Macho oder Softie

Hallo ,

aus aktuellem Anlass unserer Mädchenrunde habe ich mal eine Frage an die Damen hier.

Was mögt ihr? Was habt ihr zu Hause?

und
WARUM?

Machos haben ja eher einen faden Beigeschmack, aber was liebt Ihr an Eurem Macho?

Softies sind auch nicht die Krönung, aber was liebt ihr an Eurem Softie?

Oder habt ihr die gute Mischung aus Beidem??

Erzählt mal #winke

Was habt ihr zu Hause

Anmelden und Abstimmen

Mein Mann ist weder ein Softie noch ein Macho und eine Mischung aus Beidem ist er auch nicht. Er ist ein Mensch mit vielen Facetten. Solche Kleschees finde ich finde ich oberflächlich.

Ich kann dir da zustimmen. Mein Mann ist nichts von beiden und auch keine Mischung.

Definiere

Macho
und

Softie

#kratz

erst dann wirst Du informative Antworten erhalten

Mein Mann ist ein einfühlsamer, liebevoller und gut gebauter Typ der es mag wenn ich für ihn koche aber sich nicht zu schade ist den staubsauger zu schwingen... Er macht gerne mal nen Spruch, steht auf schöne Brüste und kann mich trotzdem in den Arm nehmen wenn Ich weine...
So wie er ist ist er für mich Perfekt und ich denke er ist ne Macho/ Softie- Mischung

Da fehlt die Antwort: Weder noch
Einen ganz normalen Mann halt, der weder Macho noch Softi ist.

Demnach habe ich einen Softie.

und auf den stehe ich auch total.#verliebt

Das kommt drauf an was du unter Softie oder Macho verstehst. #kratz Ich mag keine zu "weichen" und emotionalen Männer, einer der dauernd heulen würde, an sich zweifelt, jammert, nichts alleine auf die Reihe kriegt, nie eine eigene Meinung hat oder zu allem ja und amen sagt, das wäre für mich ein Albtraum #zitter

Einen der alleine alles entscheiden will und sich von vorne bis hinten bedienen lässt finde ich auch scheiße.

Also man kann sagen ich möchte einen Mann der weiß was er will, selbstbewusst ist, nicht zu emotional #schwitz und sich nicht zu schade ist mit anzupacken und mich zu unterstützen und für mich da zu sein wenn ich ihn brauche.

Und so einen habe ich #verliebt

Er ist Osteuropäer. Ein Macho wenn wir nicht alleine sind. Ansonsten sehr handzahm, aber eben nur in meiner Gegenwart.
Er hat Manieren ( Tür aufhalten, Tüten tragen) , im Haushalt hilft er , Küche ist Sperrgebiet für ihn. Er lässt sich gerne bedienen, kennt aber meine Reaktion auf manche Forderungen. Trotz allem muss er es immer wieder versuchen.:-p
Ich liebe alles an ihm, egal wie er ist. Wir ergänzen uns einfach und das ist das ist es was unsere Liebe ausmacht.

Hallo,

weder noch. :-) Ein Macho ist mein Mann definitiv nicht. Ich kann mit dominanten Männern nicht umgehen und dominante Männer auch nicht mit mir. #schwitz

Softie - weiß ich nicht. Mein Mann kann sich durchsetzen, entsprechend auftreten, ist temperament- UND gefühlvoll, ich kann mich bei ihm anlehnen und er sich ebenso bei mir - wir ergänzen uns, würde ich sagen.

Manchmal gibt es so Anflüge, dass er versucht, mich zu belehren oder zu sagen, wo es langgeht - das schiebe ich mal auf seine Erziehung und erlerntes Rollenverhalten. #cool
Meistens reicht ein Blick und es ist wieder gut.

Ich kann es nicht leiden, wenn jemand versucht, mir über die Straße zu helfen, ohne dass ich darum gebeten habe.

Viele Grüße!

Hallo,

ich kann bei deiner Umfrage nichts ankreuzen, da mein Freund weder ein Macho noch ein Softie oder eine Mischung aus beiden ist;-)!

In meinen Augen ist er ein super lässiger und einfach nur wahnsinnig toller Mann, mit dem man Pferde stehlen kann, der immer für mich da ist und mich auf Händen trägt#verliebt!

Lg

Und, bist du ein Heimchen oder eine Bitch? Oder eine Mischung aus beidem?

Beides!!:-p

#rofl
Eine Mischung aus beidem.
Ein Heimchen wenn es um Haushalt und Kinder geht.
Eine Bitch wenn ich mit meinem Mann im Bett bin oder eine andere Bitch. wenn man mir blöd kommt. #winke
Die Frage ist in einer Runde entstanden und da ich auf Machos stehe finde ich das nicht schlimm.

Ich möchte keinen Mann der den Haushalt und die Kinder schmeißt, da ich vor so einem Mann keinen Respekt haben kann. Ich möchte einen Mann der die Rolle des Mannes noch kennt und weiß wie sich ein Mann zu benehmen hat. Und da ist er im Haushalt oder gar in der Elternzeit definitiv nicht in der richtigen Rolle. Ein Mann hat für mich einen männlichen Arbeitsplatz und keineswegs in einer Bank oder in einem Büro etwas zu suchen.#winke

"Ich möchte keinen Mann der den Haushalt und die Kinder schmeißt, da ich vor so einem Mann keinen Respekt haben kann. "

das hat mit Macho nichts zu tun, das sind altertümliche, patriarchalische Familienkonstrukte! Ich möchte dich sehen, wenn du mit frisch entbundenem Baby aus dem KH kommst und du kannst deinen Mann nicht mehr respektieren, weil er dir etwas zu essen ans Sofa bringt und den Haushalt schmeißt!

Falls du jetzt die Person wärest, die weiter oben wegen dem Altersunterschied fragen würde, dann wüsste ich die Antwort....

ähm ... nein bin ich nicht.
Ich war mit Kleinkind und Baby allein und hatte niemanden der mir nach meiner KS Entbindung zu Hause geholfen hat. Mein Mann war zu dem Zeitpunkt im Ausland stationiert und ich war 6 Monate alleine. Na und? Zeit zum jammern war nicht da. #winke