Affäre - Meinungen

    • (1) 22.10.15 - 10:06
      Ratlos und traurig

      Hallo,

      Ich Versuch mal so kurz wie möglich alles zusammenzufassen.

      Vor etwa einem Jahr lernte ich 33 (inzwischen geschieden, Sohn 7 Jahre) einen Mann kennen.

      Wir verstanden uns sofort blendend, er hat eine Freundin die ich gleichzeitig kennenlernte.

      Wir verstanden uns auf Anhieb und schrieben seit dem jeden Tag. Freundschaftlich. Ich vertraute ihm schnell und er half mir viel bei der Verarbeitung meiner Trennung.

      Ich half ihm wenn es ihm schlecht ging.

      Die beiden haben im Ort damals grad ein Haus gebaut und führen eine WE Beziehung. Sind jetzt 7 Jahre zusammen. Nicht verheiratet und keine Kinder!

      Der Kontakt war immer intensiv und immer freundschaftlich.
      Wir trafen uns auch zu 3.

      Ich lernte im Frühjahr jmd. Kennen und es ging los.
      Ich kam mit dem Mann zusammen und mein guter Freund könnte das nicht ab.
      Er gestand mir seine Liebe! Ich sagte, dass es nicht geht etc.

      er meinte er würde alles aufgeben für uns.

      Ich wehrte mich lange gegen die Gefühle. Aber irgendwann gab ich nach.

      Wir begannen eine Affäre! Viele treffen, schreiben, telefonieren. Es wurde über liebe und Zukunft geredet.

      Ich sagte ihm alle Zweifel, auch das es immer leicht ist zu sagen man trennt sich und gibt alles auf aber das zu tun ist eine andere Hausnummer.

      Im September trennte ich mich von meinem Freund, da ich das so nicht konnte.

      Erwartete von ihm aber nichts.
      Er fühlte sich unter Druck was zu entscheiden und hat daheim gebeichtet. Schon sehr viel aber etwas beschönigt. Entschied aber auch gleich das er ihr die Trennung nicht antun will und den Traum vom Haus weiterleben will!

      Mich traf das doch sehr hart, er hat ja doch gekämpft für uns und alle Zweifel weggeredet.

      Nun schreibt er mir nach wie vor täglich, sagt er liebt mich. Selten sehen wir uns. Sex ist nicht mehr aber küssen und Nähe!

      Tja nun steh ich da. Ich liebe ihn. Der Gedanke das er bei ihr bleibt bringt mich um. Der Gedanke dass sie mal Kinder bekommen etc

      Mit jeder Nachricht, jedem Anruf, jedem ich liebe dich von ihm bleibt halt Hoffnung.

      Ich bringe es nicht fertig ihn aufzugeben. Der Kontakt seit fast einem Jahr täglich. Die Gefühle!

      Ich hoffe es ist halbwegs verständlich geschrieben.

      Das eine Affäre falsch ist weiß ich auch. Nur das hilft mir jetzt nicht mehr.

      Vllt hat jmd ähnliches erlebt. Hat Tips, Erfahrungen, Ratschläge.

      Danke!

      • Soso er liebt dich, du hast dich lange gegen die Gefühle gewehrt und dann schließlich nachgegeben.

        In der Zeit, in der du dich so lange dagegen gewehrt hast, kam es nie zur Sprache, dass ihm Haus mit Freundin wichtiger sind?

        Muss man nicht verstehen....

        was soll man da raten?
        der kerl hat dir klar gemacht, dass ihm das haus wichtiger ist als du...
        also ich wüsste, was ich machen würde

        Außer "abhaken und Kontakt abbrechen" fällt mir da echt nix ein. Auch wenn's nicht das war was du lesen wolltest, sorry.

        Er hat seine Affaire "beschönigend" gebeichtet? Wie macht man denn sowas...*Kopf kratz*

        Er hat sich entschieden, seine Freundin nicht zu verlassen. Das ist eigentlich alles was du dazu wissen musst...

          • (7) 22.10.15 - 11:32

            1. Handy: auf allen Kommunikationsebenen die Nummer blocken. Und zwar so, dass du gar nicht siehst, dass er überhaupt angerufen hat. Das ist technisch sehr leicht lösbar. Nicht ankündigen, nicht sich verabschieden oder noch ein paar letzte Worte...blockieren.

            2. E-Mail: E-Mail Account löschen und sich für privat eine neue Addy holen.

            3. Festnetztelefon: seine Nummer sperren

            4. Briefe: Annahme verweigert und an Absender zurück...er trägt das Strafporto und möglicherweise macht ja die Frau den Brief auf...

            5. Mit sehr guter Freundin oder anonym im Forum über deine Gefühle reden...denn nach einer gewissen Zeit verklärt sich leider wieder der Blick...

            6. Wenn du persönlich vor ihm stehst: Deutliche Sätze sprechen wie "Ich möchte mit dir nichts mehr zu tun haben! Du bist ein Lügner! Du bist für mich gestorben!" Glaub mir, der wird winseld abrücken. Das hält kein Mann aus, der sich vorher in der glücklichen Position befand von zwei Frauen geliebt zu werden.

            *ironie* Und du tust damit auch eine gute Tat: er wird reumütig zu Frau Nr. 1 zurückgehen und feststellen wie gut sie zu ihm war. Möglicherweise heilst du damit einen Betrüger auf der Welt.*ironie* Letztendlich kann dir aber egal sein, was danach ist, denn es tangiert nicht mehr dein Leben.

      (8) 22.10.15 - 10:39

      Ich hab das Thema Freundin und Haus oft angesprochen. Es hieß immer ein Haus ist materiell! Gegen Gefühle kann man nichts machen. Er ist sich sicher was er will!

      Warum entscheidet er sich für sie, sie fordert Kontaktabbruch und er sagt ihr er kann und macht das nicht!

      Warum telefoniert er mehrmals täglich mit mir, sagt er liebt mich? Ihm fällt alles ja so schwer etc ?

      • Mit der "Warum?"_Frage kommt man in den seltensten Fällen weiter.

        Warum entscheidet er sich für ein Haus?...Keine Ahnung? Vielleicht ist er sehr sicherheitsbewusst, vielleicht ist er geizig und denkt an den möglichen Verlust bei Verkauf, vielleicht steht er gar nicht auf Frauen sondern hat einen Backsteinfetisch...was weiß denn ich?

        Vielleicht hat er auch einfach die Hoffnung, am Ende alles haben zu können...Frau, Haus, Geliebter? Vielleicht ist er auch einfach nur Konfliktunfähig und sagt dir dass er den kontakt nicht abbricht, ihr aber dass er ihn abbricht und telefoniert heimlich mit dir...

        Merkst was? Es gibt keine Antwort.

        Du musst entscheiden, was aus deinem Leben werden soll.

        • (10) 22.10.15 - 10:51
          Ratlos und traurig

          Das Haus könnte er eine gewisse Zeit allein gut halten.
          Sie weiß definitiv das Kontakt besteht. Art und Umfang sicher nicht. Er sagte ihr wohl bei der Beichte auch das er mich liebt.

          Er sagt das Haus ist erst n Jahr alt und es war der gemeinsame Traum. Und auch mal sein Traum. Sie hätte ihm nie was getan deshalb hat sie es doch verdient allem noch eine Chance zu geben!

          Aber er liebt mich will weiter Kontakt und treffen.

      warum warum warum...was bringt es dich das ständig zu fragen?

      der kerl ist entweder zu feige den letzten schritt zu gehen, liebt dich nicht genug oder hat angst kohle zu verlieren.

      backsteinfetisch#rofl

    Kann ja sein das ihm das alles so schwer fällt, aber es hat mit euch ja keine Zukunft wenn er doch an dem Traum vom Haus festhält und seine Beziehung nicht beenden kann.

    Du solltest um ihn zu vergessen seine Nummer löschen, ihm vorher Bescheid sagen, dass du das nicht mehr so kannst und dich nicht kaputt machen willst. Jede Nachricht von ihm, jedes ich liebe dich wird dich mehr und mehr verletzten, weil es eben nur Worte bleiben werden. Vielleicht hatte er insgeheim gehofft, dass seine Freundin ihn verlässt und er dann den Traum vom Haus mit dir weiter leben kann, aber es kam anders als gedacht und seine Freundin will offenbar auch nicht aufgeben. Ich verstehe die Freundin das sie den Kontakt Abbruch fordert, würde glaube ich jede von uns wollen in solch einer Situation.
    Sei ehrlich zu dir selbst und siehe ein, dass dieser Mann leider nicht an deiner Seite sein wird auch wenn er dich lieben sollte.

    Du kannst ihm ja sagen, (vorausgeht er weiss wo du wohnst), wenn er sich getrennt hat und sie ausgezogen ist, kann er sich bei dir melden und ihr könnt noch mal reden und dann erst schauen ob es noch Sinn macht. Aber auch nur dann. Lösch seine Nummer und versuche wieder DEIN Leben zu leben. Ich befürchte nämlich, dass er nicht bei dir vor der Türe stehen wird mit den nötigen Fakten. Mach dich nicht selber kaputt und beende das ganze.

    Ich wünsche dir alles Gute und das es dir bald besser geht.

Wer etwas will findet Wege, wer etwas nicht will, findet Gründe....er hat Dir Gründe genannt.

Du bist seine Geliebte und mit der Anderen baut er ein Haus...Frage: Wem liebt er wohl?

  • (15) 22.10.15 - 10:54
    Ratlos und traurig

    Das Haus stand schon als wir uns kennengelernt haben.

    • Das ist doch egal, wann das Haus da war!

      Er will dich NICHT!!! Er will die Andere!!!

      • (17) 22.10.15 - 11:04
        Ratlos und traurig

        Er sagt er weiß nicht ob die Entscheidung richtig ist. Er liebt mich etc.

        Kontaktabbruch wird so schwer. Es fühlt sich so falsch an als würde ich den Weg endgültig freiräumen und jede Chance verspielen.

        Aber wahrscheinlich gibt es eh keine Chance.

        Monate hat er gekämpft. Meinen Freund nicht akzeptiert jetzt bin ich getrennt. Er bleibt bei ihr. Warum dann die Beichte daheim. Außer das er ihr weh tut.

        Sie auch merkt das er zwar bleibt aber nichts tut für die Beziehung?

        • Mensch Mädel! Wenn ein Mann Dich liebt mit Haut und Haar, dann ist er bei Dir!

          Du räumst den Weg frei...frei für DICH! Er hatte seine Chance und wollte sie nicht.

          Du redest Dir das schön!

          Und gegen Deinen Freund hatte er wohl was, weil er Dich exklusiv vögeln wollte!

          Ganz ehrlich - Du hattest nie eine wirkliche Chance.

          Du bist halt nur das Beiwerk zu seinem Lebenstraum: Haus, Frau plus Bonus Geliebte

          (20) 22.10.15 - 13:48

          "Meinen Freund nicht akzeptiert jetzt bin ich getrennt."

          Dann machs doch genauso wie er und akzeptiere seine Frau nicht mehr?

          Bitte tue dir gutes gefallen und besorge dir das Buch Von der Regal " Lebenshilfe " Er steht einfach nicht auf Dich " es gibt auch ein Film davon . Aber das Buch ist viel ausführlicher . Sons wirst du nie hier deine Antwort die du hören möchtest bekommen und niemanden glauben in dem du immer wieder mit "WARUM " kommen wirst .

    Na ja, aber drin wohnen (wenigstens am WE) tut wer???

    Ich wette mir dir, das in ein paar Monaten dich die Nachricht vom "ungeplanten Kind" erreichen wird. Und ER das ja ganz sicher nicht wollte....

    So bitter wie es ist, der Mann hat halt gern zwei Eisen im Feuer. Nach dir kommt eine andere! Es gibt solche Menschen zu Genüge. Glaub mir, ich weiß wovon ich rede....

    Leeres Geschwätz, schöne Worte und immer wieder Hoffnungen machen...alles eine faule warmhalte Nummer!!! Schreib ihm ab. Er hatte die Gelegenheit zum Absprung und hat es doch nicht durchgezogen, er wird es NIE tun! Jedenfalls nicht für dich!

    MfG

klar ist man "ratlos und traurig", nebenbei aber scheinbar auch noch grottendämlich.

Er hat seine Entscheidung getroffen - triff Du die Deine. Nicht nur in Deinem Sinne, denn die "beiden" haben zwar ein Haus zusammen, aber keine Kinder. Du hast eines.

Dann sortier Dich mal fix.

<<<Wir verstanden uns sofort blendend, er hat eine Freundin die ich gleichzeitig kennenlernte.>>>

Sicher, dass er zuhause alles gebeichtet hat? Was sagt sie denn zur Affäre. Meinst du nicht, dass du dich doch am Anfang zu sehr verzettelt hast mit dem Vertrauen. Er hat es schamlos ausgenutzt, sogar deine Beziehung auseinander gebracht, dir die Liebe vom Himmel vorgegaugelt und nun zieht er den Schw... ein. Und das soll ein Freund sein. Wie kommt denn dein Sohn damit klar.

Ein Tipp. Trenn dich konsequent von ihm, mit allem Kontakt. Er würde dir immer in eine Beziehung reinreden und du fällst drauf rein. Somit würdest du dir die Chance auf einen richtigen Partner verbauen.

Alles Gute.

  • (25) 22.10.15 - 11:06
    Ratlos und traurig

    Sie ist enttäuscht, sauer und wütend. Hat n Hass auf mich - verständlich!

    Will ihm noch ne Chance geben, weiß aber nicht ob sie es kann.

Top Diskussionen anzeigen