundin gegenüber.

Hallo.
ich würde mir da keinen großen Kopf machen.
Männer sind einfach leichter erregbar und schauen sich gerne schöne Dinge und Frauen an.
Ich ja schließlich auch, bin aber eben nicht gleich erregt.
No worries.
Mein Freund hat auch noch alte Playboy-Hefte in seinem Archiv.
Ich selbst habe auch schon drin geblättert: alles halb so wild - ist fast eher ein Lifestyle als ein Erotikmagazin - die Cosmopolitan für den Mann.
Bis denne
Siri

warum.....wenn das Liebesleben eher durchschnittlich ist, zeigt er doch deutlich, das man es auch ändern könnte#schwitz#rofl

lisa

Ich würde selbstzweifel bekommen, wenn ihn Frauen nicht erregen würden.#zitter

Greif zu und arbeitet daran, dass euer Sexleben nicht mehr nur durchschnittlich ist.:-)

Hast du überhaupt schon mal einen *Playboy* angesehen, dass du ihn in die Kategorie *solche Hefte* einordnest?
(Ist mir schon klar, dass du nicht zugeben wirst, noch nie einen Playboy gelesen zu haben.)

Häh?! Na klar kenn ich den Playboy :)
Ich hab nix gegen das heft...wohl aber dagegen das sich mein liebster während er neben mir liegt daran ergötzt. Das finde ich halt arm und respektlos....und ein respektloser mann geht für mich halt nicht

...und wenn eine Frau beim Lesen sexuell erregt ist, dann sieht Mann das nicht gleich. Das ist na klar ein Vorteil.

bzw. das KANN ein Vorteil sein...

;-)

Hallo

Dann wäre es aber besser wenn der Mann. Auch noch dazu ist.#schein

Lg

Taub meinte ich.#klatsch

Lg

Das sehe ich jetzt komplett konträr.
Tatsächlich finde ich es ehrlicher, sowas offen und nicht heimlich zu machen.

Und zumindest ist mein Eindruck, dass das Heft weit weg von Porno oder ähnlichem ist.
Ganz grober Schätzung zu Folge würde ich sagen, dass vielleicht 10 - 15% der Seiten Nacktbilder enthalten, ansonsten sind das Artikel über Autos, Fussball, Bergsteigen, Mode, Promis etc.

Also billig ist das sicherlich nicht.

Mein Mann kauft sich das Heft auch regelmäßig, manche Artikel empfiehlt er mir sogar... und hin und wieder ergibt sich daraus, auch augenzwinkernde Diskussionen darüber, ob wir bei der Intimfrisur mal was machen sollten, ob die Brüste der Promidamen oder Playmates gemacht sind...

Mein Fazit:

Playboy-Lesen finde ich nicht schlimm, dies in Deinem Beisein zu tun, finde ich okay... dass er dabei einen Ständer bekommt -> ist mir bei meinem Mann jetzt noch nicht aufgefallen, manche sind aber vielleicht leichter zu reizen (und dass er das Heft rausholt, wenn ich mal nicht da bin, kann ich nicht ausschließen, ist bestimmt sogar der Fall und dass er sich dann dabei selbstbefriedigt: so what?).

=> alles im grünen Bereich.

Falls hier auch Männer mitlesen: wie ist das bei Euch? Kauft Ihr das Heft, obwohl ihr in einer Beziehung seid? Und falls ja: macht Ihr das offen (sprich: Eure Frau weiß bescheid und liest vielleicht sogar mit)?

Sieht halt jeder anders ...daher ist der Post ja auch ne Umfrage ; )
Und die TE schreibt ja auch das er sich nicht bloß für die Artikel sondern gerade auch sich den nackten Damen darin widmet einschließlich ständer.
Und genau das finde ich im Beisein des Partners respektlos.
Natürlich kann er sich angucken wen er will wenn er es sich selbst macht , aber dann bitte so das es den anderen nicht verunsichert oder belästigt.

Die Freiheit des einen hört dort auf, wo die Freiheit des anderen beginnt.

Du schaust keine anderen Männer an? Nie?
Keinen knackigen Hintern, keine wilden Locken, keinen schönen Mund oder volle Lippen?
Keine tolle Figur, gut proportionierte Muskeln?

Leidest Du an einer Sehstörung oder an Wahrnemungsdefiziten?

Sorry, aber wenn Du kerngesund bist, glaube ich Dir diese Aussage nicht!

Und angucken und schön finden heißt ja nun lange nicht , daß man zwangsweise mit dem Fremden ins Bett steigen muß.

Aber Naturschönheit registriert jeder!

Pina

Dann bin ich wohl hochgradig gestört *lach*
Ich schaue mir Männer an und kann zwischen nicht sehr attraktiv und ästhetisch ansprechend unterscheiden, genau wie ich das auch bei Frauen tue wenn ich sie anschaue. Aber dass ich mir dabei sonstwas denke kommt wirklich nicht vor.

Und ja, ich denke sehr wohl dass man Freund (wenn er überhaupt mal masturbiert) zu meinen Fotos

Zu früh abgeschickt...
Dass er das dann auch zu meinen Fotos tut.

Hat er eh fast nie Zeit für, da wir jeden Tag miteinander schlafen oder ich für sonstigen Spaß sorge ;)

Nur weil andere Leute das ander handhaben, heißt das nicht dass es bei mir nicht stimmen muss oder ich mir da was zusammen spinne :)

Alles Gute