Meine Frau ist so unzufrieden und hat soviele Wünsche ..........

    • (1) 14.10.15 - 20:04
      zukunftsangstimmer

      Hallo,

      bei uns ist meine Frau einfach nich zufirieden, sie will immer mehr.

      Am Wochenende braucht sie viele Unternehmungen, Einkaufstouren usw.

      Sie ist sehr konsumfreudig, bei ALLEM.

      Die Ausflüge werden immer teurer, jetzt in den Herbstferien plant sie einen Kurzurlaub und Europapark od. Therme Erding, je nach Wetter.

      Es ist zu teuer, wenn ich ihr das sage ist sie beleidigt, wir sind gut im Dispo und die VisaCard glüht, das kann doch nicht normal sein? Ich will Rücklagen für die Kinder schaffen, sie meint das ist doch noch sehr weit hin ( Sohn 11 und Tochter 8).

      Ihr Argument ist immer, das machen alle so, sie will nicht zuhause versauern, ich will sie glücklich machen, habe jedoch nur einen normalen Beruf, sie arbeitet auch, natürlich nicht viele Stunden, es würde auch gut reichen, aber so natürlich nicht.

      Was macht ihr an den Wochenenden Ferien, gibt es bei Euch auch ständig Ausflüge, ich nehme mal so als Beispiel Wochenende Therme Erding Eintritt über 80 €, Essen 35€ und dann kommt noch das Benzin dazu, es ist nicht in unserer Nähe............

      Trennung ist keine Option, ich will nur das sie glücklich ist, grundsätzlich ist unsere Ehe super, ich liebe sie sehr und sie mich auch, mit den Kindern ist alles super, wenn dieses ständige Geld nich wäre.

      Gruß
      Ernst

      • Warum kümmert ihr euch nicht gemeinsam um die Finanzen? Dann müsste deine Frau doch sehen, was ihr könnt und was nicht.

        weiß sie, wie Eure tatsächlichen Finanzen sind oder versuchst Du alles zu ermöglichen ohne etwas wirklich zu sagen?

        Ansonsten klassisches Haushaltsgeld zuordnen, so dass sie selber sparen muss, wenn sie am Wochenende wegfahren möchte.

        Du kannst sie ja gerne verwöhnen aber nicht über Eure finanziellen Mitteln.

        lg
        lisa

        Hallo,

        die ganze Sache ist doch ganz einfach man kann nur ausgeben was man hat. Dispo und glühende Kreditkarte für Freizeit und Shopping ! NEVER EVER !!

        Ich kann Dir versichern sowas machen nicht "alle". Wir sind im Moment froh wen wir mal zu Hause sind. Die letzten 5 Wochenende waren mit Arbeit, Fortbildungen (bei Männe und mir), lernen für die Schule und Haushalt vollgestopft. Unternehmungen ? Gar keine wir haben es nicht mal auf einen Kaffee zu Freunden geschafft. Shopping #rofl Ich bin froh wen ich es auf die Reihe bekomme Lebensmittel einzukaufen.

        Nächste Woche sind Ferien geplant ist: Nächsten Sonntag zu meiner Freundin zu fahren, ihr Sohn hat Geburtstag und ein Besuch im Wildpark es ist Hirschbrunft. Für den Wildpark haben wir eine Jahreskarte.

        Ansonsten ist ganz viel zu Hause bleiben und "runter kommen" geplant.

        Also mach Kassensturz mit Deiner Frau dann kann sie sehen das ihr im Moment blank seit und eine Tour ins Schwimmbad zu diesem Preis nicht drin ist.

        LG dore

      • Hallo
        du musst mit deiner Frau reden.
        Mach doch mit ihr zusammen eine Liste mit euren Einnahmen und euren Ausgaben vielleicht ist es ihr nicht so bewusst das mehr ausgegeben wird als Eingenommen.
        Wir machen auch gerne Ausflüge diese müssen aber nicht teuer sein, die Hauptsache ist doch das die Familie zusammen was unternimmt und Spaß hat.
        Essen kann man auch gut mitnehmen Brote schmieren und ab in den Tierpark / Park oder sonst wo hin.

        ich wünsch euch alles Gute#winke

        Ich kenne mehrere Leute die sehr verschwenderisch leben die jedoch auch die finanziellen Möglichkeiten haben,dennoch sind diese Leute trotzdem immer unzufrieden.

        Ich persöhnlich bin anders aufgewachsen und mache das auch mit meinen Kindern so.
        Wir gehen viel raus zu Spielplatzen oder im Wald spazieren oder an der Isar.Im Winter wird es natürlich schwieriger.Aber da gehen wir auch mal in ein normales Schwimmbad(nicht Therme Erding).
        Ich kann Deine Bedenken sehr gut verstehen und würde das mit meinem Partner nicht mitmachen.Du hast doch bestimmt schon mit ihr darüber geredet was sagt sie dazu ist es ihr egal das Sie so verschwenderisch ist?
        Viele Grüße#winke

      Weiß deine Frau, wie es finanziell aussieht bei euch?

      Und kann sie "alle" näher definieren?

      • (11) 15.10.15 - 09:37
        zukunftsangstimmer

        Sie weiß es, meint aber es ist nicht schlimm, Geld fließt.

        Blendet es aus, irgendwie.

        Alle um ihr rum haben mehr, dabei stimmt das gar nicht, außer sie nimmt *ironie* Geissens als Beispiel.

        Ich versteh sie da nicht, wir leben nicht in Armut!!! Warum ist sie so unzufrieden??

    Hallo,

    halte ihr Kontoauszüge und Kreditkartenabrechnungen vor die Nase.

    Und dann frage sie, wovon ihr euch den teuren Ausflug leisten wollt.
    Oder wahlweise, wo sie das heimlich gesparte Geld aufbewahrt, wovon sie den Ausflug gedenkt zu bezahlen.

    Wenn sie die Kopfrechenarten beherrscht, wird sie wohl sehen, dass es euren finanziellen Rahmen sprengt, ständig teure Sachen zu machen und zu shoppen.

    Wahlweise bietest du ihr an, monatlich etwas für solche Aktivitäten zur Seite zu legen und erst an eine Aktivität zu planen, wenn das Geld reel dafür da ist.

    MICH persönlich würde so ein Partner, der die Kohle nur so raushaut ohne an die Folgen zu denken, extrem unzufrieden machen.
    Denk mal an dich und nicht nur daran, dass dein Frauchen ja bloß glücklich und zufrieden ist. Sie übernimmt mit ihrer Handlungsweise Null Verantwortung für eure Finanzen.

    LG

    Nici

    Himmel......wie alt seid ihr?

    Ich bekomme immer ein wenig Beklemmungen, wenn ich lese: ich will sie (oder ihn) glücklich machen.....

    Wie einfach gestrickt muss Frau sein, wenn ihr Lebensglück von teuren Ausflügen und Shoppingtouren o. ä. abhängt? Ich vermute da eher, dass sie entweder tatsächlich seltsamen Umgang hat, bei dem das wirklich üblich ist, eben weil sie mehr Geld zur Verfügung haben (wobei auch das manchmal nur eine Fassade nach außen ist und das meiste der Bank gehört) oder sie ist mit sich unzufrieden und will es kompensieren durch Konsum.

    Hast du schonmal Klartext mit ihr geredet? Wenn sie beleidigt reagiert, musst du eben wie mit einem unmündigen Kind mit ihr umgehen. Genau erklären, wie viel Geld für Freizeitaktivitäten im Monat zur Verfügung stehen kann. Ansonsten Haushaltsgeld zuteilen, Taschengeld steht jedem von euch zu und damit kann sie anstellen, was sie mag. Alternativ auch Visa Card einziehen. Ich verstehe nicht, wofür man im alltäglichen Leben eine Kreditkarte stämdig braucht. Ich hatte eine, als ich im Außendienst war und ständig getankt oder in Hotels übernachtet habe. Die Abrechnung kam und bis dahin hatte ich den Großteil der Ausgaben wieder über die Spresenabrechnung reinbekommen. Das war am unproblematischsten. Mein Mann hat eine Kreditkarte und die nutzt er nur für Geschäftsreisen und wenn wir im Urlaub sind. Was macht deine Frau damit? Kauft sie im Supermarkt damit ein? Für Leute, die mit Geld nicht umgehen können, taugt das nicht, weil das Geld erst zeitverzögert abgebucht wird und man schnell aus den Augen verliert, was man bis dahin ausgegeben hat.

    Ein Haushaltsbuch wäre auch noch eine Alternative. Jede Ein- und Ausgabe wird notiert. Manch einer erschreckt sich dann.

    Wenn du für die Kinder Rücklagen schaffen willst, dann geh zur Bank und lass dich beraten. Bei uns wird praktisch seit der Geburt jedes Kindes ein Betrag x jeden Monat direkt abgebucht. Mit 18 können die Jungs darüber verfügen. Führerschein und Auto bezahlen, Studentenwohnung einrichten oder was auch immer........

    Und zu deiner Frage: Nein, wir machen auch nicht ständig teure Unternehmungen, obwohl wir gut verdienen. Aber jeder hat andere Hobbys. Mein Mann hat noch ein "Spaßauto", in das er öfter investiert, andere gehen Golf spielen, investieren ins Haus oder fahren 6 x im Jahr in den Urlaub. So lange es finanzierbar ist, spielt es keine Rolle.

    Hallo, mein Mann verdient wirklich sehr gut, aber wir gehen nie einfach so shoppen, nur wenn die Klamotten alt sind oder nicht mehr passen. Weihnachtseinkäufe eventuell noch. In der Therme waren wir am Hochzeitstag, wir haben aber kein Konto im Dispo oder so. Die Hypothek fürs Haus halt. Wir haben eine genaue Liste mit Einnahmen und Ausgaben vor dem Hauskauf gemacht, Budgets eingeteilt (wieviel wir wofür brauchen) und versuchen, darin zu bleiben. Dann schläft man auch ruhiger. LG

Top Diskussionen anzeigen