Jeden Tag Streit

    • (1) 26.06.15 - 20:51

      Hallo, ich bin langsam am Ende mit meiner Kraft. Mein Partner und ich streiten jeden Abend. Ich erkläre euch mal die Situation...
      Ich bin momentan in Elternzeit (1Jahr) und somit mit unserem Sohn (7Monate) zuhause. Ich mache den Haushalt, koche, räume auf, kaufe ein und kümmer mich um unseren Sohn. Er arbeitet, bis 16Uhr, freitags bis 12. Danach liest er Zeitung, anschließend geht er raus und macht Gartenarbeit oder geht seinem Hobby nach...schrauben. Ich bade den kleinen, fütter ihn, bring ihn zu Bett, kuschel. spiele und singe mit ihm. Nebenbei koche ich essen. So. Gegen 20Uhr schläft der kleine und das essen ist fertig. Aber mein Partner kommt erst besoffen (!) Gegen 21Uhr von seiner Hobby Werkstatt. Er isst nicht mit mir zusammen. Nachdem er gegessen hat fängt er an mit mir zu streiten, er sucht ständig irgend einen Grund. Zum Beispiel haben wir durch die Katze und einen Nistkasten Flöhe im Haus. Ich putze täglich um die Viecher weg zu bekommen. Auch gefoggert hab ich schon. Habe dann mit dem kleinen woanders übernachtet. Mein Partner meint die Katze hat nix, obwohl es vom TA bestätigt wurde. Er beleidigt mich das ich nicht ganz sauber bin und paranoid -.entschuldigung das ich keine Parasiten im Haus haben will, schließlich wurde mein Sohn und ich auch gebissen.

      Am Wochenende geht er dann auf die Dorffeste, kommt stockbesoffen nachts heim. Ich bleibe natürlich beim Kleinen.

      Um unseren Sohn kümmert Er sich fast gar nicht, er geht nicht spazieren, spielt nicht mit ihm usw....nichts, nur nach Aufforderung schnell schnell...denn der Rasen muss ja noch gemäht werden und und und. Er macht mich im Dorf und vor seinen Eltern schlecht, wie böse ich zu ihm bin, ich möchte mal wissen warum. Er ist nur am saufen, streiten, schreien, auch vor dem kleinen.....Er wird auch oft handgreiflich. Ich kann einfach nicht mehr. Ich wollte doch bloß eine glückliche Familie haben....... :(

      • (2) 26.06.15 - 21:02

        Hallo,

        Erstmal... Es tut mir leid für dich, dass du sowas mitmachst gerade.

        Zweitens... Pack deine Sachen und weg mit dir! Du kannst doch nicht ernsthaft mit so jemandem zusammen wohnen wollen? Er liebt dich nicht. Kurz und knapp. Viele Frauen sind alleinerziehund und finden nach einiger Zeit wieder einen tollen Partner! Sowieso kanns dir schlechter gar nicht mehr kommen.

        • (3) 26.06.15 - 21:03

          Zu früh geschickt.

          Sowieso kann es schlechter nicht mehr kommen. Also entweder du schmeißt den Kerl raus oder du siehst selber zu, dass du so schnell wie möglich über alle Berge bist!

          Viel Erfolg

      Hej, svenjaxox,

      das ist ja eine ganz furchtbare Situation, in die Du, in die Ihr gekommen seid. Kannst Du ausziehen und ein Zeichen setzen, das ihn zu einer "Antwort" zwingt: sich zu ändern oder eben nicht zu ändern. Wenn er sich ändern will, muss er Hilfe in Anspruch nehmen.
      Auf jeden Fall ist sein jetziges Verhalten ja schon eine Gefahr für Dich und das Kind. So darf es nicht gehen. Fehlt nur noch, dass er Dir Gewalt antut.
      Welche Hilfe brauchst Du kurzfristig ? Kannst Du sie bekommen?

      petr

    • >>>Aber mein Partner kommt erst besoffen (!) Gegen 21Uhr von seiner Hobby Werkstatt. Er isst nicht mit mir zusammen. Nachdem er gegessen hat fängt er an mit mir zu streiten.<<<

      Warum lässt du dir das bieten? MAL mit einem Freund in der Werkstatt versacken, ok, darüber kann man gut wegsehen, aber er betrinkt sich täglich alleine?

      Guten Abend,

      wenn ich mir Deine Visitenkarte ansehe, vermute ich, Euer Sohn ist ein Wunschkind, oder?

      Ich würde ihn um ein Gespräch bitten und fragen, wie er sich Euer Familienleben, Eure Zukunft und auch Euren Alltag vorstellt....vielleicht hat er nicht damit gerechnet was es bedeutet ein Kind zu haben...

      Hier aber noch ein paar Fragen an Dich - vielleicht erkennst Du in der ein oder anderen Antwort die Du Dir selbst gibst schon eine mögliche Ursache...

      Wie lebt Ihr Eure Partnerschaft? Bist Du noch seine Partnerin oder eher nur noch Mama? Habt Ihr Sex oder ist da eher nichts mehr los?

      Wie bindest Du ihn als Vater ein? Macht er alles falsch oder einfach nur anders als Du? Forderst Du nur oder lässt Du ihn einfach mal machen?

      Wie läuft es auf seiner Arbeit? Ist dort wirklich alles ok? Ist beim Schrauben alles ok?

      Wie ist Dein Verhältnis zu seinen Eltern? Wie ist das Verhältnis seiner Eltern zu Eurem Sohn?

      Wenn er aber fast täglich betrunken nach Hause kommt, sprich seine Eltern mal an, wenn Du nicht an ihn ran kommst - nicht dass es bei ihm zu einer Sucht wird!

      Dir alles Gute und ich wünsche Dir, dass Ihr ein gutes und klärendes Gespräch führen könnt - ohne Vorwürfe!

      Viele Grüße
      Fahima

    • Hallo.

      Und vor dem kind war er sicher ein ganz zuverlässiger und vernünftiger mann der selten mal Alkohol trank?

      Du wolltest mit dem Pfosten ein kind haben. Menschen machen Fehler aber es ist jetzt an dir endlich was zu ändern und die Zukunft deines kindes nicht zu versauen! Was glaubst du was kinder empfinden wenn sie mit einer kuschenden mama und einen streitsüchtigen, alkoholisierten vater aufwachsen müssen.

      Jetzt sei eine selbstbewusste Frau und Mutter und ändere was! Alles Gute!

      Also ich wei nicht ob dich dieses Leben auf Dauer glücklich macht. Vor allem säuft er offenbar täglich oder fast täglich! Hat er Probleme die er ausblenden will? War er schon immer so? Wollte er das Kind auch? Denn so gehts ja bei euch nicht weiter. Von daher solltest du dir so einige Gedanken machen. ABer wenn er dich auch noch schlecht macht bei anderen ist schon lange mehr als eine Grenze überschritten. Da würde ich mal deutlich antworten, sollte jemand was zu dir sagen, das du so schlecht nicht sein kannst er aber täglich säuft und dich mies behandelt. Danach würde ich die Leute so stehen lassen. Denn das ist doch kein Zustand!
      Ela

      Der Typ ist ein Idiot.

      hey hey also ich muss zugeben das es mir genau so geht....oder fast...ich
      habe mit meinem Partner kein Kind...einerseit Gott sei dank obwohl ich mir ein wünsche...
      also zur meiner Situation

      ich und mein Partner sind schon gute 4 jahre zusammen haben uns in einer Disco kennengelernt...haben uns super verstanden oftmals verabredet und ja so sind wir zusammen gekommen
      am anfang is es mir nicht so aufgefallen das er viel trinkt den wir waren oft zusammen bei freunden haben Party gemacht und so...alles schön und gut aber seit wir dann von den ganzen freunden weggezogen sind und er nemme so oft mit denne unterwegs war gings ne Zeitlang gut...doch dan als er nicht mehr gearbeitet hat (wollte) und nur ich allein verdiener war hat es mich schon genervt als ivh ihn drauf angesprochen habe gabs keine richtige antwort nur sowas wie *ja keine Ahnung kein bock halt* oder *ja ich suche ja schon aber ich bekomm keine antwort*ging 3 Monate so...
      ich glaube er hatte einfach kein bock so...
      dan find er an ständig ALLEINE wegzu gehen und kam auch immer rotzevoll heim...Iwan so nach 5 Monaten hat es mir gereicht und ich habe ihn entscheiden lassen entweder ich oder alk er hat sich für mich entschieden (hab ich gedacht)
      dem war net so er blieb manchmal 3 tage weg (wir hatten kontak durch whatsapp) immer wen ich heimgekommen bin von der Spätschicht war er net da...er saß in der kneipe beim saufen hat immer sein ganzes Geld versofen und nix zur miete oder zum einkaufen beigesteuert

      das ging fast 2 jahre ich weis ist net sonderlich klug das ich es so lange mitgemacht habe aber iwie komm ich net los von ihm wen er mal nicht trinkt ist er ein traummann er kocht leckeres essen und räumt auch auf wen ich mal länger arbeiten muss...aber das mit der arbeit klappt immer noch net...heute hat er das fass echt zum überlaufen gebracht...den er hat sein Handy verkauft und war dan in der kneipe ihr könnt euch wohl denken was er dort gemacht hat und wie er ausgesehen hat...nach 500 euro !
      da sind noch einige Sachen vorgefallen aber das ist dan zu viel zum schreiben

      ich weis einfach nicht wie ich von ihm lösen kann..ich weis nicht ob das liebe oder Gewohnheit ist ich bin einfach mit den nerven am ende ich habe alles versucht mit ihm zu sprechen..oder garnix sagen...aber er ist am nächsten tag nach solchen Aktionen wie ausgewechselt und denkt ich habe das über nacht vergessen :(..hab ihn auch schon rausgeschmissen und er meite er ändert sich das ging dan 1 Woche gut...

      önnt ihr mit paar tipps geben das ich im nicht hinterher trauer und mich von ihm löse das ich mal ne nacht schlafen kann ohne mir Gedanken machen zu müssen was er macht oder wo er is und ob er wieder besoffen kommt....
      ich weis nicht ob das an mir liegt das er sowas macht oder so ist...ich arbeite seit ich 17 jahre alt bin(bin jetzt 24 ) war selten krank....wollte allen und jedem rechtmachen

      ist das dan der dank dafür?! ich weis echt nicht mehr weiter....

      danke schonmal im vorraus...

Top Diskussionen anzeigen