Er will alleine verreisen

Hallo zusammen,

bin jetzt seit 4 jahren mit meinem mann zusammen und seit 2 jahren verheiratet. derzeit stecken wir in einer kleinen krise.. Wir haben vor dieses jahr noch zusammen in den urlaub zu fliegen.

ZUSÄTZLICH will er mit seinem kumpel mindestens 1 woche alleine in dessen heimatstadt fahren. Seine Meinung "nur weil man verheiratet ist, heißt es ja nicht das man alleine in urlaub fahren kann" Er hat zwar gefragt ob ich mitkommen will, es hörte sich aber stark danach dass er einfach so gefragt hat, damit er sich nix vorwerfen kann.

Dazukommt noch dass das reisegebiet in meinen augen derzeit nicht zu den sichersten gehört, ich würde tagtäglich sterben vor angst!!

Meine Meinung zum Thema Urlaub alleine:
Auch wenn wir tatsächlich noch zusammen wegfahren werden, verletzt es mich dass er das überhaupt anspricht. Der Abstand würde uns in der derzeitigen lage gut tun. Bin der Meinung dass es UNS wohl eher gut tut LANGE und ZUSAMMEN wegzufahren, um mal wieder runterzukommen. Ich habe ihm auch deutlich zu verstehen gegeben dass ich davon gar nichts halte, ich denke es ist ihm egal. Insofern ich es "schaffe" es ihm auszureden würde er nur wieder abnervt von mir sein..

Sehe ich das kleinlich und altmodisch? Was haltet ihr von getrenntem Urlaub?!

Freue mich auf eure Meinungen..

Liebe Grüße:-)

Hallo,

ich sehe es wie Dein Mann: trotz verheiratet, kann man / frau auch alleine in den Urlaub fahren.

Wenn ich es richtig verstanden habe, fahrt ihr ja doch noch gemeinsam weg?

Bezüglich eurer Krise: Ist das Deine alleinige Wahrnehmung, dass ihr eine Krise habt oder sieht das Dein Mann genauso? Vielleicht braucht er ja in der Situation erst mal einen Abstand? Während Du mehr Nähe brauchst?

Ich denke, dass ihr den Punkt klären müsst, ehe er verreist. In welches unsichere Land verreist er denn?

LG
ulmerspatz

Ich fliege seit einiger Zeit jedes Jahr ein paar Tage weg und würde es komisch finden wenn mein Mann mir da reinreden würde. Ich bin mit Freundinnnen unterwegs und wir machen Dinge woran er sowieso keinen Spaß hätte.

Umgekehrt ist das auch so nur das er nicht fliegt weil er echt Flugangst hat.

Abstand in der Partnerschaft kann sehr gut sein weil man eben auch mal wieder zu sich selber kommt.
Im übrigen kenne ich genügend Paare die gerade im gemeinsamen Urlaub streiten wie die Teufel.

LG
Corinna

Grundsätzlich seh ich's wie meine Vorschreiberin - natürlich kann mein Mann, wenn er denn will, auch mal mit seinen Kumpels verreisen. Wie wär's denn, wenn du dafür ne Woche Wellness-/Sport-/etc. -urlaub mit deinen Freundinnen oder auch allein einplanst?
Dass es in ein Risikogebiet geht, ist natürlich weniger günstig...ist das denn alles schon fest gebucht? Wenn nicht (oder wenn durch die Gefahrensituation ein Rücktritt noch relativ unkomplitziert möglich ist) würde ich versuchen, einen Kompromiss zu finden - du versprichst, nicht zu meckern über den Urlaub generell, er sucht sich dafür ein anderes Reiseziel zumindest für dieses Jahr und schiebt das geplante für später mal auf...

Hallo!
Mein Mann macht jedes Jahr ein paar Motorradausflüge; davon mindestens einen von ca 1 Woche; mit Freunden und/oder alleine :-) das tut uns Beiden gut! Eh die Kleine da war machte ich auch mal ein Wochenende mit Freundinnen und werde es bestimmt wiederholen sobald ich nicht mehr stille.

Anfangs gefiel mir die Idee so ganz und gar nicht (da hatte er zusätzlich zum Motorradfahren noch viel getaucht und auch Tauchferien ohne mich gemacht da ich wegen meinem älteren Sohn nicht mitgehen konnte); bei meinen Eltern gab es so etwas nämlich gar nicht. Er machte aber sein Ding und hatte zum Glück nicht auf mich gehört :-P
Ich denke auch die Lust aufs alleinige Abreisen hat nichts mit einer Krise zu tun und finde es mittlerweile auch normal. Ich freue mich sogar auf meine "Auszeit" Zuhause wenn er weg ist; ich nutze die Zeit um alles nach meinem Rhythmus zu machen, meine Lieblingsspeisen zu essen die er nicht mag, Filme zu schauen die nur mir gefallen usw (soweit die Kinds mitmachen natürlich); ohne Kompromisse eingehen zu müssen. Und dann freue ich mich wenn er wieder da ist!
Auch wenn jetzt so lange zusammen sind wir beide auch Individuen.
Lasse ihn wegfahren, lade in der Zeit Freundinnen ein, mach Dein eigenes Programm; vielleicht genießt Du es ja auch und fragst ihn nächstes mal Selber ob er nicht noch einmal Männerferien machen will :-D

Also ich finde das überhaupt nicht schlimm, dass er eine Woche mit seinem Freund wegfahren will.

Wenn du ihm das jetzt ausreden oder sogar verbieten willst, wirst du eure Krise sehr wahrscheinlich noch verschärfen. Während ein getrennter Urlaub auch den Kopf frei machen kann.

Du musst zu Hause doch nicht versauern. Mache dir ein paar schöne Tage und genieße die krisenfreie Zeit.

Die meisten Scheidungen werden übrigens nach dem gemeinsamen Urlaub eingereicht. ;-)

Hallo!

Ich fahre selbst jedes Jahr ein paar Tage nur mit meiner Mama weg und gestehe meinem Partner natürlich das selbe zu. Er hat es allerdings erst einmal wahrgenommen, als er ein paar Tage mit der Firma auf Mallorca war.
Finde es gesund und wichtig, nicht ständig aufeinander zu kleben.

Womit ich aber sehr wohl ein Problem hätte, wäre die Reise in ein Krisengebiet. Wo soll es denn hingehen?

LG Claudi

Hallo,

also ich kenne verdammt viele Männer, die trotz Beziehung alleine in den Urlaub fahren. Mein Exmann zB fährt jedes Jahr 1 Woche mit seinen Freunden segeln (das war aber nicht der Grund für unsere Trennung :-p), mein bester Freund fliegt oft mehrmals im Jahr mit Freunden für einige Tage weg, das Reiseziel ist immer unterschiedlich. Andere Freunde von mir haben immer eine Männerrunde und fahren einige Tage wandern. Und auch mein Freund ist einmal im Jahr für ein paar Tage mit Freunden fort (die letzten Jahre war es immer München weil es dort so tolle Biergärten gibt ;-) ). Vor drei Jahren war er zudem eine Woche mit Freunden segeln, und vor zwei Jahren mit der Familie eine Woche in Dubai.

Außerdem fahre ich einmal im Jahr mit Freunden auf ein Festival für ein paar Tage....mein Freund könnte da gerne mitfahren, einmal ist er auch mitgekommen, aber wenn er nicht mag, dann fahre ich eben alleine.

Für mich sind Urlaub alleine daher was ganz normales. Allerdings sind gemeinsame Urlaub genauso wichtig. Mein Freund und ich fahren natürlich auch zusammen in den Urlaub: im Winter zum Skifahren, im Sommer ans Meer und wenn es im Budget noch drinnen ist, gibt es noch einen Städteurlaub im Jahr :-) (heuer geht es nach Dublin #huepf) !

Ich bin daher der Meinung, dass du deinen Mann ruhig fahren lassen kannst...was das Reiseziel angeht, verstehe ich allerdings deine Sorge...vielleicht kannst du ja mit ihm reden und ihm sagen, dass er gerne wo hinfahren kann, aber vielleicht ein anderes sicheres Reiseziel auswählt?!

Und wie meine Vorschreiberinnen schon gesagt haben: Abstand tut manchmal ganz gut und kann helfen, dass ihr wieder zueinander findet. Meine beste Freundin zB und ihr Freund hatten eine schlimme Krise über längere Zeit, er musste dann beruflich in ein anderes Bundesland für einige Monate. Die beiden haben sich nur alle 2 Wochen am Wochenende gesehen und durch den Abstand haben die beiden erkannt, wie sehr sie sich vermissen und sich lieben :-)! Seitdem läuft es wieder viel besser, sie streiten sich viel weniger als vorher und kommunizieren ganz anders miteinander.

Ich drücke dir die Daumen dass euch der Abstand genauso hilft und ihr die Krise bewältigt #pro!

Lg

Mein Mann ist Lehrer, d.h. er hat im Jahr 5 Wochen mehr Urlaub als ich, ist aber an die Ferien gebunden.
Er geht 2 x eine Woche Ski fahren mit Freunden (Silvester und Ostern), da ich es mit Schnee gar nicht habe, fahre ich nicht mit.

Warum meinst Du vor Angst vergehen zu müssen? Er kann auch hier vom Bus überfahren werden! Wenn Du ihn halten willst, dann lass ihn gehen. Ihm irgendetwas verbieten zu wollen, kannst Du erstens nicht und es würde auch in die Hose gehen.

Und wenn man meint in einer Krise würde ein Urlaub zusammen schweißen...mhm...da ist wohl eher der Wunsch Vater des Gedanken.

hallo
du hast ja schon viele Antworten bekommen, die ich mit einem Aspekt noch ergänzen würde:

wenn man in anderer Begleitung oder alleine verreist, erlebt man Dinge oft auch ganz anders. Deswegen finde ich es essentiell für die eigene Wahrnehmung - dann bekommt man ganz andere Eindrücke und mögliche Enge im Kopf wird manchmal weiter. Insofern könnte es eine Bereicherung für euch beide sein.

Und wenn es kriselt, ist es für manche heilsam, aus dem Krisengebiet rauszugehen - um dem ständigen Druck zu entkommen und um wieder auf andere Gedanken zu kommen. Seltsamerweise will er in ein anderes Krisengebiet reisen????

Ob es heilsam für euch wird, ob es nur eine Ablenkung und Verdrängung ist oder ob es der erste Schritt zu zwei getrennten Wegen sein wird - dass dich diese Fragen quälen, kann ich leider auch gut verstehen... Ich wünsche dir viel Glück und Kraft. Vielleicht tut es dir sogar ganz gut, wenn du ein paar Tage für dich sein und dir das Leben schön machen kannst! Ich wünsche es dir

Sowohl mein Mann als auch ich haben schon ein paar Mal getrennt voneinander Urlaub gemacht- dann jeweils mit Freunden.

Kenn ich auch aus dem Bekanntenkreis so. Freundschaften pflegen halte ich für sehr wichtig und mal in Ruhe Zeit mit einer Freundin zu haben, ohne dass mein Mann dabei ist- das geht wunderbar wenn man gemeinsam verreist.

Solange dein Mann auch noch gemeinsam mit dir verreist würde ich mir darüber an deiner Stelle keine Gedanken machen.

Plan doch lieber was schönes ohne deinen Mann für die Zeit- du hast Sturmfrei und die Bude nur für dich.

Mir würde da einiges einfallen.:-D

Ich sehe das auch wie dein Mann.
Es kann tatsächlich nicht schaden mal ein paar Tage getrennt zu verbringen.
Dann lernt man mal wieder sich zu vermissen, so geht es uns zumindest dann.
Ihr habt ja auch noch euren gemeinsamen Urlaub, wo ihr Zeit zusammen verbringen könnt.

Erstmal würde mich jetzt wirklich interessieren in welches Land dein Mann fliegen möchte???
Ich würde meinen Freund auch alleine verreisen lassen und umgekehrt sieht das ähnlich aus. Wir haben aber meistens zusammen Urlaub und fahren eher selten ohne den anderen weg obwohl da keiner ein Problem mit hätte.
Kann es sein das du Angst davor hast das dein Mann in seinem "Männerurlaub" eure Ehe in Frage stellt? Wie stehst du zu seinem Kumpel?

weder mein Mann noch ich fahren alleine in den Urlaub, kenne ehrlich gesagt keinen ( und unser Freundeskreis ist recht groß ) die das so machen würden, (alleine) weder Mann noch Frau.

ich finde grade wenn man verheiratet ist und auch Kinder hat ist es doch am schönsten zusammen zu verreisen, dann muss ich aber auch sagen das die Eifersucht bei vielen eine große Rolle spielt.

Mein Mann macht jedes Jahr mit seinem Kumpel eine Motorradtour.
Sehr angenehm mal getrennt zu sein.....;-)

Ich finde gelegentliche getrennte Urlaube völlig normal. Wir verreisen zusammen, aber auch jeder für sich ein paar Tage im Jahr. Ich genieße die Zeit, wenn ich allein zuhause bin. Die Kinder finden das auch völlig in Ordnung. Als sie kleiner waren ist einer von beiden dann in Papas Bett umgezogen und hat das sehr genossen.

Du solltest nicht nur an dein Befinden denken. So wie es bei dir rüberkommt, klingt es so,cals würdest du seinen ßwunsch nach Distanz nocht ernst nehmen. Ihr habt eine Krise (und vermutlich kann man sowas i. d. R. nicht im Urlaub lösen, denn wer will während des Uralubs Krisengespräche führen? Da ist die Erholung futsch) und dein Mann möchte Abstand, was sein gutes Recht ist. Du möchtes Nähe, was auch in Ordnung ist. Allerdings finde ich es kontraproduktiv, wenn man jemandem die Nähe aufzwingt, der lieber allein woanders wäre. Was hättest du davon, wenn er bei dir säße und zu der Zeit lieber mit Freunden unterwegs wäre?

Ich finde, man kann "erzwungene" Distanz besser aushalten, wenn der Partner das Bedürfnis hat, als "erzwungene" Nähe, wenn einem jemand auf der Pelle hängt, den man nun gerade lieber nicht um sich hätte.

Hi,

hast Du keine Freunde, mit denen Du mal verreisen willst....Weiberwoche, etc.?
Na, da würden sich Deine Freunde aber schön bedanken, wenn Du wg. Deinem Mann nicht mit darfst.

Solange er nicht nur mit den Männern weg will, sondern auch mit dir verreist, lass ihn doch! Eine Auszeit tut oft gut und dieses " gängeln" kann kein Mann haben.

LG
Lisa

Ich fände es nur komisch, wenn mein Mann allein wegfahren würde und parallel kein gemeinsamer Urlaub geplant würde (obwohl es möglich wäre) - aber ansonsten hätte ich damit kein Problem.

Wir machen jedes Jahr als Familie gemeinsam Urlaub, ein WE ohne Kind und unregelmäßig immer mal einer alleine mit Freunden oder Familie zusammen . Das kann ein langes WE oder auch eine Woche sein - mehr passt in der Regel von den Urlaubstagen her nicht.

Wir haben also alles und das tut uns allen gut. Familienzeit, Paarzeit ohne Kind und Zeit für sich ohne Partner.

Ich muss nur sagen, dass ich es besser finde, wenn ich die Leute (zumindest größtenteils) kenne, mit denen mein Mann unterwegs ist. Aber das ist bei euch ja der Fall.

Vg

Ich fahre jedes Jahr 3-4 Tage mit meinen Mädels weg. Mein Mann fährt mehrmals im Jahr so 2-3 Tage weg. Ich finde Abstand ist in einer Beziehung genauso wichtig wie Nähe. Gerade in einer Krise gibt einem das Zeit zum nachdenken und einen klaren Kopf.

Hallo, meiner fährt gern ne Woche in den Skiurlaub oder bis Italien mit dem Fahrrad. Bitte gerne. Stört mich wirklich nicht und gönne ihm das.
Er mir aber auch.
Ich sehe da jetzt echt das Problem nicht#kratz.

Also mein Mann und ich fahren seit wir uns kennen auch alleine weg. Ich fahre manchmal sogar ganz allein - auch ohne Freundinnen. Er segelt zum Beispiel gerne Ich fahre lieber im Süden Rennrad. Ich fahre gerne mit einer Freundin ans Meer und er macht mal Städtetripps mit seinen Freunden. Was für mich aber den Unterschied ausmacht: Wir machen das nicht, um Abstand voneinander zu bekommen, sonern entweder der Sache wegen oder um mal überhaupt allein zu sein. Wir haben jetzt zwei Söhne und da geht gerade letzeres total unter. Sobald die Jungs groß genug sind, wollen wir aber auch mal nur als Paar wegfahren, ohne Kids.
In einer Krise, fände ich einen gemeinsamen Urlaub auf jeden Fall hilfreicher. Abstand schafft meiner Meinung nach keine Nähe, außerdem können gemeinsame schöne Zeiten nicht schaden, wenn man gerade viel Mist zusammen erlebt hat.
#liebdrueck
#winke

Hallo

nein ich habe keine Probleme wen mein mann ein paar tage ohne mich wo hin fahrt, genau so darf ich auch mal alleine weg fahren.

zurzeit habe ich es nicht so gut, und wünschte mir ich könnte wider ein paar tage weg fahren, entweder ganz alleine oder mit einer Freundin zusammen. aber leider geht es zur zeit nicht.

mein mann würde mich sofort unterstützen, auch wen wir zusammen gerade nicht leicht haben.

meine Eltern gehen auch immer wider mal alleine in den Urlaub, es gab es auch schon das viele Probleme zuhause waren, und trotzdem sind sie alleine verreist, ihrer ehe hat es nicht geschadet.

beide gönnen es dem anderen.

nur weil man verheiratet ist heisst es doch nicht das man alles zusammen machen muss, oder nicht mehr alleine weg gehen kann.

lg nana

ja wir haben noch vor, dieses jahr nach griechenland zu fliegen.

er weiß ebenso von der krise und ja genau, er braucht deshalb den abstand.

finde es irgendwie nicht in ordnung dass sich während der krise einer ein schönes leben macht währendessen der andere alleine daheim mit seinen sorgen sitzt.

nach israel...

Menschen sind verschieden. Sie empfinden unterschiedlich und reagieren in Situationen unterschiedlich. Er braucht Abschied in der momentanen Situation. Das solltest du akzeptieren. Du hast wahrscheinlich Angst dass der Abstand euch mehr auseinander bringt, das kann ich voll verstehen. Allerdings denke ich dass es eurer Beziehung mehr schadet wenn du seine Sicht der Dinge und seine Empfindungen nicht ernst nimmt. Nur weil er anders auf die Krise reagiert als du reagiert er nicht falsch oder schlechter.

ja genau. irgendwo habe ich auch angst dass wir uns dadurch noch mehr distanzieren.
danke dir für deine weisen worte :)

okay, danke für deine meinung :)

ja man hängt halt tag und nacht aufeinander, da gibts öfter mal stress..das stimmt.

LG

danke für deine nachricht :)

Wow, ich hätte echt nicht gedacht dass so viele frauen dass so locker sehen.

ja das könnte ich therotisch machen, bin nur generell nicht so der fan von getrennten urlauben. kann mir aber auch vorstellen, dass ein wenig abstand jedem hin und wieder ganz gut tut.

er hat noch nicht gebucht. ja vielleicht ist das möglich, möchte nicht jeden tag in angst und bange leben während er weg ist:-(