Meine Ehefrau ist so ungebildet und liest nur Comics

    • (1) 24.06.15 - 09:51
      Ehemann-2015

      Guten Morgen,da ich das nicht im Väterforum schreiben möchte,sondern lieber anonym,habe ich dieses Forum gewählt und brauche mal Meinungen,gerne von anderen Männern!
      Meine Ehefrau habe ich vor 10 Jahren geheiratet,unsere Kinder haben das Glück eigentlich perfekt gemacht.
      Aber da ist was das mich einfach stört,schon seit Anfang an.Sie liest nur Comics und wirklich nie Bücher.Immer nur Donald Duck und Co.
      Sie hat eine gute Allgemeinbildung,kann unseren Kindern auch komplexe Dinge aus Astronomie,Natur,Physic und Co erklären,aber das ist alles nur Bauernschläue.So oberflächlich.
      Wirklich gebildet ist sie nicht,weil sie eben nie Bücher liest.
      Ich kann mir ihr keine tiefgründigen Gespräche führen,nie phylosophieren,das fange ich garnicht erst an,diese Scham erspare ich mir.Damals in meinem Studium waren viele Frauen,mit denen konnte man sich richtig gut unterhalten.
      Mit meiner Ehefrau geht das nicht.
      Ich habe sie schon sooft gebeten,Bücher zu lesen,aber sie sagt,sie hat dafür keinen Kopf,denn Kinder,Job und Haushalt wären ja so anstrengend.Ich gehe auch arbeiten,Vollzeit,dennoch lese ich abends im Bett meine Bücher.Wo ein Wille,da ein Weg.
      Gestern habe ich ihr das gesagt und das nicht das nervt,wie ungebildet sie ist.Sie sagte,dass das nicht stimme,aber ich habe ihr gesagt,dass das alles nur Bauernschläue ist und das ist eben nicht gebildet!

      Sie ist dann sauer abgerauscht und hat den restlichen Abend nur rumgezickt,wie dumm sie ja sei und hat das dann völlig übertrieben! :-[
      Wie kann ich ihr das Bücherlesen näher bringen?

      • Schwachfug!

        Ich lese wirklich sehr, sehr viel, ich habe eine halbe Bibliothek zu Hause.

        In erster Linie Fantasy, Historisches, Thriller und Familiengeschichten.

        So. Und nun? Dafür könnte ich meinen Kindern keine komplexen Dinge aus Astronomie, Natur, Physik und co. erklären.
        Ich muss auch nicht alles wissen, bin aber durchaus in der Lage, Wissenslücken zu schließen, wenn Bedarf und Interesse besteht.

        Tipp: Philosophie schreibt man mit "i". #cool

        • (7) 24.06.15 - 11:32

          Und "garnicht" wird gar nicht zusammen geschrieben! #klatsch

          "...und das nicht das nervt" --> du meintest vermutlich "...und das mich das nervt"

      Auch, wenn ich von einem Fake ausgehe (und das schon am Mittwoch...):

      Ihr seid seit 10 Jahren verheiratet und jetzt fällt dir plötzlich auf, dass du dich mit ihr nicht unterhalten kannst? Was habt ihr denn die letzten 10 Jahre gemacht? #kratz Mein Mann liest auch nicht gerne. Ja, und? Deswegen käme es mir aber nicht in den Sinn, ihn als dumm zu bezeichnen. Oder erwartest du jetzt von uns die Erlaubnis, dich anderweitig umzusehen, weil du armer Mensch nicht philosophieren kannst? Midlifecrisis?

      (9) 24.06.15 - 10:07

      Nett. Hat mir eben ein paar Sekunden die Kaffeepause erheitert.

      Falls es doch ernst gemeint ist, schlage ich vor ein gutes Beispiel zu sein. Dann kommt vielleicht auch die eigene Rechtschreibung in Gang. #winke

      Ehemann 2015 ,

      also sorry, aber Du als Ehemann hast Dir die Frau doch ausgesucht und jetzt nach 10 Jahren fällt dir ein, das sie keine Bücher liest????
      Du hast die Frau so wie sie ist kennen und lieben gelernt und jetzt willst Du sie ernsthaft ändern??
      Ich lese auch keine Bücher, jedenfalls nicht solche wie sie zu Deine Bettlektüre anscheinend gehören. Mein Mann liest hin und wieder ein Buch ..... die interessieren mich aber genauso viel wie ihn meine interessieren, nämlich garnicht.
      Ich hoffe diese Post ist nicht so ernst gemeint, denn unter dem Umstand kann ich Deine Frau sogar verstehen. Ihr seit 10 Jahre verheiratet ... nimm sie weiter wie sie ist oder lass es.

      (11) 24.06.15 - 10:12

      Dafür, dass du angeblich so viel liest, ist deine Rechtschreibung katastrophal und du wüsstest auch, dass nach einem Komma oder einem Punkt eine Lücke gelassen wird.

      (12) 24.06.15 - 10:12
      ist das so schlimm?

      ist denn das wirklich so schlimm das sie nur Comics liest?...immerhin liest sie überhaupt was ;)
      Ich lese zum Beispiel viel Horror, Fantasy und Geschichtliche Romae, aber im Grunde genommen ist das auch egal.
      Meine Schwester hat einen höheren Bildungsabschluß als ich und sie hat früher nur Witzbücher gelesen ..inzwischen liest sie gar nix mehr....das ist jetzt auch nicht viel besser als nur Comics lesen.

      <<<Wie kann ich ihr das Bücherlesen näher bringen? >>>

      Bring dir doch erst mal den Duden etwas näher.

      Mal abgesehen davon, dass ich dich für einen Fake halte:

      Du bist seit 10 Jahren mit einer Frau verheiratet, deren Unfähigkeit, euren Kindern detailliertes Wissen aus Physik, Astronomie, etc. nahezubringen dich jetzt stört? Und du erwartest von ihr, dass sie abends entsprechende Fachliteratur zur Hand nimmt, um ihre vermeintlichen Wissenslücken zu schließen?

      Ehrlich, ich kann meinen Kindern auch weder geschichtliche Inhalte noch Fachwissen aus Physik und Astronomie erklären. Das kann allerdings mein Mann übernehmen, weil ihn diese Bereiche sehr interessieren. Meine Stärken liegen sicherlich in anderen Bereichen.

      Warum kannst du deiner Frau nicht zugestehen, dass sie in anderen Bereichen mehr Wissen hat als du? Sicherlich kann sie z.B. Kinderkrankheiten besser identifizieren und behandeln als du. Wahrscheinlich ist sie im Spiel und der Beschäftigung der Kinder auch wesentlich kreativer als du.

      Und man muss ihr zugestehen, dass ein Alltag mit (mehreren) Kindern anstrengender sein kann als 10 Stunden Arbeit. Sehr oft hat man dann abends keine Energie mehr für gehaltvolle Literatur, die einen auch nicht mal die Bohne interessiert.

      Hallo,

      ich lese sehr viel und zwar Romane. Und ich schaue sehr gerne Dokumentationen an. In Geschichtlicher Hinsicht bin ich ein exzellenter Laienexperte für den Rest hab ich Google oder ich frag jemanden der sich damit auskennt.

      Wenn du kein Fake bist und so mit deiner Frau gesprochen hast dann sei mal froh das sie dir in ihrer Dummheit nicht eine Bratpfanne an den Kopf geworfen hat.

      LG

      Fake-Alarm oder echt!?

      Warum hast du sie erst geheiratet? Ganz, ganz dumm von dir. Da warst wohl DU nicht wirklich schlau???

      Weißt du, ich habe abends auch nicht mehr die Muße ein Buch zu lesen. Würde ich gern, geht aber nicht, bin zu müde für sowas. Bei meinem Mann genauso. Und wir sind beide keine geistigen Tiefflieger. Aber: Ich könnte noch so viele Bücher über Netzwerke, Programmieren, etc. lesen. Ich würde trotzdem nicht abends mit meinem Mann darüber reden können, weil mein geistiger Horizont für tiefer liegende EDV-Technik nicht programmiert ist. Dafür hat er Leute, mit denen er darüber kann. Also suche dir auch Leute, mit denen du "philosophieren" kannst.

      Wenn sie Bücher liest, denkst du wirklich, sie versteht, was dort drin steht? Denkst du das wirklich??? Auch wenn sie Bauernschläue hat, heißt das nicht, dass sie intelligent ist und/oder eine schnelle Auffassungsgabe hat. Dann wird es eben auch nichts mit dem "Phylosophieren". Gott sei Dank, bist DU kein Phylosoph geworden. Oder Physicer. Oder gar Deutschlehrer ... IRONIE OFF

      Intelligenz bzw. der Grad zu Denken, zu kombinieren wird angeboren. Das ist nicht was, was sich entwickelt. Werde dir bitte darüber klar. Außerdem ist jeder Mensch anders. Die einen lesen gern und haben die Zeit dafür, die anderen würden gern lesen, haben aber keine Zeit oder keine Ruhe und wieder andere schreien laut, wenn ihnen jemand ein Buch vor die Nase legt.

      Suche dir Freunde, mit denen du philosophieren kannst. Mit deiner Frau wird das nämlich nichts mehr. Und immerhin hat sie Bauernschläue. Damit kommt man meist sowieso besser durchs Leben.

      (17) 24.06.15 - 10:18

      Warum hast du sie dann geheiratet?
      Warum suchst du dir nicht eine andere?

      Gibt es hier nur noch oberflächliche Männer?
      Einer verlangt und fordert nur schönes Aussehen, du willst mehr Bildung?!

      Gehts hier langsam los?

      Du solltest dir beim ersten Date das Abschlusszeugnis und ein polizeiliches Führungszeugnis vorlegen lassen.

      Wer Comics liest ist deswegen nicht ungebildeter als andere.
      Man könnte sogar sagen, sei froh das sie überhaupt etwas liest.

      Mein Mann liest gar nichts , nur jeden Tag die Tageszeitung und ist er deshalb ungebildet oder dumm?.
      Bin ich nur weil ich Bücher lese, schlauer als er oder andere?

      Tut mir leid, aber was du da "verlangst" ist so ein Schmarrn.

      Ich versteh deine Frau. Sie hat allen Grund rumzuzicken. Sie sucht sich den Lesestoff aus den sie mag, der sie ggf ablenkt und nicht den den irgendjemand für richtig hält.
      Wer keine Bücher lesen will wird es so oder so nicht tun.

      Warum liest du keine Comics?
      Was würdest du sagen wenn sie von dir verlangen würde ihre Hefte zu lesen?

      mal eine andere Frage, gehen Hörbücher auch? :-p

      Ich hoffe für dich und deine Frau, dass du ein Fake bist

      ach ja , und heute wünsche ich keinen schönen Tag

      bye
      #klatsch
      Menschen gibts...

      Wo hast Du denn studiert...wenn Du "Physic"schreibst?

      In der Baumschule?

      Foll dehr feik,ey!

      Ich bin mir sicher, deine Frau ist nicht die einzige auf Erden, die abends im bett (wie du es betonst) keine dicken Romane oder Fachbücher wälzt!!! Ja. Sie hat Recht!!! Ich behaupte, die meisten Mütter mit Arbeit, Haushalt und einem Mann (wie dir?), dem man permanent die Stange halten muss, haben für Bücher wälzen keinen Kopf, geschweige denn die Zeit! Ich gehöre auch dazu!

      Oh man. Ich bin bestimmt dumm wie Brot. :-)

      Ich bin aber stolz darauf und davon überzeugt, dass es auch sehr hilfreich ist, meinen Kindern als Mama beibringen und vermitteln zu können, was Werte sind und wie man z.b. leckere Weihnachtsplätzchen backt.... oder einen Purzelbaum... (mein Rücken...!!!).... :-)

      Mit mir kann man auch nicht philosophische Gespräche halten, dazu bin ich zu realistisch veranlagt!

      Und mit physikalischem Wissen und Astronomie etc kommen meine Kinder auch nicht unbedingt durchs Leben.... (es sei denn man schlägt diese Wege später beruflich aus eigener Überzeugung ein)...

      Oh bin ich dumm....

      Gruß

      (20) 24.06.15 - 10:43

      Ich würde dich mit Kants Werken erschlagen, nachdem du mir die Stiefel geleckt und deinen Beitrag noch einmal in korrekter Schreibweise verfasst hast.

      (21) 24.06.15 - 11:19

      Hallo.

      <<<Wo ein Wille,da ein Weg.>>>

      Wessen Wille, deiner? Wenn sie nicht möchte, kannst du sie auch nicht zwingen. Du widersprichst dich aber auch. Sie hat eine gute Allgemeinbildung und ist dennoch ungebildet#kratz. Du hast sie so geheiratet "ungebildet". Nun möchtest du aus ihr eine Professorin machen. #nanana

      <<<Sie ist dann sauer abgerauscht und hat den restlichen Abend nur rumgezickt,wie dumm sie ja sei und hat das dann völlig übertrieben! :-[>>>

      Ich hätte genauso reagiert. Nach zehn Jahren Ehe kommst du mir mit Bildung und Bücherlesen an.

      <<<Ich gehe auch arbeiten,Vollzeit,>>>

      Und beschäftigst du dich auch mit den Kindern oder hilfst denen bei Schularbeiten oder bei der Bildung? Oder packst auch im Haushalt an? Oder machst Arzttermine bzw. -besuche oder Elternabende?

      Also wenn mein Mann so mit mir umgehen würde und mir das Bücherlesen auszwingen würde, dann könnte er alleine mit sich reden. Denn um welche Bücher soll es sich denn handeln. Bücher, wo man sich weiterbildet oder Romane. Man kann sich nicht nur mit Bücher weiterbilden, auch das Leben und die Erfahrungen bilden einen weiter.

      Alles Gute.

      Wieso Bücher?

      Fang doch erstmal mit Fachzeitschriften oder Zeitungen an. Ich finde das viel ergiebiger, gerade wenn man wenig Zeit hat.

      (23) 24.06.15 - 12:20

      Nein,kein Fake.
      Physic mit C weil ich mit mit dem Ausland korrespondiere,hier zumeist in Englisch.
      Mit etwas Allgemeinbildung sollte man dies auch wissen,statt direkt FAKE zu schreien oder einen Duden nach mir zu werfen!
      Ihr versteht das falsch,
      Mich stört das nicht erst JETZT,sondern schon die ganze Zeit,aber ich habe wirklich den Glauben gehabt,sie dazu bewegen zu können,doch Bücher zu lesen.
      Aber sie weigert sich strikt.
      Ich wünsche mir,mit ihr tiefgründige Gespräche zu führen.Das wünsche ich mir schon immer.Würde sie lesen,käme dies von selbst.
      Aber sie liest Comics und Schundblätter.
      Fachliteratur liest sie,aber so spezifisch,das es wirklich nur ihr Hobby,welches sie gut beherrscht,beinhaltet und umschreibt.

      • (24) 24.06.15 - 12:30

        Du hast sie so kennengelernt und jetzt beschwerst Du Dich?
        Man kann keinen Menschen ändern...jeder ist so wie er ist...wenn es zu Beginn keine tiefgründigen Gespräche gab, wird es sie auch zukünftig nicht geben.
        Selbst wenn sie Bücher liest...wer nicht für tiefgründige Gespräche gemacht ist, kommt auch nicht durch Lesen dazu.

        Mein Mann liest gar nicht und ich kann mit ihm tiefgründige Gespräche führen, diskutieren, mich austauschen....das hat nämlich nichts mit Lesen zu tun, sondern mit dem Mensch an sich.

        Korrigiere mich, wenn ich falsch liege... aber ich philosophiere und führe tiefgründige Gespräche lieber mit Menschen, die eine eigene Meinung haben und sich diese selbst durch den Kopf gehen lassen, statt es aus irgendwelchen Büchern nachzuplappern.

Top Diskussionen anzeigen