Er 18 und ich 26 :)

    • (1) 22.10.15 - 09:34

      Hallo liebe Leute- ich bin ganz neu hier aber ein guter Rat von unparteiischen Personen ist nie verkehrt:)

      Wie Ihr schon gelesen habt- jaaaa wir sind 8 Jahre auseinander. Verrückt. Ich weiß.
      Wir sind im Dezember mittlerweile 2 Jahre zusammen und glücklich wie am Anfang. Er ist mit seinen 18 Jahren sowas von reif. Reifer als ich damals.:)

      Nun kommt immer mehr Druck von meiner Seite auf. Meine Schwester (29) bekommt jetzt schon ihr zweites Kind. Ok- mein Freund ist derzeit noch in der Ausbildung. In 3 Jahren ist er damit fertig. Dann wäre ich also 29 wenn wir endlich "loslegen" können. Da is es dann aber auch schon allerhöchste Eisenbahn sach ich mal ^^ Er ist dann gerade mal 21. Wäre das zu früh? Und wäre 29 für mich zu spät?

      Ich weiß auch nicht. Vielleicht rede ich mir zu sehr diese festen Altersgrenzen ein.

      Gestern erzählte mir meine beste Freundin (24), dass sie jetzt die Pille abgesetzt hat und sie und ihr Freund jetzt auch loslegen wollen. Alles um mich herum pflanzt sich fort und ich fühle mich immer älter irgendwie.

      Jaaaa ich weiß, das wusste ich vorher. Aber vielleicht setze ich mich auch zu sehr unter Druck.

      Meine Frage ist einfach die, ob er in 3 Jahren noch zu jung und ich vielleicht schon zu alt bin? Bekloppt, ich weiß :(

      • Genieß doch einfach erst mal die Zeit.

        In 3 Jahren kann sich noch vieles ändern. ;-)

        <<<Meine Frage ist einfach die, ob er in 3 Jahren noch zu jung und ich vielleicht schon zu alt bin? >>>

        Meiner Meinung nach, kann es nicht am Alter festgelegt werden, ob man sich bereit für ein Kind fühlt. Wichtig ist, dass ihr beide beruflich gefestigt seid, damit ihr euren Kinder etwas bieten könnt.

        Ob er zu jung ist in 3 Jahren, das kann nur er entscheiden. Nur finde ich, solltest du einem 18jährigen keinen Druck wegen Kindern machen. Und nein du bist mit 29 nicht zu alt für Kinder. Aber ihr solltet offen und ohne Druck deinerseits darüber sprechen, wie seine Vorstellungen aussehen was Kinder angeht und wie sie mit deinen Vorstellungen kompatibel sind. Und ja du hättest wissen können auf was du dich einlässt, als du 24 und er 16 war. Das sagt einem doch der normale Menschenverstand, das ein so junger Kerl wahrscheinlich noch nicht so bald was mit Kindern am Hut hat. In einer Beziehung ist es aber für mich auch wichtig, das die Lebensplanung eine ähnlich ist. Und wenn sie zu Beginn nicht 100% zusammenpasst, man sich dann eben annähert muss. Ich bin zum Beispiel 38Jahre und mein Partner 28Jahre. Bevor wir zusammen gekommen sind, wollte er Kinder erst mit über 30. Das ist mit mir natürlich nicht machbar, Da muss man eben offen darüber reden und schauen ob man da einen gemeinsamen Weg findet oder dann doch lieber getrennte Wege geht.

        • Ja natürlich- da gebe ich dir zu 100% Recht. Wir haben gleich am Anfang darüber geredet und er sagte damals, dass er auch gern jung Vater werden würde.

          Ich möchte ihn auch einfach zu nichts drängen oder so. Er liebt mich wirklich über alles und würde alles für mich tun. Andersherum is es natürlich genauso. Nur will ich nicht, dass er das aus Liebe zu mir dann macht und nicht, weil er es eben auch möchte.

          Klar soll man nicht über ungelegte Eier sich den Kopf zerbrechen aber da alles um mich herum schwanger wird, denke ich ständig darüber nach. Und deshalb dachte ich, tauschte dich ma mit Leuten aus, die ähnliche Erfahrungen machen bzw. machten :)

          Ich bin grundsätzlich ein Mensch der viel grübelt und sich schnell selbst unter Druck setzt.

          • Na dann passt das doch zumindest von der Grundvoraussetzung ganz gut, wenn er auch nicht bis 30 warten will, mit dem Vater werden. Aber wichtig ist in meinen Augen schon, das er erstmal seine Ausbildung fertig macht und danach auch einen Job hat. Erst dann würde ich an eurer Stelle starten. Und mit 29 ist man sicher noch nicht zu alt zum Kinder kriegen. Versuch nicht so viel nachzudenken. Und vor allem mach dich nicht wegen der Lebensplanung Anderer verrückt . Es ist euer Leben und ihr müsst für euch den richtigen Weg finden.

      Du hast nicht studiert, oder? Ich werde 32 und in meinem Freundeskreis gab es die ersten Schwangeren vor zwei Jahren. Damit will ich sagen: Mit 29 bist du keinesfalls zu alt. Heute kriegen die meisten sowieso nur 1-2 Kinder. Wenn du dein zweites Kind mit 35 kriegst, bist du immernoch keine auffallend alte Mutter. Selbst wenn du vier Kinder willst, könntest du alle 3 Jahre eins kriegen und es würde immernoch im Rahmen sein.

      Mit 21 wäre dein Partner aber auch nicht zu jung. Das passt schon :)

      • Ach vielen Dank- ihr nehmt mir son bisschen die Bauchschmerzen gerade .

        Das Ding is auch: Ich arbeite als Sekretärin in einer Tischlerei. Allein unter 30 Männern.
        Die gehen mir sowas von auf´n Zünder: "Wann gibts denn endlich Nachwuchs? Du bist 26- wie lange willst du denn noch warten? Man will doch später nochmal mit seinen Kindern gemeinsam um die Häuser ziehen- es gibt nix schöneres." Und und und.

        Das gleiche von meinen Freundinnen: "Ich will doch nicht erst mit 30 Mutter werden."

        Horror-wirklich.

        Aber ihr habt schon Recht- es läuft mir ja nix weg. Wir haben ja noch Zeit. Und in 3 Jahren ist unsere Beziehung wenigstens richtig schön gefestigt.

        Ich kanns einfach kaum erwarten und freue mich extrem auf die Zukunft mit ihm. Hach.
        Geduld war noch nie meine Stärke #schein

        • "Wann gibts denn endlich Nachwuchs? Du bist 26- wie lange willst du denn noch warten? Man will doch später nochmal mit seinen Kindern gemeinsam um die Häuser ziehen- es gibt nix schöneres." #rofl

          Meine Mutter war 23, als ich geboren wurde. Aber niemals ist sie mit mir um die Häuser gezogen. Ich kann mir ehrlich gesagt auch nicht viele Jugendliche vorstellen, die abends Bock darauf haben, mit ihren Eltern durch die Bars zu tingeln, egal wie alt diese sind.

          Mach dir keinen Stress. Ich bin mit 27 Mama geworden und war eine von wenigen im Freundeskreis. Viele meiner Freunde und Bekannte haben jetzt noch keine Kinder und wollen diese auch erst mit Anfang bis Mitte 30, um erstmal arbeiten und vorsorgen zu können.

    Einen 21jährigen Vater hätte ich gebraucht wie die Masern.

    o.k. - ich war mit Mitte 20 auch soweit, Kinder in die Welt zu setzten. Mein Mann aber noch im Studium. Also - Tochter mit Ende 32 - Sohn mit 39 .... - Gut.... meine Tochter ist jetzt bald 16 und muß mir über die Strasse helfen (nach der zusammen durchgefeierten Party bis morgens um irgendwann und dann auch erst, wenn ich sie morgens um 06.00 Uhr nach dem ich die Pferde fütterte aus den Federn gekickt habe - soviel zu dem Thema - "man will mit seinen Kindern um die Häuser ziehen #klatsch). Mein Sohn darf dann in 2 Jahren meinen Rolli vor die Tür stellen - falls ich mich nicht vorher der Altersdemenz wegen verabschiedete.

    Soll also heißen :

    Nein - Du wirst in 2-5 Jahren noch nicht zu alt sein - Dein Herzbube vielleicht gerade mal im gefestigten Alter.

    Dass Du aufgrund Deines Umfeldes nervös wirst, ist nachvollziehbar. Begegne denen offensiv. Die Zeiten, wo man zum Kinderkriegen "jung und dumm" sein mußte sind doch deutlich vorbei

    GzG
    Irmi

    Hi,
    zunächst einmal finde ich einen Altersunterschied von 8 Jahren in Ordnung.
    Ich (47) bin nämlich auch 8 Jahre älter als mein Freund (39) :-p

    Außerdem finde ich, bist du mit 29 keinesfalls zu alt, um das 1. Kind zu bekommen.
    Jedoch finde ich deinen Freund mit 21 zu jung, unabhängig davon wie reif er ist.
    Mein Sohn ist 22 und ich würde mir wünschen, er lässt sich Zeit mit einer Familie.

    Lass dich nicht unter Druck setzten und entscheidet für euch, wann der richtige Zeitpunkt ist. In 3 Jahren kann viel passieren.

    LG

    Für mich wär das nix.

    du, das hab ich damals auch gesagt.

    Ich bin damals fast vom Stuhl gekippt, als er mir sagte, wie alt er ist.

    Er hat ganz schön lange kämpfen müssen, bis ich gesagt habe "Ok- wir probieren es".

    Ich wollte absolut nicht, weil er so extrem jung war. Aber wo die Liebe hinfällt............

    Und jetzt sind wir überglücklich, leben auch seit 1 Jahr zusammen und verstehen uns super. Meine Eltern sind auch total begeistert von ihm.
    #freu

    • Ich sag mal so: ich gönne jedem Pärchen das Glück. Bei meinem Freund und mir liegt ja auch einiges dazwischen, aber du merkst ja selbst wie kompliziert es sein kann beim Thema Kiwu. Bekomm doch mit 29/30 einfach 2 Kinder hintereinander (falls ihr so viele wollt), dann habt ihr auch kein Problem :)

      Und wenn Du sagst er ist so weit... dann wird er das mit 21/22 auch gewuppt bekommen!

Ich fand 29 ein wunderbares Alter fürs erste Kind. Und älter als 29 finde ich noch lange nicht zu alt.

(17) 22.10.15 - 12:18

Hallo!

Es kommt da auf deine und auch seine Einstellung ein. Ich wollte jung Mutter werden (trotz Studium )und darf zudem nur bis 30 Kinder bekommen. Aber ich kenne genug Frauen, die Ü30 Mutter geworden sind. Wenn das in die Planung bei euch passt und ihr zufrieden damit seid, ist doch alles gut.

Er ist nun mal sehr viel jünger und trotz seiner von dir betonten geistigen Reife ist er halt erst 18. In diesem Fall würde ich ganz sicher noch warten, sei der KinderWunsch noch so groß. Wie ihr es am Ende macht und entscheidet, ist aber eure ganz persönliche und individuelle Entscheidung.

Alles Gute

  • (18) 22.10.15 - 13:07

    Vielen lieben Dank für die ganzen Tipps.

    Der Knoten in meinem Bauch löst sich so langsam ein bisschen.

    Wisst ihr, ich lass es alles auf mich zukommen. Erstmal schließt er seine Ausbildung ab und dann sehen wir weiter. Bis dahin bin ich dann eben glückliche Tante :)

    #danke

    • Euer Kind bekäme dann eine reife, lockere und entspannte mami, da viele sagen mit werdendem alter wird man gelassener :-)
      und einen jungen Papi mit dem man richtig toben kann :-)
      ihr werdet euren eigenen richtigen Zeitpunkt ganz sicher finden.

      Alles Gute und genieße dein Glück :-)

      (20) 23.10.15 - 22:37

      Hallo du,
      Ich bin 11 Jahre älter als mein Partner. Wir sind seit 7 Jahren zusammen, ich hatte schon 2 Kinder, er war damals 25 und mitten im Studium.
      Wir haben von Anfang an offen über Kinder gesprochen und er hat gemeint er kann sich noch keine vorstellen. Ich hab ihm gesagt, dass ich nicht so alt noch mal Mutter werden möchte, da ich es genossen habe jung Mutter zu sein, mit 26 und 28. Wir haben uns dann auf ein Leben ohne gemeinsames Kind eingerichtet.

      Vor 1,5 Jahren hat sich unser kleiner Sonnenschein eingeschlichen. Genau zum richtigen Zeitpunkt. Mein Partner wäre eher noch nicht bereit gewesen. Bestimmt ein guter Papa, aber von innen raus ja zum Kind, ohne Druck wegen meinem Alter, hätte er nicht sagen können. Er hat für sich die Zeit noch gebraucht.
      Was ich sagen möchte. Mach die Zeit für ein Kind nicht von deinem Alter abhängig. Du bist noch soooo jung. Ihr solltet beide Zeit zum reifen haben, zum entwickeln, zum ja zum Kind sagen, ohne nur an das Alter des Partners zu denken.

      Irgendwann ist der Zeitpunkt da für ein Kind, ohne groß planen und überlegen.
      Lass dich nicht vom Umfeld wegen dem richtigen Zeitpunkt stressen. Für euch muss es passen.
      Genießt bis dahin die Zeit zu zweit.
      LG

(21) 23.10.15 - 14:51

Hallo,

Ich war in einer ähnlichen Situation wie du. Habe meinen Mann kennengelernt als er 19 war und ich 27. 8,5 Jahre liegen zwischen uns. Wir haben unsere Kinder bekommen, als ich 34 und 36 war. Und das war gut so. Mein Mann war auch ziemlich früh geistig auf meinem Level und ich habe unseren Weg bis heute nicht bereut.

Alles Gute

Milla

  • (22) 09.11.15 - 22:19

    Wichtig ist das du Dich nicht von anderen verrückt machen lässt. Niemand kann Dir reinreden wann es richtig ist Kinder zu bekommen und ob überhaupt welche geplant sind. Es ist Euer Leben und nicht denen Ihr´s. Überlege Dir paar gute Antworten wenn Du mal wieder genervt wirst,dann ist oftmals Ruhe.

    Ich kenne viele Paare die sich relativ spät für Kinder entschieden haben(über 30),haben vorher das Leben genossen und sind viel gereist. Ich habe es andersrum geplant,früh Kinder bekommen,das erste mit 22...und kann jetzt mit meinem Partner reisen.

    Und wie auch schon gesagt wurde,heutzutage ist mit 30 oder 35 Jahren Mutter zu werden gar keine Seltenheit.

Top Diskussionen anzeigen