Meine Ehefrau ist so ungebildet und liest nur Comics

    • (1) 24.06.15 - 09:51
      Ehemann-2015

      Guten Morgen,da ich das nicht im Väterforum schreiben möchte,sondern lieber anonym,habe ich dieses Forum gewählt und brauche mal Meinungen,gerne von anderen Männern!
      Meine Ehefrau habe ich vor 10 Jahren geheiratet,unsere Kinder haben das Glück eigentlich perfekt gemacht.
      Aber da ist was das mich einfach stört,schon seit Anfang an.Sie liest nur Comics und wirklich nie Bücher.Immer nur Donald Duck und Co.
      Sie hat eine gute Allgemeinbildung,kann unseren Kindern auch komplexe Dinge aus Astronomie,Natur,Physic und Co erklären,aber das ist alles nur Bauernschläue.So oberflächlich.
      Wirklich gebildet ist sie nicht,weil sie eben nie Bücher liest.
      Ich kann mir ihr keine tiefgründigen Gespräche führen,nie phylosophieren,das fange ich garnicht erst an,diese Scham erspare ich mir.Damals in meinem Studium waren viele Frauen,mit denen konnte man sich richtig gut unterhalten.
      Mit meiner Ehefrau geht das nicht.
      Ich habe sie schon sooft gebeten,Bücher zu lesen,aber sie sagt,sie hat dafür keinen Kopf,denn Kinder,Job und Haushalt wären ja so anstrengend.Ich gehe auch arbeiten,Vollzeit,dennoch lese ich abends im Bett meine Bücher.Wo ein Wille,da ein Weg.
      Gestern habe ich ihr das gesagt und das nicht das nervt,wie ungebildet sie ist.Sie sagte,dass das nicht stimme,aber ich habe ihr gesagt,dass das alles nur Bauernschläue ist und das ist eben nicht gebildet!

      Sie ist dann sauer abgerauscht und hat den restlichen Abend nur rumgezickt,wie dumm sie ja sei und hat das dann völlig übertrieben! :-[
      Wie kann ich ihr das Bücherlesen näher bringen?

      • Schwachfug!

        Ich lese wirklich sehr, sehr viel, ich habe eine halbe Bibliothek zu Hause.

        In erster Linie Fantasy, Historisches, Thriller und Familiengeschichten.

        So. Und nun? Dafür könnte ich meinen Kindern keine komplexen Dinge aus Astronomie, Natur, Physik und co. erklären.
        Ich muss auch nicht alles wissen, bin aber durchaus in der Lage, Wissenslücken zu schließen, wenn Bedarf und Interesse besteht.

        Tipp: Philosophie schreibt man mit "i". #cool

      Auch, wenn ich von einem Fake ausgehe (und das schon am Mittwoch...):

      Ihr seid seit 10 Jahren verheiratet und jetzt fällt dir plötzlich auf, dass du dich mit ihr nicht unterhalten kannst? Was habt ihr denn die letzten 10 Jahre gemacht? #kratz Mein Mann liest auch nicht gerne. Ja, und? Deswegen käme es mir aber nicht in den Sinn, ihn als dumm zu bezeichnen. Oder erwartest du jetzt von uns die Erlaubnis, dich anderweitig umzusehen, weil du armer Mensch nicht philosophieren kannst? Midlifecrisis?

      (9) 24.06.15 - 10:07

      Nett. Hat mir eben ein paar Sekunden die Kaffeepause erheitert.

      Falls es doch ernst gemeint ist, schlage ich vor ein gutes Beispiel zu sein. Dann kommt vielleicht auch die eigene Rechtschreibung in Gang. #winke

      Ehemann 2015 ,

      also sorry, aber Du als Ehemann hast Dir die Frau doch ausgesucht und jetzt nach 10 Jahren fällt dir ein, das sie keine Bücher liest????
      Du hast die Frau so wie sie ist kennen und lieben gelernt und jetzt willst Du sie ernsthaft ändern??
      Ich lese auch keine Bücher, jedenfalls nicht solche wie sie zu Deine Bettlektüre anscheinend gehören. Mein Mann liest hin und wieder ein Buch ..... die interessieren mich aber genauso viel wie ihn meine interessieren, nämlich garnicht.
      Ich hoffe diese Post ist nicht so ernst gemeint, denn unter dem Umstand kann ich Deine Frau sogar verstehen. Ihr seit 10 Jahre verheiratet ... nimm sie weiter wie sie ist oder lass es.

      Dafür, dass du angeblich so viel liest, ist deine Rechtschreibung katastrophal und du wüsstest auch, dass nach einem Komma oder einem Punkt eine Lücke gelassen wird.

      (12) 24.06.15 - 10:12
      ist das so schlimm?

      ist denn das wirklich so schlimm das sie nur Comics liest?...immerhin liest sie überhaupt was ;)
      Ich lese zum Beispiel viel Horror, Fantasy und Geschichtliche Romae, aber im Grunde genommen ist das auch egal.
      Meine Schwester hat einen höheren Bildungsabschluß als ich und sie hat früher nur Witzbücher gelesen ..inzwischen liest sie gar nix mehr....das ist jetzt auch nicht viel besser als nur Comics lesen.

      <<<Wie kann ich ihr das Bücherlesen näher bringen? >>>

      Bring dir doch erst mal den Duden etwas näher.

      Mal abgesehen davon, dass ich dich für einen Fake halte:

      Du bist seit 10 Jahren mit einer Frau verheiratet, deren Unfähigkeit, euren Kindern detailliertes Wissen aus Physik, Astronomie, etc. nahezubringen dich jetzt stört? Und du erwartest von ihr, dass sie abends entsprechende Fachliteratur zur Hand nimmt, um ihre vermeintlichen Wissenslücken zu schließen?

      Ehrlich, ich kann meinen Kindern auch weder geschichtliche Inhalte noch Fachwissen aus Physik und Astronomie erklären. Das kann allerdings mein Mann übernehmen, weil ihn diese Bereiche sehr interessieren. Meine Stärken liegen sicherlich in anderen Bereichen.

      Warum kannst du deiner Frau nicht zugestehen, dass sie in anderen Bereichen mehr Wissen hat als du? Sicherlich kann sie z.B. Kinderkrankheiten besser identifizieren und behandeln als du. Wahrscheinlich ist sie im Spiel und der Beschäftigung der Kinder auch wesentlich kreativer als du.

      Und man muss ihr zugestehen, dass ein Alltag mit (mehreren) Kindern anstrengender sein kann als 10 Stunden Arbeit. Sehr oft hat man dann abends keine Energie mehr für gehaltvolle Literatur, die einen auch nicht mal die Bohne interessiert.

      Hallo,

      ich lese sehr viel und zwar Romane. Und ich schaue sehr gerne Dokumentationen an. In Geschichtlicher Hinsicht bin ich ein exzellenter Laienexperte für den Rest hab ich Google oder ich frag jemanden der sich damit auskennt.

      Wenn du kein Fake bist und so mit deiner Frau gesprochen hast dann sei mal froh das sie dir in ihrer Dummheit nicht eine Bratpfanne an den Kopf geworfen hat.

      LG

Top Diskussionen anzeigen