Würdet ihr ihm glauben?

    • (1) 18.06.15 - 13:25
      xx33

      Hallo, ich weiß nicht mehr was ich meinem Freund glauben kann und was nicht. Gestern waren einige Freunde bei uns zu Besuch und wir haben einen schönen Abend verbracht und auch etwas viel getrunken. Darunter war auch eine Freundin von ihm, die mir sehr aufdringlich erscheint. Ich habe ihm öfter gesagt ich denke sie macht ihn an, er will davon nichts wissen. Als alle weg waren um 1 Uhr, war nur sie da. Ich musste früh aufstehen, habe gesagt ich gehe ins Bett. Er sagte er bleibt noch mit ihr im Wohnzimmer, sie bleibt auch nicht mehr lange. Um 3 Uhr bin ich aufgewacht, hörte die beiden noch immer im Wohnzimmer lachen. Als ich heute morgen um 6 Uhr aufgestanden bin, hat er geschlafen, sie war natürlich weg und ich habe etwas aufgeräumt im Wohnzimmer. Dabei habe ich eine Kondompackung unter der Couch gefunden. :-( Mir wurde richtig schlecht, ich habe ihn aufgeweckt und gefragt was das soll, was sie getan haben. Er antwortete ich soll ihn nicht nerven, da war nichts, diese Kondompackung ist von uns. Es sind unsere Kondome, aber wir verhüten seit 2 Monaten nicht mehr, da wir ein Baby bekommen wollen. Also entweder diese Packung liegt mindestens seit mehr als 2 Monaten unter der Couch, oder die beiden hatten Sex :-( Ich weiß nicht was ich glauben soll. Ich kann nicht schwören dass die Packung vorher nicht da war, aber ich sauge zweimal in der Woche, da wäre sie mir aufgefallen. Mache ich mir zu viele Gedanken? Bin ich zu misstrauisch? Aber ich möchte mich nicht verarschen lassen, er ist schon einmal fremd gegangen und gerade jetzt wo wir eine Familie gründen wollen bin ich sehr empfindlich was dieses Thema angeht. Er sagt selbst wenn er mit ihr geschlafen hätte, hätte er doch sicher die Packung verschwinden lassen und ist nicht so blöd sie dort zu lassen. Aber er war sehr betrunken, vielleicht hat er nicht daran gedacht. Was kann ich glauben?

      • (2) 18.06.15 - 13:43

        Das ist wie Kaffeesatzlesen.......... Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit, dass du zwei Monate die Packung dort übersiehst und du heute morgen direkt als erstes darüber stolperst? ich nehme mal an, es war nicht der komplette Umkarton sondern nur die kleine, aufgerissene Pack., oder? Die würde von einem ordentlichen Staubsauger angesaugt oder sogar eingesaugt werden. Da es eure Marke war, könnte er sich auf die Schnelle an eurem Vorrat bedient haben. Aber wäre er so dumm, in eurem Wohnzimmer die andere zu v......, wenn du jeden Moment hereinkommen könntest?

        • (3) 18.06.15 - 13:48

          ich kann es wirklich nicht sagen. Weder ob ich die Packung dort 2 Monate übersehen würde, was ich nicht glaube da ich immer unter der Couch auch sauge oder ob er so blöd wäre sie dort zu vögeln. :-( Ich weiß nicht mehr was ich glauben kann und soll. Das Problem ist dass ich von mindestens einem Mal sicher weiß wo er mich wirklich betrogen hat und seitdem bin ich sehr verunsichert und achte auf alles. Vielleicht bin ich auch schon etwas paranoid. :-(

          • (4) 18.06.15 - 14:12

            Dann hör einfach auf dein Bauchgefühl. Ich habe gelernt, dass man darauf vertrauen sollte, wenn pragmatisch betrachtet keine Klärung möglich ist. Man muss nicht immer sofort an ein Zebra denken, wenn man Hufgetrappel in der Großstadt hört. Aber die Dame hatte ganz offensichtlich Interesse an ihm, sie waren betrunken und du findest die Verpackung........hmmm....welche Gedanken sollte man dann haben? Gestern haben eine Handvoll Gäste die Verpackung nicht gesehen (das hätte sicher für Gelächter und dumme Sprüche gesorgt in geselliger Runde), du sollst sie 2 Monate übersehen haben und plötzlich liegt sie da (vorausgesetzt du bist nicht morgens auf allen Vieren durch die Wohnung gerobbt und hast in jede Ecke geschaut).

            • (5) 18.06.15 - 14:35

              ich bin nicht auf allen vieren gekrochen. Ich habe normal aufgeräumt und eine Flasche die auf dem Boden etwas unter der Couch lag aufgehoben. Dabei habe ich es gesehen, es lag nur ca 30 cm darunter. Mein Bauchgefühl ist sehr schlecht, doch er sagt ich bilde mir das nur ein und bin paranoid.

              • (6) 18.06.15 - 15:24

                ........., doch er sagt ich bilde mir das nur ein und bin paranoid.....
                ------

                .......und zudem geht er nicht auf deine Vermutung ein, dass die Dame ihn anschmachtet. Mal unterstellt, du bist nicht krankhaft eifersüchtig oder hörst ständig die Flöhe husten (aber dem widerspricht schon die Tatsache, dass du ins Bett gegangen bist und sie allein dort sitzen gelassen hast) - finde ich seinen Umgang mit deinen Bedenken angesichts der unschönen Vergangenheit nicht sehr vertrauensfördernd. Er hätte sie auch gut und gerne um 1 h mit dem Letzten vor die Tür setzen können.

                Er wird dir nicht die Wahrheit sagen, sollte sich etwas zugetragen haben. Aber willst du sie überhaupt wissen? Was fängst du damit an? Wie gut kennst du die Frau? Hätte es Sinn, bei ihr in die Offensive zu gehen?

      Ich wäre bei einem ehemaligen Fremdgänger ja grundsätzlich misstrauisch.

      Dann finde ich es komisch, welcher normaler Mensch hat an einem Mittwoch Abend die Möglichkeit, bis in die Puppen zu trinken? Musste dein Freund nicht arbeiten, was ist mir ihr?

      Egal, ich persönlich hätte ein gewaltiges Problem, mit einem Mann eine Familie zu gründen, der mich bereits (mindestens) einmal betrogen hat, meine (vor dem Hintergrund völlig gerechtfertigten) Bedenken bezüglich dieser Frau mit Ärger als Nonsens abtut und ich fände es auch höchst befremdlich, wenn eben dieser Mann mit eben dieser Frau die ganze Nacht mitten in der Woche auf unserem Sofa Alkohol in sich rein kippt. Von der Kondompackung ganz zu schweigen, da kannst du deinem Bauchgefühl bestimmt trauen.

      Völlig unabhängig davon, ob da jetzt was war oder nicht (ich tippe sehr auf das was war), würde ich ganz ganz schnell wieder mit der Verhütung anfangen und schauen, wie ich mein Leben alleine auf die Reihe bekomme. Einen solchen Kerl sollte sich Frau nicht ans Bein binden. Glaub mir, die Lage wird nicht besser, wenn erst ein Kind da ist.

      Such dir einen verlässlichen, treuen Mann, der deine Sorgen ernst nimmt und vor allem nicht Urheber dieser Sorgen ist.

      • (8) 18.06.15 - 14:56

        er hat diese Woche Urlaub, ich nicht. Die meisten Gäste waren um 23 Uhr weg, nur noch einer und sie waren da, der andere ging um 1 Uhr. Ich fand es auch nicht gut dass er ihr nicht gesagt hat sie soll gehen, aber ich wollte mich nicht anstellen und bin ins Bett. Ich habe so lange darauf gewartet dass er endlich zustimmt damit wir ein Kind bekommen können und nach seinem Fremdgehen dachte ich es wäre komplett vorbei. Darum habe ich mich sehr gefreut als er sagte er liebt mich und möchte mit mir eine Familie gründen. Doch so etwas verunsichert mich sehr. :-(

    Hallo,

    Ich weiß nicht... Wenn er schlau genug war das Kondom so verschwinden zu lassen das du es nicht findest, meinst du nicht er hätte die Verpackung dann auch gleich mitentsorgt?
    Zudem bestand ja die ganze Zeit über die Gefahr das du hereinplatzt.
    Aus eigener Erfahrung kann ich sagen das diese Verpackungen manchmal tatsächlich nach Monaten irgendwo auftauchen, obwohl ich regelmäßig putze und sauge #schein
    Das spricht ihn jetzt natürlich nicht frei, Fakt ist aber du misstraust ihm und ob das der ideale Zeitpunkt ist da ein Baby zu zeugen....?
    Mit Baby werden solche Augenblicke ja nicht unbedingt einfacher, wenn du dann Zuhause gebunden hockst und dir Gedanken machst weil er sich betrinken geht und du dir den Kopf zerbrechen musst, weil du an ihm zweifelst.

    Solche Dinge sollten einfach Stimmen, bevor man sich auf das Abenteuer Familie einlässt.

    LG

    Die frage die sich mir stellt, wo hat er das gebrauchte Kondom gelassen? Er wird es wohl kaum ihr mit gegeben haben, als sie ging.

    Entweder im Badezimmer Müll oder im hausmüll oder draußen in den Müll Tonnen.

    Denn mal ehrlich ihr werdet wohl kaum über zwei Monate den Müll nicht geleert haben. Wenn ich das gebrauchte Kondom da finden würde irgendwo dann wäre ziemlich schnell klar dass die Verpackung nicht seid 2 Monaten da liegen kann.

    Misstrauisch keine frage, wäre ich auch.

Es muss schon ein ganz schön großer Zufall sein, dass du 2 Monate beim ordentlich Bude putzen die Packung nicht unter der Couch findest, nach einem durchzechten Abend, nach dem du "etwas aufgeräumt" hast aber schon. Meiner Meinung nach hast du zu Recht ein schlechtes Gefühl. Klar ist er doof, wenn er es auf eurer Couch mit ner anderen treibt, wenn du nebenan liegst, aber betrunken neigt man ja oft genug dazu, nicht mehr ganz klar zu denken und handeln...ich halte das nicht für ausgeschlossen, zumal er dich schon mindestens einmal betrogen hat, nee sorry, da wäre mir diese Geschichte wohl auch zu skurril. Mach dich nicht unglücklich und bleib misstrauisch!

(15) 18.06.15 - 14:31

Hallo

Ich würde als erstes sofort anfangen zu verhüten!

Des weiteren finde ich, man kann Gäste mit viel Sitzfleisch auch schon um 1 Uhr bitten zu gehen. Solche speziellen dann sowieso.
Wenn er sagt, da war nichts, dann wirst Du es wohl glauben müssen. Ihr solltet beide versuchen, an Deinem Misstrauen zu arbeiten. Das macht die Beziehung sonst noch kaputt.

Überleg Dir das mit der Familie nochmal. Er scheint ja auch sonst nicht das beste Verhalten Dir gegenüber an den Tag zu legen.

  • (16) 18.06.15 - 14:59

    ich versuche nicht so misstrauisch zu sein. Doch wenn immer solche eigenartigen Situationen auftauchen und ich mir denke was soll denn das plötzlich, dann kommen die Zweifel wieder.

    • *** Doch wenn immer solche eigenartigen Situationen auftauchen ***

      Wenn das nicht das erste Mal ist, dass solche Zufälle passieren, dann würde ich dem Kerl ganz schnelldie Koffer packen. Ich denke, dass es schon mal unwahrscheinlicherweise zu Verkettungen von Umständen kommen kann, die einen falschen Verdacht aufkommen lassen. Aber mehr als einmal sicher nicht. Und er war ja schonmal untreu!

      Wenn du dir noch immer unsicher bist, dann warte mal ab bis du die beiden wieder zusammen siehst. Ich denke man wird es ihnen anmerken, ob etwas gelaufen ist. Aber verhüte bitte unbedingt.Viele glauben mit einem Kind die Bezehung zu retten oder einen Partner an sich zu binden. Aber ein Kind macht die Sache nur noch komplizierter und ich finde es zudem nicht fair gegenüber einem Kind.

      Alles Gute!
      S.

      (Im Müll würde ich auf jeden Fall nachgucken, er muss ja nicht dabeisein)

      • (18) 18.06.15 - 17:04

        "(Im Müll würde ich auf jeden Fall nachgucken, er muss ja nicht dabeisein"

        Glaub mir, wenn ist das Kondom in der Toilette gelandet.
        Hat mein Mann immer gemacht....

    (19) 18.06.15 - 15:44

    Deshalb solltet ihr gemeinsam dran arbeiten. Wenn er Dir keine vernünftige Basis für Vertrauen bietet, kannst Du lange gegen das Misstrauen ankämpfen.

    (20) 18.06.15 - 19:47

    "Doch wenn immer solche eigenartigen Situationen auftauchen (...)"

    #schock

    Magst du mal ein paar Beispiele nennen?

    • (21) 18.06.15 - 20:01

      Einmal habe ich in seinem Auto ein Frauentop gefunden. Ich habe ihn gefragt wem das gehört, er meinte er hätte eine Kollegin mitgenommen. Ich habe ihn gefragt wieso sie ihr Top denn in seinem Auto auszieht. Doch er meinte sie hätte sich nicht ausgezogen, sie hatte es wohl in ihrer Handtasche dabei als Wechseltop und muss ihr heraus gefallen sein als sie nach ihrem Haustürschlüssel gesucht hat kurz vor dem Aussteigen. Ich hatte da auch ein blödes Gefühl dabei, aber dann dachte ich mir, es kann doch wirklich so gewesen sein.

      Denn warum sollte eine Frau wenn sie mit ihm Sex im Auto hätte ihr Top ausziehen und dann dort vergessen (also ohne Top aussteigen?)

      Solche Dinge waren eben öfter und ich stehe immer da und frage mich wie viele Zufälle und eigenartige Geschichten es so geben kann. Vielleicht hält er mich tatsächlich zum Narren und lacht sich darüber kaputt wie blöd ich bin. :-(

      • Also sind schon mehrere verdächtige Dinge passiert die dein "Freund" dann damit entkräftet, dass er ja solche Dinge beseitigen würde, wenn er dich tatsächlich betrügen würde.

        Ja, Leute beseitigen ihre Spuren. Aber man wird nachlässiger umso öfter man es macht. Und die Frauen haben ja vermutlich meist auch gar keinen Grund darauf zu achten.

        Die verdächtigen Situationen dürfte also nur die Spitze des Eisberges sein. Weil er idR vorsichtig ist.

        Ich denke nicht dass er sich kaputtlacht.

        Aber er weiß dass er dich in der Hand hat und wunderbar fröhlich nebenbei andere Frauen vögeln kann. Ein Kind könnte sowohl sein Bedürfnis nach "Abwechslung" deutlich verstärken als auch deine Abhängigkeit und Unterwürfigkeit ihm gegenüber.

        Und wie schnell ist bei seinen Seitensprüngen ebenfalls ein Kind gezeugt?

Hallo!

Ich würde mich nicht unbedingt fragen, ob die Kondompackung schon da war oder nicht. Ich würde mir mal die anderen Fakten angucken.

1) Du gehst ins Bett und er bleibt bis 3 Uhr! mit ihr im Wohnzimmer. Ganz ehrlich wieso hat er sie nicht freundlich aber bestimmt verabschiedet um 1 Uhr. Es ist euer Zuhause und es gibt auch noch andere Tage zum Quatschen. Mein Mann ist auch schon mal ins Bett gegangen und ich blieb mit meiner FreundIN! noch ne Stunde länger sitzen aber wie gesagt Freundin nicht Freund. Und es war im Urlaub wo wir alle gemeinsam ein Haus bewohnten. Und da war er schon eifersüchtig ;-).

2) Er hat dich bereits betrogen. Hast du ihm wirklich verziehen? Wenn ja warum bist du dann misstrauisch? Entweder man verzeiht und Deckel drauf oder man lässt es. Das ist leider das Los des Betrogenen.

3) Frage dich mal ob derzeit wirklich der richtige Zeitpunkt für ein Baby ist, euch fehlt Grundvertrauen was für eine Gründung einer Familie wichtig ist.

Alles Gute,
Nudelmaus

  • (24) 18.06.15 - 15:01

    ich habe ihm verziehen. Er ist der Mann mit dem ich ein Kind haben möchte. Doch wenn so etwas wie gestern vorkommt, dann bricht alles wieder auf und ich bekomme Angst dass er es wieder getan haben könnte.

Hallo!

Wenn die Freundin weiß, dass Du früh raus musst, dann finde ich das schon unverschämt, dass sie nicht auch mit den anderen gegangen ist.

Wenn sie auf Deinen Freund spekuliert, so hat sie nur auf den Augenblick gewartet, davon musst Du ausgehen.

Und das Verhalten Deines Freundes fällt ja auch nicht gerade unter die Rubrik "Vertrauensbildende Maßnahme". Sonst hätte er sie gebeten zu gehen.

Ich meine auch, höre auf Dein Bauchgefühl und lass Dich nicht als hysterisch abspeisen.

LG
Dana #blume

Top Diskussionen anzeigen