Offener Brief an meine Frau/meinen Mann meinen Freund/meine Freundin

Werdet ihr diesen kleinen Apell zum Anlass nehmen etwas Zeit zu zweit zu finden?

Anmelden und Abstimmen
    • (1) 16.09.15 - 12:20
      offenerbrief

      Liebe Partnerin/lieber Partner,

      ich möchte mich auf diesem Weg an dich wenden.

      Sicher ist auch dir schon einmal aufgefallen, dass es bei uns in letzter Zeit an Zweisamkeit mangelt.

      Der Alltag ist schwierig, du hast einen Anstrengenden Beruf / die Kinder und der Alltag halten dich sehr auf Trab und du sehnst dich einfach nur nach Ruhe und Frieden.

      Über all diesen Dingen solltest du aber UNS nicht vergessen.

      Auch WIR brauchen Zeit.

      Zeit zum Reden, Zeit zum Kuscheln und Zeit um einfach nur beieinander und miteinander zu sein.

      Schau doch mal in deinen Terminkalender, vielleicht auch in meinen, falls du diesen zur Hand hast, such einen Termin heraus und komm damit zu mir.

      Was wir machen ist nicht wichtig, Hautsache es ist für UNS.

      Vielleicht machst du den ersten Schritt? Vielleicht komme ich dir auch zuvor.

      Alles Liebe

      Dein Schatz

      • ne, weil der text scheisse und zudem unpersönlich ist.

        • (3) 16.09.15 - 13:07

          Natürlich ist der Text unpersönlich, der Brief ist ja auch als allgemeiner Denkanstoß gedacht.

          Ich lese hier so viele Beiträge bei denen es um mangelnde Aufmerksamkeit von Partnerin/Partner geht, da dachte ich mir, dem sollte man doch konstruktiv begegnen können.

          Wenn nur 1 Paar hierdurch einen schönen Abend gewinnt hat es sich schon gelohnt.

          • (4) 16.09.15 - 14:41

            Ach um Himmels Willen,

            d.h. den Brief hast du gar nicht für dich selbst verfasst, sondern den Menschen HIER einen DENKANSTOSS zu geben? Sorry, ich könnte mich kringeln! Das klappt vielleicht bei fünfjährigen, so was blödes habe ich lange nicht mehr gelesen! #rofl #zitter

      Ich werde daraus jetzt nicht schlau.

      Gilt dieser Brief deiner Frau, die bei Urbia angemeldet ist und ihn zufällig lesen könnte?

      Oder möchtest du diesen Brief anderen Usern ans Herz legen?

      Und warum "Alles Liebe"?

      Wo geht sie denn hin? #kratz

    • Awwwww, das ist voll süß und so.....#verliebt

      Wenn ich soetwas bekommen würde, würde ich meinen mein Partner hat sie nicht mehr alle...das ist doch total daneben und vollkommen unpersönlich!#gruebel

      SO findet sich bestimmt keine gemeinsame Zeit...mal mit Reden oder noch besser Taten probieren?

      Hallo,

      nein, Dein Brief bewegt mich nicht, mit meinem Partner unsere Paarzeit zu verbessern.

      Du schreibst das so, als wäre Dein Partner /Partnerin verantwortlich, dass ihr keine oder wenig Paarzeit habt. ich denke, da gehören zwei dazu. Warum sollte er/sie deinen Kalender nehmen, um ihn abzugleichen? Könnt ihr das nicht gemeinsam besprechen? Mir fehlt der Satz:"Du kannst mir ja dann per Whats-A** Bescheid geben"

      Und der letzte Satz ist sowieso ein absolutes No-Go und ein Schuß ins Knie:
      "Vielleicht machst du den ersten Schritt? Vielleicht komme ich dir auch zuvor."

      VIELLEICHT #augen

      Am Ende macht keiner den Schritt und es bleibt so wie es ist.

      Gruß

      • (10) 16.09.15 - 13:12

        Schuld ist in diesem Zusammenhang sicher kein guter Begriff.

        Ein Alltag schleicht sich ein und oft bemerkt Mann/Frau es nicht, das man nur beieinander lebt nicht miteinander.

        Dieser Brief ist auch an niemanden speziell gerichtet und soll nur zum Ausdruck bringen, dass man nicht immer auf den ersten Schritt vom Partner/ von der Partnerin warten muss sondern auch mal selbst den ersten Schritt machen kann.

    #kratz ich fände es blöd wenn mein Freund mir so etwas in einem unpersönlichen Brief schreiben würde, anstatt sich mit mir hinzusetzen, mir in die Augen zu sehen und mir offen zu sagen was ihn stört #augen

    Das ist ja ganz niedlich, aber zu fade.

    Ich würde eher mit meinem Partner reden und etwas gemeinsam planen - oder ihm direkt fragen, wann er Leerlauf hat und ihn überraschen.

    Die Freundin meines Kollegen hat ihn gerade für 2 Tage nach Krakau (sie waren schonmal dort und wollten wohl "irgendwann" wieder zurück) zum Wellness entführt - die freien Tage waren mit uns heimlich abgesprochen - es soll bombastisch gewesen sein!

    • (13) 16.09.15 - 13:35

      Das ist wunderbar!

      Du würdest mit deinem Partner reden und nicht so lange warten und schmollen bis er zu dir kommt.

      Sich nicht ins eigene Schneckenhäuschen zurückzuziehen und zu warten dass der Partner etwas macht ist doch schon die halbe Miete.

(14) 16.09.15 - 13:32

Dieser "Brief" soll eine Erinnerung an uns alle sein.

Oft ist es sinnvoll ich zu fragen ob es im Leben mit dem Partner/der Partnerin alles so funktioniert wie es das sollte.

Große Dinge wirbeln unseren Alltag komplett durcheinander oder kleine Dinge schleichen sich oft unbemerkt ein.

Jeder sollte hin- und wieder seinen Alltag überprüfen.

In einer Partnerschaft sollten sich beide darum kümmern das alles funktioniert, daher soll auch nicht der/die eine auf den/die andere(n) warten wenn es einen Verbesserungswunsch gibt sondern einfach raus damit.

hältst du dich für messias?
der unsinnige brief erinnert mich höchstens daran, dass ich ich heute zuviele beiträge bei urbia gelesen habe und mich vom acker machen sollte.
also wem es mit diesem gescheibsel gelingt seine partnerschaft zu intensivieren sollte sich wohl besser trennen, denn hier funktioniert die kommunikation leider nicht mehr.
ist das wirklich dein ernst oder ein lustiger urbia-test???

Top Diskussionen anzeigen