Mein Herz ist schwer wie Blei

Hallo!!
Ich muss euch heute meine Trauer erzählen da ich nicht weiß wohin damit. Es geht um meinen Freund wenn man ihn so bezeichnen kann denn wir hatten nie eine normale Beziehung. Wir kennen uns schon seit 3 Jahren aber richtig verliebt hatten wir uns vor fast 2 Jahren und ich wollte nichts anderes als eine normale Partnerschaft mit ihm. Es hat nie funktioniert weil er mich vor seiner Familie versteckt hat, weil er nie zu mir stehen konnte oder wollte und er aber gleichzeitig gesagt hat er liebt mich und will mit mir zusammen sein. Es hat weh getan wenn wir auf der Straße unterwegs waren und er sofort meine Hand los gelassen hat wenn jemand aus seiner Familie kam :-( Ich hatte die Hoffnung es ändert sich mit der Zeit wenn es ernster mit uns wird aber es änderte sich nichts und ich habe schon zwei Mal Schluss gemacht weil ich das nicht ertragen konnte. Aber immer wieder habe ich gemerkt wie er mir fehlt und er hat auch gelitten wenn wir auseinander waren und seine Schwester hat zu mir gesagt er leidet unter den Trennungen wie ich. Beim letzten Mal wo wir wieder zusammen gekommen sind haben wir auch miteinander geschlafen und ich bin schwanger von ihm. Als ich es ihm gesagt habe ist er durchgedreht fast und hat sofort gesagt ich muss es abtreiben weil es keine Zukunft mit uns hat und seine Familie niemals das Kind akzeptieren würde auch wenn es von ihm ist. Es hat mich sehr verletzt weil er so kalt war und es für ihn klar war ich treibe ab weil ich mir nicht sicher bin. Mein größter Wunsch wäre es mit ihm eine Familie zu haben aber das wird nie passieren. Und das macht mich so traurig. Er hat sich seit 3 Wochen nicht mehr gemeldet seitdem und gestern hat er gefragt ob ich schon abgetrieben habe und als ich gesagt habe nein da wurde er richtig wütend und sagte ich zerstöre unsere beiden Leben und das seiner Familie ob mir das nicht klar ist? Ich habe ihm gesagt ich will wissen wie es weiter geht wenn ich abtreibe und er sagte wir können wieder zusammen sein. Aber seine Schwester hat gesagt er wird nie wieder mit mir zusammen sein egal ob ich das Baby abtreibe oder nicht. :-( Dann treibe ich ab und habe ihn trotzdem nicht wieder :-( Er schreibt heute wieder ganz lieb wenn ich abtreibe können wir vielleicht doch irgendwann heiraten wenn er bei seiner Familie ausgezogen ist und alleine lebt und dann ein "offizielles" Kind haben, doch ich weiß nicht was ich glauben soll. Sotraurigheute

Er wird Dich nie heiraten. Tut mir leid, so ist es.

und warum ist er dann seit 2 Jahren mit mir zusammen? Er hat gesagt er liebt mich und er muss warten bis er eine eigene Wohnung hat dann kann er machen was er will egal was seine Familie sagt.

Und warum hat er sich nicht ratzfatz ne eigene Wohnung gesucht?

weitere 8 Kommentare laden

An was liegt das mit seiner Familie? Am Glauben, oder was ist der Grund?

weil ich Deutsche bin

Hallo,

Dein Freund hat eine andere Nationalität wie Du? Oder weshalb versteckt er Dich vor der Familie?

Höre auf Dein Herz, was das Baby anbelangt. Lass ih n außen vor bei Deinen Überlegungen - egal wie Du Dich entscheidest. Lass Dich nicht unter Druck setzen oder um den Finger wickeln, damit Du abtreibst.

Es ist klar wie sonst was, dass er nicht zu Dir stehen wird. Wenn Du abgetrieben hast sowieso nicht. Dann bist Du eh für die Familie nicht tragbar.
Und er halt sich an die Moralvorstellung der Familie.

Es tut mir leid für Dich.
Ich wünsche Dir viel Kraft.

Grüße
hundkatze.maus

Seine Familie ist aus dem Libanon. Er kann keine Deutsche heiraten. Aber jetzt sagt er wieder es ist ihm egal und wenn erst eine eigene Wohnung hat dann können wir heiraten egal was seine Familie sagt. Vorher hat er aber noch gesagt ich zerstöre das Leben von ihm und von seiner Familie. Ich weiß nicht was ich ihm glauben soll vor allem weil seine Schwester gesagt hat er wird nicht mehr mit mir zusammen sein. :-( Wie soll ich auf mein Herz hören bei dem Baby? Wenn es keinen Vater hat und keine Oma oder Tante oder Onkel? Seine Familie ist so kinderlieb ich verstehe nicht warum sie dieses Kind nicht lieben könnten?

Könnte es sein, dass er schon eine Frau hat?

weitere 2 Kommentare laden

Du zerstörst gar nichts sondern er.

Überleg dir gut, ob du dein Leben mit einem Mann verbringen willst, der dich und deine Bedürfnisse so massiv unter die seiner Familie stellt.

es tut weh und ich habe deswegen auch schon öfter Schluss gemacht aber er hat auch gelitten darunter weil er es satt hat so zu leben wie es seine Familie will. Und wenn er jetzt sagt wenn wir heiraten würden könnte ihm seine Familie nichts mehr dann macht er mir wieder Hoffnung.

Das macht er doch nur damit du bleibst.

Wenn er das Leben unter der Knute seiner Familie so satt hat, dann soll er Charakter zeigen und dich heute Abend seinen Leuten vorstellen. Da gibts keine Ausreden.

Ich denke, er will dich hinhalten. Hat bislang ja auch gut funktioniert offenbar.

Hallo du,

zunächst solltest du dich nicht von deinem "Freund" erpressen lassen, wenn er jetzt mit dir nicht zusammen sein kann, wird er es nach einer Abtreibung erst Recht nicht können. Ich weiss nicht, welcher Religion er angehört, aber wenn er zu der gehört, die ich vermute, ist Abtreibung ohnehin eine Sünde. Wenn du mit ihm allein kein adäquates Gespräch führen kannst, bitte ihn, dass ihr zusammen zu einer Beratungsstelle geht und zwar unabhängig davon, ob du selbst das Kind behalten willst oder nicht. In eurem Fall macht es Sinn, jemanden vom Fach dabei zu haben. Bitte behalte einen klaren Kopf und lasse dich weder von ihm, seiner Schwester oder sonst wem beeinflussen. Hast du niemanden, dem du vertraust bzw. du dich anvertrauen kannst? Gehe diesen Weg nicht allein, mein Gefühl sagt mir, dass er dann "gewinnt". Alles Gute für dich!

Es gibt niemanden mit dem ich reden kann weil meine Mutter ihn nicht mag und wenn sie hören würde dass ich schwanger bin würde sie mich wahrscheinlich persönlich zum Arzt schleifen für eine Abtreibung. :-( Es scheint als seien alle gegen dieses Baby und das tut mir so weh. Manchmal hat er früher im Scherz gesagt wir müssten heiraten und dann könnten und sde anderen nichts anhaben weder seine Familie noch meine Mutter oder egal wer. Ich wünsche er würde sich auf sein Kind freuen denn er liebt auch Kinder aber ich glaube er sitzt zwischen seiner Familie und mir und traut sich nicht ihnen zu sagen dass er mit mir zusammen sein will oder ich schwanger bin.

Darf ich Fragen, wie alt du bist? Würde mich interessieren bei der Bewertung der Tatsache, dass deine Mutter nicht hinter dir steht. Wenn du sagst, du hast absolut niemanden zum reden, dann gehe zu einer unabhängigen Beratungsstelle. Was dein "Freund" jetzt noch sagt oder auch früher gesagt hat, würde ich differenzierter Betrachten. Kann sein, dass er es ernst meint, kann sein, dass er dich einlullt. Ich kenne euch nicht aber du bist nun schwanger, Zeit, erwachsen zu werden!

weitere 5 Kommentare laden

Hallo,

Egal ob du abtreibst oder nicht, er wird NIE Wort halten und fest mit dir zusammen sein, also so das er zu dir steht, er wird dich niemals heiraten und er wird nie eine Familie mit dir gründen.
Wenn er jetzt kein Rückgrat vor seiner Familie zeigen kann, dann wird er es nie können.
Er versucht jetzt nur mit allen Mitteln dich weich zu bekommen.

Meine Schwester hatte auch eine ganze Weile so einen Typen an der Backe. Irgendwann hat er tatsächlich aus seinem Kulturkreis eine geheiratet und mit ihr abgebrochen. Nach der Hochzeit kam er immer wieder bei ihr an, meinte sie könnten ja heimlich schön weiter machen, er liebt sie ja so #bla
Und iiiiiirgendwann kann er sich ja scheiden lassen und sie heiraten. Ja klar... Sie war zum Glück schlau genug das ganze beendet zu lassen, sei du es auch.
Und entscheide dich unabhängig von ihm für oder gegen das Baby.
Sei dir aber klar das du damit allein sein wirst und das er außer eventuell Unterhalt zu leisten, nichts mit dem Kind an Hut haben wird.

Ich wünsche dir alles Gute und LG

Er ist aber nicht so und ich glaube ihm auch dass er mich liebt aber Angst vor der Reaktion seiner Familie hat. Er wohnt noch bei seiner Familie und das macht es schwerer.

Wenn er wollte, hätte er sich eine Wohnung genommen und dich seiner Familie vorgestellt. Er arbeitet, also kann er sich zumindest ein WG-Zimmer leisten, um unabhängig zu sein.
Er will aber nicht. Du kennst doch den Spruch: Wer will, findet Wege - wer nicht will, findet Gründe.
Er findet seit zwei Jahren Gründe, warum er nicht offiziell mit dir zusammen sein darf/kann/will. Und du machst es mit.
Ganz ehrlich: von so einem Typen würde ich kein Kind haben wollen. Aber das musst du selbst entscheiden. Ohne ihn. Geh nur nicht davon aus, dass ihr zusammenkommt, wenn du abtreibst. Wenn er dich als offizielle Freundin wollte, hätte er das in den letzten zwei Jahren klargemacht.

weiteren Kommentar laden

Ich kenne eine solche Geschichte aus meinem Freundeskreis. Der Mann musste auf Druck seiner Familie eine Muslima aus dem Libanon heiraten. Es war für ihn nicht denkbar, sich gegen seine Familie zu stellen.

Er will dich als Geliebte nicht verlieren, aber heiraten wird er dich nie.

Finde dich damit ab und denke an deine Zukunft ohne ihn.

irgendwann sollte man schon mal das hirn einschalten

Oh man..... Du hast dir da Probleme an den Hals geladen, die mindestens 5 Nr. zu groß für dich sind.

Leider hast du in deiner jugendlichen Naivität geglaubt, Liebe allein reicht aus, um ans Ziel zu kommen. Hast du es auch noch bewusst auf ein Kind angelegt, um deine Wünsche durchzusetzen?

Er wird nicht zu dir stehen. Er wird sich nicht von seiner gesamten Familie lossagen, um mit einem deutschen Mädel durchzubrennen. Wenn das mit dir mal irgendwann in die Brüche geht, dann steht er völlig allein da. Schalte bitte mal deinen Verstand ein. Das Opfer würde kaum jemand bringen. Wie würdest du dich fühlen, wenn er seine Familie vermisst, aber nur wegen dir alles hinter sich gelassen hat und womöglich immer ein Stück weit unglücklich ist? In diesen Kulturen hat Familie, Ehe und Religion einen ganz anderen Stellenwert als bei uns. Wenn du Pech hast, wird dein "Freund" ruckzuck zu einer Hochzeit mit einer Libanesin gezwungen, um die Schande mit dir wieder wett zu machen.

Such bitte ganz zügig eine Frauenberatungsstelle auf. Dort werden sie dir besser helfen können und dir realistisch sagen können, was möglicherweise auf dich zukommt. Erst dann solltest du dich entscheiden, ob du das Baby bekommen möchtest oder nicht.

Warum willst du einen Mann, der nicht zu Dir steht? Er wird nie zu Dir stehen. In diesem Kulturkreis ist das so.
Er wird Dich solange behalten, bis er ne Frau heiraten muss.

Er will dich nicht wirklich und Du bist nur Zeitvertreib.

Die Macht der Familie ist stärker. Und die Abtreibung will er nur, dass er nicht mehr an Dich gebunden ist.
Er meldet sich 3 Wochen nicht und Du bist ihm scheißegal und dann meldet er sich und die erste Frage ist, ob Du schon abgetrieben hast??

Schieß den Typen ab und vertrau Dich Deinen Eltern an.

Kannst du mit einem Mann zusammen sein, der als Bedingung für eine Beziehung eine Abtreibung verlangt, kann das für dich eine Beziehungsbasis sein?

Kannst du mit einem Mann zusammen sein, der dich nach drei Wochen fragt, ob du schon abgetrieben hast, dich das also allein durchstehen lassen wollte/will?

Kannst du mit einem Mann zusammen sein, der nicht wenigstens fragt, was du willst und mit dir gemeinsam mögliche Lösungen sucht?

Denkst du, dass du dich auf ihn verlassen kannst, mit oder ohne Kind?

Hi,
ich hatte vor langer Zeit viele Diskussionen mit einem Kumpel meines Sohnes (Libanese, 24). Er hatte sich ebenfalls in eine Deutsche verliebt und sah keinen Weg.

Was habe ich geredet... wir leben im 21 Jahrhundert in Europa und er soll sein Leben leben und nicht das seiner Eltern usw... alles nicht gefruchtet:-[

Das ist ca. 3 Jahre her ... heute ist er mit einer Libanesin verheiratet, die seine Eltern mehr oder weniger für ihn ausgesucht haben und hat eine Tochter. Glücklich ist er nicht, aber zufrieden, wie er sagt.

Damit will ich sagen, er wird sich nicht gegen seine Familie stellen.

LG

Also der Kumpel ist Libanese :-p nicht mein Sohn.#rofl

danke für viele Antworten. Ich habe gestern lange darüber nachgedacht und mich entschieden abzutreiben. Ich sehe keinen Sinn dabei ein Kind alleine zu bekommen das keiner haben will und wo alle dagegen sind, was keine Familie hat und keinen Vater. Ich kann mir nicht vorstellen alleine mit allem da zu stehen und mich mein Leben lang mit ihm oder seiner Familie zu ärgern oder zu streiten wegen allem. Es macht mich traurig aber jetzt ist der Punkt wo ich keine Chance mehr für uns sehe, die Beziehung die vielleicht nie eine wirkliche Beziehung war ist für immer kaputt nach dem was war und ich glaube er wird niemals etwas tun was seine Familie ärgern würde. So möchte ich nicht leben und so sollte auch kein Kind leben müssen. Ich habe meine Entscheidung getroffen und werde heute auch gleich einen Frauenarzttermin haben um alles weitere zu klären. Danke für eure Erfahrungen und dass ihr mir die Augen geöffnet habt. Ich versuche mich auf eine Zukunft ohne ihn zu konzentrieren und hoffe einen Mann zu finden der zu mir steht und mich nicht vor allen verstecken will und der eine Familie mit mir haben möchte.

Das hört sich gut und an und freut mich für dich.

Alles alles Gute , Kraft alles zu verarbeiten und viel Glück wünsche ich dir.#klee

L.G.

#pro Hätte ich auch so entschieden. Ich finde du hast die richtige Entscheidung getroffen, auch wenn es jetzt weh tut :-( Aber wenn man bedenkt welches Geschiss du für den Rest deines Lebens mit seiner Familie und ihm hättest wenn du das Kind bekommst #zitter Da ist das das kleinere Übel #schwitz Alles Gute dir #klee

weitere 3 Kommentare laden