11

Hallo,
ehrlich gesagt verstehe ich das Problem nicht. Kann dein Mann nicht gut/wertschätzend über eine andere Frau sprechen, ohne dass du dich davon bedroht oder selber in Frage gestellt fühlst? Das eine schließt das andere doch nicht aus. Nur weil er sie für eine "gute Frau" hält, heißt das doch noch lange nicht, dass du in seinen Augen keine gute Frau bist. Denke das ist eher ein Problem deines Selbstbewusstseins, als seiner tatsächlichen Äußerung.
Nichts für Ungut;-)
Sophia

12

Hallo.

Ich weiß, dass das Deutsch der TE nicht so ganz einfach zu verstehen ist, dennoch steht da ganz deutlich, dass sie die "gute Frau" ist und die andere eine "SEHR gute Frau" ist ...

... somit geht Dein "Nur weil er sie für eine "gute Frau" hält, heißt das doch noch lange nicht, dass du in seinen Augen keine gute Frau bist." irgendwie inhaltlich etwas an der Sachlage vorbei.

LG

13

Hallo,
ich habe aus dem Text gelesen, dass er der TE selbst vor einiger Zeit einmal gesagt hat, sie sei eine "gute Frau". Nun spricht er in einem anderen Zusammenhang von der anderen Frau von einer "sehr guten Frau".
Kann es nicht möglich sein, dass er sich an den genauen Wortlaut damals einfach gar nicht erinnert? Er hat doch den direkten Vergleich gar nicht gemacht. Bedeutet, dass er seiner Frau damals ein nettes Kompliment gemacht hat und heute einer anderen Frau ein Kompliment ausspricht, dass mit dem davor nicht in Zusammenhang steht. Somit ist es doch Haarspalterei zu sagen "damals hast du mir aber nur attestiert eine gute Frau zu sein und ihr attestierst du, eine sehr gute Frau zu sein". Wenn man sich an jedem einzelnen Wort aufhängt, kann man daraus etwas machen. Die Frage ist doch wie mehr, warum sie sich derartig bedroht fühlt, wenn er etwas nettes über eine andere Frau sagt. Solche Gedankengänge hatte ich mit 20.

weitere Kommentare laden
21

Ja, ich glaube du hast Minderwertigkeitskomplexe!?
Es wird wohl so sein ,daß das Kochen können ,ein wichtiger Punkt ist, aus der

Sicht deines Freundes.
Die Frage ist jetzt ob es der einzige wichtige Punkt ist und ob du andere

Qualitäten hast, die dein Freund schätzt.
Wenn die Männer solche Bemerkungen machen ist meistens gemeint daß die

Frau mehrere Dinge vereint.........sie soll ja mal Frau, Mama und Lebenspartnerin werden.
Ganz toll ist immer: - Attraktiv, intelligent, fleißig, sexy + lustvoll, eigener Job und natürlich häuslich und kinderlieb

.........und dann wird sie geheiratet!

Aber das sehen Frauen wohl ähnlich. Wenn er sie schon hatte ,ist wohl etwas nicht

ganz gut gewesen......finde es heraus.

22

"Wenn er sie schon hatte ,ist wohl etwas nicht
ganz gut gewesen"
Du hast etwas falsch verstanden. Die "sehr gute" Frau war die Freundin des besten Freundes des Partners der TE.

23

Meine Antwort darauf wäre gewesen "für einen sehr guten Mann würde ich das auch tun. Aber wenn ihre Ansprüche nicht so hoch sind... "

24

Und der Mann würde sich nur denken "Häh?" ... Dein Spruch macht inhaltlich überhaupt keinen Sinn.

25

#rofl na, was für ne geile Definition für eine gute Frau #rofl

26

Oh Gott oh Gott und da dachte ich immer ICH hätte wenig Selbstbewusstsein.

Er meint... sie war eine sehr gute Frau.

Abgesehen davon das ich nicht weiß was er mit dieser antiquiert anmutenden Äußerung exakt sagen möchte, hat er mit keiner Silbe erwähnt das du weniger "gut" seist.

Gruß

Andrea

27

ne, ne, ne... #nanana

Die Freundin des Freundes ist eine "sehr gute" Frau, die TE nur eine "gute" Frau....

das ist wohl der Stein des Anstosses

28

Wenn ich das richtig gelesen habe dann waren das zwei Äußerung in zwei unterschiedlichen Gesprächen. ..ich kann da immer noch keinen direkten Vergleich finden *lol*

weitere Kommentare laden