Kann man von sich aus ein Kind in eine Pflegefamilie geben?

    • (1) 19.08.15 - 17:38
      geht das?

      Hallo, meine Frage steht oben. Geht das? Ich kenne es nur so wenn es dem Kind nicht in der herkunftsfamilie gut geht. Dann kommt es zu Pflegeeltern. Geht das auch auf Wunsch der Eltern? Geht es befristet? Kann man auch entscheiden wenn man das Kind wieder zurücknehmen kann? Vielen Dank!

      Natürlich geht das, auch zeitlich befristet. Dazu musst du dich ans Jugendamt wenden. Das kann schon mal passieren, wenn eine Alleinerziehende nur unvorhergesehen ins Krankenhaus muss und niemanden hat, der die Kinder betreut. So schrecklich viel gehört nicht dazu.

      Die Ämter haben aber auch noch andere Hilfsangebote, z.B. Erziehungsbeistände oder Familienhilfen. Vielleicht eignet sich etwas davon für euch.

    • (5) 20.08.15 - 00:12

      Ja, du kannst dein Kind freiwillig in eine Pflegefamilie geben lassen, zeitlich begrenzt oder auf Dauer, auch ohne dass Kindeswohlgefährdung vorliegt.
      Unter Umständen bzw. je nach Einkommen musst du die Kosten natürlich (mit)tragen.

      Hi, wir haben ein Pflegekind, dessen Vater das Kind freiwillig zum Jugendamt gebracht hat. Das ist also problemlos möglich. Jedoch ist es dann so, daß in einer Gerichtsverhandlung entschieden wird, wer das Sorgerecht hat. Und dann kannst du nicht mehr entscheiden, ob und wann das Kind zu dir zurückkommt oder nicht.

Top Diskussionen anzeigen